jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Gruppe

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ]


Beitrag von angie am 17 November 2001 um 14:48:05:

Hallo Ihr Lieben,

ich möchte mich gerne einmal mit Medialen und Medien zum reden treffen. das Forum hier ist echt wunderbar aber ich würde gerne mal von Angesicht zu Angesicht mit "Leidensschwestern und -brüdern" reden. vielleicht könnte man ja sich gegenseitig unterstützen und helfen. wenn ich mit meinen Freundinnen darüber rede gibt es ganz unterschiedliche Reaktionen. von völligen Unverständnis bis zum versuch mich zu verstehen wobei ich das Gefühl trotzdem nicht los werde dass ich für verrückt gehalten werde.
manches hört sich für einen "normalo" echt abgespaced an. und ich kann manchmal den Leuten echt nachfühlen, wenn es für mich schon abenteuerlich anhört und ich mir am liebsten selbst nicht ganz glauben würde, aber es passiert einfach zu viel, bei dem ich nun immer noch an Zufälle und ähnliches glauben könnte. wie hört sich das dann für die anderen an. zumal es bei mir mittlerweile sowas wie Zufälle überhaupt nicht mehr gibt.
ich meine selbst keine Medialen und noch weniger Medien zu kennen ich würde mich freuen wenn mal so ein "austausch" stattfinden könnte.
manchmal fühle ich mich sehr alleine.

vor ein paar tagen wo es echt schlimm war da wachte ich mitten in der nacht auf als es plötzlich von rechts kalt wurde links war es noch moppelig warm ich spürte das nur im Gesicht weil alles andere unter der decke lag. ich schaute mich dann um weil ich vermutete, dass ich vielleicht das Fenster oder die Türe aufgelassen hätte was nicht der fall war. ich spürte dann eine weibliche Anwesenheit die in die nähe von meinem Kopf kam und sich an das Kopfende meines Bettes saß! ich wurde sehr ruhig und gelassen und sehr erfüllt! ich kann das nicht so genau beschreiben mein Gefühl änderte sich um 100% vorher bedrückt und tieftraurig und dann so ........ ich kann das nicht in Worte fassen. mir kommen jetzt noch tränen weil es soooooo schön war. sie saß da so ungefähr 5 Minuten und verschwand dann.
gerade als ich jetzt diese Zeilen schreibe geht von selbst mein CD-Player an das Ding funktioniert nicht mit einer Fernbedienung. und meine Emotionen ändern sich gerade auch wieder zum guten.
zugegeben ich bin heftig erschrocken. aber ich bin jetzt wieder froh!

lieben Gruß Euch allen
DANKESCHÖN FÜR EURE HILFE DAS TUT ECHT GUT!

angie





Alle Antworten:



(7014)



Re: Gruppe


Beitrag von Lexle am 17 November 2001 um 22:03:49:
Antwort zu: Gruppe beigetragen von angie am 17 November 2001 um 14:48:05:


Hallo, Angie...
Hihihi... was heißt denn hier "Leidensschwestern und -brüder"??? Also, die, die angefangen haben, sich dessen bewußt zu werden und lernen, leiden - glaub ich zumindest - nicht.
Du hast etwas angesprochen, was hier im Forum schon mal angeregt wurde, der Arbeitskreis Neu-Mediale... "Leader" von dat Teil ist Nicky... Dummerweise plätschert das alles ein bißchen im Sande, weil nicht sooo viel Resonanz von den entsprechenden Leute kam/kommt. Und Nicky kann ja z. B. niemand die "Arbeit" abnehmen, das Lernen und Lesen für andere zu übernehmen. Grundgedanke dabei war z. B., Erfahrungen auszutauschen, sich gegenseitig Tips zu geben. Frage z. B. mal Menschen, die einen "brutalen" Weckruf hinter sich haben, wie besch... die sich oft gefühlt haben, und es war niemand da, der sie aufgeklärt hat, was da gerade geht. Für solche Probleme ist der Arbeitskreis nur als eines von vielen Beispielen gedacht.
Aber, mail doch Nicky mal an! (dieNicky@gmx.net)
Alles Liebe,
Alex


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]