jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Sensitivität/Medilität kontrollieren?

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ]


Beitrag von Irnann am 11 September 2001 um 11:31:59:

Hallo an alle!!
Jetzt zwickt mich doch noch eine Frage: besteht die Möglichkeit die eigene Sensitivität für bestimmte Zeiträume zu unterbinden, sie nur willentlich herbeizurufen? Meditationen haben mir nicht wirklich geholfen, im Gegenteil, ich hatte den Eindruck, dass sie mich noch empfänglicher machen.




Alle Antworten:



(6521)



Re: Sensitivität/Medilität kontrollieren?


Beitrag von Farina am 11 September 2001 um 13:25:14:
Antwort zu: Sensitivität/Medilität kontrollieren? beigetragen von Irnann am 11 September 2001 um 11:31:59:


hallöchen :-)
sicher machen dich meditationen empfänglicher, denn dadurch öffnest du dein geistiges auge (drittes auge) immer etwas mehr.
Vielleicht geht es erst mal darum dein geistiges auge erstmal ganz zu öffnen und dann zu lernen deine "kompletten"
Fähigkeiten unter kontrolle zu bringen.
Übrigens bist du damit nicht alleine :-)
Auch bei mir ist es sehr unkontrolliert, so wie in meinem vorigen beitrag gesagt, z.B. einfach so in einem chat.
Ich habe gelesen , daß wenn man seine Fähigkeiten unterdrückt (unterbindet) die möglickeit das sie "verkrusten", also wieder schwinden.
alles liebe...
Farina


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(6523)



Re: Sensitivität/Medilität kontrollieren?


Beitrag von Irnann am 11 September 2001 um 14:19:21:
Antwort zu: Re: Sensitivität/Medilität kontrollieren? beigetragen von Farina am 11 September 2001 um 13:25:14:


Hallo Farina,
danke für deine Antwort, aber ich bin mir wirklich ziemlich sicher, dass ein wenig "Ruhe" zwischendurch schon angebracht wäre, wobei ich auch nicht denke, das die Gefahr des "Verkrustens" besteht. In wie weit mein drittes Auge geöffnet ist, möchte ich selbst nicht beurteilen, ich habe einfach nur Sorge, nachdem ich die letzten Wochen mich durchs Forum durchgelesen habe, und sehr dankbar darüber bin, was ich hier nachlesen konnte, dass ich vielleicht doch sensitiver bin, als ich vor mir selbst zugeben mag. In mir herrscht immer noch das "Vor?"-Urteil über Medien, die den Bezug zur realen Welt langsam verlieren und von einer Wolke der Mystik umgeben durch ihr Erdenleben schwanken, wenn sie denn echte Medien sind - über die anderen brauche ich wohl kein Wort mehr zu schreiben. Ich bin der Ansicht, dass ich hier auf der materiellen Ebene auch meine Aufgaben zu meistern habe, und möchte mich nicht in der immateriellen Welt verlieren. Das Verhältnis muß ausgewogen sein. Ein Mißverhältnis könnte unter Umständen dazu führen, dass ich meine eigentliche Aufgaben aus dem Auge verliere. Wenn ich beispielsweise mehrere Wochen hindurch jede Nacht von sogenannten Wahrträumen geplagt werde, so beschäftige ich mich auch des Tages über mit ihnen, bin in meiner Arbeit unkonzentriert-und oft sogar unausgeschlafen, da ich während der Nachtruhe nicht die erforderliche Regeneration erhalte, ich möchte gar nicht über meine Empfindungen reden, die ausgelöst werden, wenn ich erkenne, das die Träume plötzlich zur materiellen Realität wurden. Mein guide sagt mir immer nur, dass es wichtig sei, dass ich das sehe, was ich so sehe; weshalb das so ist sagt er mir nicht. Peter hat mir eine sehr einleuchtende Antwort auf das "Warum" geben können. Und jetzt taucht eben die Frage auf; WIE ABSCHALTEN???, um es etwas salopp auszudrücken.
Vielleicht finde ich ja irgendwann einen Weg, eine Lösung...


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(6526)



Re: Sensitivität/Medilität kontrollieren?


Beitrag von Farina am 11 September 2001 um 14:45:37:
Antwort zu: Re: Sensitivität/Medilität kontrollieren? beigetragen von Irnann am 11 September 2001 um 14:19:21:


hallo :-)
natürlich wird sich eine Lösung finden ... nur eben alles zu seiner zeit :-)
und das entscheidet dein guid, denn er weiß am besten wie weit du bist und was dir noch fehlt .
Er ist es auch der dich durch die "luziden träume" lenkt.
ich verspreche dir das das mit der nachtruhe nur eine phase ist, die vorbeigeht :-)
bis vor kurzem ging es mir auch so. in der zeit dachte mein mann er müßte durchdrehen :-)
selbstverständlich ist es wichtig über deine gabe hinaus nicht den bezug zum irdischen leben zu verlieren. und ich denke das das auch nicht sinn der sache ist :-)
vielleicht wäre es ja eine hilfe für dich eine kleine gruppe
zu bilden zur medialen arbeit. dann würdet ihr alle (trotzdem jeder für sich) etwas mehr über euch erfahren und große schritte weiterkommen. dann würde vielleicht nicht alles so emenz an dir hängenbleiben.
ich habe bereits eine kleine gruppe organisiert in meinem neuen umfeld (ab 1.10 Umzug) und spüre, wenn ich mit einen drei beiden frauen rede, daß es mir danach um einiges besser geht. Ein versuch wäre es doch wert?!
Ich denke auch, wenn ich deine zeilen so lese, das du gerade an dem punkt angekommen bist an dem wir alle einmal standen :-) "Soll ich mich damit weiter beschäftigen und mich weiterentwickeln oder soll ich doch lieber bleiben lassen???"
Diese entscheidung mußt du für dich treffen :-) die kann dir keiner nehmen :-)
Und dafür wünsche ich dir alles gute :-)
Alles liebe...
Farina


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]