jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Beenden der Inkarnation

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 80.133.113.62 by Wacht on November 08, 2003 at 09:59:33:

Jede Inkarnation wird erst beendet wenn es gemäss Plan ist gewollt. Ausnahmen sind lediglich ernsthafte Erkrankungen des Geistes oder Schädigungen des Körpers die ihr durch Lebensweisen herbeiführt. Beendet eine inkarnierte Seele ihre Inkarnation weil sie den Erwartungen die sie gemäss Plan zu erfüllen hat nicht standhält so ist auch dieses Erleben so gewollt. Die Aufarbeitung findet dann wie ihr sagtet auf andere Art und Weise statt.
Es ist höheren Lichtwesen, ihr möget sie auch Engel nennen, erlaubt in Pläne einzugreifen. Diese Lichtwesen verhindern dann unter Umständen das vorzeitige Beenden einer Inkarnation. Diese Denkart verdankt ihr der Kombination inkarnierte und jenseitige Seele obwohl auch der inkarnierten Seele bewusst das es sich um das Gefühl handelt nicht zu haben was andere haben obwohl das Wünschen von Liebe zeugt.

Liebe Grüsse
Wacht






Alle Antworten:



(1029)


@Wacht


Posted from 217.162.72.80 by Monika on November 08, 2003 at 13:20:04:
In Reply to: Beenden der Inkarnation posted by Wacht on November 08, 2003 at 09:59:33:


Lieber Wacht
Das was du hier postest, verwirrt eher, zumindest mich.
Wie denn greifen deine höheren Lichtwesen oder Engel in die Pläne ein und wann, in welchen Situationen? Aber erkläre es mir nicht in deinem Mittelalter-Deutsch.
Oute dich dochmal, wer du bist und wie du dazu kommst, solche Aussagen zu tätigen.
Hast du die von deinem Guide und wie heisst er denn? Ist er/sie soetwas wie ein jenseitiger Lehrer?
LG, Monika


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1030)


Beenden der Inkarnation


Posted from 62.104.207.64 by Angelika on November 09, 2003 at 13:53:16:
In Reply to: Beenden der Inkarnation posted by Wacht on November 08, 2003 at 09:59:33:


Lieber Wacht :-),
habe mir den Beitrag jetzt mehrere Male durchgelesen....

>Diese Denkart verdankt ihr der Kombination inkarnierte und jenseitige Seele obwohl auch der inkarnierten Seele bewusst das es sich um das Gefühl handelt nicht zu haben was andere haben obwohl das Wünschen von Liebe zeugt.

Auch ich muss sagen, dass ich diese Passage bis jetzt nicht so ganz verstanden habe.
Kannst du sie mir/uns bitte erklären?

Liebe Grüsse,
Angelika.


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1042)


Beenden der Inkarnation


Posted from 80.109.18.245 by Giny on November 10, 2003 at 13:38:36:
In Reply to: Beenden der Inkarnation posted by Wacht on November 08, 2003 at 09:59:33:


Liebe Wacht!

Du schreibst:Jede Inkarnation wird erst beendet wenn es gemäss Plan ist gewollt. Ausnahmen sind lediglich ernsthafte Erkrankungen des Geistes oder Schädigungen des Körpers die ihr durch Lebensweisen herbeiführt.

Den ersten Teil stimme ich zu, aber dem zweiten nicht mehr, denn falls das passiert war das auch nach Plan. Egal an was man stirbt es geht doch alles nach Plan und da gibt es keine Ausnahmen.

Falls ich falsch liegen sollte bitte um Richtigstellung ;-)
Liebe Grüße Giny




[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1043)


@Wacht: Bitte antworten


Posted from 193.159.179.4 by Phaetos on November 10, 2003 at 13:48:41:
In Reply to: Beenden der Inkarnation posted by Wacht on November 08, 2003 at 09:59:33:


Hallo Wacht!

Ich bitte dich hiermit inständig dich doch der Fragen anzunehmen die die Forumsteilnehmer
an dich bzgl. deines Posts stellen... da du anscheinend Verwirrung stiftest gebietet es
doch eigentlich die Höflichkeit daß du dich auch darum kümmern daß deine Posts
so ankommen und verstanden werden wie du es beabsichtigt hast.

