jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

@Mattias Schubert

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 213.23.192.11 by Ghee on August 11, 2003 at 23:55:24:

Hallo Mattias,

habe mir erlaubt, dein Posting hier in das freie Diskussionsforum zu kopieren. Drüben ist, was du sicher übersehen hast, ein privates Forum, auf welchem die von dir anscheinend angezweifelte Lehre NICHT zur Diskussion steht. Hier nun ist Raum dafür :))

>nein Peter wir WISSEN nicht!

Dagegen kann man einiges tun, zum Beispiel selber forschen, indem man hunderte von Readings mit verschiedenen Medien abhält, sie teilweise auf die gleiche Seele "ansetzt", vergleicht, Seelen aus dem GG holt, Medialen durch Aufklärung hilft, etc...

>nein Peter wir GLAUBEN ZU WISSEN !

Das klingt nett, aber warum verteidigst du deinen "Glauben zu Wissen" dann derart? Oder habe ich das jetzt etwa nur falsch verstanden?

>Ja Peter es ist jedem seine Sache!

Das ist tatsächlich jedem selbst überlassen, was er tut. Es gibt Menschen, die an den freien Willen glauben, drum soll ihr angeblich vorhandener, freier Wille das entscheiden ;) Das wird auch stets in Diskussionen betont.

>Ja Peter du kannst es sehen wie du es möchtest.

Ob er das möchte, wage ich anzuzweifeln. Jahrelange Beschäftigung und intensives Auseinandersetzen, Arbeit mit Medien, das prägt halt. Außerdem ist das hier seine Webseite, er darf hier **möchten** soviel er will :))

>Nein Peter es ist nicht DIE LEHRE die dein Wegweiser zeigt sondern DEIN Jenseitsmodell!

Ähm, also ich habe den Wegweiser gelesen und diverse Readings unabhängig von Peter's veröffentlichte Lehrreadings im internen Bereich - letztere aber auch. Sehe ich nicht so, dass es Peter's Jenseitsmodell ist. Es kommen auch stetig Mediale mit den gleichen Aussagen in die Foren. Wenn du Seth gelesen hättest, wüsstest du darüber hinaus, dass es unterschiedliche Realitäten gibt. Wenn nun deine Realität von unserer abweicht, ist das kein Grund sauer zu sein. Dann wirst du irgendwo anders einen Ort finden, wo du dich heimisch fühlst.

>Nein Peter du kannst es nicht als unanfechtbares gennerelles Modell jeden aufdrücken und behaupten es ist das Absolute.

Das mit dem Absoluten ist so eine Sache. Was ist schon absolut? Im Hinblick auf die Durchgaben verschiedener Medien, die sich etwas zusammenreimen, habe ich auch schon meine Erfahrungen machen dürfen und finde, Peter hat absolut recht :)

>Nein Peter bei allem Respekt, gestatte deinen Forumbesuchern auch andere Ansichten denn keiner WEISS es. KEINER !!

Siehst du. Nun bist du hier im Diskussionsforum und wir können gern über deine **anderen** Ansichten diskutieren, wenn du magst? Dann leg mal los....

Besten Gruß
Ghee





Alle Antworten:



(183)


@Mattias Schubert


Posted from 62.104.208.91 by Mattias Schubert on August 12, 2003 at 01:07:42:
In Reply to: @Mattias Schubert posted by Ghee on August 11, 2003 at 23:55:24:


Hallo Du,
so siehst du, das Peter absolut recht hat und genau das meinte ich.
Mattias Schubert


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(185)


@Mattias Schubert


Posted from 80.143.140.74 by die Michi on August 12, 2003 at 08:01:14:
In Reply to: @Mattias Schubert posted by Mattias Schubert on August 12, 2003 at 01:07:42:


Guten Morgen Matthias,

wieso gehst Du davon aus, dass wir alle hier Peter als "Guru" ansehen?

Wir sind alle dabei, zu FORSCHEN und nicht, ZU FOLGEN.

Vielleicht hast Du das nur missverstanden.

Die meisten hier haben ihre eigenen Erlebnisse gehabt oder haben sie immer noch - denen KANN man gar nichts vormachen :-).

Es wird hier niemand zu etwas gezwungen, jeder kann gerne die Seite wegklicken ohne sich zu verabschieden, wenn er möchte.


Sei doch ein bisschen mehr aufgeschlossen - jeder Mensch lebt in seiner Welt.

Du in Deiner, ich in meiner :)


Deshalb werden wir nie Schwarz auf Weiss klären können, wer "Recht" hat.

Liebe Grüße,

die Michi



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(187)


@Mattias Schubert


Posted from 208.157.46.135 by Peter on August 12, 2003 at 09:49:04:
In Reply to: @Mattias Schubert posted by Mattias Schubert on August 12, 2003 at 01:07:42:


Hallo Matthias,

ich verstehe nicht, welches Problem du mit den verschiedenen Jenseitsressorts hast. Es geht doch gar nicht darum, ob ich recht oder unrecht habe, es geht NUR darum, dass ich in meinen privaten Foren das von meinem Lehrer uebermittelte Jenseitsmodell weitergebe, also Saras Modell und nicht meins, und dass ich dort keine anderen Jenseitsvorstellungen wuensche. Die kannst du gerne in diesem Forum hier posten. Und es ist doch auch jedem Leser ueberlassen, ob er Saras Lehre annehmen will oder nicht!

Wir antworten in den privaten Foren entsprechend der Lehre Saras all jenen, die dort Fragen stellen, und es wird ja auch niemand gezwungen, dort zu fragen. Was also ist dann dein Problem? Du kannst gerne glauben, was DU willst, und wir wollen dich doch auch gar nicht missionieren! Aber glaub mir, von der Schoepfung verstehst du wirklich noch nicht viel!

Es tut mir leid, dass du deinen Sohn verloren hast, und ich kann sehr gut verstehen, dass du deshalb verbittert bist. Aber das zeigt doch wieder, dass du noch nichts vom Plan verstehst, dass dein BW leider noch sehr niedrig ist, und dass du dich in einer Art Wutphase befindest. Matthias, SO kommst du doch nicht weiter!

Schau, wir helfen dir gerne, aber dazu musst du unsere Hilfe auch haben wollen! Und bitte glaub nicht, dass keiner mehr wissen kann als du! Nur weil du noch sehr wenig von der Schoepfung verstehst, kannst du doch nicht ernsthaft behaupten, dass KEINER etwas wissen kann! Wozu glaubst du denn, dass wir von unseren Lehrern seit 3 Jahren unterrichtet werden?

Es liegt somit nur an dir, wie lange du leiden moechtest!

