jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Erleuchtung

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 134.76.63.1 by Jonas on January 05, 2004 at 22:20:15:

Hi alle!
Ich habe eine Frage!
Ist das was allgemein als "Erleuchtung" bezeichnet wird etwas, das den Plan an sich aushebelt, oder ist es auch im Plan festgeschrieben ob diese stattfindet? Man hört immer wieder, dass sich diese Erleuchtung zu jeder Zeit in uns manifestieren kann, es hänge nur davon ab, wie die innere Einstellung sei. Jetzt könnte man natürlich sagen,dass der Plan kausal auf die Frequenz oder Schwingung wirkt und deswegen sozusagen schon ursächlich für die Erleuchtung ist. Meine Frage ist aber, kann man sich aus dem Plan sozusagen "lösen"? Gruß Jonas




Alle Antworten:



(1696)


Erleuchtung


Posted from 208.157.46.199 by Caro on January 05, 2004 at 23:22:24:
In Reply to: Erleuchtung posted by Jonas on January 05, 2004 at 22:20:15:


Hallo Jonas!

--Ist das was allgemein als "Erleuchtung" bezeichnet wird etwas, das den Plan an sich aushebelt, oder ist es auch im Plan festgeschrieben ob diese stattfindet?--

Die sog. "Erleuchtung" ist natuerlich ein Teil des Plans und hat wieder mit der jeweiligen Aufgabe zu tun, die sich eine Seele fuer ihre Inkarnation gewaehlt hat. Tatsaechlich ist "Erleuchtung" lediglich eine Bewusstseinserweiterung, und im Grunde ist jeder von uns in gewissen Lebensfragen schon "erleuchtet" (uns geht ein "Licht" auf - ist dir sicher schon oft im Leben passiert).

In der Regel ist mit Erleuchtung allerdings die vollkommene Selbsterkenntnis gemeint - und jene erreicht die Seele in jedem Fall nach dem Tode im Licht (das "sich selbst erinnern") und zu gewissen Graden bereits waehrend ihrer Inkarnation. Aber nur zu gewissen Graden - denn wuerde sie sich vollstaendig selbst erkennen, waere das weitere Leben hier fuer sie sinnlos und die Inkarnation abgeschlossen. Die Seele kommt ja erst hierher, um sich ueberhaupt selbst zu erkennen, als einen bestimmten Teil von sich, den sie erschaffen hat. So wie du dich jetzt als Jonas erlebst - du erschaffst diesen Teil von dir, erkennst diesen Teil von dir. Und du wirst in deinem gesamten Leben immer mehr von dir erkennen.

--Meine Frage ist aber, kann man sich aus dem Plan sozusagen "lösen"?--

Nein, denn die Seele waehlt ja freiwillig - und alles, was sie waehlt, ist "Plan", auch die "Erleuchtung". Das Bewusstsein ist dem Plan angepasst. Z.B. koennen Depressionen nicht in "vollkommener Erleuchtung" erlebt werden, weshalb das BW absichtlich von der Seele reduziert wird. So wie Jesus ein sehr hohes Bewusstsein hatte - wieder angepasst an seinen Plan.

Lieber Gruss
Caro


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1697)


Erleuchtung


Posted from 145.254.185.38 by Johnny an Caro on January 07, 2004 at 22:25:28:
In Reply to: Erleuchtung posted by Caro on January 05, 2004 at 23:22:24:


Hallo Caro!

Ich bin davon überzeugt, dass wir uns alle vor unserer Inkarnation auf dieses Leben sehr intensiv vorbereitet und absolut sicher waren es meistern zu können!

Aber die vollkommene Erleuchtung kann nur durch die Gnade Gottes und durch eigene Anstrengung "Erforchen des Selbst" erlangt werden!

Du kannst nicht freiwillig waehlen ob Du Erleuchtet wirst!

Wir alle sind dem Karman - Gesetz unterworfen. Was Karman wirkte, mußte vergehen, aber unser tuen treibt Samen; das ist die Ursache, dass der Täter immer neu im Meer des Karman versinkt. Aus Karman reift keine Erlösung.
Aber Tun ohne Verlangen und Wünsche, rein in Hingabe an den höchsten Herrn getan, reinigt das Gemüt und breitet es zur Erlösung!

Nur sehr wenige werden in dieser Welt erlöst. Die meißte werden wiedergeboren und kommen in diese Welt zurück oder gehen in eine ander Welt in der sie erlösung finden können.