Bitte beseitige diese Verwirrungen indem du Antworten gibst!

Liebe Grüße
Phaetos



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1044)


Beenden der Inkarnation


Posted from 217.81.19.109 by Skeptiker on November 10, 2003 at 14:48:03:
In Reply to: Beenden der Inkarnation posted by Giny on November 10, 2003 at 13:38:36:


Hallo Giny

Nicht alles "passiert" nach Plan..meiner Meinung nach ;)

weil..wäre es so..könnte ich mich ja aller Verantwortung entziehen. Egal welche Entscheidung ich treffe..wäre ja dann demnach "richtig"?
Klar,das "Grundgerüst" für die Inkarnation ist gegeben..doch was ich daraus mache,bleibt mir überlassen..um in alle "Richtungen" Leben zu können..
Daher könnte ich mich auch zu einer falschen "Lebensweise" entscheiden,ob es nun "rauchen" drogen oder sonst was ist,welches meinen Körper "ausserplanmässig" schaden könnte!?

Aber was erkläre ich dir das,steig ja selber noch nicht dahinter ;)




[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1047)


Beenden der Inkarnation


Posted from 80.110.90.78 by Mad on November 10, 2003 at 15:18:04:
In Reply to: Beenden der Inkarnation posted by Skeptiker on November 10, 2003 at 14:48:03:


Hallo Skeptiker !

Der Plan als solches stellt ja eine vielfalt von Gegebenheiten dar , und jeder Gedanke , jede Tat , jede Gegebenheit stellt eine Vorhandenheit dar , welche ausserhalb der Beständigkeit natürlich NICHT erreichbar oder erlebbar wäre ,da nicht vorhanden.

Alles was vorhanden ist , ist Plan , keine Vorhandenheit wäre demnach nicht Plan , und natürlich auch kein Thema der Auseinandersetzung , da es ja keinen Bestand hat .

Der Lebensplan kann nicht mit den uns verfügbaren Mitteln verglichen werden , er stellt eine Vielfalt von Gegebenheiten dar , die undurchschaubar in ALLEN Richtungen Wirkung hat .

LG
Mad




[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1050)


Beenden der Inkarnation


Posted from 80.133.118.168 by Wacht on November 10, 2003 at 17:37:08:
In Reply to: Beenden der Inkarnation posted by Giny on November 10, 2003 at 13:38:36:


Liebe Giny!

Deine Seele inkarniert mit dem Gefühl Liebe. Dieses Gefühl Liebe schliesst zunächst auch das Gefühl Liebe zu Deinem Körper ein der auch Gefäss für Deine Seele ist.
Mit bewussten Schädigungen des Körpers ist gemeint der übermässige Genuss von Tabak, Alkohol ect.

Man kann nicht alles auf den Plan schieben und meinen das der Plan ungesunde Lebensweisen befürwortet oder auch das nicht Bewahren von dem Gefühl Nächstenliebe.
Sollte es Plan sein an z. B. Lungenkrebs zu sterben so wirst Du das ohne jemals eine Zigarette geraucht zu haben. Aber der Plan kann nicht immer biologische Vorgänge verhindern sondern dies liegt dann eindeutig in der Eigenverantwortung der jeweiligen Seele.

Solltest Du also auf diese übermässigen Genüsse nicht verzichten wollen so findet eine Aufarbeitung auch dieses Problems in den astralen Ebenen statt sofern nicht, aber das wird meist der Fall sein, andere schwerwiegendere Themen bevorzugt werden.

Liebe Grüsse
Wacht



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1051)


Beenden der Inkarnation


Posted from 80.133.118.168 by @Angelika on November 10, 2003 at 17:43:02:
In Reply to: Beenden der Inkarnation posted by Angelika on November 09, 2003 at 13:53:16:


Liebe Angelika!

Da dies eine doch recht aktuelle Sache betrifft werde ich Dir das nach Eingang Deiner Mail beantworten.

