jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

was ist hier los?

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 145.254.192.174 by Ecce on December 18, 2003 at 00:46:19:

(Reposted, urspruenglich von Ecce als Antwort auf Beitrag Nr. 8780 im Allgem. Forum gepostet und dort entfernt. Siehe Begruendung im Beitrag Nr. 1397 in diesem Forum)


Ich möchte an dieser Stelle mal eine kleine Unterhaltung anregen

"ist wirklich alles ein Weckruf?"
ich denke jedesmal von einem Weckuf auszugehen fällt unter die Rubrik Schnellschuss denn wenn ich das lese fällt mir auf das alle betroffe sind wenn es sich hier wirklich um einen Weckruf handelt ist es ein sehr übertriebener und sieht wohlgesinnten Guides kein bisschen ähnlich das wäre fast so als würde jemand versuchen mich mit einem Holzhammer zu wecken ich weiss das ich mit meiner Meinung ziemlich allein da stehe aber ich bin fest übrzeugt das es Wesen gibt die mit Weckrufen nicht viel am Hut haben und wenn ich mir den bericht so durchlese bin ich fast schon überzeugt das es kein Weckruf in eigentlich Sinne ist dafür ist die Sache zu unfriedlich und betrifft zu viele Personen ich lehne mich hier weit aus dem Fester und sage das man sich durchau über das Phänomen Poltergeist und Umsessenheit Gedanken machen sollte

@July das hört sich jetzt dramatisch an ist es aber nicht es gibt für alles eine Lösung und eine wirkliche gefahr geht davon nicht aus ich denke ihr habr einfach nur das "Pech" eine sehr sensitive Sippe zu sein und nehmt das alles sehr extrem wahr bevor ich hier mit laienhaften Lösungsvorschlägen um mich werfe würde ich erstmal gern die anderen dazu hören lass Dir von mir keine Angst einjagen :-)

Ecce






Alle Antworten:



(1400)


was ist hier los?


Posted from 213.23.209.126 by Ghee on December 18, 2003 at 01:11:28:
In Reply to: was ist hier los? posted by Ecce on December 18, 2003 at 00:46:19:


Hi Ecce,

>Ich möchte an dieser Stelle mal eine kleine Unterhaltung anregen

Wie die Erfahrung zeigt (also aus unzähligen Unterhaltungen mit Guides und anderen Seelen in Tieftrance durch Medien übermittelt vs. deinem Bauchgefühl und somit eigener Interpretation)

>"ist wirklich alles ein Weckruf?"

Ja (eingeschränkt auf Themenneulinge oder Themen"hopper" bezogen, die sich nicht für eine Richtung entscheiden können) Bei Medialen in Ausbildung melden sich Seelen auch zwecks Ausbildung.

>ich denke jedesmal von einem Weckuf auszugehen fällt unter die Rubrik Schnellschuss denn wenn ich das lese fällt mir auf das alle betroffe sind wenn es sich hier wirklich um einen Weckruf handelt ist es ein sehr übertriebener und sieht wohlgesinnten Guides kein bisschen ähnlich das wäre fast so als würde jemand versuchen mich mit einem Holzhammer zu wecken ich weiss das ich mit meiner Meinung ziemlich allein da stehe aber ich bin fest übrzeugt das es Wesen gibt die mit Weckrufen nicht viel am Hut haben und wenn ich mir den bericht so durchlese bin ich fast schon überzeugt das es kein Weckruf in eigentlich Sinne ist dafür ist die Sache zu unfriedlich und betrifft zu viele Personen ich lehne mich hier weit aus dem Fester und sage das man sich durchau über das Phänomen Poltergeist und Umsessenheit Gedanken machen sollte

Machst du auch mal einen Punkt ;) Von Schnellschuss kann keine Rede sein, denn jede Seele MUSS an dem Guide des jeweilig Betreffenden vorbei. Das bedeutet, jeder Kontakt ist volle Absicht. Was die Heftigkeit betrifft: Oft kann man im Nachgang zu heftigsten Weckrufen - natürlich mit dem nötigen Abstand dazu - feststellen, dass schon sanftere Impulse stattgefunden hatten, aber aufgrund der wenig eindrucksvollen Äußerung schlichtweg "übersehen" oder als Einbildung interpretiert wurden. Somit haben heftige Weckrufe sehr wohl ihre Grundlage.