Den Stand im Jenseitigen magst Du heut und hier erlangen, wenn Du vom Umgang mit Heiligen beschwingt, dich einwärts wendest und dein Selbst ergründest,- aus Unterweisungen Gelehrter, im Lesen heiliger Schriften und durch fromme Werke oder sonst etwas ist er nicht zu gewinnen.
Was sind alle anderen Hilfen, um das Selbst zu erleben, gemessen am Umgang mit heiligen.
Die heiligen Gewässer der Wallfahrtsorte sind bloß Wasser, verehrungswürdige Götterbilder sind bloß Stein und Erz; der Gewalt des Segenblicks gnädiger Heiliger kommen sie nicht gleich. Wunderbar: sie reinigen das Gemüt im Laufe langer Zeiten; aber das Auge des Heiligen tut es mit einem Gnadenblick!

Viele liebe Grüße



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1698)


Erleuchtung


Posted from 217.84.8.156 by Phaetos on January 07, 2004 at 23:41:32:
In Reply to: Erleuchtung posted by Johnny an Caro on January 07, 2004 at 22:25:28:


Hi Johnny!

Auch wenn ich nicht Caro bin möchte ich dir doch ein paar Zeilen schreiben.

> Ich bin davon überzeugt, dass wir uns alle vor unserer Inkarnation auf dieses Leben sehr
> intensiv vorbereitet und absolut sicher waren es meistern zu können!

Ja - so sehe ich das auch. Niemand stürzt sich leichtfertig in dieses "Abenteuer" wenn
er dafür nicht einen sehr guten Grund hat. Sei es um eigene Erfahrungen zu sammeln,
um als inkarnierter Guide anderen zu helfen oder auch als Opferrolle. Der Sinn und Zweck
ist stets vorhanden und wird sorgfältig erörtert.

> Aber die vollkommene Erleuchtung kann nur durch die Gnade Gottes und durch eigene
> Anstrengung "Erforchen des Selbst" erlangt werden!
> Du kannst nicht freiwillig waehlen ob Du Erleuchtet wirst!

Warum sollte Gott uns etwas verweigern das wir als unsere Realität erwählen? Das ist
unsinnig! Vielleicht beziehst du das "ich wähle wer ich zu sein wünsche" auf uns
Menschen? Das ist nicht korrekt - diese Wahl hat lediglich unsere Seele - unser
eigentliches Ich. Und wenn dieses Ich Erleuchtung erleben möchte während einer
Inkarnation - dann wird es so geschehen.

> Wir alle sind dem Karman - Gesetz unterworfen. Was Karman wirkte, mußte vergehen, aber
> unser tuen treibt Samen; das ist die Ursache, dass der Täter immer neu im Meer des
> Karman versinkt. Aus Karman reift keine Erlösung.

Karma ist eine raffinierte Erfindung derjenigen die nicht verstehen können oder wollen
daß niemand im Rahmen seines Glaubenssystems etwas böses tut. Jede Handlung hat
natürlich Konsequenzen - aber nicht über Inkarnationen hinweg. Beispiel: Ich sehe es
als "falsch" an eine Mücke zu töten. Viele die ich kenne haben da keinerlei Bedenken.
Trifft diese nun negatives Karma? Nur weil ICH meine daß das so sein sollte? Nein - denn
sie töten die Mücke weil sie darin nichts falsches sehen. Sie tun im Rahmen ihres
Glaubenssystems nichts böses.

> Aber Tun ohne Verlangen und Wünsche, rein in Hingabe an den höchsten Herrn getan,
> reinigt das Gemüt und breitet es zur Erlösung!
> Nur sehr wenige werden in dieser Welt erlöst. Die meißte werden wiedergeboren und kommen
> in diese Welt zurück oder gehen in eine ander Welt in der sie erlösung finden können.

Das wäre doch eine sehr "flache" Struktur in der Schöpfung oder? Ist es nicht so daß
es die höchste Vollendung und die höchste Komplexität ist die wir erwarten? Warum also
denkst du daß es solche Regeln gibt die zu befolgen wir verpflichtet sind um "erlöst"
zu werden.... Erlösen von was überhaupt?

> Den Stand im Jenseitigen magst Du heut und hier erlangen, wenn Du vom Umgang mit
> Heiligen beschwingt, dich einwärts wendest und dein Selbst ergründest,- aus
> Unterweisungen Gelehrter, im Lesen heiliger Schriften und durch fromme Werke oder sonst
> etwas ist er nicht zu gewinnen.
> Was sind alle anderen Hilfen, um das Selbst zu erleben, gemessen am Umgang mit heiligen.
> Die heiligen Gewässer der Wallfahrtsorte sind bloß Wasser, verehrungswürdige
> Götterbilder

Die Menschen die die heiligen Schriften verfasst haben ware zum Teil leider stark Ego-
behaftet und auf ihren eigenen Einfluss und ihre Macht versessen als sie z.B. die
Lehre Jesu von der Wiedergeburt aus der Bibel entfernten. Auch ist das was in der Bibel
steht nicht immer wörtlich zu nehmen. Sieht man die Texte in der Bibel im übertragenen
Sinne dann passt vieles plötzlich zu unserem Verständnis von der Schöpfung.