Alles Liebe,
Peter


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(189)


@Mattias Schubert


Posted from 62.104.207.64 by Angelika on August 12, 2003 at 10:18:20:
In Reply to: @Mattias Schubert posted by Mattias Schubert on August 12, 2003 at 01:07:42:


Lieber Mattias,
sorry erstmal: Ich habe es wohl überlesen (...?); dass Dein Sohn nicht mehr lebt, wusste ich nicht. Das tut mir sehr leid - wirklich. Und ich denke, nur einige wenige haben eine Vorstellung davon, was Du für einen Verlust erlitten hast.
Mattias, hoffentlich hast Du mir meine etwas flachsige Antwort auf Deinen letzten Beitrag an mich nicht übelgenommen. - Du hast mich zum Lachen gebracht damit, und das war mehr als manch einer von sich behaupten konnte zum damaligen Zeitpunkt. Und es ist nun mal meine Art von Humor, darauf in dieser Weise zu reagieren (...wahrscheinlich auch nicht jedermanns Sache...*g*).- Herzlichen Dank also nochmal für Deine Antwort :-).
In einem hast Du recht: In welchem Ressort auch immer - in allen wird mit Jenseits-Modellen gearbeitet, die vom "Auditorium" verstanden werden. Sie sind richtig, aber nicht vollständig. - Es gibt keinen Anspruch auf absolute und allumfassende Wahrheit (und wer das negiert, sollte vielleicht doch nochmal in sich gehen...).
Bitte lies Dich (...oops *g*: ich glaube nicht, dass ich das jetzt auch schon sage; aber ist ernstgemeint...;-)) ein wenig im Wegweiser ein; er hilft Dir u.a. bei Deiner Trauerverarbeitung (auch in meinem Fall hat er geholfen). Eigene Gedanken und Interpretationen kommen zwangsläufig, Fragen auch.....die Du dann auch stellen solltest.
Schreib' Dir aufkommende Fragen zuvor auf; teilweise werden sie sich während der Lektüre
von selbst beantworten. Sollten am Ende noch welche offen sein: Scheue dich NICHT, sie zu stellen!
Ich schicke Dir ein wirklich herzliches und (hoffentlich) energiegeladenes Lächeln,
Angelika.


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(192)


@Mattias Schubert


Posted from 80.143.116.37 by MaryPoppins on August 12, 2003 at 13:05:04:
In Reply to: @Mattias Schubert posted by Mattias Schubert on August 12, 2003 at 01:07:42:


Hallo Matthias,

ich möchte gar nicht daran denken, wie es ist, ein (mein) Kind zu verlieren, trotz all meines Wissens was Pläne angeht. Meine Mutter starb als ich 27 war (sie war 52). Du bist ein Vater, der seinen Sohn verlor, ich z. B. eine Tochter die früh ihre Mutter verlor. Aber wir haben hier alle irgendwie in das Ressort gefunden und sehr, sehr viele hier haben einen geliebten Menschen "verloren". Jeder hat seinen persönlichen Weckruf.

Eins kannst Du mir glauben: wir sind hier alle sehr bodenständige Menschen, die auch noch ein "normales" Leben außerhalb dieser Foren führen und nicht mit Walla-Walla-Gewändern, Jesuslatschen und Räucherstäbchen durch die Gegend laufen. Die einen mehr, die anderen z. Zt. weniger medial und ich denke nicht, dass man jemandem seine Medialität ansehen würde.

Aber niemand, wirklich niemand, folgt hier Peter und den Lehren Saras etc. blind und so wie man einem Guru einer Sekte folgen würde. Es wird oft kritisiert und hinterfragt, einfach weil wir kritische Menschen sind. Ein Guru würde uns verfluchen! *lach* Unsere Guides haben uns hierher geführt, damit wir gefordert werden, lernen und selber fordern. Wenn Du mal aufmerksam liest, wirst Du sehen, dass Peter es nicht immer sehr leicht hat. Es läuft alles über's Internet und ohne Geld, was absolut der Gegensatz zu einer Sekte ist. Sieh es als jenseitige-diesseitige Dienstleistung an, die auf Gegenseitigkeit beruht. Jeder hat seinen eigenen Plan und die Seelenfamilie hat wiederum einen gemeinsamen Plan.

Dennoch kann ich Deine Bedenken gut verstehen. Ich kenne sie selber. Ich bin mir sicher, Dein Leben wird sich verändern; im Moment siehst Du nur die Schattenseite, aber schärfe Deine Sinne und vielleicht wirst Du Kontakt zu Deinem Sohn erhalten. Ich kann Dir dies nicht versprechen, niemand kann das. Vielleicht soll es im Moment auch noch nicht so sein. Ich kann nur sagen, dass ich sehr viel ungewöhnliche Dinge (vielleicht sind sie gewöhnlicher als wir denken) erlebt habe und es kann mich niemand mehr von der Nichtexistenz des Jenseits überzeugen. Ich wünsche Dir, dass Du das irgendwann auch von Dir behaupten kannst.
Eventuell magst Du Dich trotzdem weiter über das Jenseits bilden; es tut gut.

Alles Liebe und viel Kraft

MaryPoppins


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(193)


@Mattias Schubert


Posted from 62.104.208.91 by Mattias Schubert on August 12, 2003 at 13:29:20:
In Reply to: @Mattias Schubert posted by Peter on August 12, 2003 at 09:49:04:


Hallo Peter,
das mein Sohn den Freitot wählte, hatte ich Caro eigetlich nur priv. gemailt und das aus dem Grund, da sie meiner Frau schrieb "keiner wird sich so schnell umbringen".IRRTUM Peter Irrtum .Die Zeichen sind offtmals nur klein die auf Suizitaldelikte hinweisen.
Aber um diese zu erkennen braucht man psychol.Kenntnis.
Womit beschäftigt sich deine gesammte HP bitteschön. MIT DEM TOT und wie gut es drüben ist.
Verstehst du eigentlich wie du und viele Schreiber in den Foren animieren.
Wie durch viele Beiträge das Gedankenmuster Freitot verstärkt und gefestigt wird.
Begreifst du welche entscheidende Gefahr von diesem Forum für die Menschen ausgeht die sich mit Suizitgedanken befassen un sich auch nicht immer auten müssen.
Kriesenintervention ist in diesen Fällen sofort nötig nur dazu bist du doch garnicht in der Lage denn du sprichst doch lieber mit den Toten.Ich allerdings lieber mit lebenden denn meine medialen Erfahrungen hätte ich lieber nie gehabt!
Mein Wissen über Jenseits kannst du nicht im geringsten einschätzen.
Aber ich das deine! Aber glaub mir von der Schöpfung verstehst du nicht viel eben nicht mehr als jeder.Was sagst du nicht missionieren, was war das ? Du bezeichnest mich als Dummkopf nach 20 Jahren Praxis und verweist jeden auf deinen Wegweiser und dieser ist als LEHRE schon so angenommen das die Schreiber ihre Antworten nur im Wegweiser suchen.
Mich nicht missionieren das ist richtig und was ist mit den anderen. Mit den vielen anderen?
Und wieviele Menschen in deinen Foren sind durch dich Khatatym Immaginativ geprägt.
Und das bewegt sich in richtung Sekte.
Denn du willst dein WISSEN weitereichen und schreibst selbst das du kein anderes gestattest.
Bitte ist deine HP.
Dies sind Gedankenanstöße und kein matig machen.
Herzlich
Mattias Schubert


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(195)


@Mattias Schubert


Posted from 213.23.204.139 by Ghee on August 12, 2003 at 18:47:27:
In Reply to: @Mattias Schubert posted by Mattias Schubert on August 12, 2003 at 13:29:20:


Hallo Mattias,

fühl dich bitte nicht von mir "verfolgt", nur weil ich dir schon wieder antworte. Leider konnte ich mit deinem Reply an mich nicht wirklich etwas anfangen. Das muss daran liegen, dass du mir nur einen Einzeiler gegönnt hast ;)) Sicher siehst du mich nur als blinden Anhänger eines Guru's. Ich möchte aber darauf aufmerksam machen, dass ich mich selber sehr lange gegen bestimmte Teile der hier vermittelten Lehre aufgelehnt habe, dann aber "von höherer Stelle" eines besseren belehrt wurde und mich daher niemandem verpflichtet fühle, außer mir selbst.

>das mein Sohn den Freitot wählte, hatte ich Caro eigetlich nur priv. gemailt und das aus dem Grund, da sie meiner Frau schrieb "keiner wird sich so schnell umbringen".IRRTUM Peter Irrtum .Die Zeichen sind offtmals nur klein die auf Suizitaldelikte hinweisen.
Aber um diese zu erkennen braucht man psychol.Kenntnis.