>@July das hört sich jetzt dramatisch an ist es aber nicht es gibt für alles eine Lösung und eine wirkliche gefahr geht davon nicht aus ich denke ihr habr einfach nur das "Pech" eine sehr sensitive Sippe zu sein und nehmt das alles sehr extrem wahr bevor ich hier mit laienhaften Lösungsvorschlägen um mich werfe würde ich erstmal gern die anderen dazu hören lass Dir von mir keine Angst einjagen :-)

Genau, die Lösung ist sehr einfach. Man nehme **Wissen** bündele es mit **Verinnerlichung** dessen und das Ergebnis ist erstmal Ruhe :) Erfolgen dann noch weitere Kontakte, kann man davon ausgehen, dass man sich als Inkarnationswunsch das Erfahren und evtl. sogar eine Art Ausbildung im Umgang mit Seelen in seinen Inkarnationsplan "geschrieben" hat.

Besten Gruß
Ghee


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1407)


was ist hier los?


Posted from 145.254.196.130 by Ecce on December 18, 2003 at 12:09:36:
In Reply to: was ist hier los? posted by Ghee on December 18, 2003 at 01:11:28:


Hallo

erstmal eine kleine Frage am Rande die Lehre-Saras geht grundsätzlich nicht von Um/Besessenheits & Poltergeist-Phänomenen aus?

1) jetzt mal Hand aufs Herz ich spreche nur für mich aber wenn mein Guid oder meine Guid´s bei mir Zuhause in meiner Familie für solchen Ärger sorgen würde ganz im Ernst ich würde kein Wort mehr mit denen wechseln

2) ich weiss das Guid´s es des öfteren darauf Anlegen Menschen einen kleinen Schrecken
einzujagen da dieser besser wirkt aber das betrifft dann meistens eine Person wenn mehrer mit einbezogen werden geschieht das meistens durch äußerliche Phänomene und nicht durch Träume und Benommenheitsgefühle

3) Beschäftigt sie sich schon mit dem Jenseits in welche Ausmaß vermag ich nicht zu sagen
aber dann so ein Weckruf der die ganze Familie negativ beeinflusst? Nee da glaub ich nicht dran

4) Ob Guid´s jeden kontakt passieren lassen müssen weiss ich an dieser Stelle nicht ich sollte mal Unterredung mit meinem halten aus jetziger Sicht würde ich dem widersprechen denken wir mal an die unzähligen Berichte des Gläserrückens nach denen es zu sehr unangenehmen Phänomenen gekommen ist als Mensch hat man die Möglichkeit Türen zu öffnen
und wir denken an das berühmte "foppen"

5) Ich selbst arbeite nicht mit Tonbandstimmen aber ich kenne einige die das machen dort haben die Menschen oft mit ungewollten Aufnahmen zu kämpfen

6) Ich selbst habe noch kein Poltergeist-Phänomen erlebt aber es gibt glaubwürdige Berichte darüber in denen es trotz Kontakt zu Guid´s zu Monate sogar Jahre langen Phänomenen kam

Fazit: Sicher meine Äußerung bezüglich der Familie sind spekulationen genau so wie der Weckruf eine Spekulation ist ich denke niemandem ist damit geholfen etwas ohne Prüfung auszuschließen nur weil es 100 mal ein Weckruf war heisst es noch lange nicht das das 101 mal auch ein Weckruf ist nach meinem so gering geschätztem Wissen erfüllt das beschrieben alle Kriterien einer Umsessenheit

Ecce


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1410)


was ist hier los?


Posted from 217.233.48.185 by !!! on December 18, 2003 at 14:56:21:
In Reply to: was ist hier los? posted by Ecce on December 18, 2003 at 12:09:36:


hi Ecce,

die Erlebnisse habe wir uns doch im Inkarnationsplan so festgelegt, als Energiepunkte bzw. Weckrufe. Diese laufen immer mit emotionaler Anbindung ab.

