jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

BrainWaveGenerator...

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ]


Beitrag von Kirsten am 23 Oktober 2001 um 22:14:19:

Hallo Peter,

wollte nun doch nochmal nachfragen... Hab mir ihn ja runtergeladen, aber bin mir nicht ganz klar, wie ich die "Stücke" hören soll und wie lange...

Sollte ich beim Zuhören passiv sein, also am besten liegen und Augen zumachen ? Oder kann ich es aktiv anhören, wenn ich gerade am Computer arbeite ?

Gibt es bestimmte "Zeitvorgaben", wie lange man die bestimmten Stücke hören sollte ?

Und welche Stücke eignen sich dafür, dass man sensitiver / medialer wird ? Hast Du dazu Infos ?

Danke und liebe Grüsse
Kirsten




Alle Antworten:



(6726)



Re: BrainWaveGenerator...


Beitrag von Peter am 24 Oktober 2001 um 00:39:14:
Antwort zu: BrainWaveGenerator... beigetragen von Kirsten am 23 Oktober 2001 um 22:14:19:


Hallo Kirsten,

> Sollte ich beim Zuhören passiv sein, also am besten liegen und Augen zumachen ? Oder kann ich es aktiv anhören, wenn ich gerade am Computer arbeite ?

Ich habe mich noch nicht intensiv genug mit dem Brain Wave Generator und den verschiedenen Frequenzen beschaeftigt, dazu fehlte mir bisher die Zeit. Aber ich kopiere dir einen Beitrag rein, den ich mal gefunden habe.

Generell ergibt sich ja aus den Bereichen, und was du damit erreichen willst, mehr oder weniger automatisch, wie du dich dabei verhalten sollst. So bist du beim Lesen in Beta, und es ist somit nicht sinnvoll, wenn du dir dabei gleichzeitig Delta-Wellen verabreichst. Dein Lesen wuerde somit den Effekt zunichte machen!

Willst du dich entspannen, dann lege dich hin, schliesse die Augen und entspanne dich. Willst du auf einen Tripp gehen, legst du dich auch am besten hin und schliesst die Augen. Und wenn du einschlafen willst... ok, du verstehst schon...

Wenn du aber beim Entspannen immer einschlaefst, solltest du eine 2. bzw. 3. Frequenz im Beta-Bereich dazugeben.

> Gibt es bestimmte "Zeitvorgaben", wie lange man die bestimmten Stücke hören sollte ?

Such dich mal durch die zahlreiche Literatur. Du kannst das mit englischsprachigen Suchmaschinen machen, oder mit den Links in meinem Kapitel "Hemi-Sync" starten, und dann die Links auf den jeweiligen Sites weiterverfolgen.

> Und welche Stücke eignen sich dafür, dass man sensitiver / medialer wird ? Hast Du dazu Infos ?

Medialitaet hat immer mit Theta zu tun! Probier mal eine Alpha-Frequenz zur Entspannung, und parallel dazu Theta zur BW-Erweiterung. Variiere dabei die Frequenz, um evtl. alle Theta-Bereiche abzudecken. Auch hier gilt: Probieren geht ueber Studieren! Und vor allem: versuche zu verstehen, was du machst! Nur so kannst du dich selbst testen und evtl. Effekte verstehen. Es ist nicht sinnvoll, nur nach Anleitung zu gehen, da jeder Mensch ein bisschen anders "konstruiert" ist! :)

Alles Liebe,
Peter

----------------------
Brain Wave Frequencies
----------------------

1.0 Hz Feeling of well-being; pituitary stimulation to release growth hormone; overall view of interrelationships.

3.5 Hz Feeling of one with everything; accelerated language retention.

5.5 Hz Moves beyond knowledge to knowing; shows vision of growth needed.

6.3 Hz Astral projection; accelerated learning & increased memory retention.

7.0 Hz Mental & Astral projection; bending objects; psychic surgery.

7.5 Hz Inter-awareness of self & purpose; guided meditation; creative thought for art, invention, music, etc.; contact with spirit guides for direction.

7.83 Hz Earth's resonant frequency, grounding.

8.0 Hz Level for past-life regression.

8.3 Hz Pick up visual imagery of mental objects.

9.0 Hz Awareness of causes of body imbalances & means for balance.

10.5 Hz Frequency to go to for healing the body; mind/body connection; firewalking.

12.0 Hz Centering; The doorway to all other frequencies.

13-30 Hz Normal awakened state.