Du hättest es trotz psychologischen Kenntnissen nicht verhindern können.

>Womit beschäftigt sich deine gesammte HP bitteschön. MIT DEM TOT und wie gut es drüben ist.

Das sehe ich anders. Du müsstest schon etwas genauer lesen, dich eingehender mit der HP beschäftigen. Was du aber anscheinend bisher nicht getan hast. Nun gut, das ist ja deine Entscheidung. Deine Kritik, mögest du sie für noch so konstruktiv und angebracht halten, kann jedoch in diesem Fall nicht mehr als ein "madig machen" sein. Denn lediglich flüchtiges Querlesen gemischt mit vorgemünzter Meinung, eventuell noch ein Schuss Bitterkeit und/oder Trauer geben einen schlechten Berater ab. Falls das so nicht stimmt, kannst du mich gern korrigieren, schliesslich bilde auch ich mir aus deinen wenigen Worten eine Meinung. - Sie kann durchaus falsch sein, dessen bin ich mir bewusst.

>Verstehst du eigentlich wie du und viele Schreiber in den Foren animieren.
Wie durch viele Beiträge das Gedankenmuster Freitot verstärkt und gefestigt wird.

Sehe ich ebenfalls anders. Es wird stets darauf hingewiesen was passieren kann nach dem Suizid. Wie du vielleicht weisst, haben wir Guides, die uns innerhalb unserer Planmöglichkeiten auf dem Weg halten. Somit ist gewährleistet, dass wir nicht versehentlich und völlig unbedarft in dieses Forum stolpern, um uns dann einfach so mal eben das Leben zu nehmen, weil wir lasen, dass der Tod lediglich ein Übergang ist.

>Begreifst du welche entscheidende Gefahr von diesem Forum für die Menschen ausgeht die sich mit Suizitgedanken befassen un sich auch nicht immer auten müssen.

Suizidgefährdete werden wohl eher davon abgehalten, statt animiert. Beispiele findest du in ausreichender Anzahl in den Foren. Anderen Menschen hingegen, die ihre Suizidgedanken dennoch in die Realität umgesetzt haben, hätte Nichts und Niemand auf dieser Welt helfen können. Nichtmal deine anscheinend so hoch angesehene psychologische Hilfe.

>Kriesenintervention ist in diesen Fällen sofort nötig nur dazu bist du doch garnicht in der Lage

Wie sähe eine solche Krisenintervention deiner Meinung nach aus? Mach doch mal Vorschläge! :))

>Mein Wissen über Jenseits kannst du nicht im geringsten einschätzen.

Aufgrund deines Auftrittes schätze ich es als esoterisches Grundwissen ein. Falsch? Man kann auch 40 Jahre mit dem Studium von Einzellern verbringen, das wird nie langweilig.... - Doch von Säugetieren hat man deshalb noch lange nicht die gleiche Ahnung, sondern man gehört dann in den Bereich Fachmann für Mikrobiologie - oder so ähnlich.... Falls dir das jetzt zu arrogant klingt, vergiss nicht, auch Pantoffeltierchen und ähnliche winzige Individuen sind beseelt, werden somit nicht geringer geschätzt und sind bei intensiver Betrachtung sicher hochinteressant.

>Aber ich das deine! Aber glaub mir von der Schöpfung verstehst du nicht viel eben nicht mehr als jeder.

Aha. Nur weil deine Blickrichtung eine andere ist, deine Medialität und dein Wissen einem anderen Zweck dienen sollen? Sicherlich ist es weniger schmeichelhaft für dein Ego, wenn jemand wie Peter dir sagt, dass dein Wissen lediglich für bestimmte Teilbereiche von Nutzen ist und er von sich und seinem Ressort behauptet, es diene der weltweiten BW-Erweiterung? Ist es das? Wenn ja, solltest du dir vor Augen halten, dass wir alle nur Rädchen in einem riesigen Getriebe sind und jedes seine Aufgabe und seinen Zweck erfüllt. Das Feststellen einer solcher Aufgabe ist keine Herabsetzung.

>Was sagst du nicht missionieren, was war das ? Du bezeichnest mich als Dummkopf nach 20 Jahren Praxis und verweist jeden auf deinen Wegweiser und dieser ist als LEHRE schon so angenommen das die Schreiber ihre Antworten nur im Wegweiser suchen.

Deine 20-jährige Praxis sagt noch nichts über dein Gesamtwissen aus. Du kannst 20 Jahre lang Blindärme operiert haben und weisst dennoch nicht, wie du einen Bypass zu legen hast oder einen Gehirntumor entfernen solltest. Verstehe mich nicht falsch, ich gönne dir alles vom Herzen, auch weiterhin noch 20 Jahre Praxis auf deine Art... - Dieses Ressort dient der Aufklärung vieler, bitte nicht vergessen, daher ist die Arbeitsweise und auch das Ergebnis naturgemäß ein anderes.

>Mich nicht missionieren das ist richtig und was ist mit den anderen. Mit den vielen anderen?

Es wird eben nicht missioniert. Missionieren wäre, wenn wir jedem unsere Sicht aufzuzwingen versuchen würden. Glauben darf jedoch und soll sogar jeder, was er mag, nur mit dem Posten sieht es Peter aus forumstechnisch-organisatorischen Gründen enger, denn er will es ja nicht zweckentfremden. Anderen Realitäten angehörig Fühlende mögen sich ergo woanders hin begeben. Dafür ist ja hier dieses oder ganz anderswo z.B. bei Paranormal eine Fülle von Foren vorhanden.

>Und wieviele Menschen in deinen Foren sind durch dich Khatatym Immaginativ geprägt.

Damit negierst du die persönlichen Erfahrungen, die viele Menschen, gerade auch Mediale schon vor dem Lesen des WW hatten, merkst du das? Nur weil du es nicht als richtig ansiehst... Bist du denn der Maßstab? Wenn du findest ja... eigene Seiten sprießen doch täglich aus dem Boden des Internets, mache deine eigene Sichtweise publik!

>Und das bewegt sich in richtung Sekte.

Was ist denn eine Sekte? Mal im Duden nach der Erklärung dieses Wortes gesucht? Eine Sekte ist erstmal eine Glaubensgemeinschaft. So gesehen sind auch die Anhänger einer bestimmten Fussballmannschaft eine Sekte oder meinetwegen der Deutsche Gewerkschaftsbund oder die Käufer von diversen Aktienpaketen. Sie alle glauben fest an etwas....

>Denn du willst dein WISSEN weitereichen und schreibst selbst das du kein anderes gestattest.

Das macht keine Sekte aus. Das sind Regeln eines Homepagebetreibers, der seine gesamte Zeit der Aufrechterhaltung Derselbigen opfert. Wie er schon sagte, er führt sie, er macht die Regeln, wer sich ihnen nicht beugen mag, der kann hier im Öffentlichen posten, oder aber sich woanders niederlassen. Niemand wird gezwungen - wie z.B. bei einer Sekte. Niemand wird verfolgt - wie bei einer Sekte. Niemand seiner Familie entfremdet, niemand zur Arbeit genötigt und niemandem seine Sichtweise ab-erkannt - nur möge er sie woanders veröffentlichen, als in den privaten Foren. Was daran ist so tragisch?

>Dies sind Gedankenanstöße und kein matig machen.