Vgl. dazu

http://www.jenseits-de.com/g/forums/allgem/archiv/messages0/7434.html#7438
http://www.jenseits-de.com/g/forums/hilfe/archiv/messages0/4731.html#4773

und es geht ums Lernen daraus, nicht (nur) um Spekulationen. :))

Lies Dich gründlich ein, speziell zu diesem Thema kannst Du im WW reichhaltig fündig werden.

lieben Gruß
!!!


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1413)


was ist hier los?


Posted from 217.4.53.61 by Nostarges on December 18, 2003 at 19:31:23:
In Reply to: was ist hier los? posted by Ecce on December 18, 2003 at 12:09:36:


Hallo, Ecce :-),

--die Lehre-Saras geht grundsätzlich nicht von Um/Besessenheits & Poltergeist-Phänomenen aus? --

Sara erklärt, was genau dahinter steht. Und nicht nur Sara, Du kannst das z. B. auch bei Seth und anderen nachlesen... :-)
Diese "Phänomene" gibt es, nur sind es keine "Phänomene", wie man landläufig drunter versteht, sondern da stecken BW-Einschränkungen, tertiäre Realitäten etc. dahinter (das würde jetzt hier den Rahmen sprengen, steht aber auch viel im WW *g*)...

--1) jetzt mal Hand aufs Herz ich spreche nur für mich aber wenn mein Guid oder meine Guid´s bei mir Zuhause in meiner Familie für solchen Ärger sorgen würde ganz im Ernst ich würde kein Wort mehr mit denen wechseln --

Och, das kannst Du gerne machen. Nur wird Dir das nichts nützen.. lach... Du kannst versuchen, alles zu ignorieren, aber das wird nichts an den Tatsachen ändern. Die Vorkommnisse werden nur heftiger.

--2) ich weiss das Guid´s es des öfteren darauf Anlegen Menschen einen kleinen Schrecken einzujagen da dieser besser wirkt aber das betrifft dann meistens eine Person wenn mehrer mit einbezogen werden geschieht das meistens durch äußerliche Phänomene und nicht durch Träume und Benommenheitsgefühle --

"Träume" und Benommensheitsgefühle sprechen für starke Sensitivität oder Medialität. Womir wir wieder beim Weckruf wären *g*
Du findest hier wirklich jede Menge Poster, die auch versucht haben, sich mit Händen und Füßen gegen "das" zu wehren. Je mehr sie sich dagegen gestemmt haben, desto heftiger wurde es. Irgendwann waren sie an einem Punkt, wo sie wußten, sie müssen jetzt was dagegen tun. Und das allerbeste ist eben, sich schlau zu machen (wo auch immer). Je mehr man weiß, desto weniger Angst hat man. Und je mehr man weiß, desto vehementer kann man auch seine Privatssphäre schützen.

--3) Beschäftigt sie sich schon mit dem Jenseits in welche Ausmaß vermag ich nicht zu sagen aber dann so ein Weckruf der die ganze Familie negativ beeinflusst? Nee da glaub ich nicht dran--

Auch da findest Du jede Menge Beispiele in den Foren. Aber Du mußt ja nicht alles glauben, nur weil es irgendwo geschrieben steht :-)

--4) Ob Guid´s jeden kontakt passieren lassen müssen weiss ich an dieser Stelle nicht ich sollte mal Unterredung mit meinem halten aus jetziger Sicht würde ich dem widersprechen denken wir mal an die unzähligen Berichte des [**Gläserrücken**]s nach denen es zu sehr unangenehmen Phänomenen gekommen ist als Mensch hat man die Möglichkeit Türen zu öffnen und wir denken an das berühmte "foppen" --

Das mit den Guides stimmt zumindest auch aus meiner Sicht, weil es bei mir auch so war und mein Guide mir das auch schon des öfteren bestätigt hat. Bei den Beispielen mit und Foppgeistern kamen die betroffenen Menschen dann auch in "Zugzwang", etwas zu tun. Entweder, daß sie sich von ihrer Angst befreien oder daß sie denken, sie sind verrückt oder oder oder... Nichts passiert ohne Grund und ohne Guides :-)

