jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

ffw.erscheinung

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 217.81.12.72 by Kev. on January 02, 2004 at 20:57:49:

hallo, ihr lieben!
ich würde mich freuen, wenn ihr einmal mein posting im jens.forum anschaut unter der überschrift "erscheinung". leider bekam ich "nur" von Ghee antwort, wofür ich hier an dieser stelle danken möchte, aber das ist für mich leider etwas wenig, zumal ich bei meinem heutigen tarot auch noch den TOD als nächste stufe liegen hatte...
das gibt mir sehr zu denken und ich würde mich sehr freuen, wenn sich einige mehr mit ihrem wesentlich besseren wissen, als meins es ist, hierzu äußern würden und mir auch ein wenig halt geben würden... (...oder auch nicht...)
lieben gruß
eure Kev.




Alle Antworten:



(1601)


ffw.erscheinung


Posted from 217.234.253.171 by Sibylle2 on January 02, 2004 at 22:53:46:
In Reply to: ffw.erscheinung posted by Kev. on January 02, 2004 at 20:57:49:


Hallo Kev,

ich habe in meinem Tarot-Buch nachgeschaut und danach bedeutet "TOD" (auch wenn es sich so anhört) nichts Schlimmes.

Liebe Grüsse
Billi


Hier ein kleiner Auszug:
Ausgerechnet die Karte "TOD" macht damit in schöner Weise klar, dass es weder darum geht, den Tod zu verdrängen, noch darum, sich ihm auszuliefern. Darüber steht vielmehr die Berufung zur persönlichen Freiheit und zur Fruchtbarkeit eines gewosllten und geliebten Lebens, das im doppelten Sinne des Wortes sich seiner Einmaligkeit bewusst ist.
.....
Man muss nur wissen, dass wie die Geburt so auch der Tod zum Leben dazugehört.
Nicht mehr und nicht weniger.
Dann kann man bewußter und gezielter in diesem Leben darauf hinwirken, die gegebenen Talente zu vermehren und die vorhandenen Möglichkeiten zu ernten.
- Trennen Sie sich von dem, was überholt oder verloren ist.
- Akzeptieren Sie, bei sich und/oder bei anderen, die Trauer und die sonstigen Emotionen, die in der aktuellen Situation besonders intensiv erfahren werden.
- Stellen Sie fest, was jetzt reif zur Ernte ist und wo Sie umgekehrt, Platz schaffen sollten für eine neue Aussaat.
- Die Karte fordert auch zu positiven "Aggressionen" auf, zur Kraft, notwendiger und einschneidende Veränderungen selber vornehmen zu können.



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1603)


ffw.erscheinung


Posted from 217.227.247.16 by Kev. on January 03, 2004 at 00:16:07:
In Reply to: ffw.erscheinung posted by Sibylle2 on January 02, 2004 at 22:53:46:


hallo, sybille!
nicht schlecht, deine ausführung aus deinem tarot-buch, ehrlich!!! :-) kann natürlich für mich den zunächst endgültigen abschied zu meinem verstorbenen freund bedeuten ?!?!?
ich kenne die deutung der karte auch, jedoch nicht in dieser extrem positiven form:
ich kenn sie als: der tod, mit dem etwas sitrbt/vergeht, damit neues geboren wird. diese etwas ältere erklärung lässt dann wieder andere interpretationen zu, die dann auch ermöglichen, daß ein tod (der hier immer ein natürlicher und kein gewaltsamer ist) ein hinweis darauf ist, daß man auf eine andere "ebene" versetzt wird... eben damit neues entsteht... evtl. ja neue BW ???
lieben gruß
deine Kev.


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1606)


ffw.erscheinung


Posted from 80.110.90.78 by Mad on January 03, 2004 at 05:12:25:
In Reply to: ffw.erscheinung posted by Kev. on January 02, 2004 at 20:57:49:


Hallo Kev.

Was es jetzt mit der Erscheinung auf sich hat , ist mehr als schwer zu beurteilen , da natürlich auch rein "irdisches" passiert sein kann .

Natürlich könntest du durchaus übersehen haben , dass dieser Mann sich entfernt hat ...und natürlich könnte es auch andere Ursachen haben .

Was mich sofort ansprach war deine Aussage wie "er sieht aus, wie der tod... "...was somit für mich den Kern ausmacht .

Natürlich können wir jetzt spekulieren ob es ein Mensch war , oder ein Verstorbener ....doch beides ändert nichts an der Aussage ,welche somit eher Wichtigkeit hat als die andere Tatsache .

Aus meiner Sicht wäre eine Betrachtung deinerseits interessant , was es mit dieser Aussage auf sich hat .

Das Verwerfen des Gedankens lässt vermuten ,dass du dich bei irgendetwas ertappt hast , was intuitiv vorhanden ist , und spontan ungefärbt (gefärbt) nach aussen gesendet wurde (Vermutung,presenter Gedanke).

Was verbindest du mit dieser Aussage ? ...ist es eine Vorstellung des Todes als solches !?

Mehr kann ich dazu leider nicht beitragen !

