jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Beitrag zur Jenseits-Forschung

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ]


Beitrag von Hene am 07 Oktober 2001 um 16:58:20:

Hallo Peter, Sadness sebastian !!!, Alex, und alle Andern.

Ich weiss, nicht alles deckt sich mit den Beitraegen aus dem Forum,
doch will ich mich gerne eines Besseren belehren lassen!

Ich moechte eine Diskusion vom Stappel lassen, wie denkt Ihr darueber, habe mir so einige Gedanken gemacht!
Weiss nicht, bin ich mit meinem Thema im Forum Jenseitsforschung richtig?
Egal ich versuchs mal.

Kein Anfang –kein Ende. Kein Innen – kein Aussen. Kein Oben – kein Unten. Kein Raum – keine Zeit = Nichts!
Aber da ist doch etwas, nennen wir es Bewusstsein, Bewusstsein ist Alles!

Also ich war sehr alleine, ganz frueh vor unserer Zeit. Nur mein Bewusstsein, kein Mensch, kein Tier, keine Pflanzen, kein Wasser, kein Stein, keine Worte. Niemand versteht mich, nichts, kein Licht, keine Wahrnehmung.
Nur ich, mein Bewusstsein mit meiner Illusion, ich will, Verstehen. Fuehlen. Hoeren. Sehen. Spuehren. Schmecken. Riechen. Ich will Empfinden, ich will Sein, dies ist mein Ziel, ein Ziel ohne Ende!
Das Alleinesein habe ich satt, ich will mich austauschen!

Ich habe halt doch noch etwas gefunden, in dieser mir vermeintlich leeren Welt.
„Die Energie und die Gravitation“. Mit meinem Bewusstsein, konnte ich diese Elemente zusammenbringen!
Und siehe da, daraus entstand Materie, die heilige Dreieinigkeit, „Vater – Sohn, und heiliger Geist“ nur im woertlichen Sinne; Alles ist auf einmal nicht mehr Leer und Oede.

Ich fing an zu Verstehen, „ Am Anfang war das Wort“ will weiter, entwickle Mineralien, Wasser, Licht, Waerme, Leben. Ich bin durch viele Inkarnationen gegangen, bis ich bin, wo ich heute bin. Heute am Sonntag- Nachmittag, draussen ist es regnerisch und Truebe, mit meinen Gedanken bin ich in diesem Forum.
Ich wuensche mir nichts mehr als, dass Ihr Euch mit meinen Gedanken befasst!

Bewusstsein ist: Die Idee, der Wille, die Vorstellungskraft und die Intelligenz, doch ist alles ausser dem Bewusstsein nur Illusion. Ich denke, also bin ich!

Es gibt unendlich viele Seelen, der Raum ist unendlich Gross und unendlich Klein, es hat genug und immer Platz, fuer Alle und Alles, den Gedanken sind keine Grenzen gesetzt, also kann sich unser Bewusstsein staendig weiter entwickeln.

Inkarnieren tun wir um zu lernen, uns weiter zu entwickeln.
Der Wissensstand einer Seele entscheidet, was als naechstes ansteht, wir streben zu immer Hoeherem, also
hoert die Entwicklung nie auf.

Bis auf , dass du bereit bist eine neue Welt zu schaffen, auch dann hoerst du nicht auf zu existieren, du wirst immer Sein. Viele Tode wirst du sterben, viele Leben wirst du leben, ohne Ende.

Energie ist Bewegung : du wirst dich immer bewegen!
Gravitation ist Zusammenhalt: du wirst dich immer nach Ruhe sehnen!
Bewusstsein ist deine Seele: du wirst dich immer mit den beiden Elementen auseinandersetzen!

Also viel Spass beim Nachdenken!

Alles Liebe
Hene





Alle Antworten:



(6652)



Re: Beitrag zur Jenseits-Forschung


Beitrag von Peter am 07 Oktober 2001 um 22:28:17:
Antwort zu: Beitrag zur Jenseits-Forschung beigetragen von Hene am 07 Oktober 2001 um 16:58:20:


Hallo Hene,

> Ich moechte eine Diskusion vom Stappel lassen, wie denkt Ihr darueber, habe mir so einige Gedanken gemacht!

> Kein Anfang –kein Ende. Kein Innen – kein Aussen. Kein Oben – kein Unten. Kein Raum – keine Zeit = Nichts!
> Aber da ist doch etwas, nennen wir es Bewusstsein, Bewusstsein ist Alles!