--6) Ich selbst habe noch kein Poltergeist-Phänomen erlebt aber es gibt glaubwürdige Berichte darüber in denen es trotz Kontakt zu Guid´s zu Monate sogar Jahre langen Phänomenen kam --

Da muß man ein bißchen unterscheiden. Es gibt gute Medien und weniger gute Medien. "Nur", weil vielleicht jemand medial ist, aber leider so gar kein Wissen hat, bedeutet das noch lange keine "Rettung" der betreffenden Seele. Jemand, der poltert, im GG sitzt, braucht schon ein gutes Medium, welches erst mal Kontakt zu betreffenden Seele herstellt, Vertrauen aufbaut, Energie geben kann, damit diejenige Seele in der Lage ist, ihren Guide auch zu sehen. Und je nach "Aufenthaltsort" von Seelen, also der BW-Zustand, braucht es auch ein gutes Medium, um überhaupt den Kontakt als solchen richtig zu bekommen. Da fängt es dann schon an: Guide oder nicht Guide? lol...

--Fazit: Sicher meine Äußerung bezüglich der Familie sind spekulationen genau so wie der Weckruf eine Spekulation ist ich denke niemandem ist damit geholfen etwas ohne Prüfung auszuschließen nur weil es 100 mal ein Weckruf war heisst es noch lange nicht das das 101 mal auch ein Weckruf ist nach meinem so gering geschätztem Wissen erfüllt das beschrieben alle Kriterien einer Umsessenheit --

Na, wenn ich mir mal so "unser" Archiv anschaue, kann man schon nicht mehr von Spekulationen sprechen. Die Weckrufe laufen immer ähnlich ab und hören dann auch immer wieder ähnlich auf, wenn das gemacht werden "sollte", was die Weckrufe auch bezweckt hatten.

Generell ist es so, daß wirklich niemand ohne Grund in die Foren kommt. Wenn sie ein wirklich heftiges Problem hat oder hätte, wird sie auch die Hilfe bekommen, die sie oder evtl. eine andere Seele braucht. Da kannst Du sicher sein ;-)

Gruß
Nostarges



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1415)


was ist hier los?


Posted from 145.254.196.205 by Ecce on December 18, 2003 at 20:35:37:
In Reply to: was ist hier los? posted by Nostarges on December 18, 2003 at 19:31:23:


--Sara erklärt, was genau dahinter steht. Und nicht nur Sara, Du kannst das z. B. auch bei Seth und anderen nachlesen... :-)
Diese "Phänomene" gibt es, nur sind es keine "Phänomene", wie man landläufig drunter versteht, sondern da stecken BW-Einschränkungen, tertiäre Realitäten etc. dahinter (das würde jetzt hier den Rahmen sprengen, steht aber auch viel im WW *g*)...--
Glaub ich Dir aufs Wort :)


--Och, das kannst Du gerne machen. Nur wird Dir das nichts nützen.. lach... Du kannst versuchen, alles zu ignorieren, aber das wird nichts an den Tatsachen ändern. Die Vorkommnisse werden nur heftiger.--

Das stimmt wahrscheinlich dennoch war es so nicht gemeint


--"Träume" und Benommensheitsgefühle sprechen für starke Sensitivität oder Medialität. Womir wir wieder beim Weckruf wären *g*
Du findest hier wirklich jede Menge Poster, die auch versucht haben, sich mit Händen und Füßen gegen "das" zu wehren. Je mehr sie sich dagegen gestemmt haben, desto heftiger wurde es. Irgendwann waren sie an einem Punkt, wo sie wußten, sie müssen jetzt was dagegen tun. Und das allerbeste ist eben, sich schlau zu machen (wo auch immer). Je mehr man weiß, desto weniger Angst hat man. Und je mehr man weiß, desto vehementer kann man auch seine Privatssphäre schützen.--

Das ist genau das was ich kritisiere mit diesem schwarz/weiss-Muster schränkt man sich nur selber ein es "Phänomen X das lässt nur einen möglichen Schluss zu und der ist X" wenn ich überhaupt irgendetwas gelernt habe dann das die Zahl der Möglichkeiten X ist :-)


