jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

ein Versuch.........

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ]


Posted from 62.104.206.81 by Doro on September 21, 2002 at 13:18:55:

Guten Morgen, Ihr Lieben,

dies wird ein ziemlich langes Posting, aber es ist ja schön, wenn man die Verantwortung dafür etwas abgeben kann, denn ich finde mal wieder keine Ruhe, bevor es nicht geschrieben ist.....

Ich hoffe nur, dass es nicht „schon wieder“ Fragen sind, die ich mir im WW selber beantworten könnte, aber bei der unendlichen Fülle an Informationen geht mir immer mal wieder etwas durch. Da hilft mir auch nicht, dass ich vieles schon ausgedruckt habe. Es ist einfach ziemlich unübersichtlich (für mich, die im Moment nicht ihre 5 Sinne beisammen hat).

Also, erstmal, an der Uniklinik Frankfurt wurden jetzt „fremde Stimmen im Kopf“ anhand eines CT gemessen, heißt, dass man dort festgestellt hat, dass diese fremden Stimmen „real“ sind. (schmunzel). Also wie geschrieben, es wurde eine Aktivität im Hörzentrum gemessen, die somit bestätigt, dass die Stimmen vorhanden sind. Natürlich schreibt man das dort einer Überaktivität (Fehlfunktion) des Gehirns zu. Aber, egal........erstmal.........
Im Ansatz ist es auf jeden Fall schon einmal ein Beweis, dass es noch mehr gibt.........
Heisst das nicht auch, dass es ein drittes Ohr, Nase usw. gibt? Oder bringe ich da wieder etwas durcheinander?
Bei dem 3. Auge nehme ich doch Dinge „visuell“ wahr, die „real“ nicht vorhanden sind. Ich meine eine Information gelangt auf meine Hirnrinde, ohne das meine Augen körperlich etwas gesehen haben. Also nicht über die 5 Sinne. Anders herum geht es ja auch. Meine Augen sind völlig in Ordnung, ich kann sehen und doch sehe ich nichts, weil die Information nicht auf der Hirnrinde ankommt. So, dann gäbe es ja einen 6., 7., 8. usw. Sinn, (habe ich auch schon irgendwo im WW gelesen). War das damit gemeint? Oder ist mit dem 6. Sinn nur die Verbindung zur Überseele gemeint und umfaßt somit hören, sehen, riechen?
Dies ist die eine Seite, die mich im Moment beschäftigt. Übereinstimmungen zu finden zwischen WW und Naturwissenschaften. Ich glaube dort ist man auf dem Weg. Es hat nicht damit zu tun, dass ich zweifele oder Beweise suche, es ist im Moment mein Bedürfnis....

Die andere Seite ist die, dass ich im Moment versuche mit meinen Guides Kontakt aufzunehmen. Ich werde niemals ein Medium werden, aber eine meiner Stärken und gleichzeitig meine größte Schwäche, sind meine Empfindungen, vielmehr, die Empfindungen, die ich von anderen Menschen empfange und die ich vielen Menschen spiegele. Habe mich immer gewundert, warum ich mich so schlecht abgrenzen, aber heute weiß ich, dass ich offensichtlich mehr wahrnehme, als nur die körperliche Anwesenheit dieses Menschen.