Dann mach doch mal Vorschläge mit thematischen Grundlagen. Was genau siehst du anders, als im WW? Wo siehst du Differenzen zur vermittelten Sichtweise? Welche sind das genau?Wie sind deine eigenen Erfahrungen? Gibt es deine Sichtweise irgendwo zum Lesen? Das wären die Dinge, die mich interessieren würden und nicht, ob Peter dies und das richtig oder falsch macht, ändern wirst du das sowieso nicht können ;))

Besten Gruß
Ghee


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(196)


@Mattias Schubert


Posted from 62.104.207.64 by Angelika on August 12, 2003 at 20:55:33:
In Reply to: @Mattias Schubert posted by Mattias Schubert on August 12, 2003 at 13:29:20:


Lieber Mattias,
jetzt hängeich mich schon wieder in Deinen Dialog mit Peter ...*seufz*.
Verzeih' mir dies bitte, aber jetzt will ich doch noch was dazu sagen:
Ich habe Dich auf den Wegweiser verwiesen, weil er auf jeden Fall Denkanstösse verursacht. Inwieweit Du Dich mit seinen Aussagen identifizieren kannst, wirst Du am Ende sehen. Wenn Du andere, eigene Erfahrungen gemacht hast, würde das z.B. auch mich sehr interessieren. (Mein "Fall" ist übrigens ähnlich gelagert: Auch meine Tochter starb durch Suizid...). Du sollst nicht den Eindruck haben, ich plappere hier alles und allen nach...das tue ich nicht; ich bin sehr kritisch und auch ziemlich eigensinnig (und einige hier können sicher ein Lied davon singen...:-)).
Bitte behaupte nicht, dies ALLES hier sei Müll - das stimmt so nicht. Und eine Sekte ist dieses Forum auch nicht, alles ist freiwillig und völlig ohne finanziellen Hintergrund.

Mattias, ich würde Dir gern meine Hilfe anbieten - aber im Moment weiß ich nicht so recht, wie die aussehen soll....Du bist (zu Recht) sehr verbittert, und glaube mir, das kann ich sehr gut nachvollziehen...Also, wenn Du einen Tip hast, inwiefern ich Dich irgendwie in Deiner Trauer unterstützen kann, dann laß es mich wissen.


Liebe Grüße v. Angelika.

P.S.: Hast Du ein ungutes, ein Angstgefühl, wenn Du an die Befindlichkeit Deines Sohnes denkst?


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(198)


@Mattias Schubert


Posted from 64.58.10.155 by Caro on August 12, 2003 at 22:58:01:
In Reply to: @Mattias Schubert posted by Mattias Schubert on August 12, 2003 at 13:29:20:


Hallo Mattias,

--...hatte ich Caro eigetlich nur priv. gemailt und das aus dem Grund, da sie meiner Frau schrieb "keiner wird sich so schnell umbringen...--

Das ist nicht korrekt. Ausserdem ging die Mail an Peggy und nicht an dich, was ganz sicher seinen Grund gehabt hat! Ein grobes Planverstaendnis ist Voraussetzung.

Ich schrieb sinngemaess, dass ein "Tun" oder "Nicht-tun" nichts an dem Wunsch der Seele aendert. Will sie gehen, so wird sie gehen, egal, was du tust oder nicht tust. Das heisst nicht, dass du nichts tun sollst - aber das Wissen, keine Macht ueber andere zu haben, sollte schon ins Bewusstsein dringen. Wenn sich eine Seele entschliesst, bei einer Routine-OP zu sterben, dann kannst du der beste Chirurg der Welt sein und noch so gut arbeiten. Sie wird gehen.

Du kannst nicht gegen das Leben und Sterben kaempfen, du kannst nur mit ihm fliessen.

Und nun sollten wir mit dieser sinnlosen Diskussion ueber Recht, Unrecht, richtig und falsch aufhoeren. Deine Perspektive hat ihre Berechtigung und ist absolut nachvollziehbar fuer mich. Aber sieh bitte auch, dass andere auch anders "sehen" als du. Individuen sind schliesslich nicht nur genetisch, sondern auch seelisch einzigartig.

Alles Liebe
Caro


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(199)


@Mattias Schubert


Posted from 62.104.208.72 by Mattias Schubert on August 12, 2003 at 23:04:41:
In Reply to: @Mattias Schubert posted by Ghee on August 12, 2003 at 18:47:27:


Hallo liebste(r) Ghee,
als erstes etwas zur Klarstellung.
Mein Sohn ist bereits 10 Jahre Tot und ich bin kein trauernter Mensch.Diese Tatsache meines Sohnes betreffend, war ausschließlich in einem bestimmten Zusammenhang privat an Caro gemailt und sollte hier eigentlich nicht erscheinen da diese geeignet ist daß Gesammtbild zu verwischen.
Einen Suizit zu verhindern gelingt bei entsprechender Intervention besser geeignet Preventievmaßnahmen natürlich.(siehe Sybille an M.) .Wenn ich dich richtig verstehe, verweist du auf den Lebensplan. Ist das so? Wenn du der Ansicht bist das trotz Psychologie
kein Suizit zu verhindern ist, dann bitteschön kümmere dich um nichts denn alles ist dir vorbestimmt und nicht zu beeinflussen es gehört zu deinen Plan.
Ich habe aber entgegen deiner Behauptung schon hunderte von weit fortgeschrittenen Suizitgedangen weggebracht und sie leben meiner Kenntnis nach alle nach.
Dein Einwand währe jetzt bestimmt daß es nunmal wieder zu ihren Lebensplan gehörte sich bei mir in Theraphie zu begeben , bitte auch das .Nur dann haben unsere gemeinsammen Diskusionen auch den entsprechenden Sinn, das in dieser meiner Persönlichen Ansicht nach
sehr dokmatisch festgefahrenen Meinungsgrundlage des Forumbetreibers, Denkkorrekturen nötig werden sonst währe ich Meckersack nicht auf diese Seite gestoßen oder.
Das ich schrieb, diese HP birgt Gefahren für entsprechende Zielgruppe ist in der Diskussionsart der Einträge begründet. Diese Menschen FOLGEN ob sie es so sehen oder nicht. Bei Fragen wird auf den "WW" verwiesen oder mit diesem Inhalt geantwortet (spart dem Fragenden Zeit)und genau wie du es auch tust, andere Darstellungen als Bewusstseinsdefizit bezeichnet und empfohlen den Wegweiser genau zu studieren. Du Ghee beschreibst einen Teil deiner Entwicklung so, daß du dich anfänglich gegen Teile dieser LEHRE aufgelehnt hast und dann aus höherer Quelle belehrt wurdest. Und jetzt ?? Wo ist deine Kritik geblieben? DU FOLGST !! Warum schaust du in den Duden um nach dem Begriff
Sekte zu suchen? Weil du unbewusst handelnd den Zweifel hegst und über die Begriffsbestimmung ein Gegenargument zu finden suchst.
So gebe ich dir jetzt eine Begriffsbestimmung ohne Duden.
Eine Sekte ist eine Machtstruktur mit entsprechenden lehrenden Grundlagen von denen nicht abgewischen werden darf. Alles Abweichende unterliegt einer Korrektur bis zur Einsicht oder Ausschluß. Du Ghee befindest dich hier im Net und wollen wir es mal nur so benennen, nicht im Leben. Stelle dir einmal vor , du währest in einem Haus und die ganzen Forumsmitglieder währen anwesend. Was dann? Peter würde im Raum vor dir sitzen und alle würden lauchen und lernen, DIE LEHRE STUDIEREN. Bitte Ghee eine LEHRE ist etwas unumstößliches! Dieser ist zu folgen die oberste Pflicht.
DER LEHRE FOLGEN ohne wenn und aber.
Und jetzt gehe zurück zur Begriffsbestimmung Sekte.Deine eigenen Worte waren:

Das sind Regeln eines Homepagebetreibers, der seine gesamte Zeit der Aufrechterhaltung Derselbigen opfert. Wie er schon sagte, er führt sie, er macht die Regeln, wer sich ihnen nicht beugen mag, der kann hier im Öffentlichen posten, oder aber sich woanders niederlassen. Niemand wird gezwungen - wie z.B. bei einer Sekte. Niemand wird verfolgt - wie bei einer Sekte. Niemand seiner Familie entfremdet, niemand zur Arbeit genötigt und niemandem seine Sichtweise ab-erkannt - nur möge er sie woanders veröffentlichen, als in den privaten Foren. Was daran ist so tragisch?