--Auch da findest Du jede Menge Beispiele in den Foren. Aber Du mußt ja nicht alles glauben, nur weil es irgendwo geschrieben steht :-)--

Und wenn es Dich noch so sehr keine Lehre ist von Ewigkeit jeden Tafel wird irgendwann zerbrochen das einzige was ich lernte ist "ich weiss das ich nichts weiss" in jedem Physikbuch wird gelehrt das alles der Schwerkraft unterliegt aber es ist nur eine Frage der Umstände das zu umgehen nichts ist von Bestand alles ist eine Frage der Umstände


--Das mit den Guides stimmt zumindest auch aus meiner Sicht, weil es bei mir auch so war und mein Guide mir das auch schon des öfteren bestätigt hat. Bei den Beispielen mit und Foppgeistern kamen die betroffenen Menschen dann auch in "Zugzwang", etwas zu tun. Entweder, daß sie sich von ihrer Angst befreien oder daß sie denken, sie sind verrückt oder oder oder... Nichts passiert ohne Grund und ohne Guides :-)--

Das müsste man genauer behandeln denn es ist wieder eine Frage der Umstände ist der ° der Autonomie messbar ist er eine Konstante und und und ... weiter habe ich nie behauptet das diese Kontakte sinnfrei wären ihren Sinn haben sie sicher ich unterstelle Dir einfach mal das Du ihn genau so wenig kennst wie ich das dadurch ein Zugzwang entsteht ist eine Verallgemeinerung nd genau die möchte ich vermeiden :)

--Da muß man ein bißchen unterscheiden. Es gibt gute Medien und weniger gute Medien. "Nur", weil vielleicht jemand medial ist, aber leider so gar kein Wissen hat, bedeutet das noch lange keine "Rettung" der betreffenden Seele. Jemand, der poltert, im GG sitzt, braucht schon ein gutes Medium, welches erst mal Kontakt zu betreffenden Seele herstellt, Vertrauen aufbaut, Energie geben kann, damit diejenige Seele in der Lage ist, ihren Guide auch zu sehen. Und je nach "Aufenthaltsort" von Seelen, also der BW-Zustand, braucht es auch ein gutes Medium, um überhaupt den Kontakt als solchen richtig zu bekommen. Da fängt es dann schon an: Guide oder nicht Guide? lol...--

Das ist genau der Punkt auf den ich hinaus wollte warum sollte derjenige der poltert nicht die Möglichkeit/Fähigkeit haben für ein Umsessenheits-Phänomen verantwortlich zu sein das einfach so auzuschließen ist vermessen man beschränkt sich nur selbst

--Na, wenn ich mir mal so "unser" Archiv anschaue, kann man schon nicht mehr von Spekulationen sprechen. Die Weckrufe laufen immer ähnlich ab und hören dann auch immer wieder ähnlich auf, wenn das gemacht werden "sollte", was die Weckrufe auch bezweckt hatten.--

Dico ego tu dicis sed denique dixit et ille dictaque post nil nisi dicta vides
ich sage es Du sagst es aber schließlich sagt es auch jener hat man es so oft gesagt bleibt nur noch Sage zu sehen

nun ist es ja nicht so das ich nicht geweckt wurde und totaler Laie bin also sieh mich doch als aller ersten in eurem Archiv
der widerspricht :) und wie ich oben geschrieben habe ist das 101 vielleicht das erste mal ... 100 Patienten kommen zum Arzt und klagen über Magenschmerzen der Arzt verschreibt ein Medikament gegen Magenverstimmung der 101 Patient stirbt an Blinddarmentzündung da dagegen keine Medikamente gegen Magenverstimmung helfen eh?

-- Generell ist es so, daß wirklich niemand ohne Grund in die Foren kommt. Wenn sie ein wirklich heftiges Problem hat oder hätte, wird sie auch die Hilfe bekommen, die sie oder evtl. eine andere Seele braucht. Da kannst Du sicher sein ;-)--

So ist es und ich bin hier um euch zu illuminieren :-)

Ecce


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1422)


was ist hier los?


