jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

@janie, sandra usw....alle? *schmunzel*

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 195.93.65.10 by Mahacoon on November 09, 2003 at 15:49:43:

Jooo, also da lese ich, dass jemand meint Fremdbesetzung zu haben.
und da lese ich, dass jemand antworte, das gibt es nicht.

hm. Frage mich gerade, ob ich wirklich schreiben soll, was ich fühle, was ich weiß, was ich darüber denke.

Vielleicht sollten wir mal das Wort *Fremdbesetzung* definieren....:))

Ihr glaubt also wirklich, dass es unmöglich ist, dass andere Seelen in einen reinkommen können, um sich mitzuteilen? Ihr meint, das hat mit einem selbst zu tun? Da liegen noch irgendwo tief in einem Berge von unaufgearbeitetem ??
Oder hab ich das nun falsch gelesen und aufgenommen?

Ok, was würdet ihr dazu sagen, wenn ich euch nun erzähle, dass manch ein mensch sich täglich Seelen anzieht? Manchmal täglich, manchmal gar nicht, manchmal einfach urplötzlich irgendwo?
Was sagt ihr dazu, wenn ich euch erzähle, dass diese Seelen den Weg zu einem finden und sich mitteilen wollen? Einen führen wollen und dann von selbst mit Hilfe an den richtigen ort gehen?
Gebe zu, da muß wirklich unterschieden werden. Aber man kann das herausfinden, ob die gefühle, die gedanken zu einem selbst gehören. man kann das üben. Und richtig ist, dass man sich erst einmal selbst recht gut kennen muß.
Will damit sagen, es ist möglich, dass so etwas geschieht.

Wenn nun jemand stimmen hört, gedanken hat, plötzlich wut fühlt, oder Dinge sagt, die nicht zu demjenigen gehören...so kann man auch da herausfinden, von wem das kommt. Könnte ja auch ein fühlen eines Ereignisses auf dieser Welt sein. Meine damit, könnten auch lebende, noch lebende Seelen sein, die man auffängt.

Was meint ihr dazu? Zu abgedreht? Oder doch wahr? Habt ihr eine andere meinung? Dann möcht ich sie gern lesen:)))

Liebs Grüßli
Mahacoon




Alle Antworten:



(1032)


@janie, sandra usw....alle? *schmunzel*


Posted from 195.93.64.13 by janie on November 09, 2003 at 16:46:01:
In Reply to: @janie, sandra usw....alle? *schmunzel* posted by Mahacoon on November 09, 2003 at 15:49:43:


Hallo!

Definition Fremdbesetzung:Darunter verstehe ich die Besetzung des Körpers durch eine zweite Seele.Soviel zu Definitionen,die ja auch in die sekundäre Realität einordbar sind.

>>Ihr glaubt also wirklich, dass es unmöglich ist, dass andere Seelen in einen reinkommen können, um sich mitzuteilen? Ihr meint, das hat mit einem selbst zu tun? Da liegen noch irgendwo tief in einem Berge von unaufgearbeitetem ??
Oder hab ich das nun falsch gelesen und aufgenommen?

Ich denke das,was Du hier meinst,sind Trancezustände.Wenn ein Mensch sich in trance begibt,können sich andere Seelen mitteilen,ohne jedoch Besitz zu ergreifen von dessen Körper,das ist ein großer Unterschied,ob ich channele,die Seelen also "durch" lasse oder bei denen,die daran glauben,fremdbesetzt werde.

>>Ok, was würdet ihr dazu sagen, wenn ich euch nun erzähle, dass manch ein mensch sich täglich Seelen anzieht? Manchmal täglich, manchmal gar nicht, manchmal einfach urplötzlich irgendwo?

Das passiert jeden Tag tausendfach und ist nichts ungewöhnliches,nur hat das nichts mit Fremdbesetzung zu tun.Eine Seele kann sich,wenns denn zugelassen wird vom anderen,in dessen Aura aufhalten,von dessen Energie zehren,aber deswegen "wohnt" diese Seele nicht im Körper des Betreffenden.

>>Wenn nun jemand stimmen hört, gedanken hat, plötzlich wut fühlt, oder Dinge sagt, die nicht zu demjenigen gehören...so kann man auch da herausfinden, von wem das kommt. Könnte ja auch ein fühlen eines Ereignisses auf dieser Welt sein. Meine damit, könnten auch lebende, noch lebende Seelen sein, die man auffängt.