Und so versetze dich wieder in diesen von mir beschriebenen Raum in dem alle zusammen sitzen.
Erkennst du die schon weit geprägten Gedanken die du in dir trägst, die schon perfekt geformte Linie welche du weiterzugeben bereits mehr als bereit bist.
Nur mit einen wesendlichen Abstrich welcher mich veranlaßt hat dir zu schreiben und der soll am Schluß genannt sein.
Die Schreibart welche du anwendest(und in fasst allen Beiträgen zu beobachten) ist wie die eines Theologen. Ein Satz eine Antwort und wieder ein Satzt und wieder eine Antwort.
Ich schrieb konkret:"
Und wieviele Menschen in deinen Foren sind durch dich Khatatym Immaginativ geprägt.
Und das bewegt sich in Richtung Sekte.

Siehst du , so giebt es einen direkten Zusammenhang.
Die Übersetzung:
Vorgegebene Lehre und Richtlinien die unabänderlich nur so gestattet werden verinnerlichen.Ebenso weitergeben und auch keinen Wiederspruch gestatten, ansonsten belehren , Meinung zurechtrücken oder ausschließen (Bestrafen).

Das bewegt sich in Richtung Machtstruktur mit entsprechenden lehrenden Grundlagen von denen nicht abgewischen werden darf. Alles Abweichende unterliegt einer Korrektur bis zur Einsicht oder Ausschluß.
Das Wort Glaubensgemeinschaft habe ich nicht vergessen sondern bewußt nicht benannt.

Lass doch die Texte komplett.Betrachte die Gesammtheit der Aussage! Das beantwortet
auch den Anstoß zum Gewerkschaftsbund u.a.
So jetzt erst mal genug.

Der Schluß:
Dein Abschlußpassus ist bei mir auf besonders offene Ohren gestoßen.
Richtig. Ich habe bisher noch keinen einzigen Punkt des WW benannt und kritisiert!
Warum? Machtstrukturen arbeiten immer mit Suggestion. Lies die Texte eures Betreiberteams und du wirst es merken wenn du etwas davon verstehst.
Das ist keine Kritik an deine Inteligenz im Gegenteil Ghee.
Gehe ich auf konkrete Punkte ein, so riskiere ich eine Verstärkung des bereits vorgeprägten Gedankenmusters und trage damit zur Unveränderlichkeit bei.
Mein Anliegen ist jedoch anzuregen daß das Denken nie aufhört, und der Mensch nicht achtlos in sich hineinfrisst und seine Kritikfähigkeit verliert. EBEN FOLGT.
Sollte es dein Wunsch sein auf diesen Beitrag zu antworten, dann stell bitte ganz konkretisierte Fragen.
Herzlichst
Mattias Schubert



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(200)


@Mattias Schubert


Posted from 213.23.204.139 by Ghee on August 13, 2003 at 00:49:46:
In Reply to: @Mattias Schubert posted by Mattias Schubert on August 12, 2003 at 23:04:41:


Hallo Mattias,

mein Beantwortungsstil ist systematisch aufgebaut, damit weitgehend alle Punkte resp. Fragen berücksichtigt werden. Ich bin weder Theologe, noch möchte ich einer werden *lach* Schade, dass du nicht solcherart antwortest, so finde ich deine Antworten teilweise sehr ausweichend und ungenau. Aber gut, jedem sein Stil, oder?

>Mein Sohn ist bereits 10 Jahre Tot und ich bin kein trauernter Mensch.Diese Tatsache meines Sohnes betreffend, war ausschließlich in einem bestimmten Zusammenhang privat an Caro gemailt und sollte hier eigentlich nicht erscheinen da diese geeignet ist daß Gesammtbild zu verwischen.

Dieser Teil deiner Privatssphäre endete nach Peter's Erwähnung dieses Fakts. So ist das nunmal in Foren. Jeder liest mit. Aber gut, du bestehst darauf, nicht zu trauern, was ich nicht fassen kann, ich würde mein Leben lang unsagbar traurig über den Verlust sein und diese "Stelle" würde mich wahrscheinlich immer Schmerzen auch nach 40 Jahren noch.... Aber gut, lassen wir es...

>Einen Suizit zu verhindern gelingt bei entsprechender Intervention besser geeignet Preventievmaßnahmen natürlich.(siehe Sybille an M.) .

Ich weiss nichts von einem Suizidversuch Murli's. Wenn du da anscheinend besser informiert zu sein scheinst, resp. Sybille, glaube ich das mal. Und falls sie tatsächlich Kontakt aufgenommen hat, glaubst du wirklich, dass es ein Zufall war? Sorry, dann hast du tatsächlich noch nicht viel begriffen. Ihr Posting wurde nicht gelöscht, sondern lediglich verschoben. Ich sehe darin kein Problem. Viel eher sehe ich ein Problem, wenn Mediale, egal welchem Entwicklungsstand oder welcher Realität angehörig, wahllos in den Foren Trauernde mit ihren "Channelversuchen heimsuchen". Ich bitte darum, meine Aussage NICHT auf den soeben genannten Fall zu beziehen, sondern meinte es generell.

>Wenn ich dich richtig verstehe, verweist du auf den Lebensplan. Ist das so? Wenn du der Ansicht bist das trotz Psychologie
kein Suizit zu verhindern ist, dann bitteschön kümmere dich um nichts denn alles ist dir vorbestimmt und nicht zu beeinflussen es gehört zu deinen Plan.

Das Thema Plan hast du ebenfalls nicht begriffen, sonst würdest du mir solches nicht "unterstellen" (ich finde grad kein passenderes Wort). Wenn du dir die Mühe machen würdest, dich der Thematik zu widmen, statt wilde Spekulationen von dir zu geben, wüsstest du, dass ich eben nicht der Mensch bin, der tatenlos zuschaut, gerade WEIL ich mir einbilde ein ausgeprägtes Planverständnis zu besitzen. Das bedeutet aber nicht, dass ich jedesmal hysterisch einen Umbruch des Forums verlange, wenn mir grad etwas persönlich nicht gefällt. Ich versuche zu helfen, wie es im Rahmen meiner Möglichkeiten gegeben ist und verbitte mir Andeutungen über eventl. unterlassene Hilfeleistung :-| Da verstehe ich absolut keinen Spass.

>Ich habe aber entgegen deiner Behauptung schon hunderte von weit fortgeschrittenen Suizitgedangen weggebracht und sie leben meiner Kenntnis nach alle nach.

Ebensolches ist hier in den Foren schon oft durchgeführt worden. Allerdings ist es mit der Überprüfung so eine Sache bei anonymen Postern, wenn sie sich Wochen später nicht mehr melden.

>Dein Einwand währe jetzt bestimmt daß es nunmal wieder zu ihren Lebensplan gehörte sich bei mir in Theraphie zu begeben , bitte auch das .Nur dann haben unsere gemeinsammen Diskusionen auch den entsprechenden Sinn, das in dieser meiner Persönlichen Ansicht nach
sehr dokmatisch festgefahrenen Meinungsgrundlage des Forumbetreibers, Denkkorrekturen nötig werden sonst währe ich Meckersack nicht auf diese Seite gestoßen oder.