Ich fühle ständig die Anwesenheit von meinen Guides. Allerdings nicht körperlich, sondern es sind Empfindungen (Schwingungen, Wärme, Liebe usw.). Fremde Seelen fühle ich so gut wie nie, sie können zu mir nicht durchdringen, 1. Hausverbot und 2. werde ich abgeschirmt.
Also, ich versuche durch visualisieren den Kontakt zu meinen Guides herzustellen, was ich sehe, und das verändert sich nicht, sind 5 Guides. „2 stehen im Hintergrund, 2 stehen links von mir und 1 steht rechts von mir. Die beiden links von mir, glaube ich sogar namentlich zu kennen, bin mir aber nicht sicher, könnte auch Projektion sein, (einer ermutigte mich zum Schreiben).
Der Guide, die Guidin (sie) rechts von mir hat die Aufgabe den Kontakt herzustellen. Sie hat noch Helfer. Zwischen uns ist eine ½ hohe Mauer, die schon ziemlich pörös ist. Dummerweise habe ich die ganze Zeit versucht, die Mauer abzutragen bzw. drüber zu springen. So ein Blödsinn, die Mauer wird weg sein, wenn ich es schaffe, den Kontakt herzustellen. Ich sehe jetzt keine Nebelschwaden oder Engel o. ä. ich sehe was und sehe doch nichts. Es ist mehr ein Empfinden, dass sich visuell Ausdruck verschafft. (Schwingung, Energie, Wärme, Liebe).
Das Schöne bei der Sache ist, dass ich meine Katze spüre, nicht so wie sie einmal war, d. h. ich sehe keine Katze. Das ist vorbei. Mein Empfinden ist, dass sie sich lange Zeit immer weiter von mir entfernt hat, aber jetzt wieder da ist, in ganz anderer Form und doch sind ähnliche Empfindungen da, wie ich sie hatte, als sie noch bei mir war. Die Vorstellung, dass sie nur zu Besuch war, dass sie vorher schon da war und jetzt auch noch finde ich wunderbar. Wo war sie wohl, bevor sie zu mir kam. Das Empfinden für sie ist mehr so ein Gefühl für ihre Persönlichkeit, ihr Bewusstsein, also ihre außerkörperliche Präsenz – Schwingung – Energie.

Kann es sein, dass Guides ihr Geschlecht wechseln, um mir Ängste zu nehmen und aus diesem Grund auch meine Katze wieder da ist, um es mir zu erleichtern? Ich mag gar nicht Katze schreiben, weil das ist sie nicht mehr....ver-rückt.....

Aber zurück zu meinem Problem, ist nicht so wild, aber vielleicht hat ja einer einen Tipp.
Oder bekommt eine Info, Datenschutz für einige ist aufgehoben.......(grins).
Zu der Guidin bekomme ich keinen Kontakt. Die Erfahrungen meines Lebens sagen mir, wenn ich weiterkommen will, dann muss ich etwas tun. (Ist ja auch eure Meinung, lernen, lernen, lernen) Und am Besten lernt man durch Erfahrung. Aber kann es sein, dass dies ein altes Verhaltensmuster ist? (Es ist alles im Wandel bei mir, so ähnlich wie Sebastian es beschreibt). Oder muss ich noch ein „Ungeheuer“ besiegen. Ein „Ungeheuer“ in mir oder mich? (schwitz) Oder kann ich einfach Vertrauen haben, dass es zur richtigen Zeit passiert, wenn es mein Plan ist. Eigentlich weiß ich die Antwort, aber aus berufenem Munde zu lesen, wäre nicht schlecht.........(schmeichel).
Allerdings ist da was, was mich beschäftigt, was nicht ruhen will, an das ich aber nicht drankomme. Kann das Problem darin bestehen, dass ich wichtige, mein Leben betreffende Dinge vergessen habe und die müssen erst an die Oberfläche, sonst geht es nicht weiter?
Wobei ich nicht mal sicher bin, dass diese Erinnerungslücken wirklich bestehen.......Verrückt, nicht? Aber Vergessen hat doch auch seinen Sinn. Warum kann mein Ego/Ratio dann nicht loslassen?

Nur mal am Rande........Müssen wir wirklich „alles wissen“? Kann man nicht auch Wissen konsumieren? (Hier sogar umsonst, wie in einem Selbstbedienungsladen) Und sind nicht die wirklich wichtigen Dinge gar nicht über den Verstand zu begreifen, sondern viel mehr Gefühle/Empfindungen. Alles was begriffen wird, verändert sich doch schon durchs begreifen, hat nicht mehr seine Ursprünglichkeit, ist nicht mehr dasselbe. Wegen der Gefühle und Empfindungen sind wir doch auch hier und ist nicht das „all there is“ außer Intelligenz etc. auch Empfinden in höchster Form.........

Dann noch eine letzte Frage, deren Antwort ich wahrscheinlich auch kenne, aber ich hätte es gerne bestätigt. Kann ein Guide - gleichzeitig – betreuen? Heisst in der Sekunde bei mir sein und helfen und in der gleichen Sekunde jemandem anderen Informationen geben?
Kann es sein, dass mein Guide, der mich die Jahr bis jetzt begleitet hat, nicht mehr da ist?