24Hz The light cycle which entrains circadian rhythm

35 Hz Awakening of mid-chakras; balance of chakras.

55 Hz Tantric Yoga; stimulates the kundlini.

63 Hz Astral projection.

70 Hz Mental & Astral projection.

80 Hz Awareness & control of right direction.

83 Hz Third eye opening for some people.

90 Hz Good feelings; security, well-being, balancing.

105 Hz Overall view of complete situation.

108 Hz Total knowing.

120-500 Hz P.S.I.; Moving of objects, changing matter; transmutation.


Gamma 30+ Hz Hyperawareness:
--------------------------------
Sometimes Beta waves are also referred to those frequencies up into the hundreds of hertz. Higher Beta waves are sometimes referred to as Gamma waves.


Beta 13-30 Hertz Awake and alert:
-----------------------------------
The mental activity normally associated with Beta waves is the active awareness state that we experience from day to day at work and play. There are many external chemicals that can be induced into the brain to produce this state and they are known generally as stimulants. Some of those stimulants are small amounts of alcohol, the nicotine in cigarettes, caffeine in coffee and tea, diet pills, and amphetamines.


Alpha 8-12 Hertz Relaxed:
------------------------------
The most widely known and publicized is the Alpha wave. Most people equate this wave with ESP, meditation, and all sorts of strange ideas. The truth is the alpha waves account for only half the story. Alpha ranges between 7-12 hertz and is prominent during relaxation mostly with eyes closed, day dreaming, and upon deep self-introspection. The 1960's made this activity famous when it was found out that cannabis or marijuana, which grew naturally, induced this state in people. Scientist have found out that it was the chemical THC that caused this euphoric feeling by being a substitute for the brain's natural pleasure chemicals which are
called endorphins.

Out of all the different types of brain waves there is a very interesting range called the Alpha-Theta border. I've already mentioned that the Alpha was half the story, well the Theta wave is the other half of a state of mind that brings about creativity, intelligence, and a host of other abilities the brain is capable of doing when properly
stimulated.

It is a state where the central nervous system reduces input from the peripheral nervous system. The lowering of sensory input serves to normally protect the central nervous system from sensory overload caused by stress or physical damage.

Without these outside functions for the brain to control the brain expands its functioning powers. The normally unused portion of the brain becomes active and performs at maximum capacity. This range is between 7-8 hertz and this is not so surprising when you learn that the resonant frequency of the earth and ionosphere is approximately 7.5 hertz. Our brains evolved within this dynamic field and used it as a standard to function on. The mind experiences the body in a half-in half-out state of sleep or detachment. The feeling is of being conscious of all things around you but the body being in deep relaxation.

Many cultures discovered this and the methods to achieve this state naturally and artificially. Many of the worlds religions were founded on reaching this state and devised strict disciplines to do so. The Alpha-Theta range occurs during reverie, hypnogogic imagery, meditation, and by self-hypnosis. The drugs that achieve this state are controlled use of cannabis and hallucinogens.

If I remember correctly 10.0 Hz IS supposed to be a window frequency for serotonin (5ht) release, if this freq was overlaid with one that stimulated the release of adrenaline then we COULD have MDMA L/S sessions.

10.0 Hz is the freq used in all L/S research with ADD I have found, and they uniformly say everyone with ADD needs a L/S. I helped a friend with ADD get one, and it is helping her keep her job. She listens to the audio only while working, and has no trouble staying focused. Now I know why.

I know 10.5 Hz, with a secondary bb @ 8.5 enhances orgasm by orders of magnitude. Different strokes for different folks."


Theta 3-7 Hertz Reverie, imagery, near sleep:
---------------------------------------------------
The least known type outside the confines of the dream research laboratories. This wave is in the range of 5-8 hertz and is characterized mainly with light sleep, Rapid Eye Movement (REM) dreams, and hallucinations. The brain uses this state to exercise itself, somewhat like working out your muscles to make them stronger and to release overall tension. The drugs that promote this activity are, on the whole, illegal. These substances are in the general
category of hallucinogens (LSD, Acid, Magic mushrooms, etc...).