Vielleicht bist du auch hier, um etwas zu lernen, für dich zu tun? Du wärst nicht der erste.

>Das ich schrieb, diese HP birgt Gefahren für entsprechende Zielgruppe ist in der Diskussionsart der Einträge begründet. Diese Menschen FOLGEN ob sie es so sehen oder nicht. Bei Fragen wird auf den "WW" verwiesen oder mit diesem Inhalt geantwortet (spart dem Fragenden Zeit)und genau wie du es auch tust, andere Darstellungen als Bewusstseinsdefizit bezeichnet und empfohlen den Wegweiser genau zu studieren.

Hast du dir den WW schon angeschaut? Er spiegelt NICHT NUR die Ansichten von Peter wider. Darüber hinaus ist er sehr umfangreich und birgt eine Menge Antworten. Würden wir diese stets detailliert erörtern, würden wir uns wohl kaum in unserer Freizeit der Beantwortung der Fragen widmen können, sondern müssten Geld dafür verlangen. Wie hätten "Sie" es denn gern, dass es passt, Herr Meckersack? Besser machen, sage ich da nur ;) Also wo ist deine HP?

>Du Ghee beschreibst einen Teil deiner Entwicklung so, daß du dich anfänglich gegen Teile dieser LEHRE aufgelehnt hast und dann aus höherer Quelle belehrt wurdest. Und jetzt ?? Wo ist deine Kritik geblieben? DU FOLGST !!

Ich folge aus meinem inneren Verständnis heraus (das nennt man Erkenntnis) mir selbst und helfe hier mit, da ich mich damit identifizieren kann - da besteht ein feiner Unterschied. Leg' mir bitte keine fremden Eier ins Nest, ja? :)

>Warum schaust du in den Duden um nach dem Begriff
Sekte zu suchen?

Das habe ich vor ca. 10 Jahren gemacht, als eine Freundin bei einer Sektenberatung anfing zu arbeiten. Ich wollte wissen, was genau eine Sekte ist, da sie mir genau diese Beispiele genannt hatte. Ich habe übrigens ein Gedächtnis wie ein Elefant, daher laufe ich generell ohne Duden herum, weiss nichtmal wo er gerade steckt. Falls ich etwas wissen möchte, suche ich heute lieber in Suchmaschinen nach, das geht auch viel schneller ;)

>Weil du unbewusst handelnd den Zweifel hegst und über die Begriffsbestimmung ein Gegenargument zu finden suchst.

Jetzt geht es aber los .... *lol* Du liegst leider völlig daneben :) Was mir auffällt, es geht nicht nur dir so. Ich werde gern und häufig missinterpretiert, also machen wir uns mal nichts daraus....

>So gebe ich dir jetzt eine Begriffsbestimmung ohne Duden.
Eine Sekte ist eine Machtstruktur mit entsprechenden lehrenden Grundlagen von denen nicht abgewischen werden darf. Alles Abweichende unterliegt einer Korrektur bis zur Einsicht oder Ausschluß. Du Ghee befindest dich hier im Net und wollen wir es mal nur so benennen, nicht im Leben. Stelle dir einmal vor , du währest in einem Haus und die ganzen Forumsmitglieder währen anwesend. Was dann? Peter würde im Raum vor dir sitzen und alle würden lauchen und lernen, DIE LEHRE STUDIEREN. Bitte Ghee eine LEHRE ist etwas unumstößliches! Dieser ist zu folgen die oberste Pflicht.

Aber Mattias.... übertreibst du jetzt nicht etwas? Wir sind nunmal alle freiwillig am PC und auch nicht regelmäßig, es sei denn wir haben die Zeit. Wir helfen freiwillig, weil wir Menschen helfen wollen und sehen, dass es geht. Wir können nicht Jedem helfen, das ginge nur, wenn wir persönlichen Kontakt hätten, was wir nunmal aufgrund der Basis Internet nicht immer können. Was denkst du denn, wieviele von uns privat mit Hilfesuchenden mailen? Denkst du, wir machen das, weil wir Peter gefallen wollen? Rück mal deine Vorstellungen wieder etwas zurecht, ok?

>DER LEHRE FOLGEN ohne wenn und aber.

Ich kann in fremden Foren posten, was ich will. Und wenn ich gerade mal eine Depriphase habe und in Selbstmitleid zerfliesse, dann maile oder rufe ich meine Freunde an, die mich wieder aufbauen, oder ich gehe in ein Forum und schreibe mir unter Pseudonym irgendwelche niederen Gefühle von meiner Seele (was aber glücklicherweise eher selten vorkommt). Ich muss das nicht in den privaten Foren tun, oder? Darum geht es, nicht irgendeiner Person zu folgen.

Gesetzt den Fall, ich würde anders denken, würde ich auch anders schreiben... Weitergedacht... wenn ich anders denken würde und ein anderes Modell hätte, würde es etwas bringen, Trauernde damit zu verunsichern, indem ich gegen die dortige Helfer agieren würde? Es geht doch darum, Menschen zu helfen. Wenn du das nicht möchtest, oder glaubst, du könntest es, indem du alles stets in Frage stellst, so steht dir das frei - wohlgemerkt woanders.

>Und so versetze dich wieder in diesen von mir beschriebenen Raum in dem alle zusammen sitzen.
Erkennst du die schon weit geprägten Gedanken die du in dir trägst, die schon perfekt geformte Linie welche du weiterzugeben bereits mehr als bereit bist.

Oh je... Wenn ich finde, rosa steht dir gut und die derzeitige Mode findet, dass rosa absolut hipp diesen Sommer ist, dann folge ich der Lehre der Modebranche, bin quasi von den Modedesignern einer Gehirnwäsche unterzogen worden??? Ich finde, die Lehre ist stimmig, also gebe ich das weiter, was ich selbst als richtig empfinde. Und nächstes Jahr ist grün **in** und ich finde immer noch, rosa steht dir besser... Was aber, wenn ich finde, schwarz sieht am besten aus? Hilfe, dann bin ich den Designern völlig hörig, denn Schwarz ist ja bekanntlich immer **in**

>Nur mit einen wesendlichen Abstrich welcher mich veranlaßt hat dir zu schreiben und der soll am Schluß genannt sein.
Die Schreibart welche du anwendest(und in fasst allen Beiträgen zu beobachten) ist wie die eines Theologen. Ein Satz eine Antwort und wieder ein Satzt und wieder eine Antwort.
Ich schrieb konkret:"
Und wieviele Menschen in deinen Foren sind durch dich Khatatym Immaginativ geprägt.
Und das bewegt sich in Richtung Sekte.

Siehe oben - es ist einfach genauer, besonders bei längeren Texten.

>Siehst du , so giebt es einen direkten Zusammenhang.
Die Übersetzung:
Vorgegebene Lehre und Richtlinien die unabänderlich nur so gestattet werden verinnerlichen.Ebenso weitergeben und auch keinen Wiederspruch gestatten, ansonsten belehren , Meinung zurechtrücken oder ausschließen (Bestrafen).