Posted from 62.104.207.64 by Angelika on December 18, 2003 at 21:27:54:
In Reply to: was ist hier los? posted by Ecce on December 18, 2003 at 20:35:37:


Hi Ecce :-)
wieso bringst du mich eigentlich mit deinen Beiträgen eigentlich immer zum Schmunzeln oder Lachen? Naja, ich weiß es; du vermutlich nicht - aber das ist auch egal.
(Aber keine Sorge, das ist nicht böse gemeint und gelingt auch nicht jedem.)

Und deswegen antworte ich dir jetzt auch mal - aus meiner ebenfalls ganz persönlichen Sicht:
Es ist immer gut zu hinterfragen und sich aus und in allem eine eigene Meinung zu bilden, da gebe ich dir Recht. Das setzt allerdings voraus, sich wirklich intensiv mit dem zu beschäftigen, was man verstehen (oder widerlegen?) will. Es reicht nicht, sich aus dem Studentenfutter die Rosinen rauszupuhlen - da hättest du dir gleich eine Tüte mit Rosinen kaufen können :-).

Auch bist du weder der erste noch der einzige noch vermutlich der letzte, der "widerspricht", believe in me :-). Aber auch das ist o.k.


>So ist es und ich bin hier um euch zu illuminieren :-)

*schmunzel* ....gar nich schlecht, der Joke :-). Aber warum nicht? "Versuch macht kluch".


Viele Grüsse,
Angelika.


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1438)


Moin, moin :-)


Posted from 217.4.53.187 by Nostarges on December 19, 2003 at 09:45:42:
In Reply to: was ist hier los? posted by Ecce on December 18, 2003 at 20:35:37:


Hallo, Ecce,

--Das ist genau das was ich kritisiere mit diesem schwarz/weiss-Muster schränkt man sich nur selber ein es "Phänomen X das lässt nur einen möglichen Schluss zu und der ist X" wenn ich überhaupt irgendetwas gelernt habe dann das die Zahl der Möglichkeiten X ist :-) --

Von Deiner Warte aus betrachtet hast Du natürlich recht ;-) Aber aus der Erfahrung der letzten Jahre, die auch den Weg beeinhalten, den Du da jetzt gerade ansprichst, sprechen wir als erstes von einem "Weckruf". Früher kamen wir ganz am Ende dann darauf, daß das ganze genau diesen Sinn hatte. Jetzt sind wir soweit, daß wir mit der Möglichkeit als erstes anfangen, die in sicher 95 % der hier geposteten Fälle genau zutrifft. Und die restlichen 5 % haben als einziges "Übel" ein bißchen BW-Erweiterung durch Lesen des WW erhalten...

--Und wenn es Dich noch so sehr keine Lehre ist von Ewigkeit jeden Tafel wird irgendwann zerbrochen das einzige was ich lernte ist "ich weiss das ich nichts weiss" in jedem Physikbuch wird gelehrt das alles der Schwerkraft unterliegt aber es ist nur eine Frage der Umstände das zu umgehen nichts ist von Bestand alles ist eine Frage der Umstände --

Ich bin nicht der Manager von Sara.. lach.. Das hat sie gar nicht nötig. Ich bemühe mich nur, Menschen auf die Dinge, die Sara sagt, aufmerksam zu machen und sie dahingehend aufzufordern, sich damit auseinander zu setzen, weil ich für mich da meine Realität bestätigt sehe. Und Du hast natürlich recht, daß irgendwann allen Lehren wieder überholt durch neue Lehren sind. Wo wären wir alle, wenn wir immer noch glauben würden, die Erde sei eine Scheibe ? lol

--Das ist genau der Punkt auf den ich hinaus wollte warum sollte derjenige der poltert nicht die Möglichkeit/Fähigkeit haben für ein Umsessenheits-Phänomen verantwortlich zu sein das einfach so auzuschließen ist vermessen man beschränkt sich nur selbst--

Aus Deiner Sicht kann ich auch das nachvollziehen. Aber, wir haben eben einfach von unseren jenseitigen Lehrern (da ist ja nicht nur Sara; hier hat ja jeder auch seine eigenen Guides, die wiederum auch fest mit dem Forum verwurzelt sind..), die uns diesbezüglich schon eine Menge erklärt haben und auch praktische Beweise geliefert, was so geht und was nicht. Poltergeister schwingen sehr niedrig, haben nicht die Möglichkeiten aufgrund ihrer Schwingungen (BW), in dem Maße zu beeinflussen.
Schau, ein Wissenschaftler weiß z. B. aufgrund seiner Forschungen und damit verbundener Beweise, daß eine Erkältung ein Virus ist. Warum sollte er plötzlich anfangen zu schauen, ob es ein Gen-Defekt sein könnte?