Das stimmt nicht ganz. Es gibt drueben sehr wohl "Raum", "Zeit" (naemlich das Jetzt), Landschaft und Beziehungen, es gibt eigentlich alles, nur ist alles auf einer viel hoeheren BW-Ebene.

> Also ich war sehr alleine, ganz frueh vor unserer Zeit. Nur mein Bewusstsein, kein Mensch, kein Tier, keine Pflanzen, kein Wasser, kein Stein, keine Worte. Niemand versteht mich, nichts, kein Licht, keine Wahrnehmung.

Keine Seele ist drueben alleine! Sie hat alles, was sie will, was sie sich vorstellt, und dazu noch ein Heer von anderen Seelen!

> Nur ich, mein Bewusstsein mit meiner Illusion, ich will, Verstehen. Fuehlen. Hoeren. Sehen. Spuehren. Schmecken. Riechen. Ich will Empfinden, ich will Sein, dies ist mein Ziel, ein Ziel ohne Ende!

Nein! Dein Ziel war nicht die Erde, weil du endlich mal "wirklich" leben wolltest, weil du aus deiner Illusion raus wolltest, denn die Erde ist doch auch nur eine Illusion, du kamst vielmehr hierher, um zu lernen, zu experimentieren, um ganz bestimmte Dinge zu erleben, und um somit dein BW weiter zu erweitern.

> Das Alleinesein habe ich satt, ich will mich austauschen!

Das hast du doch schon drueben staendig gemacht!

> Ich habe halt doch noch etwas gefunden, in dieser mir vermeintlich leeren Welt.
> „Die Energie und die Gravitation“. Mit meinem Bewusstsein, konnte ich diese Elemente zusammenbringen!

Du hast keine Materie geschaffen, die Materie stammt von "Gott"!

> Und siehe da, daraus entstand Materie, die heilige Dreieinigkeit, „Vater – Sohn, und heiliger Geist“ nur im woertlichen Sinne; Alles ist auf einmal nicht mehr Leer und Oede.

Es ist hier nicht viel anders als drueben, nur VIEL haerter!

> Ich fing an zu Verstehen, „ Am Anfang war das Wort“ will weiter, entwickle Mineralien, Wasser, Licht, Waerme, Leben. Ich bin durch viele Inkarnationen gegangen, bis ich bin, wo ich heute bin. Heute am Sonntag- Nachmittag, draussen ist es regnerisch und Truebe, mit meinen Gedanken bin ich in diesem Forum.

Du denkst viel, und das ist gut. Aber du gehst von teilweise falschen Voraussetzungen aus.

> Ich wuensche mir nichts mehr als, dass Ihr Euch mit meinen Gedanken befasst!

> Bewusstsein ist: Die Idee, der Wille, die Vorstellungskraft und die Intelligenz, doch ist alles ausser dem Bewusstsein nur Illusion. Ich denke, also bin ich!

Ja

> Es gibt unendlich viele Seelen, der Raum ist unendlich Gross und unendlich Klein, es hat genug und immer Platz, fuer Alle und Alles, den Gedanken sind keine Grenzen gesetzt, also kann sich unser Bewusstsein staendig weiter entwickeln.

Ja

> Inkarnieren tun wir um zu lernen, uns weiter zu entwickeln.
> Der Wissensstand einer Seele entscheidet, was als naechstes ansteht, wir streben zu immer Hoeherem, also
> hoert die Entwicklung nie auf.

Ja

> Bis auf , dass du bereit bist eine neue Welt zu schaffen, auch dann hoerst du nicht auf zu existieren, du wirst immer Sein. Viele Tode wirst du sterben, viele Leben wirst du leben, ohne Ende.

Ja

> Energie ist Bewegung : du wirst dich immer bewegen!
> Gravitation ist Zusammenhalt: du wirst dich immer nach Ruhe sehnen!

Nicht nur nach Ruhe, denn Ruhe koenntest du drueben noch eher haben als hier!

> Bewusstsein ist deine Seele: du wirst dich immer mit den beiden Elementen auseinandersetzen!

...und mit noch viel mehr dazu!

> Also viel Spass beim Nachdenken!