Das wiederum nennt man Empathie und ist eine Fähigkeit,die JEDER Mensch hat,Einfühlungsvermögen,der eine stärker,der andere weniger stark.
Wissen ist Macht und wenn man sich der Hintergründe bewusst ist,wird man schnell merken,dass Fremdbesetzung in dem Sinne,wie oben definiert,nicht möglich ist,solche Geschehnisse,die dem Menschen Glauben werden lassen,es handle sich um Fremdbesetzung,sind Weckrufe.

Wie wäre es,wenn Du im Wegweiser drüber liest,dort bekommst Du das nötige Grundwissen,um solche Dinge zu verstehen.

Grüße
Janie


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1033)


@janie, sandra usw....alle? *schmunzel*


Posted from 195.93.64.13 by Mahacoon on November 09, 2003 at 17:32:14:
In Reply to: @janie, sandra usw....alle? *schmunzel* posted by janie on November 09, 2003 at 16:46:01:


Ja hallo:)

Ich fange dein posting mal von unten an zu beantworten. Ich habe den Wegweiser gelesen, kannte aber vieles davon schon aus eigener Erfahrung.
Mein Grundwissen hatte ich schon, bevor der Wegweiser öffentlich zur Verfügung stand;)
Ergo weiß ich auch wovon ich spreche.
Wissen ist Macht?? Ohweiha. Das hört sich schräg an:)
Das jeder mensch Empathie hat ist auch mir klar.
Und ich sprach nicht von Seelen, die sich in der Aura festsetzen. Nur weil das keiner kennt, erlebt hat, heißt es doch nicht unbedingt, dass es das nicht gibt. Ich spreche hier von Seelen , die kontakten und die man in sich fühlen kann. Also auch nicht Einfühlungsvermögen.Seelen, die man aufnimmt und einige Zeit mit sich trägt.
Ich spreche auch nicht von Trance. Auch ich kenne die Unterschiede. Deswegen frage ich ja wie man das mit sich rumtragen oder einfangen anders nennen sollte, wie Fremdbesetzung.

Fremdbesetzung ist für mich nichts schlimmes. Sehe darin also nichts böses oder so ;)
Es kommt immer darauf an, wie man damit umgeht. Noch etwas zur Aura, wenn eine Seele in einem sitzt, so kann man sie durch die eigenen Augen schauen lassen. Wie sollte das über die Aura funktionieren?

Fremdbesetzung, nehmen wir doch einfach mal an, es gibt sie tatsächlich, ist nur solange schlimm für den Host oder den Träger, wie er/sie das nicht kennt und nicht damit umgehen kann. Angst hat und durch die Angst meint, die Seele würde Besitz ergreifen.

Und noch eine Frage, wenn wie im unteren Thread jemand schreibt, dass Peter mit den Medien, zwei Seelen nennen wir es ins Licht geschickt hat, wo saßen diese Seelen? In der Aura?

Und Weckrufe sind wieder was anderes, meiner meinung nach. Ist auch bei jedem anders:)

Oki, bin gespannt, ob noch mehr geschrieben wird:)

Lieben Gruß
Mahacoon

PS: Bin nicht hier um auseinander zu pflücken, sondern um mich über dieses Thema zu unterhalten;)


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1035)


@janie, sandra usw....alle? *schmunzel*


Posted from 195.93.64.13 by Janie on November 09, 2003 at 18:33:55:
In Reply to: @janie, sandra usw....alle? *schmunzel* posted by Mahacoon on November 09, 2003 at 17:32:14:


Hallo :-)

>>Wissen ist Macht?? Ohweiha. Das hört sich schräg an:)

Nun ja,ist auch wieder abhängig von der Definition.Ich rede davon,dass Menschen,die sich ganz bewusst mit sich selbst auseinander setzen,erkennen,dass NICHTS und NIEMAND Macht über sie ausüben kann,wenn man weiss,wie es geht.Das meinte ich mit Macht,anders gesagt:Das Bewusstsein darüber,dass es für Seele nichts gibt,was ihr schaden könnte.

>>Und ich sprach nicht von Seelen, die sich in der Aura festsetzen. Nur weil das keiner kennt, erlebt hat, heißt es doch nicht unbedingt, dass es das nicht gibt. Ich spreche hier von Seelen , die kontakten und die man in sich fühlen kann. Also auch nicht Einfühlungsvermögen.Seelen, die man aufnimmt und einige Zeit mit sich trägt.

