jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

seelen

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ]


Posted from 217.80.247.31 by manu on May 19, 2002 at 00:37:25:

hallo!
folgende gedanken gingen mir durch den kopf:
die kopie der seele x, also seele mensch, wandelt hier auf erden -begrenzt von raum und zeit.
seele x existiert außerhalb von raum und zeit und produziert immerfort neue kopien in alle zeitepochen.
seele x wächst durch ihre kopien.
da für seele x zeit nicht wichtig ist, bewegt sie sich nur in ihrer "zeit" und hat in dieser alle kopien (eigentlich gleichzeitig) erschaffen.
seele mensch erarbeitet sich ein entwickeltes ibw auf erden und sucht nach seiner entscheidungsfreiheit.
tritt er in kommunikation mit seele x, werden beide wieder eins. so das seele x durch seele mensch direkt und bewußt erleben kann.
gruß
manu




Alle Antworten:

  • seelen - Peter 02:03:51 05/19/02 (2)
    • seelen - manu 21:02:18 05/19/02 (1)
      • seelen - Peter 23:28:08 05/19/02 (0)



(1011)


seelen


Posted from 63.165.194.82 by Peter on May 19, 2002 at 02:03:51:
In Reply to: seelen posted by manu on May 19, 2002 at 00:37:25:


Hallo manu,

> tritt er in kommunikation mit seele x, werden beide wieder eins. so das seele x durch seele mensch direkt und bewußt erleben
kann.

Da BW nicht raeumlich ist, kann man es eigentlich auch nicht trennen. Aber BW kann den Fokus verlagern, und genau das wird laufend gemacht.

So ist der Mensch auf die materielle Ebene fokussiert und merkt normalerweise gar nicht, dass er Zugang zu weiteren Ebenen hat! Aber im Schlaf verschiebt sich sein Fokus auf astral bzw. die Frequenz des Hauses, beim "Gewissen" bzw. seiner "inneren Stimme" fuehlt er schwach andere Schwingungsebenen (und Erfahrungen) seiner Seele, und wir sprechen von Hypnose, Trance, Tagtraeumen und vom Unterbewusstsein, doch all das sind nichts weiter als andere Ebenen und andere foci innerhalb des BWs seiner Seele. So ist ja auch die Meditation der Versuch, unsere Wahrnehmung zu erweitern und den Fokus zu verschieben. Und ein Medium kann eine andere Seele wahrnehmen, wenn es seinen Fokus auf deren Frequenz verschiebt...

Die Seele x erlebt mit ihrer Inkarnation, wenn sie sich darauf fokussiert, aber genauso erlebt die "Mutter", also die Seele der 3. Kopie, ihre 4. Kopie, wenn sie sich auf sie fokussiert. Und schliesslich erlebt das "All there is" durch jeden Einzelnen von uns, und durch jedes BW...

Alles Liebe,
Peter




[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1014)


seelen


Posted from 80.128.77.206 by manu on May 19, 2002 at 21:02:18:
In Reply to: seelen posted by Peter on May 19, 2002 at 02:03:51:


hallo!
danke für die antwort.
und dies alles, die fokusverschiebungen in den verschiedenen ebenen und das damit erlebte, ist vorherbestimmt?
seele x weiß also ganz genau was sie wo erleben will und mit welchem bw sie es erleben will?
also wie eine mathematische rechnung? damit sie ihr eigenes bw weiter erhöhen kann. also ihre 100% dazu bewegt auf 105% zu wachsen.
wenn dies so ist, den verändert sich auch ständig die "ausgangssituation" der seele x und somit auch die erforderlichen fokusverschiebungen in den einzelnen ebenen und somit auch der plan dessen, was erlebt werden soll?
ich beobachte meinen plan in letzter zeit sehr genau und ich habe das gefühl in beeinflussen zu können.
gruß manu


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1016)


seelen


Posted from 63.165.194.131 by Peter on May 19, 2002 at 23:28:08:
In Reply to: seelen posted by manu on May 19, 2002 at 21:02:18:


Hallo manu,

> und dies alles, die fokusverschiebungen in den verschiedenen ebenen und das damit erlebte, ist vorherbestimmt? seele x weiß also ganz genau was sie wo erleben will und mit welchem bw sie es erleben will?