Auch dir alles Liebe,
Peter


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(6657)



Re: Beitrag zur Jenseits-Forschung


Beitrag von Lexle am 08 Oktober 2001 um 14:28:31:
Antwort zu: Beitrag zur Jenseits-Forschung beigetragen von Hene am 07 Oktober 2001 um 16:58:20:


Hallöchen, Hene,

finde ich einen wirklich guten Beitrag zum Fourm.... Kann auch nicht alles sooo beantworten (gott sei dank, sonst wäre ich ja wohl nicht mehr hier..., hihi), aber ich kann mal meine Gedanken dazu beisteuern.... Hat aber auch keinen Anspruch auf Vollständig- bzw. Richtigkeit....

Also, Du machst Dir Gedanken um DEN Anfang von allem.... Hmmm, gute Frage...
Das "All", wass das alles kreiiert hat, was, wer ist das? Es ist eine Energie, die wir uns überhaupt nicht vorstellen können, meiner Meinung nach. In meiner Vorstellung ist das eine Energie, bestehen aus tausend kleineren Energie, wie z. B. hier Atome, die sich ständig gegenseitig beeinflußten, sich veränderten. Und irgendwann gab es eine Art Super-Reakion... Ich meine das aber jetzt nicht im pyhsikalischen Sinne des Urknalls...
Irgendeine nette Seele hat mir mal mit der Metapher "Seifenblase" geholfen... Also, Du machst eine Seifenblase, und irgendwann ist die Oberflächenspannung zu groß, sie platzt. Und überall hängen die Seifentropfen. Mal größer, mal kleiner... Aber alle hatten eines vorher gemeinsam: Sie waren mal Teil dieser Seifenblase, der Aggregatszustand hat sich nur verändert.

Das sind meine Gedanken dazu... Aber, wie schon gesagt, ich kann nicht behaupten, daß es "Wissen" ist. Nur das, was ich mir vorstellen könnte...
Alles Liebe
Alex


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(6662)



Re: Beitrag zur Jenseits-Forschung


Beitrag von Hene am 10 Oktober 2001 um 00:03:17:
Antwort zu: Re: Beitrag zur Jenseits-Forschung beigetragen von Peter am 07 Oktober 2001 um 22:28:17:


Gruess dich Peter,

> Das stimmt nicht ganz. Es gibt drueben sehr wohl "Raum", "Zeit" (naemlich das Jetzt), Landschaft und Beziehungen, es gibt eigentlich alles, nur ist alles auf einer viel hoeheren BW-Ebene.

Gut hab ich verstanden. aber die Zeit dachte ich ist ein Verlauf mit Vergangenheit, dem Moment und der Zukunft, das Jetzt alleine habe ich nie als Zeit gesehen!

> Keine Seele ist drueben alleine! Sie hat alles, was sie will, was sie sich vorstellt, und dazu noch ein Heer von anderen Seelen!

Da will ich dir Recht geben, ich bin ja ein Teil vom Ganzen

> Nein! Dein Ziel war nicht die Erde, weil du endlich mal "wirklich" leben wolltest, weil du aus deiner Illusion raus wolltest, denn die Erde ist doch auch nur eine Illusion, du kamst vielmehr hierher, um zu lernen, zu experimentieren, um ganz bestimmte Dinge zu erleben, und um somit dein BW weiter zu erweitern.

Die Sinn-Wahrnehmung, dachte ich ich habe ich auf andere Weise empfangen. Ich habe im Jenseits nicht die Augen die Ohren etc. die ich im Leben habe. es muss da einen universellen Sinn geben der alles wahrnimmt, nicht nur aus unseren 3. Dimensionen!

> > Das Alleinesein habe ich satt, ich will mich austauschen!

> Das hast du doch schon drueben staendig gemacht!

Gut, villeicht wollte ich einfach mehr.

> Du hast keine Materie geschaffen, die Materie stammt von "Gott"!

Da ich mich als Teil des Ganzen sehe, bin ich doch auch ein Teil von Gott, so muss ich doch dabeigewesen sein.

> Es ist hier nicht viel anders als drueben, nur VIEL haerter!

Das kann ich aus eigener Erfahrung nur bestaetigen.

> Du denkst viel, und das ist gut. Aber du gehst von teilweise falschen Voraussetzungen aus.

Dies mag sehr wohl sein, darum will ich auch lernen, ich lasse mich gerne von Dir ueberzeugen!

Im Forum habe ich schon sehr viel gelernt, ich finde es Super! Ich hab zu meinem Ich gefunden! Es hat mir ueber die Trauer geholfen! Vor allem verstehe ich jetzt die Zusammenhaenge zwischen Dies- + Jenseits schon besser! Aber Fragen werden mit Sicherheit noch viele auftauchen.

Alles Liebe Euch
Hene


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]