jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

sekte

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 62.178.18.126 by manuela on November 10, 2003 at 10:51:13:

kann das sein,dass es sich um ein Sektenähnliches Forum handelt.
Nur mal so eine Frage




Alle Antworten:

  • sekte - Nostarges 15:58:38 11/10/03 (0)
  • sekte - Dean 10:57:26 11/10/03 (4)
    • sekte - manuel 11:55:52 11/10/03 (3)
      • sekte - Jürgen 14:57:51 11/10/03 (0)
      • sekte - Ghee 13:03:13 11/10/03 (0)
      • sekte - Dean 12:38:09 11/10/03 (0)



(1038)


sekte


Posted from 217.6.226.62 by Dean on November 10, 2003 at 10:57:26:
In Reply to: sekte posted by manuela on November 10, 2003 at 10:51:13:


Hallo Manuela.

Kurz und Knapp: Meines Erachtens nach nicht.

Mit dem begriff Sekte ist man schnell bei der Hand... sind Mediziner Sektierer, da Sie aus Ihren Fachbüchern heraus arbeiten und Ihre Erfahrungen teilen?

Liebe Grüße,

Dean


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1039)


sekte


Posted from 62.178.18.126 by manuel on November 10, 2003 at 11:55:52:
In Reply to: sekte posted by Dean on November 10, 2003 at 10:57:26:


Wäre ein schöner Begriff für Mediziner.
Nein meine Frage war wirklich ehrlich gemeint,es heißt hier immer von der Lehre Saras.
Es gibt ja auch die Zeugen Jehovas,etc.
Bitte erklärs mir jetzt.

LG
manuela


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1040)


sekte


Posted from 217.6.226.62 by Dean on November 10, 2003 at 12:38:09:
In Reply to: sekte posted by manuel on November 10, 2003 at 11:55:52:


Hallo Manuela,

Deine Frage ist -so gestellt- schon berechtigt.

Jedoch müßte man erstmal beginnen auszuführen, was sich hinter der Begrifflichkeit "Sekte" verbirgt. (das würde aber echt viel Zeit kosten.)

Beispiel:
Zu Zeiten Jesu war das Christentum auch eine Sekte, im Übrigen auch noch viele Jahre danach. Bis die Christen (die Religion der Nächstenliebe *g*) sich mit "schnittigen" Argumenten ausbreitete.

Meines Erachtens nach ~und das ist meine selbstpersönlich höchsteigene Meinung~ ist "Saras Lehre" ein Wegweiser... ein Modell um sich mit der Thematik vertraut zu machen. So wie zum Beispiel das Christentum im Religionswirrwarr.

Alles Liebe, Dean



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1041)


sekte


Posted from 213.23.201.13 by Ghee on November 10, 2003 at 13:03:13:
In Reply to: sekte posted by manuel on November 10, 2003 at 11:55:52:


Hi Manuela,

was ist denn für dich eine Sekte? Für mich setzt der Begriff eine Art Zwang voraus, der aber hier - wie du vielleicht selber merkst, denn niemand zwingt dich zu lesen oder posten oder deinen Namen irgendwo zu registrieren nebst Kontoverbindung und realer Adresse - nicht gegeben ist.

Dir steht es frei dich im Ressort über die Entstehung der Seiten und deren Intention zu informieren. Kurz gefasst: Die Seite dient der Bildung, Ausbildung und Weiterbildung von Jenseitsinteressierten. Sie wird durch freiwillige "Arbeit" (durch das Posten) und Spenden für die Erhaltung des Ressorts aufrecht erhalten. Von den Gästen der Seite wird außer Respekt und die Akzeptanz der geltenden Regeln (siehe jew. Text des Forumskopfes) nichts erwartet. Auch sind die Poster hier durch die Anonymität ihrer Nicks geschützt und müssen mit keiner Verfolgung rechnen, falls sie mal das Bedürfnis haben, sich anderweitig zu orientieren *lach*

Natürlich findest du einen Haufen Gleichgesinnter und somit eine Art Glaubensgemeinschaft, diese findest du allerdings eigentlich überall, ob es nun Aktionäre sind, die ans Geld glauben, oder Teenies, die an die Backstreet Boys glauben, Ebayler oder Richtung Glauben: Christen in ihren Foren, Hexen, Jesusfreunde, OBEler etc...