Lieben Gruss
Mad


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1607)


ffw.erscheinung


Posted from 195.93.64.11 by Janie on January 03, 2004 at 06:09:25:
In Reply to: ffw.erscheinung posted by Kev. on January 03, 2004 at 00:16:07:


Hallo Kev!
Also zu Deiner Erscheinung kann ich auch nichts sagen,kann mich da nur Mads Ausführungen anschließen.

Zum Tarot würde ich gern etwas loswerden,bzw. zur Karte "Tod":
Tarot-decks wurden ursprünglich dazu verwendet,die eigene Selbstfindung zu unterstützen.Das UBW spricht jeden Tag und jede Nacht in Form von Bildern und Symbolen zu uns.Das Tarot spricht ebenfalls in Symbolen und Bildern.
Wenn Du eine bestimmte Karte ziehst,so sind die Symbole und Bilder ausschlaggebend für die Deutung,vorausgesetzt,Du besitzt ein Deck,dass sich auch mit Selbsterkenntnis und nicht irgendwelchen esoterischen Möchtegern-Zukunftsvoraussagen beschäftigt (z.B. Aleister Crowley-Deck oder Raider-Tarot-Deck sind 2 sehr schöne,die wirklich hilfreich sein können).
Mit Hilfe des Tarot ist es möglich,die Intuition zu schulen,zu lernen,in Bildern und Symbolen zu denken und diese zu verstehen.Bitte mache nicht den Fehler (wie viele andere leider) und interpretiere irgendwelche finsteren Voraussagen in die Karten.Die Karten spiegeln Dir Dein innerstes wieder,zeigen Dir Ängste und Blockaden auf,aber kann NIEMALS den Tod oder sonstiges voraussagen.
Die Karte "Der Tod (13)" steht für Transformation,ein Ende und zugleich Neubeginn und NUR im Zusammenhang mit den übrigen Karten ergibt sich im Gesamtbild eine Aussage,die DICH,DEIN innerstes betrifft.
Ich lege selbst Karten und bin jedesmal wieder erschrocken,für welche Machenschaften diese Karten herhalten müssen und diese Jahrmarktsfritzen mit Ihren düsteren Prognosen,die sie in den Karten sehen WOLLEN,tun Ihr übriges dazu,um das ganze in Verruf zu bringen.
Bitte lies Dir mal die Geschichte des Tarot durch und verstehe die Bedeutung der Karten richtig.Denn egal,was wir tun,wir werden nichts über unsere Pläne und schon gar nicht über die anderer Menschen erfahren,schon gar nicht mit den Karten.

Buchempfehlungen zum Tarot:
--Spiegel Deiner Bestimmung (Fähigkeiten,Potentiale) von Gerd Ziegler ISBN:3-908644-94-1
--Spiegel der Seele von Gerd Ziegler , ISBN:3-908644-36-4
--Spiegel Deiner Beziehungen (Nicht nur Liebe,auch alle anderen zwischenmenschliche Beziehungen,bzw.Deine Einstellung zu Beziehungen) von Gerd Ziegler,ISBN:3-908645-03-4

Dazu empfehle ich das Crowley-Deck mit 74 Karten (wovon ich aber nur 72 verwende).
In den Büchern ist auch jeweils die Geschichte des Tarot,wozu es dient,etc. und die Erklärungen der Karten beziehen sich wirklich auf das wichtige,nämlich auf das innerste.

Und bedenke,dass das Tarot eine "Krücke" ist,ein Hilfsmittel und entscheiden tust immer DU,nicht die Karten.Es gibt Menschen,die Ihr leben nur noch nach den Karten ausrichten,total abhängig sind,das ist eine nicht zu unterschätzende "Gefahr" dabei.Auch hier gilt:ERDUNG!!!!
Du lebst Dein Leben,nicht Deine Karten.

Liebe Grüße
Janie

PS:Meine neueste Errungenschaft ist das "Experimental-Tarot" von Samvado Gunnar Kossatz (ISBN:3898755118).Hier ein kleiner Auszug aus den Bedeutungen:
Der Tod:"Der Tod ist die größte Illusion"
Bildbeschreibung:Die graukarierte Fläche der begrenzten dreidimensionalen Welt,in der wir gewählt haben zu existieren,ist kurzzeitig trasparent geworden durch den Reißverschluß der Meditation,Wachheit und innere Vision.Das weiße Licht der Erkenntnis befindet sich zwischen den Augen (gemeint ist das 3.Auge),die diese Welt wahrnehmen.Um dort anzukommen,müssen verschiedene Schichten abnehmender Formenhaftigkeit durchquert und verstanden werden,bevor das Zentrum des Zyklons erreicht ist.Das kann hier und jetzt passieren oder aber,wenn der Körper verlassen wird und man im Zustand der Achtsamkeit verankert sind (z.B. OBE`s).
Stichworte:ultimatives Verstehen,Transformation,was stirbt,was ist unsterblich?
Affirmation:"Ich bin mehr als mein Körper und mein Verstand"
Tip:öffne Dich für die Anzeichen außerkörperlicher Existenzmöglichkeiten in Deinem Erfahrungsbereich(Träume,Out-of-Body-Experiences = OBE`s,usw.)und im Leben anderer.Frage Freunde nach ihren diesbezüglichen Erfahrungen.Fast jeder hat derartige Erlebnisse.Lies "Die Natur der persönlichen Realität" (Seth von Jane Roberts) :-).