Interesting Note: Your brain cells reset their sodium & potassium ratios when the brain is in Theta state. The sodium & potassium levels are involved in osmosis which is the chemical process that transports chemicals into and out
of your brain cells. After an extended period in the Beta state the ratio between potassium and sodium is out of balance. This the main cause of what is known as "mental fatigue". A brief period in Theta (about 5 - 15min) can
restore the ratio to normal resulting in mental refreshment.

"I used to map freqs some years ago and between 5.5 and 5.4 there is a state of huge calmness that is enormously pleasant. I don't remember exact figure but you can discover it yourself if you experiment for a while. Since brain always oscillate around carrier frequency so you just feel to what state it pulls you most."

Some time ago, Jim Lambert was experimenting with binaural beats, on his Amiga. He had swerved into your 5.5 Hz frequency. After about ten minutes relaxing and listening, he started hearing this *loud* swish click, swish click, swish click sound. Turns out that it was his heart, with the blood rushing and the valves banging!


Delta 0.5-2 Hertz Sleep:
----------------------------
Delta's frequency can be as low as 1 cycle per month (coma/Ronald Reagan) or even pure direct current (DC). The outward appearance of this area is dead to the world sleep, no dreaming, and coma occur during this state. Many people
have had more than their share to drink after work or at an office party and had the irresistible urge to just go to sleep, or in extreme instances just to outright pass out wherever you were. Excessive amounts of alcohol induces the
brain into the Delta state as so the body can repair and filter out toxins and poisons within itself. The body uses this state to put full effort to repair itself from the days activities. It's significant to know that 2/3's of your
sleep time is taken up by this state to complete these repairs and to give the brain time to rest. Other chemicals that induce this Delta state are known as downers, things like sleeping pills, aspirin, muscle relaxants, and barbiturates. All these chemicals can be very dangerous if taken in excessive amounts which causes the brain and body to totally relax into death itself.




[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(6728)



Re: BrainWaveGenerator...


Beitrag von Kirsten am 24 Oktober 2001 um 10:33:08:
Antwort zu: Re: BrainWaveGenerator... beigetragen von Peter am 24 Oktober 2001 um 00:39:14:


Hallo Peter,

> Aber ich kopiere dir einen Beitrag rein, den ich mal gefunden habe.

Dankeschön :-)

> So bist du beim Lesen in Beta, und es ist somit nicht sinnvoll, wenn du dir dabei gleichzeitig Delta-Wellen verabreichst. Dein Lesen wuerde somit den Effekt zunichte machen!

Ok, verstanden, hatte nur an das "unterbewußte Lernen" gedacht und da vielleicht was missverstanden...

> Willst du dich entspannen, dann lege dich hin, schliesse die Augen und entspanne dich. Willst du auf einen Tripp gehen, legst du dich auch am besten hin und schliesst die Augen. Und wenn du einschlafen willst... ok, du verstehst schon... Wenn du aber beim Entspannen immer einschlaefst, solltest du eine 2. bzw. 3. Frequenz im Beta-Bereich dazugeben.

Was ich dazu sagen kann, mein Gesicht entspannt irgendwie noch nicht, es fühlt sich an, als ob ich meine Augen jederzeit aufmachen müsste, aber dass ich das nicht will - dagegen beim wirklichen "schlafen gehen" ( wenn ich ins Bett gehe ) hab ich diesen "Zwang" nicht mehr... Lasse mich mal überraschen...

> Such dich mal durch die zahlreiche Literatur.

Werde ich machen...

> > Und welche Stücke eignen sich dafür, dass man sensitiver / medialer wird ? Hast Du dazu Infos ?

> Medialitaet hat immer mit Theta zu tun! Probier mal eine Alpha-Frequenz zur Entspannung, und parallel dazu Theta zur BW-Erweiterung. Variiere dabei die Frequenz, um evtl. alle Theta-Bereiche abzudecken. Auch hier gilt: Probieren geht ueber Studieren!

Habe ich heute nacht probiert, irgendwann kam ein ganz seltsamer Gedanke in meinen Kopf und zwar "Ich denk an Dich... Nur [ ..... ]" Letzteres Wort weiß ich nicht mehr, es war aber richtig aus dem Sinn gerissen *gg*
Werde es weiter probieren...