Es ist so das der Plan und die dann eintretenden Ereignisse auf Unverständnis stossen bis man seinen Blickwinkel nur auf die Inkarnationswerte richtet.

Liebe Grüsse
Wacht


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1052)


@Wacht: Bitte antworten


Posted from 80.133.118.168 by @Phaetos on November 10, 2003 at 17:47:13:
In Reply to: @Wacht: Bitte antworten posted by Phaetos on November 10, 2003 at 13:48:41:



Hallo Phaetos!

Es ist keine böse Absicht jemanden auf Antwort warten zu lassen.

Manchmal wird halt erst eine spätere Antwort von meiner Seite gewünscht.:)))

Liebe Grüsse
Wacht




[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1053)


@Wacht: Bitte antworten


Posted from 80.133.95.86 by Phaetos on November 10, 2003 at 18:52:09:
In Reply to: @Wacht: Bitte antworten posted by @Phaetos on November 10, 2003 at 17:47:13:


Hallo Wacht!

> Es ist keine böse Absicht jemanden auf Antwort warten zu lassen.

Das dachte ich mir - ich habe dir auch ehrlich keine böse Absicht unterstellt.

Ich sehe ja jetzt daß du deinen Post nicht vergessen hast und die Antworten
beobachtest. Darauf kam es mir lediglich an :)

Liebe Grüße
Phaetos



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1054)


@Wacht


Posted from 217.162.72.80 by Monika on November 11, 2003 at 09:43:56:
In Reply to: Beenden der Inkarnation posted by Wacht on November 08, 2003 at 09:59:33:


Hallo Wacht
ich lasse jetzt nicht locker, woher und von wem hast du deine Botschaften? Ich habe in einem anderen Forum teilweise das selbe von dir gelesen.
Ich nehme nicht an, du fühlst dich "auserkoren", kläre mich auf.
LG, Monika


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1055)


@Monika


Posted from 80.133.123.125 by Wacht on November 11, 2003 at 09:52:52:
In Reply to: @Wacht posted by Monika on November 11, 2003 at 09:43:56:


Hallo Monika!

Ich fühle mich in keinster Weise auserkoren.
Ausserdem spinne ich nicht rum sondern weis was ich weis.

Dann erübrigt sich ja Deine Frage wer die Nachrichten "übermittelt".
Ich überlege wirklich alles für mich zu behalten bis irgendwelche Kalenderdaten erreicht sind.:)))

LG
Wacht


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1056)


Beenden der Inkarnation


Posted from 80.109.18.245 by Giny on November 11, 2003 at 09:57:58:
In Reply to: Beenden der Inkarnation posted by Wacht on November 10, 2003 at 17:37:08:


Liebe Wacht!
Ich verstehe was Du meinst.
Aber kennst Du irgendjemanden der sich bewusst seinen Körper zerstört?
So ah ich hab erst eine Schachtel Zigaretten in mir ich muss noch 2Schachteln rauchen das es mir wirklich schlecht geht ;-)) Jeder Mensch liebt sich doch und seinen Körper, aber durch irgendwelche Umstände fängt er dann zu trinken oder Drogen zu nehmen an, was er natürlich nicht für gut befindet, aber er kann halt nicht anders. Für diesen Moment glaubt Mensch er hilft sich damit( er liebt sich doch ), was natürlich nicht der Fall ist, oder doch weil er Richtung des 2 Plan Abschitt steuert, wenn es sein Plan sein sollte. Wenn es nicht so sein sollte, wird der Mensch sicher davon loskommen.
Ich hoffe ich konnte Dir meine Meinung ein wenig erklären.
Und glaub mir ich mach es mir sicher nicht einfach und schiebe alles auf Plan. Dafür bin ich absolut nicht der Mensch, denn ich hinterfrage alles was ich mache ob es gut ist oder nicht und das ist auch nicht immer gut, denn man verletzt sich auch manchmal selbst damit ( Schuldgefühle )wo gar kein Grund besteht.
Liebe Grüße Giny


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1057)


Beenden der Inkarnation


Posted from 80.133.123.125 by Wacht on November 11, 2003 at 10:12:38:
In Reply to: Beenden der Inkarnation posted by Giny on November 11, 2003 at 09:57:58:


Liebe Giny!