So, das wars erstmal, vielleicht kann ich mich ja mal irgendwann erkenntlich zeigen. Da ja alles sowieso Illusion ist und Gedanken Realitäten schaffen, (Mit Träumen beginnt die Realität) leiste ich mir die Vorstellung, euch alle mal zum Essen einzuladen.
Wär mir echt ein Vergnügen.......

Ganz viele liebe Grüße
Doro







Alle Antworten:



(1557)


ein Versuch.........


Posted from 217.82.79.157 by Jesco on September 21, 2002 at 17:46:08:
In Reply to: ein Versuch......... posted by Doro on September 21, 2002 at 13:18:55:


Hallo Doro


> Also, erstmal, an der Uniklinik Frankfurt wurden jetzt „fremde Stimmen im Kopf“ anhand eines CT gemessen, heißt, dass man dort festgestellt hat, dass diese fremden Stimmen „real“ sind.

Wenn ein Mensch als Krank eingestuft wird, da er glaubt fremde Stimmen zu hören, dann kann das doch für ihn nur „real“ sein! Ansonsten würden die Medialen doch nichts Wahrnehmen. Daher sind spezifische Gehirnströme für die Wahrnehmung unerlässlich, auch bei OBEs ist es meiner Meinung nach so, dass der Fokus verschoben wird, aber das TS - Bewusstsein weiterhin auf das Gehirn angewiesen ist, das würde sich durch ungewöhnliche und meist hohe Gehirnströme bemerkbar machen, da der Aufenthalt in den AE stattfindet.
Wir wissen ja, dass es den Raum eigentlich nicht gibt und Bewusstsein überall mit mehr oder weniger Fokus vorhanden ist, daher ist auch der Austritt des Bewusstseins aus dem Körper nicht notwendig.
Nach dem Tode transformiert sich das Bewusstsein lediglich und ist deshalb nicht mehr auf das Gehirn angewiesen. Während dem Leben allerdings ist BW schon auf das Gehirn angewiesen, da unser Gedächtnis z.B. nur richtig funktionieren kann, wenn auch TS-BW fortwährend anwesend ist und Informationen physikalisch abspeichert.
Ein genialer Trick der Schöpfung, um von der Wahrheit abzulenken bzw. Polaritäten zu schaffen *ggg*

> (schmunzel). Also wie geschrieben, es wurde eine Aktivität im Hörzentrum gemessen, die somit bestätigt, dass die Stimmen vorhanden sind. Natürlich schreibt man das dort einer Überaktivität (Fehlfunktion) des Gehirns zu. Aber, egal........erstmal........

Ich denke die Gehirnforschung wird der Tatsache, dass alles Existente auf BW beruht nicht mehr lange ausweichen können, sobald die Funktionen des Gehirns genauer bekannt sind.
Dann wird meiner Meinung nach erkannt, dass es nichts mit Überfunktionen zu tun hat, sonder einfach Fremdeinflüsse in Form von extern zugeführten Schwingungen über den 6. Sinn für die Stimmenwahrnehmungen verantwortlich sind.
Man wird erkennen, dass es im Gehirn keine physischen Ursachen für die Stimmenproduzierung gibt, sondern lediglich eine bisher „unerklärliche“ Induzierung - (Spiegelung „aus unbekannter Herkunft“) der Stimmen in den registrierenden und verarbeitenden Zentren stattfindet.

Einhergehend wird es auch in der Physik immer klarer werden, dass alles Materielle einer höheren Macht unterliegt, nämlich BW. Die Unschärferelation ist eine tragende Stütze für die Naturwissenschaftler um zu erkennen, dass alles nur durch Fokus des BW konstruiert wird.