Wer sagt denn,dass ich das nicht kenne? ;-).

>>Noch etwas zur Aura, wenn eine Seele in einem sitzt, so kann man sie durch die eigenen Augen schauen lassen. Wie sollte das über die Aura funktionieren?

Seele ist Multidimensional,somit kann eine Seele auch verschiedene Perspektiven (Fokus) einnehmen.Ich sehe hin und wieder aus der Perspektive meiner ZS,deswegen bin ich in dem Moment für Ihn aber keine Fremdbesetzung.Das ganze geht tief in die Multidimensionalität hinein und das hier zu erörtern,wäre 1. nichts für dieses Forum und 2. einfach zuviel,ist kaum in ein paar wenigen Sätzen zusammenfassbar.

>>Und noch eine Frage, wenn wie im unteren Thread jemand schreibt, dass Peter mit den Medien, zwei Seelen nennen wir es ins Licht geschickt hat, wo saßen diese Seelen? In der Aura?

Du meinst damit,wenn eine GG-Seele ins Licht geführt wurde,die vorher einen Menschen "gepiesackt" hat?Der Ghostbelt befindet sich,Schwingungstechnisch gesehen,unter der Frequenz der Erde.Diese Seelen wurden wahr genommen von sentiven/Medialen Menschen und dienten einem Weckruf,bzw.Plan der Seele.
Diese Seelen sind aber völlig unabhängig vom Körper des Sitters/des Betroffenen.Jeder Körper hat eine Seele,aber Seele braucht nicht zwangsläufig einen Körper.
Wozu sollte also eine Femdbesetzung gut sein,außer um das Bw des Betreffenden (des Besetzten) zu erweitern und somit als Weckruf fungiert?

>>PS: Bin nicht hier um auseinander zu pflücken, sondern um mich über dieses Thema zu unterhalten;)

Na dann bist Du hier ja genau richtig ;-),bin immer offen für solche Unterhaltungen :-).

Liebe Grüße
Janie



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1036)


@janie, sandra usw....alle? *schmunzel*


Posted from 80.110.90.78 by Mad on November 10, 2003 at 09:50:00:
In Reply to: @janie, sandra usw....alle? *schmunzel* posted by Mahacoon on November 09, 2003 at 15:49:43:


Hallo Mahacoon !

Diese Art von "Fremdbesetzung" , wenn man es so nennen möchte , ist nicht selten , und sogar sehr oft bei medialen Menschen zu bemerken .

Dies hat aber weniger mit "Fremdbesetzung" zu tun , wo es um eine "Gewalttätige Übernahme des physischen Körpers geht".....sondern ist vielmehr ein Zusammenspiel , welches BEWUSST gewählt wird .

Dieses Zusammenspiel ist deutlich zu bemerken , in der nie vorhandenen Trennung zwischen Seelen , welche eine sehr starke Bindung ausserhalb der Wachbewusstseinsphasen haben .

Das gemeinsame Unterstützen von Emotionen , welche aufgefangen werden , erarbeitet , verarbeitet werden durch beide Anteile , welche sich innerhalb dieser Erfahrung befinden .

Dies ist aber keine Fremdbesetzung wie "Der Exorzist" , sondern wie oben erwähnt ein Zusammenagieren , welches durchaus unbewusster Herkunft sein kann , aber nicht ein zufälliges Aufeinandertreffen darstellt , da das Bewusstsein sich in allen Ebenen befindet ...ausserhalb der zeitlichen Wahrnehmung .

Innerhalb der Wahrnehmung , fokussiert als TS , ist es durchaus so , dass das Zusammenspiel nicht wahrgenommen wird , da sich die TS als individuelles , erfahrendes , isoliertes Wesen empfindet .

Dies ist bedingt richtig , durch die Wahnehmung des unmittelbaren .
Ausserhalb dieser Wahrnehmung ist die Trennung welche das Miteinander ausmacht weniger ersichtlich , es ist vielmehr ein Vernetzung welche in allen Richtungen Bestand hat .

Somit würde ich es nicht als Besetzung interpretieren , sondern vielmehr als Zusammenagieren !

Lieben Gruss
Mad



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]