Beides ist möglich. Es gibt in der Tat Menschen die so wenig Liebe für sich selbst verspüren und absichtlich ungesund leben um die Illusion Erde hinter sich zu lassen.
Natürlich ist es auch so das Menschen aus Unachtsamkeit ungesund leben was dann wiederum planbedingt ist.

Die andere Varinate ist das Betäuben weil das geforderte Erleben nicht ausgehalten wird weil sich die inkarnierte Seele dagegen sperrt das durchzumachen was von ihr gefordert wird. Dann greift das was ich sagte das in den astralen Welten diese Probleme dort aufgearbeitet werden.

Das Tun hinterfragen ob man sich oder andere verletzt ist ein sehr guter Weg. Damit lebt und erhält man die Inkarnationswerte.

Liebe Grüsse
Wacht


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1058)


Beenden der Inkarnation


Posted from 217.81.27.159 by Skeptiker on November 11, 2003 at 11:57:49:
In Reply to: Beenden der Inkarnation posted by Mad on November 10, 2003 at 15:18:04:


Hallo Mad

während die "anderern" hier locker flockig weiter diskutieren, bin ich mal wieder an meine "Grenzen" gestossen :(

Also Plan heisst auch soviel, das die "Zukunft" schon festgelegt ist?
da kann ich mich also drehen und wenden.."Ursachen und Ereignisse" sind festgelegt,sodas es Immer zum eigentlichen "Schlussergebnis" führt?

hm..gut das mir dieser "Determinismus" nicht wirklich auffällt,sonst würde ich mich sehr stark in meiner (vermeintlichen).. freien Entfaltung gestört fühlen *G


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1059)


Beenden der Inkarnation


Posted from 80.109.18.245 by Giny on November 11, 2003 at 13:26:18:
In Reply to: Beenden der Inkarnation posted by Wacht on November 11, 2003 at 10:12:38:


Liebe Wacht!

Das Tun hinterfragen ob man sich oder andere verletzt ist ein sehr guter Weg. Damit lebt und erhält man die Inkarnationswerte


DAS WILL ICH DOCH STARK HOFFEN ;-)))Soll ja seinen SINN haben

nochmals liebe Grüße Giny


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1060)


Frage und keine Antwort??


Posted from 217.162.72.80 by Monika on November 11, 2003 at 13:43:57:
In Reply to: @Monika posted by Wacht on November 11, 2003 at 09:52:52:



also, liebe/r Wacht, habe ich dich doch ein bisschen aus der Reserve gelockt, freut mich...also ich nehme mal das erste Puzzelesteinchen, um ev. doch noch eine Antwort auf meine Fragen zu bekommen.
Dein Guide heisst ARI, höheres Lichtwesen, Lamm, Sternbild Widder.
Ist ein Guide und ein höheres Lichtwesen dasselbe? Was bedeuten Lamm, Sternbild Widder im Bezug auf das Jenseits?

Meinst du mit den Kalenderdaten, dasselbe wie Sara (2007)?

Rätselnde Grüsse
Monika


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1061)


Frage und keine Antwort??


Posted from 80.133.123.125 by @Monika on November 11, 2003 at 14:09:35:
In Reply to: Frage und keine Antwort?? posted by Monika on November 11, 2003 at 13:43:57:


Hallo Monika!

Wie er sagt ist ein höheres Lichtwesen nicht gleichzusetzen mit einem Guide oder Lehrer
weil ihm im Gefüge von Plangestaltung, die durchaus fliessend sein kann, mehr Befugnisse zustehn.

Diese Forum war der erste Ort wo gepostet wurde. Es wurde auch mehrfach gesagt das Zeit ist nicht vorhanden. Ja es handelt sich um die Jahreszahl 2007 nach Sara.

Siehe weiter unten die Postzeiten von ARI Thema Nächstenliebe.
Postzeit 1 = 23 in der Summe (siehe Beiträge in dem anderen bekannten Forum dort wird von Lichtebene 23 gesprochen)
Postzeit 2 = 13 in der Summe Koordinate 13 wurde auch hier mehrfach genannt
ES GIBT KEINE ZUFÄLLE!!!!