Und generell kann man sagen, dass alle übersinnlichen Eindrücke über den 6. Sinn einfließen.....
Das ist allerdings ein Kapitel für sich, da man alles noch viel genauer unterteilen kann.
Aber notwendig ist es nicht um die tiefgreifenden Prinzipien zu verstehen Doro :-)


> Also, ich versuche durch visualisieren den Kontakt zu meinen Guides herzustellen, was ich sehe, und das verändert sich nicht, sind 5 Guides. „2 stehen im Hintergrund, 2 stehen links von mir und 1 steht rechts von mir. Die beiden links von mir, glaube ich sogar namentlich zu kennen, bin mir aber nicht sicher, könnte auch Projektion sein, (einer ermutigte mich zum Schreiben)

Was meinst du mit Projektionen Doro?
Ich vermute du meist Projektionen im Sinne von falschen Tatsachen.
Aber es gibt keine Fälschungen, alles was du wahrnimmst ist echt und für dich auch gedacht.
BW projiziert immer und kann verschiedene Ausdrucksformen annehmen, daher erscheinen dir deine Guides in der Form wie du sie erwartest oder es am besten für dich ist. Sie können männlich, weiblich, rund, viereckig, beflügelt oder schwingend erscheinen, aber echt sind sie!


> Der Guide, die Guidin (sie) rechts von mir hat die Aufgabe den Kontakt herzustellen. Sie hat noch Helfer. Zwischen uns ist eine ½ hohe Mauer, die schon ziemlich pörös ist. Dummerweise habe ich die ganze Zeit versucht, die Mauer abzutragen bzw. drüber zu springen. So ein Blödsinn, die Mauer wird weg sein, wenn ich es schaffe, den Kontakt herzustellen

Deine Guides versuchen dir eine BW Erweiterung zukommen zu lassen, deshalb siehst du solche Situationen, spontan handelst du darauf, siehst die Auswirkungen und musst darüber nachdenken, entsprechend kommt der Aha Effekt und du weißt was bezweckt ist, was zu beachten ist, um mit ihnen Kontakt aufnehmen zu können. Vielleicht musst du lernen geduldig zu sein?

> Das Schöne bei der Sache ist, dass ich meine Katze spüre, nicht so wie sie einmal war, d. h. ich sehe keine Katze. Das ist vorbei. Mein Empfinden ist, dass sie sich lange Zeit immer weiter von mir entfernt hat, aber jetzt wieder da ist, in ganz anderer Form und doch sind ähnliche Empfindungen da, wie ich sie hatte, als sie noch bei mir war. Die Vorstellung, dass sie nur zu Besuch war, dass sie vorher schon da war und jetzt auch noch finde ich wunderbar. Wo war sie wohl, bevor sie zu mir kam. Das Empfinden für sie ist mehr so ein Gefühl für ihre Persönlichkeit, ihr Bewusstsein, also ihre außerkörperliche Präsenz – Schwingung – Energie

Du bist definitiv medial und sollst laut Plan durch deine Guides gefördert werden......
Deine Katze hat sich wahrscheinlich in der Zeit der Aufbereitung ihres Katzenlebens in den AE befunden und war deshalb nicht so präsent. Nach der Zeit hat sie dich spüren lassen, dass sie in deiner Nähe ist, vermutlich in einem gesenkten Zustand als Katze, da du bisher nur ihre eine Persönlichkeit verspürtest. (sie hat ja noch mehr)


> Kann es sein, dass Guides ihr Geschlecht wechseln, um mir Ängste zu nehmen und aus diesem Grund auch meine Katze wieder da ist, um es mir zu erleichtern?

Genau........für dich bestimmt laut Plan.


> (Es ist alles im Wandel bei mir, so ähnlich wie Sebastian es beschreibt). Oder muss ich noch ein „Ungeheuer“ besiegen. Ein „Ungeheuer“ in mir oder mich? (schwitz) Oder kann ich einfach Vertrauen haben, dass es zur richtigen Zeit passiert, wenn es mein Plan ist.

Du erfährst eine Transformation deines Bewusstseins, da du medial wirst. Ist aber nichts wovor man sich ängstigen muss, genauso wenig musst du ein Ungeheuer in dir besiegen, lediglich alte Glaubenssätze und Ängste musst du analysieren, damit du bereit bist für die nächste Stufe..........
Hab Vertrauen :-)


> Kann das Problem darin bestehen, dass ich wichtige, mein Leben betreffende Dinge vergessen habe und die müssen erst an die Oberfläche, sonst geht es nicht weiter?
Wobei ich nicht mal sicher bin, dass diese Erinnerungslücken wirklich bestehen.......Verrückt, nicht? Aber Vergessen hat doch auch seinen Sinn. Warum kann mein Ego/Ratio dann nicht loslassen?