--Dico ego tu dicis sed denique dixit et ille dictaque post nil nisi dicta vides
ich sage es Du sagst es aber schließlich sagt es auch jener hat man es so oft gesagt bleibt nur noch Sage zu sehen --

Jetzt bin ich aber froh, daß Du es mir übersetzt hast. Ich wollte schon anfangen, in den Tiefen meines Hirnes nach meinem großen Latinum zu suchen, was da noch irgendwo vergraben liegt ;-)

--nun ist es ja nicht so das ich nicht geweckt wurde und totaler Laie bin also sieh mich doch als aller ersten in eurem Archiv
der widerspricht :)--

Du widersprichst ja gar nicht.. lach... (Sonst stünde hier der Satz: Zähne putzen, ab ins Bett *g*), Du regst nur an, zu hinterfragen, was klasse ist!

--und wie ich oben geschrieben habe ist das 101 vielleicht das erste mal ... 100 Patienten kommen zum Arzt und klagen über Magenschmerzen der Arzt verschreibt ein Medikament gegen Magenverstimmung der 101 Patient stirbt an Blinddarmentzündung da dagegen keine Medikamente gegen Magenverstimmung helfen eh? --

Da vertrau ich den vielen Medialen hier.. lach... und damit natürlich auch allen Guides, sei es den Ressort-Guides oder den Guides der anderen. Bei irgendwem werden dann schon die Alarmglocken schrillen :-) (und natürlich darf man die Pläne bei dem ganzen auch nicht vergessen...)...
Schönen Tag noch, Gruß
Nostarges



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1439)


was ist hier los?


Posted from 217.80.155.62 by Jürgen on December 19, 2003 at 10:05:26:
In Reply to: was ist hier los? posted by Ecce on December 18, 2003 at 20:35:37:


Hallo Ecce,


--- Das ist genau das was ich kritisiere mit diesem schwarz/weiss-Muster schränkt man sich nur selber ein es "Phänomen X das lässt nur einen möglichen Schluss zu und der ist X" wenn ich überhaupt irgendetwas gelernt habe dann das die Zahl der Möglichkeiten X ist :-) ---

Naja - kommt drauf an, wie weit man schaut. Wenn man nicht weit genug sehen kann, dann erkennt man nicht, daß es nicht X Ziele gibt, sondern nur ein Ziel zu dem X Wege führen. Der Schluss, daß X Wege auch X Ziele haben müssen ist sogar in unserer Praxis locker wiederlegbar. JA - Guides haben X Möglichkeiten, einen Weckruf auszuführen und es ist vollkommen egal, ob der Guide seinen Schützling zum Gläserrücken führt, es dann poltert und sich der Schützling mehr oder weniger gezwungenermaßen mit dem erwünschten Stoff befasst, oder ob der Schützling durch mediale Anwandlungen mit jenseitigen Themen konfrontiert wird oder oder oder ...
Der Guide bringt dich zu dem Ziel, das du selbst festgelegt hast und warum sollte er dazu nicht einen geeigneten Weg wählen. Und wenn ein Weg ignoriert wird, dann muß eben ein wirkungsvollerer Weg gegangen werden. Entscheidend ist, daß das Ziel erreicht wird.

--- Und wenn es Dich noch so sehr keine Lehre ist von Ewigkeit jeden Tafel wird irgendwann zerbrochen das einzige was ich lernte ist "ich weiss das ich nichts weiss" in jedem Physikbuch wird gelehrt das alles der Schwerkraft unterliegt aber es ist nur eine Frage der Umstände das zu umgehen nichts ist von Bestand alles ist eine Frage der Umstände ---

Genauso sieht es aus. Und wenn wir uns als Menschen anmaßen, diese Umstände, die wir noch nicht einmal selbst gemacht haben, mit unserer Ethik zu bewerten, dann müssen wir uns mit dem Gedanken vertraut machen, auf dem falschen Dampfer zu sein.