Noch andere Hinweise gibt es in dem Buch Wolfheinrich von der Mülbe, Die Zauberlaterne.
Ich weis nicht ob es einem möglich war dieses Buch zu ergattern. Dort wird in Kapitel 3 eine Geschichte erzählt. Er zeigte mir ein Post welches darauf Bezug nimmt. Ich habe herzhaft gelacht weil ich es auf mich aber auch auf andere beziehen konnte.:)))

Es wurde mir sehr oft Ego unterstellt welches zwar manchmal aber inzwischen in keiner Art und Weise mehr eine Rolle spielt. Ich bin froh und dankbar das ich es erleben darf weil es durchaus mehr als eine Beziehung Mensch - Guide ist sondern eine viel tiefere innige Beziehung die ich aber schon erklärt habe.

Liebe Grüsse
Wacht



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1062)


Höhere Lichtwesen ???


Posted from 217.162.72.80 by Monika on November 11, 2003 at 16:56:05:
In Reply to: Frage und keine Antwort?? posted by @Monika on November 11, 2003 at 14:09:35:


also ich gebe es auf, gehöre wohl nicht zu den "Auserwählten", die deine Botschaften verstehen sollen...

Das einzig postive daran war, dass ich im WW Teil 4 und 5 nochmals den Suchbegriff Consul eingegeben habe und die entsprechn. Postings dazu las. Dabei hat es weiter klick gemacht bezg. den Kopien und einzelnen BW-Stufen. Ich könnte mir höchstensfalls jetzt vorstellen, dass du Kontakt hast zum einer Seele in einer "höheren" BW-Stufe, aber auch da bin ich mir nicht sicher. Vielleicht kann mich ja jemand von den Profis (!!!, Nostarges, Ghee etc.?) aufklären, mit was für einem "höheren Lichtwesen, wenn nicht Guide" da Botschaften empfangen werden??

Nach wie vor verwirrte Grüsse
Monika


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1063)


Höhere Lichtwesen ???


Posted from 80.133.123.125 by @Monika on November 11, 2003 at 18:03:11:
In Reply to: Höhere Lichtwesen ??? posted by Monika on November 11, 2003 at 16:56:05:


Hallo Monika!

Das hat nichts mit Auserwählten zu tun.

Wie sagt ARI in abgewandelter Form: Der Mensch versteht nur was er sieht.

Nun möchte ich nicht sagen das ich kein Mensch mehr bin - im Gegenteil.
Es wird mir oft genug aus jenseitiger Sicht geraten mich nicht all zu sehr mit diesen Dingen zu belasten.

Liebe Grüsse
Wacht


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1071)


Beenden der Inkarnation


Posted from 80.110.90.78 by Mad on November 12, 2003 at 10:30:29:
In Reply to: Beenden der Inkarnation posted by Skeptiker on November 11, 2003 at 11:57:49:


>Hallo Mad

Rehi Skeptiker !

>während die "anderern" hier locker flockig weiter diskutieren, bin ich mal wieder an meine "Grenzen" gestossen :(

Grenzen sind doch etwas angenehmes im Erleben *lol*....sie zeigen deutlich , dass sie durch das mangelnde Bewusstsein entstehen .

Mangelnde Bewusstein stellt aber keine Messlatte dar , wo es darum geht die Grenze als Endprodukt anzusehen .
Wir werden ständig an Grenzen stossen , doch das Erkennen der Grenzen lässt vermuten , dass die nicht Existenz von Gegebenheiten dadurch nicht bewiesen werden kann .

Im Gegenteil , Grenzen entstehen nur dann , wenn es über das Verständnis hinaus geht ....ein Ansporn sozusagen , sich mit den bereits scheinbaren Wahrheiten auseinanderzusetzen , um die Unstimmigkeit bewusst zu machen (die irgendwo vorhanden ist)

>Also Plan heisst auch soviel, das die "Zukunft" schon festgelegt ist?
da kann ich mich also drehen und wenden.."Ursachen und Ereignisse" sind festgelegt,sodas es Immer zum eigentlichen "Schlussergebnis" führt?