Diese Deutung ist doch sehr passend auf Dein Erlebnis,was???


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1608)


ffw.erscheinung


Posted from 217.233.59.152 by !!! on January 03, 2004 at 10:24:52:
In Reply to: ffw.erscheinung posted by Kev. on January 03, 2004 at 00:16:07:


hi Kev :)

> nicht schlecht, deine ausführung aus deinem tarot-buch, ehrlich!!! :-) kann natürlich für mich den zunächst endgültigen abschied zu meinem verstorbenen freund bedeuten ?!?!?

Du bist sehr stark in die Geschehnisse mit Deinem verstorbenen Freund verstrickt, und ein endgültiger Abschied ist, rein objektiv gesehen, nicht möglich, schon gar nicht derzeitig, und auch nicht gewollt. Jeder Gedanke, jede Erinnerung zieht einen Teil der Seele zurück in ihre Rolle (Gedanke bedeutet Licht auf etwas werfen), und dies ist richtig so und von der Schöpfung gewollt, und in den meisten Fällen stellen wir fest, das sich die Erinnerungen "vergolden", was auf die viel höheren und wärmeren Schwingungen in unserer eigentlichen geistigen Heimat zurückzuführen ist.
Ich erinnere mich dabei gern an die im Buddhismus geläufigen Geisterhäuschen, meistens im Garten, an einem der schönsten Plätze errichtet, und es ist der Platz, der für die Seelenfamilie reserviert wurde...:).

> ich kenne die deutung der karte auch, jedoch nicht in dieser extrem positiven form:
ich kenn sie als: der tod, mit dem etwas sitrbt/vergeht, damit neues geboren wird. diese etwas ältere erklärung lässt dann wieder andere interpretationen zu, die dann auch ermöglichen, daß ein tod (der hier immer ein natürlicher und kein gewaltsamer ist) ein hinweis darauf ist, daß man auf eine andere "ebene" versetzt wird... eben damit neues entsteht... evtl. ja neue BW ???

Ja richtig, und durch Deinen Gedankenstrom kannst Du durchaus andere Realitäten öffnen, der Blick dort hinein sollte für Dich eine Bereicherung sein, denn wie mad schon schrieb, kommst Du dabei auch in tiefere Schichten Deines eigenen Wesens :)

lieben gruß
deine Kev.

dann noch ein Link für Dich für außergewöhnliche Ereignisse:
http://www.paranormal.de/para/ballabene/briefe/briefind.htm


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1609)


ffw.erscheinung


Posted from 80.132.239.182 by Kev. on January 03, 2004 at 12:34:01:
In Reply to: ffw.erscheinung posted by Janie on January 03, 2004 at 06:09:25:


ich danke euch sehr für eure ausführungen. ihr habt mir ein stückchen weiterholfen :-)
werde euren hinweisen einmal nachgehen.
lieben gruß
eure Kev.


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1622)


@!!! wie findet man sich bei Ballabene zurecht?


Posted from 157.161.32.115 by Blanche on January 04, 2004 at 13:42:31:
In Reply to: ffw.erscheinung posted by !!! on January 03, 2004 at 10:24:52:


Hallo !!!,

immer wieder gerate ich durch deine Linkempfehlungen bei Ballabene auf äusserst interessante Seiten. Nun habe ich mal versucht, über das Hauptmenu von Ballabene zu diesen Briefen zu gelangen, aber ich finde sie nicht...

Gibt es denn nirgends ein vollständiges Verzeichnis?

Vielen Dank im Voraus für deine Auskunft.

Alles Liebe,
Blanche


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1625)


@!!! wie findet man sich bei Ballabene zurecht?


Posted from 217.233.53.35 by !!! on January 04, 2004 at 16:54:33:
In Reply to: @!!! wie findet man sich bei Ballabene zurecht? posted by Blanche on January 04, 2004 at 13:42:31:


Hallo Blanche :)

ja die Berichte sind tatsächlich sehr interssant. Die Adressen habe ich noch von früher her abgespeichert, aber über

http://www.paranormal.de/para/ballabene/

kommst Du auf ein Gesamtverzeichnis, dort ist z.B. unter der Rubrik "Okkultes" ein Unterbereich, wo die angegebenen Briefe enthalten sind unter: "Briefe zu okkulten Themen" rechts unten.:)

Lieben Gruß
!!!



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1626)


@!!! - danke :)) o.T.


Posted from 157.161.32.115 by Blanche on January 04, 2004 at 17:18:25:
In Reply to: @!!! wie findet man sich bei Ballabene zurecht? posted by !!! on January 04, 2004 at 16:54:33:


x


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]