Doro, du hast wahrscheinlich in dir vergrabene Glaubenssätze, Zukunftsängste und willst intuitiv erst mal damit abschließen, damit du frei wirst für den neuen Lebensabschnitt, davor wird es auch nichts richtiges mit den Guides, aber setze dich nicht selbst unter Druck, dadurch erreichst du gar nichts!

Dein Ego will nicht loslassen, da du unterbewusst genau weißt, dass du in dir Lösungen finden musst.
Das geht alles nach Plan und wird von den Guides koordiniert, suche nach den Antworten in dir und du wirst sie finden........


> Nur mal am Rande........Müssen wir wirklich „alles wissen“? Kann man nicht auch Wissen konsumieren? (Hier sogar umsonst, wie in einem Selbstbedienungsladen)

Das „wissen wollen“ ist ein Urantrieb im „All there is“ der erst ermöglicht aus Illusionen Realitäten zu erschaffen, jede Seele hat diesen Urantrieb in sich.

> Und sind nicht die wirklich wichtigen Dinge gar nicht über den Verstand zu begreifen, sondern viel mehr Gefühle/Empfindungen.

Verschiedenen Dingen oder Situationen werden erst durch Emotionen subjektiv Prioritäten zugeschrieben. Emotionen bestimmen letztendlich den Entwicklungsverlauf von Realitäten, daher sind Emotionen neben dem Verstand die wichtigsten Elemente in der Schöpfung!

> Alles was begriffen wird, verändert sich doch schon durchs begreifen, hat nicht mehr seine Ursprünglichkeit, ist nicht mehr dasselbe.

Wenn Etwas schon mal begriffen bzw. erfahren wurde und nach längerer Zeit wieder in Erinnerung gerufen wird, dann überbringt es nicht mehr den gleichen Eindruck.......

Z.B. sagt ein Schüler, dass es unbedingt Arbeiten gehen möchte und stellt einige Jahre nach der Schule fest, dass die Schule doch besser ist als die Arbeit.

Also findet immer ein Erfahrungsprozess des Bewusstseins statt und kann deshalb alte Erfahrungen mit neu hinzugekommenen abwägen, dadurch findet subjektiv gesehen immer ein Wechsel von persönlichen Einstellungen im Bezug zu Erfahrungen statt. Das ist das Prinzip der Bewusstseinserweiterung innerhalb der gesamten Schöpfung.


> Wegen der Gefühle und Empfindungen sind wir doch auch hier und ist nicht das „all there is“ außer Intelligenz etc. auch Empfinden in höchster Form.........

Das sind die Fundamente der Schöpfung!!


> Dann noch eine letzte Frage, deren Antwort ich wahrscheinlich auch kenne, aber ich hätte es gerne bestätigt. Kann ein Guide - gleichzeitig – betreuen? Heisst in der Sekunde bei mir sein und helfen und in der gleichen Sekunde jemandem anderen Informationen geben?

Ja, Wesen welche ihre Multidimensionalität anwenden, sind dazu befähigt.
Sie haben viel Parallelfokuskapazität.


> Kann es sein, dass mein Guide, der mich die Jahr bis jetzt begleitet hat, nicht mehr da ist?

Es gibt statische Guides, die für lange oder ganze Zeit das Leben eines Schützlings begleiten, aber wenn extreme Lebensumstellungen stattfinden, kann es durchaus sein, dass sie ausgetauscht werden. (wegen Spezialgebieten)

Sekundäre Guides helfen gelegentlich für einige Zeit aus, lernen eventuell gezielt dazu und verschwinden auch wieder.

Ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen.