Wenn wir uns mit der Frage nach dem Jenseits auseinandersetzen , die dazugehörigen Anteile die das Jenseits besitzt , das materielle , das immaterielle , die Vernetzungen zu all dem was uns umgibt etc ...bemerkt man , dass es keine Linie gibt die verfolgt werden kann , da es sehr viele Abzweigungen gibt , wo man sich leicht "verirren" kann , indem man an Themen hängengbleibt , und die Verzeigung die dieses Thema zu anderen Themen hat nicht wahrnehmen kann .

Der Versuch das Jenseits zu verstehen , indem man das physische übersieht wird nicht zum Effekt führen , dass das Verstehen um das Jenseits gegeben ist ....aus dem Grund , dar es keine Trennung vom Diesseits zum Jenseits gibt .

Das Analogiegesetz als scheinbar rein mechanisches Wunderwerk der Einwirkung auf all das Phyische , wird zur gänze unbeachtet .....was aber bei Beachtung dazu führt , dass man sich letztendlich ausschliesslich mit diesem Thema befasst , was dazu führt , dass man einen Anteil der Entschlüsselung betrachtet , wo die Auswirkung in allen Richtungen , sowie die Auswirkung anderer Gegebenheiten auf das Analogiegesetz übersieht.

Anders gesagt um beim Lebensplan zu bleiben .......

Der Versuch sich in der Einschrhänkung der Handlung zu betrachten ist sicherlich ein Prozess der die Auseinandersetzung beinhalten kann .

Der Gedanke es handelt sich um eine Festlegung von Handlungen , der beinhaltet ich gehe nach rechts oder gehe nach links oder bleibe stehen , scheint die EINZIGE Möglichkeit zu sein .
Doch gibt es nicht nur den scheinbaren Stillstand , das Linke , das Rechte , es gibt ein Oben , ein Unten , ein in 360 Grad vorhandene Ausweichmöglichkeit ......wo wir aber bei dem Voranschreiten uns nur einem Weg widmen können .

Dennoch wären die anderen Wege vorhanden , und diese Vorhandenheit schafft die Gegebenheit der Wahlmöglichkeit = Plan

Somit kann man die Wahlmöglichkeit nicht als gering betrachten .....sondern aus der Wahl heraus urteilen , dass der Weg als solches womöglich im Nachhinein nicht dermassen gut für einen war , aber diese Beurteilung ist eine reine subjektive , polare Beurteilung ...welche erst dann ausfällt , wenn sie subjektiv unangenehm ausfällt .

Alles Was Ist ist in einem IST Zustand , doch lässt das Erleben , welches vom ersten Herzschlag an einer zeitlichen inneren Uhr unterliegt die Meinung entstehen , dass alles was vorhanden ist , diese innere Uhr besitzt .

Doch exestiert die innere Uhr nicht .....sie ist ein Konstrukt des Erlebens , welches Abläufe für die Wahrnehmung benötigt .
Diese Abläufe sind auch ausserhalb der physischen Wahrnehmung vorhanden , doch eher weniger aus dem Grund der Vorhandenheit , sondern aus dem Grund der scheinbaren Notwendigkeit , oder vielmehr aus dem Grund der "Erinnerung" .

Vergangenheit , Gegenwart und Zukunft sind keine Gegebenheiten welche in der Wahl der IK bestand haben . Sie sind zur gleicher Zeit vorhanden , da die Seele ausserhalb der Verarbeitung (Verarbeitung ist stets Vergangenheit - Gegenwart und Zukunf im Denken) keinen Grund benötigt die fixierte Ausrichtung zu erleben .

Erst die Senkung schafft das Fixdenken , wenngleich Senkung nicht als Trennung betrachtet werden kann , sondern ist vielmehr ein Vehikel welches "verengte" Auseinandersezung ermöglicht .