Und wo finde ich nun die Bestrafung? Genau genommen schreibt Mad z.B. (bei ihm ist es am offensichtlichsten) eigentlich kaum noch nach dem WW. Seine persönlichen Durchgaben sind allerdings so ähnlich, dass man den Unterschied erst bei näherer Betrachtung bemerkt. Ich wüsste nicht ein einziges Posting, dass gegen seine persönliche Sichtweise von Peter nach dem Motto: "Du, das steht aber anders im WW..." verfasst worden wäre, jedenfalls keine neueren. Auch ich persönlich neige dazu, des öfteren Seth mit einzubeziehen, Nostarges macht es ebenso. Blanche und "!!!" zitieren Steiner, oft fällt der Name "Alfred Ballabene" oder Autoren, wie Buhlmann oder Walsh werden zitiert... Wolfgang W. bezieht sich eigentlich sehr gern auf fremde Inhalte... Alles in einem gewissen Rahmen und das waren jetzt nur wenige Beispiele. Mein Lieber, dein Vergleich hinkt gewaltig.

>Das bewegt sich in Richtung Machtstruktur mit entsprechenden lehrenden Grundlagen von denen nicht abgewischen werden darf. Alles Abweichende unterliegt einer Korrektur bis zur Einsicht oder Ausschluß.

Harte Worte... Wo du grad von Ausschluß sprichst, wurdest du eventuell schon mal ausgeschlossen, oder woher die Bitterkeit? Dann dürfte ja keiner mehr drin sein! Peter, schmeiss alle raus, die Seth lesen!!! Upps... keiner mehr da, selbst Peter muss gehen... *lol*

>Das Wort Glaubensgemeinschaft habe ich nicht vergessen sondern bewußt nicht benannt.

Warum eigentlich? Weil es zu viele davon gibt?

>Lass doch die Texte komplett.Betrachte die Gesammtheit der Aussage! Das beantwortet
auch den Anstoß zum Gewerkschaftsbund u.a.
So jetzt erst mal genug.

Sorry, aber das solltest du mir schon überlassen. Wenn ich mich intensiv mit einem Posting auseinander setze, dann "zerpflücke" ich es lieber. Vor allem, wenn es so lang ist :)

>Dein Abschlußpassus ist bei mir auf besonders offene Ohren gestoßen.
Richtig. Ich habe bisher noch keinen einzigen Punkt des WW benannt und kritisiert!

Dann mach es doch einfach mal. Das Teil ist so gross geworden und mein Interesse an deiner persönlichen Sichtweise entsprechend klein. Wenn du Kritikpunkte hast, dann benenne sie, ich werde darauf aus meiner Sicht antworten.

>Warum? Machtstrukturen arbeiten immer mit Suggestion. Lies die Texte eures Betreiberteams und du wirst es merken wenn du etwas davon verstehst.

Konkretisiere doch mal die Punkte. Du feuerst bisher nur ziellos und suggerierst selber ziemlich großzügig ....

>Das ist keine Kritik an deine Inteligenz im Gegenteil Ghee.

Oh danke, soll ich das als Kompliment nehmen, oder gehört das als kleiner Kopftätschler in die Kategorie "Zuckerbrot"? *lach*

>Gehe ich auf konkrete Punkte ein, so riskiere ich eine Verstärkung des bereits vorgeprägten Gedankenmusters und trage damit zur Unveränderlichkeit bei.

...und nichts läge dir ferner, stimmt's? :))

>Mein Anliegen ist jedoch anzuregen daß das Denken nie aufhört, und der Mensch nicht achtlos in sich hineinfrisst und seine Kritikfähigkeit verliert. EBEN FOLGT.

Das ist doch eigentlich super. Doch solltest du die Kritik vielleicht etwas weniger personifizieren... Verstehst du, was ich meine? Du kritisierst den Forenbetreiber, sein Team, zu welchem ich mich zähle... Druck verursacht Gegendruck, das müsste dir doch eigentlich bekannt sein.

>Sollte es dein Wunsch sein auf diesen Beitrag zu antworten, dann stell bitte ganz konkretisierte Fragen.

Mir fällt jetzt keine ein ;))

Besten Gruß
Ghee


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(201)


@Mattias Schubert


Posted from 208.157.46.74 by Peter on August 13, 2003 at 02:47:11:
In Reply to: @Mattias Schubert posted by Mattias Schubert on August 12, 2003 at 13:29:20:


Hallo Matthias,

ich finde es traurig, dass du nach 20 Jahren "Praxis" und Beschaeftigung mit dem Jenseits noch immer nicht ueber Gut und Boese, Belohnung und Bestrafung, Gerechtigkeit, und den Glauben in die Psychologie bzw. Medizin hinausgewachsen bist. Aber natuerlich ist es dein Plan, diese Einblicke eben nicht zu haben...

> Aber um diese zu erkennen braucht man psychol.Kenntnis

Und du glaubst wirklich, durch psychologische Kenntnisse einen Suizid verhindern zu koennen? Dann musst du auch glauben, dass man durch die Medizin den Alterstod, und durchs "nicht aus dem Haus gehen" einen Unfalltot verhindern kann. Ich wuerde dir wirklich raten, dich mal mit dem Plan in dem von dir so verurteilten Wegweiser zu beschaeftigen! :)

Aber natuerlich wissen wir, dass auch dein BW GENAU deinem Plan entspricht, wie auch deine sekundaere Realitaet, und alleine deshalb schon liegt es uns fern, dir etwas aufdraengen zu wollen. Es reicht auch nicht, die Postings zu lesen, das Wissen muss gefuehlt werden, und das soll offensichtlich bei dir - lt. Plan - nicht der Fall sein...

Nur solltest du nicht fuer andere sprechen, die wesentlich mehr BW haben und die Richtigkeit der WW-Aussagen fuehlen koennen, bzw. mehr als genug Beweise fuer seine Korrektheit aufzaehlen koennen!

Trotzdem alles Liebe,
Peter


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(203)


@Mattias Schubert


Posted from 80.143.98.89 by MaryPoppins on August 13, 2003 at 10:10:57:
In Reply to: @Mattias Schubert posted by Ghee on August 13, 2003 at 00:49:46:


Hallo Matthias,

nur ein kurzer Satz: die Definition und Intention "Sekte" paßt meines Erachtens ebensogut zur allgemein bekanntlichen Kirche....findest Du nicht??

Sorry, wenn ich jetzt in ein Fettnäpfchen getreten bin, aber ich lehne jegliche Art von Religion etc. ab, obwohl ich (noch) in der Kirche bin, sprich Steuern zahle. Das heißt nicht, dass ich es nicht respektiere. Bloß, um an Gott und die Schöpfung zu glauben und es zu wissen, muß man weder in der Kirche noch in irgendeiner dummen Sekte sein.

Das ist meine Meinung.

Viele Grüße

marypoppins


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(207)


@Mattias Schubert


Posted from 62.104.208.72 by Sybille on August 13, 2003 at 11:39:46:
In Reply to: @Mattias Schubert posted by Ghee on August 13, 2003 at 00:49:46:


Liebe Ghee,

da ich doch irgend wie der ("böse") Auslöser war ;o) & nicht möchte, dass hier etwas entgleist, misch ich mich in den Disput kurz ein:

Ich weiss sehr wohl um deine (& anderer) sehr liebevolle & gewissenhafte (uneigennützige) Arbeit, fühle dich also bitte nicht persönlich von Mattias angegriffen!!!

Was das "wilde" Ausstoßen von Channelversuchen betrifft, so bin ich mit dir vollends einer Meinung! (ich versuche dass irgendwie auch intern zu erklären)
Wie oft habe ich mich selbst schon über selbsternannte Seher, Hellseher, Medien, Wahrsager & Wunderheiler aufgeregt!!!

In dem Zusammenhang möchte ich auch nochmal erklären, dass ich niemanden gerufen habe (die antworten sowieso nicht, wenn sie nicht wollen), sondern wurde kontaktiert. (genau 10 tage lang, ohne es anfangs bewusst mitzukriegen wurde ich angeklingelt *g*)
Da ja bekanntlich nichts ohne Grund passiert, ist es wahrscheinlich auch so, dass nicht jeder jeden Hilferuf im Forum hören muss. (Gäbe ja jedesmal endlose Debatten, wenn sich immer jeder einmischt.)