Liebe Grüße
Phaetos


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1699)


Erleuchtung


Posted from 134.76.63.1 by Sabine on January 08, 2004 at 00:44:41:
In Reply to: Erleuchtung posted by Johnny an Caro on January 07, 2004 at 22:25:28:


Lieber Johnny, ich möchte Dir sehr ans Herz legen mal die Seite von einem bereits Erleuchteten zu lesen.

Gruß Sabine


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1700)


Erleuchtung


Posted from 64.58.10.198 by Peter on January 08, 2004 at 01:05:20:
In Reply to: Erleuchtung posted by Sabine on January 08, 2004 at 00:44:41:


Hallo Sabine,

> ...ich möchte Dir sehr ans Herz legen mal die Seite von einem bereits Erleuchteten zu lesen.

was ist denn ein "Erleuchteter"? Ist es denn nicht so, dass der, der sich fuer erleuchtet haelt, oder die, die ihn fuer erleuchtet halten, noch ziemlich weit von der "Erleuchtung" entfernt sind?

Die sog. "Erleuchtung" (aus irdischer Sicht) kann doch nur eine Art von Realitaet darstellen, und es gibt so viele Realitaeten, wie es Seelen gibt. Nimm nur "positiv" (http://www.a-site.at/), der seine "Erleuchtung" und den "todsicheren Weg zu Gott" gefunden hat, ist er wirklich "erleuchtet"? Da war doch Sokrates viel "erleuchteter", als er erkannte, dass wir nichts wissen!

LG, Peter


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1701)


Erleuchtung


Posted from 208.157.47.69 by Caro on January 08, 2004 at 02:50:42:
In Reply to: Erleuchtung posted by Johnny an Caro on January 07, 2004 at 22:25:28:


Hallo Johnny!

--Du kannst nicht freiwillig waehlen ob Du Erleuchtet wirst!--

Jede Seele ist absolut frei in ihren Entscheidungen. Alles, was geschieht, ist das, was gewollt ist. Darunter faellt natuerlich auch "die Erleuchtung".

Wir sind alle eins. Wie koennte es da sein, dass einem Teil des Ganzen etwas geschieht, was es nicht gewollt hat? "Wir sind alle eins" und "Etwas geschieht gegen meinen Willen" schliessen sich gegenseitig aus.

Und dass wir alle eins sind, ist deutlich sichtbar. Wir sind ein Teil der Schoepfung, und alles, was die Schoepfung ausmacht, sind ihre Teile. Wir sind alle zusammen 'ein Ganzes', DAS Ganze. Und somit ist es schlicht und ergreifend nicht moeglich, dass einem Teil des Ganzen etwas geschieht, was es nicht gewollt hat. Denn nochmal: Das Teil macht das Ganze erst zum Ganzen - das Ganze koennte ohne das Teil nicht sein. Und das Ganze koennte nichts wollen, was seine Teile nicht wollen. Wie auch die Teile nichts wollen koennen, was das Ganze nicht will - sie sind EINS.

Auch sprichst du von "Erloesung" - "Erloesung" von dem, was man selbst gewaehlt hat? Dafuer braeuchte es keine "Erloesung", sondern nur eine andere Entscheidung. Und du tust es ja - du entscheidest dich jeden Augenblick neu. Du "erloest" dich quasi jeden Augenblick aus deinem vorherigen Zustand, um in einen anderen einzutreten - und das ganz freiwillig. Die Frage ist nicht, OB du waehlen kannst, sondern WAS du waehlst.

Liebe Gruesse
Caro


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1703)


Erleuchtung


Posted from 80.110.20.135 by Seele on January 08, 2004 at 09:13:49:
In Reply to: Erleuchtung posted by Caro on January 08, 2004 at 02:50:42:


Liebe Caro!