> Und vor allem: versuche zu verstehen, was du machst! Nur so kannst du dich selbst testen und evtl. Effekte verstehen.

Wie meinst Du das genau ? Für mich gäbe es hier 2 Möglichkeiten zu interpretieren :-)

Liebe Grüsse
Kirsten


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(6729)



Re: BrainWaveGenerator...und Medialität


Beitrag von !!! am 24 Oktober 2001 um 12:18:07:
Antwort zu: Re: BrainWaveGenerator... beigetragen von Kirsten am 24 Oktober 2001 um 10:33:08:


Hallo Kirsten,

> Ok, verstanden, hatte nur an das "unterbewußte Lernen" gedacht und da vielleicht was missverstanden...

für unbewußtes Lernen gehe ich auf learning aid 1 (for subliminal)

für superlearn auf learning aid 2 (for studying)

für die Kommunikation zwischen beiden Hirnhälften auf "high frequencies" oder "rain and windshield"

zur Beruhigung und zum Entspannen auf die Schuhmann Resonance

beim Sound Self-hypnosis 2 -complex-sound- ist das Arbeiten nicht mehr ohne Fehler möglich *grins*.

Die Frequenzen werden immer angezeigt, die kannst Du dann später auch für eigene Programmierungen verwenden, wie Dir was mam besten liegt.

De Vorteil bei den wechselnden Sounds liegt für mich auch in einem Hirnareal-Training und weniger schneller Ermüdung trotz anstrengender PC-Arbeit.

--

Wegen Medialität, wichtig ist es nichts erzwingen zu wollen:

Ich habe kürzlich in dem Buch von Dr. Joshua Stone, "Wie man den kompletten Aufstieg in diesem Leben erreicht" ein Mantra gefunden, das ich für mich als sehr wertvoll eingestuft habe (das Buch, welches u.a. auch die Schöpferstrahlen beschreibt, ist ansonsten sehr schwer zu lesen und ich würde die Investition eher Fortgeschrittenen empfehlen):

--

Ich bin die Seele
Ich bin der göttliche Funke
Ich bin Liebe
Ich bin Wille
Ich bin die Bestimmung

--

Diese Mantra ist geeignet, den Weg in jenseitige Ebenen zu öffenen, die Interpretation aus der jenseitigen Sicht sieht für mich so aus:

-Ich bin die Seele.

dass was im Jenseitsforum mehrfach beschrieben wurde, das wir eine einheitliche Seele sind die etwa mit 25% auf der Erde fokussiert, die restlichen 75 % in den geistigen Ebenen, jedoch müssen wir uns nur dahingehend erweitern, es ist alles da und muß nur erschlossen werden.

-Ich bin der göttliche Funke

wir alle sind Gott, es gibt die Substanz (Energie) aus der wir bestehen, wir als Individuum wie auch Tiere, Pflanzen, Steine. (Oder auch die Welle ist das Meer, Willigis Jäger).

-Ich bin Liebe

ich bin integriert in die universelle Liebe und kann sie jederzeit durch mich hindurchfliessen lassen, ohne Einschränkungen und entspannt, das führt zu einer erheblichen Energie-Aufladung (jedenfalls bei mir).

-ich bin Wille

der Wille ist ein mächtigese Instrument, richtig eingesetzt
kann ich alles damit erreichen und zerstören, alles trifft mich aber letztendlich selbst.

-ich bin Bestimmung

ich lebe nach meinem Inkarnations-Plan, ich gehe den von mir selbst gewünschten Weg.

Liebe Grüße

!!!


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(6731)



Re: BrainWaveGenerator...


Beitrag von Kirsten am 24 Oktober 2001 um 14:27:30:
Antwort zu: Re: BrainWaveGenerator... beigetragen von Kirsten am 24 Oktober 2001 um 10:33:08:


> irgendwann kam ein ganz seltsamer Gedanke in meinen Kopf und zwar "Ich denk an Dich... Nur [ ..... ]" Letzteres Wort weiß ich nicht mehr, es war aber richtig aus dem Sinn gerissen *gg*

Hab jetzt nochmal "nachgedacht" und ich denke, dass das Wort "betteln" war... Auf jedenfall ein Wort mit b und es machte keinen Sinn mit den anderen Wörtern...

Liebe Grüsse
Kirsten


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]