Lieber Grüß

Jesco




[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1558)


@Jesco


Posted from 62.104.206.66 by Doro on September 21, 2002 at 20:20:12:
In Reply to: ein Versuch......... posted by Jesco on September 21, 2002 at 17:46:08:


Hallo Jesco,

lieben Dank für deine Antwort, weiß gar nicht, warum ich so ein Theater mache. (ist auch eigentlich nicht meine Art). Offensichtlich haben hier schon ziemlich viele Leute geschafft, wozu ich nicht in der Lage bin. Deshalb bin ich froh, wenn ihr noch Geduld mit mir habt. (lieben Dank an alle)
Du hast mir schon einige Male mit deinen Antworten und Postings auf die Sprünge geholfen.
Es sind im Moment die kleinen Klicks, die mir weiterhelfen, auf den großen muss ich wohl noch warten...........
Tja, die Sache mit meinem Ego. Ich glaube tief in mir weiß ich die Lösung, dabei ist es keine Lösung, nur mein Weg...Aber mein Ego loslassen? Das hätte enorme Konsequenzen......
Ich komme mir im Moment so vor, als stände ich auf einem 10 m Turm und müsste springen, wobei ich nicht mal sicher bin, ob Wasser im Becken ist.
Vertrauen ist wahrscheinlich das Zauberwort.

Noch mal ein dickes Danke schön an dich.
Lieben Gruß
Doro



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1559)


@Doro


Posted from 80.136.238.221 by Jesco on September 21, 2002 at 21:57:57:
In Reply to: @Jesco posted by Doro on September 21, 2002 at 20:20:12:


Hallo Doro,

das Ego loslassen zu wollen ist definitiv der falsche Ansatzpunkt, weil dadurch eventuell eine Verdrängung provoziert würde. Ich denke du solltest sehen wozu dich dein Ego bzw. Ich antreibt, denn es erzeugt Wünsche und verbirgt Verlangen in sich, die keinesfalls ungerechtfertigt sind!
Z.B. treibt es dich zur Beschäftigung mit deiner Medialität und Kontaktversuchen mit deinen Guides, oder es fixiert dich allgemein in den Mittelpunkt deiner Persönlichkeit, damit du dich mit persönlich betreffenden Problematiken auseinandersetzen kannst. Es ist also keinesfalls lästig, man muss nur herausfinden, WESHALB das Ego dich zur Lösungsfindung drängt und WAS es für Lösungsarten gibt.
Aufgeschlossenheit sich selbst gegenüber ist sehr wichtig!

Aber was meinst du, wenn ich dich fragen darf, was es aus deiner Sicht für Konsequenzen hätte, wenn du dein Ego losließest?

> Ich komme mir im Moment so vor, als stände ich auf einem 10 m Turm und müsste springen, wobei ich nicht mal sicher bin, ob Wasser im Becken ist.

Es wird sich noch zeigen welchen Weg du einschlagen wirst, aber handle immer nach deinem Gefühl und wähle den Weg (falls er noch nicht sichtbar ist) der dich nach rationaler Abwägung gefühlsmäßig am meisten anspricht oder zufrieden stellt.


> Offensichtlich haben hier schon ziemlich viele Leute geschafft, wozu ich nicht in der Lage bin.

Dann wirst du es auch noch schaffen, glaube mir :-) !!

Lieber Gruss

Jesco


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1560)


@Jesco


Posted from 62.104.206.85 by Doro on September 22, 2002 at 17:05:22:
In Reply to: @Doro posted by Jesco on September 21, 2002 at 21:57:57:



Hallo Lieber,

vergess meine letzte Mail, ich bin einen Schritt weiter.
Das was du geschrieben hast, ich habe es immer wieder gelesen, weil ich es erst
nicht so ganz verstand. Aber dann hats Klick gemacht. .
Irgendwie hatte ich Angst, wenn ich mich drauf einlasse, dann verliere
ich meine Identität... Hab dann heute morgen um Hilfe gebeten und habe sogar
eine Antwort bekommen.
Kann dir gar nicht sagen, wie froh ich bin und danke, danke, danke.....
Falls es überhaupt möglich ist, ich trau dem Ganzen noch nicht, dann habe
ich jetzt ein Gefühl für meine TS und ÜS, aus letzter kann ich auch Kraft und Unterstützung tanken kann :-))).
Gleichzeitig haben sich die Positionen meiner Guides verändert. Sie sind mir so
nah gekommen, dass ich Angst hatte, dass sie mich gleich berühren. Aber sie sind
ja vorsichtig... Das ist dann der nächste Schritt. Jetzt mach ich erstmal Pause.
Nochmals vielen Dank....
Gaaaaanz viele liebe Grüße
Doro


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]