Das hast du sehr schön erklärt. Du sprichst mir aus der Seele. Genauso empfinde ich die Zusammenhänge - vielleicht, weil wir doch alle EINS sind ;-)

Alles Liebe

"Seele"


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1712)


@Peter


Posted from 134.76.63.1 by Sabine on January 09, 2004 at 00:50:46:
In Reply to: Erleuchtung posted by Peter on January 08, 2004 at 01:05:20:


Hallo Peter,
ich weiß schon worauf du anspielst.., Es gibt verschiedene Arten von Erleuchtung, es gibt materielle- und spirituelle Erleuchtung. Erleuchtung ist nicht mehr als das Bewusstsein, dass eine Ich Funktion im eigentlichen Sinne eine Illusion ist. Ich würde gerne anfangen das alles so zu erklären wie ich es in hunderten Bücher gelesen habe und glaub mir meine Bewusstseinserweiterung was dieses Thema angeht war unglaublich. Ich kann Dir nur empfehlen Dir bevor Du Dir ein Urteil bildest diese Seite zu lesen (es gibt natürlich sehr viel mehr ,aber diese ist sehr sachlich und informierend). Ich denke es würde auch hier gut reinpassen, wenn zu diesem Thema ein bischen mehr Info vorhanden ist. Im Prinzip spielt es auch keine Rolle ob der Verfasser der Internetseite erleuchtet ist. Er hat immerhin die Erfahrungen von zahlreichen "Erleuchteten" archiviert und durchleuchtet um Unterschiede und Gemeinsamkeiten herauszufiltern. Lies DIch also sozusagen durch den WW dieser Seite und Dein Bewußtsein wird es Dir danken ;) (und bitte jetzt kein Ego Problem mit dieser Bitte haben...(das ist nicht böse gemeint)) Gruß Sabine


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1754)


Erleuchtung


Posted from 212.144.106.243 by Johnny an alle on January 09, 2004 at 22:01:48:
In Reply to: Erleuchtung posted by Johnny an Caro on January 07, 2004 at 22:25:28:


Danke euch allen!

Also ich bin kein Lehrer und auch nicht Erleuchtet.
Aber ich kann kein Wort von dem zurücknehmen, welches ich hier nieder geschrieben habe.
Mein Meister hat gesagt, dass jedes Wort so stimmt.

Ihr sprecht hier von Willensfreiheit; ja für seine Taten trägt man die volle verantwortung.
Und was ist Schicksalszwang ? Schaut her ein Beispiel:
Ich habe Mandarinen gekauft, die ohne Kerne sein sollten nach Auskunft der Verkäuferin. Ich wollte nur Mandarinen essen ohne Kerne! Aber nachdem ich die Erste – Zweite Mandarine aufgemacht und essen wollte bzw. as hatten diese alle Kerne. Die dritte Mandarine habe ich dann ungeschält in den Papierkorb geworfen. Am nächsten Morgen hat die Putzfrau diese wieder Heraus geholt und mir zum essen auf den Tisch gelegt.
Jetzt muss ich sie wohl doch essen!
Das ist Schicksalszwang; den ich wollte Mandarinen ohne Kerne haben.

Leben heiß leiden und davor suchen wir Erlösung.
Caro bist Du in der Welt oder ist die Welt in Dir?

Ich fühle mich von der Welt nicht getrennt und versuche möglichst keine unterschiede zwischen mir und den anderen zu machen. Dann ist alles in Ordnung.
Ach ja, in Erde, Wasser, Feuer, Luft und in den Menschen, Pflanzen, Tieren allesamt walte ich. Das ist mein offenbartes Sein.
Darum habe ich auch viele Namen. Ich bin schon oft gestorben und jetzt schreibe ich euch diese Zeilen. Ihr werdet mich nicht finden, denn ich lebe unerkannt unter euch.

P.S.

Wenn ich geboren wäre, müsste ich eines Tages sterben.


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1755)


Erleuchtung


Posted from 208.157.47.45 by Caro on January 09, 2004 at 22:32:57:
In Reply to: Erleuchtung posted by Johnny an alle on January 09, 2004 at 22:01:48:


Hallo Johnny!

Bitte lies dir mal folgenden Beitrag durch: http://www.jenseits-de.com/g/forums/allgem/archiv/messages0/9124.html#9144

Vielleicht verstehst du dann besser, was ich meine, und warum es einen "Schicksalszwang" nicht wirklich gibt, sondern nur die Sichtweise, dass es so ist.

--Leben heiß leiden und davor suchen wir Erlösung.--

Leben heisst nur leiden fuer den, der das Leben als Leiden sieht. Und unsere Sichtweise ist abhaengig von unserem eigenen Weltverstaendnis.