--- weiter habe ich nie behauptet das diese Kontakte sinnfrei wären ihren Sinn haben sie sicher ich unterstelle Dir einfach mal das Du ihn genau so wenig kennst wie ich das dadurch ein Zugzwang entsteht ist eine Verallgemeinerung nd genau die möchte ich vermeiden :) ---

Wenn sich gleich mehrere jenseitige Seelen die Mühe machen, uns von diesem Sinn zu unterrichten, dann unterstelle ich uns einfach mal, daß wir den Sinn kennen. Im Gegensatz zu deiner Unterstellung hat meine Unterstellung ein faktisches Fundament.
Und wenn es bei dir zu Hause im Minutentakt poltert, dann lenst du dich zurück und entspannst? Oder siehst du die Notwendigkeit, etwas zu unternehmen? Letzteres ist ab einer gewissen Dringlichkeitsstufe als Zugzwang zu bezeichnen. Das darf ruhig verallgemeinert werden, da es im Allgemeinen so gültig ist.

--- Das ist genau der Punkt auf den ich hinaus wollte warum sollte derjenige der poltert nicht die Möglichkeit/Fähigkeit haben für ein Umsessenheits-Phänomen verantwortlich zu sein das einfach so auzuschließen ist vermessen man beschränkt sich nur selbst ---

Ganz im Gegenteil. DU siehst das Phänomen und bestehst darauf, daß es als solches stehen gelassen wird. WIR können das Phänomen aufgrund von uns übermittelten offensichtlichen Tatsachen ERKLÄREN. Wer beschränkt sich denn nun?

--- ich sage es Du sagst es aber schließlich sagt es auch jener hat man es so oft gesagt bleibt nur noch Sage zu sehen ---

Ja genau. Da du der Wissenschaft offensichtlich mehr glaubst als uns: das ist ziemlich genau der Sachverhalt, der in der höheren Mathematik nach dem Prinzip der vollständigen Induktion einen Beweis liefert.

--- nun ist es ja nicht so das ich nicht geweckt wurde und totaler Laie bin also sieh mich doch als aller ersten in eurem Archiv
der widerspricht :) und wie ich oben geschrieben habe ist das 101 vielleicht das erste mal ... 100 Patienten kommen zum Arzt und klagen über Magenschmerzen der Arzt verschreibt ein Medikament gegen Magenverstimmung der 101 Patient stirbt an Blinddarmentzündung da dagegen keine Medikamente gegen Magenverstimmung helfen eh? ---

Das liegt aber dann daran, daß der Arzt zu schlecht war, eine Blinddarmentzündung von einer Magenverstimmung zu unterscheiden. Und daß du kein totaler Laie bist ist offensichtlich. Offensichtlich ist aber, daß du als Mensch deine Meinung über die Mitteilungen stellst, die uns von drüben gegeben wurden. Das wiederum ergibt, daß du kompetenter bist als unsere jenseitigen Lehrer (Glückwunsch) und dazu berechtigt bist:

--- So ist es und ich bin hier um euch zu illuminieren :-) ---

Jetzt gilt es nur noch, die ausgängliche Behauptung zu beweisen. Die nämlich, daß deine Meinung richtiger ist, als der uns übermittelte Stoff, denn sonst bricht die ganze Folge in sich zusammen. Viel Spaß dabei.


Liebe Grüße,
Jürgen


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1440)


was ist hier los?


Posted from 217.162.72.11 by Monika on December 19, 2003 at 10:24:42:
In Reply to: was ist hier los? posted by Angelika on December 18, 2003 at 21:27:54:


Hallo Ecce
Auch ich kann mir ein Schmunzeln nicht verkneifen, vor allem sehe ich das Lächeln deiner Guides, und staune wieder einmal mehr, was für Möglichkeiten uns doch die lieben Guides alle offenbaren...take it easy



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]