jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

@ Peter and all...

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ]


Beitrag von Kirsten am 11 September 2001 um 14:42:58:

Hallo,

gerade las ich wieder in vorangegangenen Beiträgen und stolperte über den Beitrag von Theresia, in dem sie folgendes schreibt:

"Dabei verändert sich die Form in seiner Größe und kann auch ein figurenähnliches Erscheinungsbild annehmen.

Es ist egal, ob ich die Augen offen oder geschlossen habe. Bei geschlossenen Augen sehe ich diese Lila Erscheinung im "schwarzen" Raum, bei geöffneten Augen erscheint das Objekt mitten im Raum. Ich nehme dabei mein Zimmer wahr."

Ähnliches habe ich als Kind erlebt... ( steht unter "Merkwürdig" auch im anderen Forum ) Bei mir war es ein hellblaues Gebilde, mit lauter rosa-lila Punkten drin... Das Gebilde bewegte sich und die Punkte auch... Mich hat es damals ziemlich nervös gemacht, teils hats mich auch genervt und ich wußte nicht, was es ist... Genauso wie Theresia konnte ich das Gebilde bei geschlossenen und geöffneten Augen sehen... Irgendwann war es aber gut und die Gebilde kamen nicht wieder... Damals war ich froh drum :-)

Sollte ich damals sensitiv bzw. leicht medial gewesen sein, ( was sich ja auch mit meinen Angstattacken deckt, immer wenn ich alleine daheim war hatte ich ein Gefühl, da wäre jemand und bin im ganzen Haus nachschauen gegangen, aber fand niemals etwas - bzw. meiner unergründlichen Angst vor Feuer, was im Haus ausbrechen könnte, während ich schlafe ) könnte ich es heute wieder hervorkramen ??
Viele Grüsse
Kirsten




Alle Antworten:



(6527)



Re: @ Peter and all...


Beitrag von Farina am 11 September 2001 um 14:50:42:
Antwort zu: @ Peter and all... beigetragen von Kirsten am 11 September 2001 um 14:42:58:


Sicher kannst du es wieder "hervorholen" :-)
Bei manchen geht das recht schnell, bei anderen kann es einige monaten dauern. In ganz seltenen Fällen klappte es gar nicht mehr - dann spricht man von "verkrusten".
Falls ich falsch liegen sollte peter, verbesser mich :-)
Ich bin ja hier um zu lernen :-)
Alles liebe Farina
P.S.: Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen, Kirsten :-)


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(6531)



Re: @ Peter and all...


Beitrag von !!! am 11 September 2001 um 16:32:49:
Antwort zu: Re: @ Peter and all... beigetragen von Farina am 11 September 2001 um 14:50:42:


Hallo,

> Sicher kannst du es wieder "hervorholen" :-)
> Bei manchen geht das recht schnell, bei anderen kann es einige monaten dauern.

Jeder Mensch hat mehr oder weniger sensitive Anlagen, sie sollten auch entwickelt werden, das erhöht das Einfühlungsvermögen und Verständnis.


>In ganz seltenen Fällen klappte es gar nicht mehr - dann spricht man von "verkrusten".

Begabungen und Fähigkeiten können nicht wieder verschwinden.
Aber wenn sich z.B. jemand, der lieber Sänger wäre aus finanziellen Gründen und wegen der Sicherheit dafür entscheidet Beamter zu werden, dann kann ihm die Welt nach kurzer Zeit ziemlich grau erscheinen. Eben weil die innere Stimme etwas anderes sagt.

Ebenso kann auch nicht jeder medial sein, das führt höchstens dazu, dass er sich ständig über mangelnde Kontakte zu seinem Guide ärgert und ebenso "verhärtet" (durch den Ärger und Frust).

Alles Liebe

!!!



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(6534)



Re: @ Peter and all...


Beitrag von Kirsten am 11 September 2001 um 21:04:13:
Antwort zu: Re: @ Peter and all... beigetragen von Farina am 11 September 2001 um 14:50:42:


Hallo Farina,

> Sicher kannst du es wieder "hervorholen" :-)
> Bei manchen geht das recht schnell, bei anderen kann es einige monaten dauern.

Die Frage jetzt lautet: wie ? Hast Du dazu einen Tip ?

Mir ist heute wieder eingefallen, dass ich sowas ähnliches vor zwei oder drei Wochen auch wieder hatte, diesmal konnte ich das "Gebilde" allerdings nur sehen, wenn ich auf den Himmel schaute, dann hat es so "geflackert" wie heiße Luft auf der Strasse... Schwer zu beschreiben... Denke aber, dass das eher darin begründet ist, dass ich in den Himmel schaute und meine Augen geblendet wurden, weil es ja auf dem Asphalt dann nicht mehr zu sehen war... aber sofort wieder, wenn ich in den Himmel schaute...

> In ganz seltenen Fällen klappte es gar nicht mehr - dann spricht man von "verkrusten".

Hoffentlich ist das nicht der Fall bei mir :-)

Ich überlege auch gerade fieberhaft, wie alt ich damals wohl war... ich weiß 100%-ig, dass ich einmal bei meiner Oma war, als es abends oder morgens auftauchte... Aber wann, kann ich nur schätzen... ( bis zu 13 Jahre alt kann ich da gewesen sein )

Viele Grüsse
Kirsten


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]