jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

wie gehe ich damit um?

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ]


Beitrag von frieda am 28 November 2001 um 18:27:47:

ich habe seit kurzem erkenntnisse über mein vorheriges leben gewonnen. ich weiß das ich als baby bei einem unglück 1945 in der ostsee ertrunken bin. meine damalige mutter sucht ihr baby noch immer, da sie nie an seinen tod geglaubt hatte. er gilt für sie als vermisst, nicht als tot.
ich spüre eine starke nähe zu dieser frau. soll ich sie aufsuchen??? ich würde ihr nicht sagen was ich weiß um sie nicht zu verwirren oder so.
aber meinst du es würde uns beiden guttun??
alles liebe




Alle Antworten:



(7175)



Re: wie gehe ich damit um?


Beitrag von Peter am 29 November 2001 um 00:37:56:
Antwort zu: wie gehe ich damit um? beigetragen von frieda am 28 November 2001 um 18:27:47:


Hallo Frieda,

> ich habe seit kurzem erkenntnisse über mein vorheriges leben gewonnen. ich weiß das ich als baby bei einem unglück 1945 in der ostsee ertrunken bin. meine damalige mutter sucht ihr baby noch immer, da sie nie an seinen tod geglaubt hatte. er gilt für sie als vermisst, nicht als tot.

Zuerst mal: Eine Reinkarnation nach so kurzer Zeit ist nicht "normal"! Normalerweise wartet eine Seele im Schnitt ueber 100 Erdjahre mit ihrer Reinkarnation.

Es gibt aber Faelle (und wir haben schon so einen Fall untersucht), in denen Seelen bewusst nach nur sehr kurzer Zeit wiederkommen, und diese Faelle sind zu 80% Opferrollen dieser Seelen, die damit der Menscheit Beweise fuer die Wiedergeburt liefern sollen! Seelen reissen sich normalerweise nicht darum, so schnell wiederzukommen! Auch muessen gewisse Umstaende erfuellt sein, um das ueberhaupt zu ermoeglichen.

In deinem Fall ginge es deshalb zuerst darum festzustellen, ob du auch WIRKLICH nach nur so kurzer Zeit reinkarniert hast, oder ob das nicht nur eine Falschaussage einer schlechten Rueckfuehrung ist! Rueckfuehrungen sind nicht fehlerfrei!

Und sollte es stimmen, dann gaelte es als naechstes herauszufinden, WARUM! Nehmen wir also an, es waere wahr, dann waerst du mit einer 80%-igen Wahrscheinlichkeit so frueh gekommen, damit wir das untersuchen, dokumentieren und hier veroeffentlichen koennen. Und sicher wuerden durch dieses Forum mehr Menschen aufgeklaert, als wenn du das dieser Frau sagtest, die dann moeglicherweise darueber schweigen wuerde, um nicht als verrueckt angesehen zu werden...

Ich wuerde deshalb diese Frau noch nicht ansprechen, bevor ich mir nicht erst ganz sicher waere, dass das auch tatsaechlich der Fall ist!

Alles Liebe,
Peter


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]