jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Fragen über Fokus, Grundschwingung -> Bandbreite, Emotionen

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ]


Posted from 80.136.251.214 by Jesco on July 02, 2002 at 08:46:28:

Hallo Josef,
ich bin mit meinen Gedanken schon seit einem Weilchen immer auf den Fokus, Bandbreite der Grundschwingungen usw. fixiert, bezogen auf ÜS und TS. Ich frage mich in diesem Zusammenhang, wie das alles ineinander bzw. miteinander wirkt und wie die übergeordnete Kommunikation von ÜS und TS aussieht.
U.a. würde ich auch mehr Klarheit darüber haben wollen, wie sich Emotionen der TS regulieren lassen? Mit der Hüllkurve vielleicht?

Lieber Josef, kannst du mir bitte ein Paar Informationen darüber geben. - deinen Wissensstand reflektieren?

Alles Liebe,
Jesco




Alle Antworten:



(1181)


Fragen über Fokus, Grundschwingung -> Bandbreite, Emotionen


Posted from 212.152.231.171 by Fiona on July 02, 2002 at 10:21:54:
In Reply to: Fragen über Fokus, Grundschwingung -> Bandbreite, Emotionen posted by Jesco on July 02, 2002 at 08:46:28:


Hi Jesco,

Auch wenn ich nicht Josef bin, möchte ich gerne versuchen auf deine Fragen zu antworten:

Zum Fokus: anhand eines Fokus setzt man einen Zielpunkt fest, der Fokus oder Ausschnitt fokussiert Realitäten. Der Fokus einer inkarnierten Seele bezieht sich aber auf mehrere Realitäten einer TS: die Massenillusion und deine spezfische, deiner Seele angepassten Realität.

Was die Bandbreite betrifft: Sie hängt mir der Grundschwingung zusammen. Jede Seele verfügt über eine bestzimmte Bandbreite an Bewusstsein. Ich gab diesen Vergleich schon einmal. Die Bandbreite ist nicht bei jeder inkarnierten Seele gleich, es gleicht einem Feld. Nimm das Hörfeld, das wir mit unserem Gehör erhören. Wir sprachen von 16 Hz bis 20 Khz. Dieses Feld bezieht sich aber nicht auf jede Seele gleich. Abhängig vom Bewusstsein, einer etwaigen Erweiterung und Wissensnanhäufung wird dieses Feld znehmend größer, kann aber nie die 20 Khz überschreiten. Mit der Bandbreite in Verbindung steht auch die Grundschwingung. Sie ist mit einer Art Basis-Bewusstsein zu bezeichenen, das eine Seele aufweist, wenn sie als Mensch inkarniert. Wir sprachen auch in diesem Zusammenhang darüber, dass der Mensch auf 1 schwingt, wie es Sara erklärte. So kann jemand innerhalb dieses Feldes niedrig oder höher schwingen. Aber wie man schwingt, ist bw-abhängig, denn bw bezeichnet und reflektiert die Schwingung.

Nochmals zur Hüllkurve. die Hüllkurve sollte das Bewusstseins-Feld demonstrieren. Innerhalb derer sich das Bewusstsein eines Menschen befindet. Es kann sich weiten, aber sie kann die Enveloppe nicht durchstoßen. Dennoch ist jede Weitung mit einer zunehmend höheren Schwingung verbunden und höhere Schwingung heißt immer größere Distanz zu Grundschwingung und zum Basisbewusstsein.

Zu den Emotionen. Die Emotionen sind Bestandteil dieser Hüllkurve, doch handelt es sich bei den Emotionen um eine Art Subbewusstsein. Wie sie sich regeln lassen, ist schwer zu erklären, weil Emotionen eine andere Kennung haben und somit andere peaks und andere Schwingungen. Emotionen sind Teilschwingungen, die sich parallel dazu bemerkbar machen. Aber auch diese Teilschwingungen haben eine Bandbreite. Es ist eine Wechselwirkung zwischen Bewusstsein und Emotion im Sinne eines Auslösers. Nur liegen Emotionen sehr eng an der Ratio vom Schwingungsbereich betrachtet, aus diesem Grund sind Emotionen anders gesteuert und Ausgleichsprodukt zur Ratio.

Du sprichst die übergeordnete Kommunikation an und ihre Funktion. Kommunikation erfolgt über Schwingungen in ähnlicher Frequenz. Wenn die ÜS mit der TS bsp. kommuniziert, so basiert diese Kommunikation über eine Kennung, einen Code. Die ÜS kennt den Code ihres Seelenanteiles, deshalb kann sie die TS als solche identifizieren. Dies bezieht sich auf beide Anteile einer Seele. Die übergeordnete Kommunikation bei Seelen, die sich nicht kennen, erfolgt indem der eigene Code ausgesendet wird und bekanntlich ziehen Projektionen immer andere Projektionen an. Dahingehend gibt es andere Seelen, die auf diesen Code und diese Kennung reagieren.

Eine Kennung ist ein Muster, ein Erkennungsmuster, wie am Beispiel der Digitalisierung zu erkennen ist. In bestimmten Abtsänden wechseln sich die bits mit 0 und 1 einander ab. Eine bestimmter Code verfügt über eine bestimmte Kombination, allerdings Frequenzkombination, die die ÜS entschlüsseln kann. Die Kennung wenn sie gesendet wird ist ein Frequenzgemisch, aufgeschlüsselt gibt sie die eine ID zum Sender. Deshalb sind Projektionen unabhängig vom Schwingungsmuster immer wieder neue Kennungen.Sendet nach einem Modell eine Seele : 0101001 ,so kann ihr Gemisch eine bestimmte Zahl aufweisen, welche das ist ist nicht wichtig. Wichtig ist die Entschlüsselung. Wenn Seele B drauf reagiert in ihrer Kennung 010011101 und es wird in einer erneuten gemeinsamen Projektion und Realität agiert, so erfolgt daraus eine Variantenprojektion mit dem Code 0100111000.

Alles Liebe

Fiona

Jesco: bitte frag nicht zuviel*lach*


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1185)


Fragen über Fokus, Grundschwingung -> Bandbreite, Emotionen


Posted from 217.0.81.60 by !!! on July 02, 2002 at 17:10:12:
In Reply to: Fragen über Fokus, Grundschwingung -> Bandbreite, Emotionen posted by Jesco on July 02, 2002 at 08:46:28:


Hallo Jesco,

ich bin zwar auch nicht josef, aber nur noch zu diesem Punkt:

>U.a. würde ich auch mehr Klarheit darüber haben wollen, wie sich Emotionen der TS regulieren lassen? Mit der Hüllkurve vielleicht?

eine Seele im VBW ist wie eine klingende Riesenemotion, die alle Fokus-Emotionen enthält, und diese Emotionen steuern alle Handlungen. Emotionen sind der Auslöser für alles und sollen die Erfahrung sammeln, oder einsammeln. Eine Kontrolle von Emotionen, Ratio-Zwang darüber, macht krank, das ist auch eine Erfahrung dann :)))
Das würde übersetzt heissen: Die Seele klingen lassen, in dem Zusammenhang sieh Dir ruhig unsere Gesellschaft an, Kontrolle und zwänge über alles.

Lieber Gruß
!!!




[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]