Verengt ist immer vollkommen konzentriert , und ist keine Bewertung die erschreckend in der Auswirkung sein soll .
Verengung erleben wir als TS zu jeder Zeit , Konzentration auf den Bildschirm , Musik die wir hören , die Arbeit die wir tun , Liebe die wir empfinden , Nahrung die wir zu uns nehmen etc etc etc .

Die Konzentration schafft Verengung .

Somit schafft die Konzentration auf den Lebensplan auch eine Verenung welche aber nicht als nicht profitbringend betrachtet werden kann , sondern sich des Begriffes bedient , der je nach Auseinandersetzung auf Grenzen stösst .

Sobald wir aus dem irdischen heraus betrachten , nehmen wir die Erfahrungen die uns der Plan im Begriff gibt als Anlass Pläne zu betrachten .
Plan stellt für dich xyz dar , doch nur aus dem Grund der Erfahrung welchen du mit ihm gemacht hast .....wie du Plan erlebt hast oder erlebst (in der Symbolik)

>hm..gut das mir dieser "Determinismus" nicht wirklich auffällt,sonst würde ich mich sehr stark in meiner (vermeintlichen).. freien Entfaltung gestört fühlen *G

Die Einschränkung ist immer nur aus der "höheren" Betrachtung bemerkbar , aber innerhalb der Betrachtung nicht gegeben .

Es ist wenn wir sagen würden der Lebensplan hat 3 Möglichkeiten (was er aber nicht hat , da wir keine Zahlen nehmen können) .....dann wäre es demnach keine Einschränkung , da du dich vollkommen fixiert nur auf EINE Möglichkeit konzentrieren kannst , eine Möglichkeit ausleben kannst ....welche deinen Ablauf bestimmt !

Wo ist dann der Schranken !???

Lieben Gruss
Mad




[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1073)


Höhere Lichtwesen ???


Posted from 213.23.197.137 by dru:: on November 12, 2003 at 11:12:54:
In Reply to: Höhere Lichtwesen ??? posted by Monika on November 11, 2003 at 16:56:05:


hi

monika, einfach mal den forumskopf genau durchlesen. =] hier im forum darf :: so gut wie alles :: gepostet werden. der admin drüben (ich nehme mal an peter) verschiebt sie nicht ohne grund immer hierher, denn hier ist ja freie meinungsäußerung und diskussion eher erwünscht, religionsfreiheit sozusagen =]

dru::


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1084)


Beenden der Inkarnation


Posted from 213.23.197.137 by dru:: on November 12, 2003 at 14:39:09:
In Reply to: Beenden der Inkarnation posted by Skeptiker on November 11, 2003 at 11:57:49:


hi,

nein ist ok, völlige grenzenlosigkeit im ~jetzthier~ sieht für genormt realitätsbezogene gemüter leicht :: ver-rückt :: aus. *g*

plan ist focusspezifisch zu sehen. betrachtest du ihn aus deiner jetzigen perspektive, kommt er dir rückbetrachtet linear vor, im engeren verständnis ist er das auch, da wir linear existieren, demzufolge linearen denkmustern unterliegen.

focussierend aus den lichtebenen beinhaltet der plan eine reihe von möglichkeiten, varianten und erfahrungsziele, die je nach art (übergeordnete vernetzung oder einzelerfahrung) und weise (z.B. durch gefühlsinduzierung mittels guides) und je nach zusammenspiel mit anderen erfahrungssuchenden seelen (vernetzung) sogar linear~zeitlich gesehen abgestimmt werden und dadurch erfahren werden können.

die teilseele hier weiss aufgrund ihrer beabsichtigten bw-reduzierung nicht mehr um ihre präinkarnativen erlebenswünsche und muß teilweise an diese erlebnisse herangeführt werden. inwiefern ihr freier wille berücksichtigt wird, siehst du anhand der vielen unerfüllten wünsche.

die zukunft im sinne des lerneffektes für die seele steht als ziel der ~~exkursion erdinkarnation~~ schon fest, jedoch nicht jedes winzige detail des ablaufes, sonst würde schwingungstechnisch gesehen die eigendynamik verloren gehen. die folge wäre trägheit, gar stillstand?

dru::


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]