Eine Organisation findet hier (leider) nicht statt, was dann oft die Mehr- bzw. Nachtarbeit derjenigen erfordert, denen die Seite und die Hilfesuchenden tatsächlich am Herzen liegen (meist Peter und Caro). Wie dem auch sei, wäre nett, wenn du dich erstmal einlesen würdest, dadurch ersparst du nämlich uns hier die Antworten. Leider bekommen wir weder hier noch drüben irgendetwas dafür ;)

Besten Gruß
Ghee




[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1045)


sekte


Posted from 62.226.1.9 by Jürgen on November 10, 2003 at 14:57:51:
In Reply to: sekte posted by manuel on November 10, 2003 at 11:55:52:


Hallo Manuela,


es kommt drauf an, wie man den Begriff 'Sekte' definiert. Bisher hat sich noch niemand so richtig an diese Definition gewagt, da sie sonst entweder auf alle Welltreligionen ebenfalls zutreffen würde, oder aber der 1.FC Kleinklekkersdorf auch eine Sekte wäre.

Meine persönliche Vorstellung einer Sekte ist die, daß sich ein Grüppchen Gleichgesinnter von der Aussenwelt abschottet, sämtliche Besitztümer abliefert und dann in der Fortführung mehr oder weniger zur Mitgliedschaft gezwungen wird. Das was ich unter einer Sekte verstehe verbreitet auserdem auffälligerweise die Botschaft, daß NUR durch die dortige Mitgliedschaft der Weg ins 'Paradies' offen steht. Bei uns trifft keiner dieser Punkte zu. Ich würde Peter auch nicht als unseren Oberguru bezeichnen, der als einziger die Erleuchtung erhält und niemand behauptet, daß nur durch uns die Seele 'gerettet' werden kann. Das krasse Gegenteil ist doch der Fall. Die eindeutige Aussage Saras ist die, daß du gerade machen kannst was du willst und alles einen Sinn ergibt. Du bist als Seele eigenständig, souverän und unsterblich und niemand hier wird deine Entscheidungen und deine Realität anzweifeln. Du bist frei! Frei zu tun und zu lassen was du möchtest. Deine Freiheit wird hier nie angezweifelt - eher bestärkt. Dabei wird dir die Möglichkeit gegeben, dich jenseitig zu bilden. Aber auch das ist kein Zwang. Es ist dir überlassen. Deute ich die Symptomatiken und lege meine eigene Definition einer Sekte zugrunde, dann sind die Weltreligionen mehr Sekte als wir (wobei mir ferne liegt, den Sinn und Zweck der Religionen in ein negatives Licht zu rücken).

Ja. Deine Frage hat eine gewisse Berechtigung. Und wenn du uns als Sekte bezeichnen möchtest ... dann ja - ok - aber dann verliert für mich der Begriff Sekte ganz plötzlich die sehr negative Bedeutung, die im Allgemeinen damit verbunden ist.


Liebe Grüße,
Jürgen


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1048)


sekte


Posted from 217.4.53.187 by Nostarges on November 10, 2003 at 15:58:38:
In Reply to: sekte posted by manuela on November 10, 2003 at 10:51:13:


Hallo, Manuela,

das Wort Sekte stammt aus dem Lateinischen und bedeutet Richtung, Schule, Partei.

Allgemein bezeichnet man mit dem Begriff "Sekte" eine religiöse Gemeinschaft oder Minderheit, die sich innerhalb einer der großen Religionen gebildet hat, wie z.B. um Christentum, Buddhismus usw. Sie tritt als eigenständige Religionsgemeinschaft mit dem Anspruch auf, das "wahre" Christentum, den "echten" Buddhismus u.ä. zu vertreten.

Gegen den Begriff Sekte im Sinne Richtung hab ich z. B. bezogen auf das Forum nichts. Aber gerade hier wird immer und immer wieder drauf aufmerksam gemacht, daß es eben religionsfrei ist. Das Ressort ist und war immer bestrebt, religionsfreies Wissen zu vermitteln. Und dieses hat das Ressort von Sara erhalten, daher "die Lehren Saras" .

Gruß
Nostarges

P.S.: Und wenn Du dann so willst, bin ich Mitglied in der Sara-Partei *ggg*


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]