jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Gedanken - welcher Ursprung?

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 134.93.140.67 by Karl on November 30, 2003 at 14:11:04:

Hallo,
wie kann jemand, der sich auf einer noch nicht so hohen BW-Ebene - wie z.B. meine Wenigkeit - befindet, unterscheiden, ob die Gedanken, die ihm durch den Kopf gehen, von deen 25% IK-Seele, vom Höheren Selbst, vom Guide, von Seelen im GG oder von höhren Seelen (Engeln) stammen? Es muß doch für den "Willigen" eine Möglichkeit geben, dies erkennen zu dürfen um den "richtigen" oder "besseren" Weg zu erkennnen...
Danke
Karl




Alle Antworten:



(1249)


Ich weiß nicht...


Posted from 145.254.233.218 by Krümelmonster on November 30, 2003 at 15:24:01:
In Reply to: Gedanken - welcher Ursprung? posted by Karl on November 30, 2003 at 14:11:04:


Hm, ich denke, ähm, ich weiß nicht...

Die vielen "technischen" Begriffe gibt es bei anderen medialen Autoren nicht, es scheint sich die Ideologie der Gruppe zu festigen, die von Aussenstehenden nur mit immer mehr Mühe zu durchschauen ist; siehe Wegweiser. Ich persönlich ziehe das Buch von Anthony Borgia vor. Dort ist das Jenseits nicht so kompliziert beschrieben. Fragt sich nur, wer jetzt die richtige Beschreibung liefert. Vielleicht hat jeder ein bischen recht, aber das ist schon der Einstieg in die Beliebigkeit, everything goes...

meint

Krümelmonster


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1252)


Gedanken - welcher Ursprung?


Posted from 217.83.40.176 by Anitram on November 30, 2003 at 18:17:26:
In Reply to: Gedanken - welcher Ursprung? posted by Karl on November 30, 2003 at 14:11:04:


Hallo Karl,

>wie kann jemand, der sich auf einer noch nicht so hohen BW-Ebene - wie z.B. meine >Wenigkeit - befindet, unterscheiden, ob die Gedanken, die ihm durch den Kopf gehen, von >deen 25% IK-Seele, vom Höheren Selbst, vom Guide, von Seelen im GG oder von höhren >Seelen (Engeln) stammen?

Gar nicht.
Sollte es allerdings sein Plan sein, dies irgendwann zu können, so wird sein Guide dafür sorgen, das er sich Wissen aneignet. Dies geschieht erst durch sanfte Weckrufe. Sollten diese nicht im ersten Moment greifen, so werden diese stärker. Das geschieht dann solange, bis er dann gar keine andere Möglichkeit hat, sich mit dem Jenseits auseinander zusetzen.
Durch das Lernen geht auch eine BW-Erweiterung einher. Dieser Jemand wird sensibler und achtet mehr auf seine Gedanken und Gefühle. Den Unterschied zu erkennen, woher seine Gedanken/Eingebungen kommen, ist allerdings sehr schwer. Ich selbst bin mir auch noch nicht sicher, ob Gedanken nun von meinem Guide oder von meiner Überseele stammen.

>Es muß doch für den "Willigen" eine Möglichkeit geben, dies erkennen zu dürfen um >den "richtigen" oder "besseren" Weg zu erkennnen...

Das Problem hierbei ist doch: Der "Willige" kann noch so willig sein. Sollte es nicht zu seinem Plan gehören, die Unterschiede irgendwann erkennen zu können, so kann er noch so willig sein, es wird nichts nutzen.
In meinen Augen gibt es keinen "richtigen" oder "besseren" Weg. Nur für denjenigen bestimmten Weg.
Wenn es für denjenigen allerdings sein Plan ist zu erleben, die Unterschiede erkennen zu können, so wird sein Guide dafür sorgen, ihn auf "seinen" Weg bringen.
Man spürt instinktiv, welcher Weg für einen selbst der "Richtige" ist.

Liebe Grüße
Martina



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1258)


Gedanken - welcher Ursprung?


Posted from 217.233.25.105 by !!! on December 01, 2003 at 14:55:11:
In Reply to: Gedanken - welcher Ursprung? posted by Karl on November 30, 2003 at 14:11:04:


Hallo Karl,

> wie kann jemand, der sich auf einer noch nicht so hohen BW-Ebene - wie z.B. meine Wenigkeit - befindet, unterscheiden, ob die Gedanken, die ihm durch den Kopf gehen, von deen 25% IK-Seele, vom Höheren Selbst, vom Guide, von Seelen im GG oder von höhren Seelen (Engeln) stammen? Es muß doch für den "Willigen" eine Möglichkeit geben, dies erkennen zu dürfen um den "richtigen" oder "besseren" Weg zu erkennnen...

der Weg den Du gehst ist für Dich der einzig richtige. Planvarianten können wir erkennen, wenn eine Inkarnation beendet ist, und als Seele im Licht haben wir alle Wege auch verstanden. Dann können wir uns aussuchen, ob wir uns in einer der anderen Inkarnationen noch mal etwas wählen wollen, was uns als Erfahrung wertvoll erscheint. :)

Lieber Gruß
!!!




[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1260)


Gedanken - welcher Ursprung?