Die Seele experimentiert und hat verschiedene Ideen, was sie ausprobieren und erleben will. Diese Ideen ergeben das Plangeruest und die hochemotionalen Punkte. Wie die Teilseele dann aber mit diesen Huerden umgeht, ist ihr ueberlassen! Sie hat also eine gewisse Freiheit, und diese erlaubt ihr ja gerade, neue Erkenntnisse zu sammeln. Waere ALLES bis ins Detail vorgeplant, gaebe es ja keine neuen Erkenntnisse und somit auch kein Wachstum!

Damit aber die Teilseele auch das erlebt, was sie erleben soll, gibt es Guides, die sie steuern, indem sie die TS in diverse Probleme reinsteuern, ihr aber auch helfen, Loesungen zu finden, und sie vor ungewolltem Schaeden zu bewahren.

> also wie eine mathematische rechnung? damit sie ihr eigenes bw weiter erhöhen kann. also ihre 100% dazu bewegt auf 105% zu wachsen.

Der Plan ist nicht minuetlich vorgegeben, und somit gibt es genuegend unberechenbare Freiheiten. Auch ist die Huerde nicht exakt vorgegeben, sondern mehr, was gelernt werden soll! Und somit kann auch das Problem vielfaeltig sein.

> wenn dies so ist, den verändert sich auch ständig die "ausgangssituation" der seele x und somit auch die erforderlichen
fokusverschiebungen in den einzelnen ebenen und somit auch der plan dessen, was erlebt werden soll?

Die Seele waechst laufend, und somit aendert sich auch die Ausgangssituation bei jeder Inkarnation. Der Plan ist eine Liste von Emotionen, die erlebt werden wollen. Es ist NICHT das Ereignis selbst, das im Plan steht, sondern die Emotion, die erfahren werden will! Die Guides sorgen dann dafuer, dass es ein Ereignis gibt, das diese Emotion erlebbar macht.

Ich denke, Fokusverschiebungen brauchen nicht geplant zu sein, denn die sind ja fuer die Seele voellig normal. Was aber geplant ist, ist das IBW, das die normalen Moeglichkeiten, die die Seele hat, fuer ihre TS einengt. Somit waere die Moeglichkeit der Fokusverschiebungen fuer die TS eine geringere Einengung, und die fehlende FV eine staerkere. Um es zu vergleichen:

Gehen ist fuer uns die normale Fortbewegung. Man kann es aber erschweren (und somit etwas Neues ausprobieren), wenn man beide Beine zusammenbindet, oder nur auf einem Bein huepfen darf. Je reduzierter die Moeglichkeiten, die die Seele normalerweise hat, umso niedriger also das IBW, umso groesser das Erleben anderer Zustaende. Wuesste der Mensch, was seine Seele weiss, waere jede Inkarnation sinnlos!

> ich beobachte meinen plan in letzter zeit sehr genau und ich habe das gefühl in beeinflussen zu können.

Wenn du ihn lange genug beobachtest, wirst du merken, dass es sinnlos ist, denn es kommt immer anders, als man denkt! Oft denke ich, die Guides spielen sich mit uns, damit wir den Plan nicht erraten koennen! Wenn du also ahnst, was u.U. kommen koennte, so ist es fuer sie ein Leichtes, das zu verhindern! :))

Ich habe deshalb aufgehoert zu ueberlegen, was wohl in meinem Plan stehen KOENNTE, und verwende mein Wissen mehr dazu, den Plan im bereits Geschehenen erkennen zu koennen. Jeder Aeltere kann hinterher, wenn er ueber Jahrzehnte zurueckblickt erkennen, was in seinem Leben alles SCHEINBAR schief gelaufen ist, und wozu es gut war! Und man sieht dann auch, dass es ja eigentlich gut war, so wie es kam, auch wenn es vorher manchmal sehr falsch ausgesehen hat!

Alles Liebe,
Peter


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]