Deshalb danke ich dir für den Satz: "...Ich bitte darum, meine Aussage NICHT auf den soeben genannten Fall zu beziehen, sondern meinte es generell." :o)
Hatte in diesem Fall auch total gegen meine Prinzipien verstoßen & hoffe, dass dieses eine Beispiel seinen EIGENEN Zweck verfolgt & nicht als Aufruf für sämtliche Orakeltanten dient. Und ich glaube, dass wird es auch nicht.

Was die Auseinandersetzung mit Mattias betrifft, da halte ich mich (gekonnt) zurück, da eben jeder seinen eigenen Standpunkt hat. Ihr macht das schon. ;o)

Alles Liebe

Sybille Peggy


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(208)


@Mattias Schubert


Posted from 62.104.208.93 by Mattias Schubert on August 13, 2003 at 11:58:04:
In Reply to: @Mattias Schubert posted by Peter on August 13, 2003 at 02:47:11:


Eure Heiligkeit,
ich werde mich in Zukunft reuevoll beugen und deine Lehre annehmen , denn ich weis nicht erleuchtet zu sein wie ihr.
Verzeit meine Fehlbarkeit.
Wer bist du überhaupt?
Mattias Schubert


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(209)


@Mattias Schubert


Posted from 217.4.55.163 by Nostarges on August 13, 2003 at 13:30:39:
In Reply to: @Mattias Schubert posted by Mattias Schubert on August 13, 2003 at 11:58:04:


Hallo, Matthias,

mittlerweile fühle ich mich von Deinem Sarkasmus doch ordentlich abgestossen. Was anfing als gute Diskussion (und auch fair!!), machst Du durch solche Sätze wie oben kaputt.
Es zwingt Dich niemand, hier zu lesen oder das zu glauben, wovon wir wissen, daß es unserer Realität entspricht.

Und, bei aller Liebe... Es ist zwar nicht das erste Mal, daß dieser Sekten-Spruch kam, aber mittlerweile habe ich dafür nur noch ein müdes Gähnen. Es wird hier niemand zu irgendwas gezwungen, noch bekommt irgendwer unser Gehalt überwiesen. Wir pflegen keine Kutten mit Plüschtrotteln zu tragen, säuseln auch nicht den ganzen Tag von Licht und Liebe oder singen den ganzen Tag "Hare" oder beten den heiligen Bimbam an... oder... oder... oder...

Wir können Hilfe auf unsere Art und Weise anbieten; wer es annimmt... gut. Wer es nicht annimmt... Auch gut, dann wird es andere geben, die helfen können.
Das ist ja das Tolle an der Schöpfung an sich: Es gibt für jeden Topf den passenden Deckel.
Nostarges



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(210)


@Sybille


Posted from 213.23.199.55 by Ghee on August 13, 2003 at 19:26:11:
In Reply to: @Mattias Schubert posted by Sybille on August 13, 2003 at 11:39:46:


Hallo Sybille,

wo gehobelt wird, fallen nunmal Späne ;)) Gut, dass du mich richtig verstanden hast, genau so meinte ich es nämlich. Was die unterschiedlichen Standpunkte betrifft, da gebe ich dir recht. Nichtsdestotrotz wäre mir eine auf das Thema bezogene Reflexion lieber gewesen, da dies hier ja kein Streit- sondern ein Diskussionsforum sein soll. Mal schauen ....

Besten Gruß
Ghee


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(211)


@Mattias Schubert


Posted from 62.155.228.106 by Doro on August 13, 2003 at 21:53:57:
In Reply to: @Mattias Schubert posted by Mattias Schubert on August 12, 2003 at 13:29:20:


Hallo Mattias

Du schreibst, dass du deinen Sohn durch Selbstmord verloren hast. Mein Sohn will auch nicht mehr leben und wir haben grosse Angst. Ich wuerde dich gerne privat anschreiben, aber ich kann deine Mail-adresse nicht finden. Kannst du uns bitte helfen!!

Hier meine Adresse luchs@web.de


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(212)


@Ghee


Posted from 62.104.208.74 by Sybille on August 13, 2003 at 22:37:16:
In Reply to: @Sybille posted by Ghee on August 13, 2003 at 19:26:11:


Liebe Ghee,

nee, nee, laß mal lieber, will niemanden in den Rücken fallen.;o)

Beste Grüße

Sybille


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(219)


@Ghee


Posted from 195.69.192.10 by Murli on August 14, 2003 at 07:36:35:
In Reply to: @Mattias Schubert posted by Ghee on August 13, 2003 at 00:49:46:


Hallo Ghee,

habe diese Diskussion aufmerksam verfolgt, habe sie ja wohl auch mit ausgelöst (ungewollt).
Hatte auch anfangs das Bedürfnis auch etwas dazu zu sagen, habe es aber lieber gelassen.

Ich bringe aber diesen Satz von Dir nicht aus dem Kopf.

--Ich weiss nichts von einem Suizidversuch Murli's—

Könntest Du mir näher erklären was Du damit meinst. Wobei Du meine Person ruhig ausklammern kannst, da Du es richtigerweise generell meinst, und ich mich als denkbar ungeeignetestes Beispiel sehe.

Lieben Gruß

Murli


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(221)


@Murli


Posted from 213.23.199.55 by Ghee on August 14, 2003 at 10:22:05:
In Reply to: @Ghee posted by Murli on August 14, 2003 at 07:36:35:


Hallo Murli,

damit war gemeint "was weiss ich schon?!". Es gibt so viele stille Leser, so viele aktive Poster, es gibt so vieles, was man aufschnappt an Gefühlen in den Foren, wo sich die Emotionen überkreuzen. Woher sollte ich also wissen, wer nun beabsichtigt sein Leben zu beenden? Mit Bauchfühlerei kommt man da nicht weit und channeln ist nicht mein Ding. Ich kann also nur versuchen meine Antwort an jemanden, von dem ich glaube, er würde mit solch einem Gedanken spielen, so vorsichtig wie möglich zu formulieren. Aber manchmal ist selbst das in dem Moment für den Betreffenden nicht richtig.

Aber das schlimmste was wohl passieren könnte - für jemanden der einen Channel durchgibt - wäre wohl ein Danebenliegen und der totale Verlust des Glaubens des Betreffenden an ein Leben nach dem Tod.... Auch das sollte bedacht werden. Jeder Mensch reagiert anders, man weiss also nie, auf welchen Boden eine Information oder Fehlinformation fällt. Ok, wir wissen, dass das dann ebenfalls kein Zufall wäre, doch wer trägt die Last der Verantwortung hier und jetzt? - Auch das ist wieder generell gemeint.

Übrigens wusste ich eingangs nichts von der Grundmotivation des Postings, das ich hier zur Diskussion rüberzog. Und nach längerer Reflektierung der Gesamtsituation kann ich sagen, dass ich die Vorgehensweise von Mattias mehr als unfair finde. Aber das hat nichts mit dir zu tun, lass dich also nicht verunsichern, weil du dich unfreiwillig in eine Diskussion verwickelt siehst.

Lieben Gruß
Ghee


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(222)


@Ghee


Posted from 195.69.192.10 by Murli on August 14, 2003 at 12:43:10:
In Reply to: @Murli posted by Ghee on August 14, 2003 at 10:22:05:


Hallo Ghee,

danke für die aufschlussreiche Antwort, und ich bin auch durch dir Diskussion sicher nicht verunsichert.

lieben Gruß

Murli


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]