--Caro bist Du in der Welt oder ist die Welt in Dir?--

Ich bin die Welt :-) Ich bin in ihr, und die Welt ist in mir. Ich bin ein Teil des Ganzen, und das Ganze ist ein Teil von mir.

--Ich fühle mich von der Welt nicht getrennt und versuche möglichst keine unterschiede zwischen mir und den anderen zu machen. Dann ist alles in Ordnung.--

Du trennst bereits zwischen dir und der Welt, wenn du meinst, dass die Mandarine gegen deinen Willen auf den Tisch gelegt wuerde. Wie kannst du ein Teil der Welt sein, wenn die Welt etwas tut, was du nicht willst? Du muesstest von der Welt getrennt sein, wenn dir etwas geschieht, "was du nicht willst".

Alles Liebe
Caro


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1785)


Erleuchtung


Posted from 212.144.41.104 by Johnny on January 11, 2004 at 21:17:54:
In Reply to: Erleuchtung posted by Caro on January 09, 2004 at 22:32:57:


Hallo Caro,

Du schreibst immer "ich". Nach den Heiligen Schriften gibt es so etwas wie ein "ich" gar nicht. d.h. Dein "ich" mit dem Du dich selber bettitelst, ist eine Illusion. Und solange es dieses "ich" gibt sind soche diskussionen endlos.

Trotzdem Danke an Dich!


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1786)


Erleuchtung


Posted from 64.58.10.112 by Caro on January 11, 2004 at 22:51:41:
In Reply to: Erleuchtung posted by Johnny on January 11, 2004 at 21:17:54:


Lieber Johnny!

--Du schreibst immer "ich".--

Natuerlich schreibe ich "ich" - was schreibst du denn, wenn du dich ausdruecken moechtest? Du koenntest von "dir" auch in der 3. Person sprechen ala "der mit dem Wolf tanzt", aber das aendert nichts daran, dass du derzeit in der Illusion der Getrenntheit (was auch das "Ich" und das "Du" mit einschliesst) lebst.

--Nach den Heiligen Schriften gibt es so etwas wie ein "ich" gar nicht. Dein "ich" mit dem Du dich selber bettitelst, ist eine Illusion.--

Da liegen die Heiligen Schriften voellig richtig :-) Diese Illusion wird von uns aber gelebt und hat auch ihren Sinn. Wuerden wir uns nicht als "ich" empfinden, waeren alle Erfahrungen, die wir hier als "ich" machen, nicht mehr gegeben.

--Und solange es dieses "ich" gibt sind soche diskussionen endlos.--

Wenn wir aus der Illusion des "Ichs" und des "Dus" heraustreten wuerden, dann gaebe es gar keine Diskussionen mehr. Denn mit "wem" will dann noch diskutiert werden?

D.h. entweder diskutieren wir als "ich" und "du", oder es besteht keine Notwendigkeit mehr. Die Einheit muss nicht mehr diskutieren. :-)

Lieber Gruss
Caro


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1805)


Erleuchtung


Posted from 145.254.185.75 by Johnny on January 12, 2004 at 20:42:35:
In Reply to: Erleuchtung posted by Caro on January 11, 2004 at 22:51:41:


Hallo Caro!

Das Haupziel der heiligen Schriften ist, den Schein der Welt „(Du schriebst ich bin ein Teil der Welt  kein Zitat)“ als solchen zu lehren und das einzige höchste Geistige als einzige Wirklichkeit zu offenbaren. Die ganze Lehre von der Schöpfung der Welt ist im Hinblick auf diese Erkenntnis gemeint.
Die heiligen Schriften gehen dabei tief in Einzelheiten und beschäftigen die Wahrheitssucher der untersten Stufe mit Erzählungen vom Aufbau der Welt vom Leibe, Leben und so fort.

Aber für den Wahrheitssucher auf der höheren Stufe deuten die heiligen Schriften – um es kurz zu sagen- an: Die ganze Welt mit ihren Gestalten entfaltet sich wie die Sphäre eines Traumes mit anscheinender Wiklichkeit und scheinbar unabhängig selbständigem Dasein dank dem Nichtwissen um das Selbst und dem Besessensein von sich aufdrängenden Vorstellungen und Regungen, das sich aus dem Nichtwissen ergibt.
Die heiligen Schriften suchen die Welt in ihrer Unwahrheit darzutun und die Wahrheit zu offenbaren.
Wer das Selbst kraft gerader und unmittelbarer Erfahrung in seiner Wirklichkeit erlebt hat, erkennt jenseits alles Zweifels, dass die Erscheinungswelt als eine eigenständige unabhängige Wirklichkeit ein reiner Wahn ist.

Alles Liebe


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]