Posted from 134.93.140.67 by Karl on December 01, 2003 at 15:43:35:
In Reply to: Gedanken - welcher Ursprung? posted by !!! on December 01, 2003 at 14:55:11:


Hallo !!!,
wenn ich vor einer Entscheidung stehe, es z.B. (der Einfacheit) 10 Lösungswege gibt und für mich als Karl entsprechend meines BW sagen wir nur 2 in Frage kommen. Beide Lösungen scheinen mir bzw. meinem Ego oder IBW sehr ähnlich, haben aber in Bezug auf meinen Plan, den ich nicht kenne, extrem unterschiedliche Erkenntsnisgewinne bzw. BW-Erweiterungen. Eine weiter entwickelte Seele "spürt" den vermeintlich sinnvolleren Weg - und zwar hier und jetzt, und ich bekomme diese Erkenntnis erst im Licht, stelle dann fest, daß ich mit dem scheinbar gleichen emotionalen Aufwand auch den anderen, lehrreicheren Weg hätte gehen können, stehe "dumm da" und muß erneut inkarnieren.
Die Schöpfung muß doch jeden, der sein BW erweitern will, den richtig Weg gemäß Plan einschlagen möchte, unterstützen....
Danke
Karl


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1261)


Ich weiß nicht...


Posted from 62.226.1.70 by Jürgen on December 01, 2003 at 15:55:19:
In Reply to: Ich weiß nicht... posted by Krümelmonster on November 30, 2003 at 15:24:01:


Hallo Krümelmonster,


mit Beliebigkeit hat das wenig zu tun. Aber beschreibe doch mal die Funktionsweise eines - vergleichsweise sehr einfachen - Autos. Die einen bringen es gut und verständlich rüber, lassen aber die Hälfte weg, da es sonst nicht mehr verständlich wäre. Die anderen versuchen, es so gründlich wie möglich zu beschreiben, aber es versteht kaum noch einer. Viele tun sich doch schon schwer eine Landkarte zu lesen. Es bleibt jedem selbst überlassen, andere Literatur vorzuziehen, wenn es ihnen mehr gibt. Wir haben hier nicht den Anspruch der Einzigartigkeit. Aber diejenigen, die in diesem Forum und im Wegweiser lesen, die wissen warum.


Liebe Grüße,
Jürgen


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1263)


Gedanken - welcher Ursprung?


Posted from 62.226.1.70 by Jürgen on December 01, 2003 at 16:00:32:
In Reply to: Gedanken - welcher Ursprung? posted by Karl on November 30, 2003 at 14:11:04:


Hallo Karl,


es gibt bei diesem Thema leider keine Gebrauchsanweisung. Man muß selber ein Gespür dafür entwickeln, was wie reinkommt. Weitgehend sicher sind die Informationen nur dann, wenn über ein Volltrancemedium gegangen wird, denn in Volltrance schweigt das Ego. Aber selbst dann spielen die individuellen Fähigkeiten, der Bildungsgrad und ethische sowie religiöse Hintergründe noch mit rein. Sie lassen zwar die Informationen nicht falsch werden, aber sie färben. Es ist nicht einfach.


Liebe Grüße,
Jürgen


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1265)


Gedanken - welcher Ursprung?


Posted from 217.233.53.72 by !!! on December 01, 2003 at 16:10:32:
In Reply to: Gedanken - welcher Ursprung? posted by Karl on December 01, 2003 at 15:43:35:


Hallo Karl, :)

> wenn ich vor einer Entscheidung stehe, es z.B. (der Einfacheit) 10 Lösungswege gibt und für mich als Karl entsprechend meines BW sagen wir nur 2 in Frage kommen. Beide Lösungen scheinen mir bzw. meinem Ego oder IBW sehr ähnlich, haben aber in Bezug auf meinen Plan, den ich nicht kenne, extrem unterschiedliche Erkenntsnisgewinne bzw. BW-Erweiterungen. Eine weiter entwickelte Seele "spürt" den vermeintlich sinnvolleren Weg - und zwar hier und jetzt, und ich bekomme diese Erkenntnis erst im Licht, stelle dann fest, daß ich mit dem scheinbar gleichen emotionalen Aufwand auch den anderen, lehrreicheren Weg hätte gehen können, stehe "dumm da" und muß erneut inkarnieren.

also im Licht steht keine Seele "dumm da" denn der Weg eines Inkarnationsverlaufs ist immer der richtige. "Weg" ist ja auch nur wieder ein linearer Ausdruck.
Wir Seelen sind multidimensional, und ein Erleben ergänzt das andere. So kannst Du genau der Entscheidung, die Du gerade fällst, voll vertrauen, sie ist optimal für Dich in Deiner Gesamtheit, im Punkt, "Jetzt".

Aber ich habe einen Tipp für Dich: Die tiefere Denkweise kommt aus dem Bereich Bewusstsein. Aus diesen Schichten ergibt sich ein feiner Zug oder Sog, etwas zu tun.

> Die Schöpfung muß doch jeden, der sein BW erweitern will, den richtig Weg gemäß Plan einschlagen möchte, unterstützen....

ja, das tut sie auch permanent, und deswegen bist Du ja u.a. wohl auch hier dabei :))

> Danke
Karl

lieber Gruß
!!!


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]