jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Verhalten von Tieren u. Menschen - Suche Rat

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 80.133.115.141 by Erwachter on August 16, 2003 at 11:42:08:

Ich wünsche allen einen guten Tag!

Ich möchte euch nun erzählen wie sich das Verhalten von Tieren mir gegenüber verändert hat.
Mein Freund und Geschäftspartner hat seit fünf Jahren zwei Schäferhunde. Ich kenne sie schon als Welpen. Am Anfang war es so das die Hündin schon als junger Hund immer auf meinen Schoss wollte und sich streicheln liess. Der Rüde blieb auf Distanz. Er hat mich sogar einmal gebissen (Eifersucht weil die Dame so gut mit mir klar kam).
Die Veränderung trat vor ca. 8 Monaten ein. Ich wurde nicht in meinem Ego sondern in meiner Seele von einem Menschen über lange Zeit verletzt. Ich habe dies ertragen. Mehr noch. Als der Mensch oder die Seele Hilfe benötigte habe ich rückhaltlos geholfen.

Als ich während diesen acht Monaten die Hunde bzw. meinen Freund besuchte sprang der Rüde auf mich. Er begann zu "reden". Es war kein Bellen wie ich es kannte. So als wollte er mit mir sprechen. Die Hündin kam in unsere Nähe und er sah zu ihr hin und knurrte. Von meinem Freund erfuhr ich das die Hündin den Rüden gebissen hatte.

Gestern war es nun so das die Hunde nicht wie gewöhnlich bellten als ich meinen Freund besuchte. Zusätzlich schnappte der Rüde auch bisher immer nach meiner Hand ohne jedoch zu beissen. Die Hündin holte ihren Ball und wollte spielen. Der Rüde sprang mich nur bis Armhöhe an und ging dann wieder weg.

Ich merke zugleich wie die Menschen Angst bekommen. Die Menschen verschliessen sich weil sie es nicht verstehen können. Tiere haben keine schlechten Gefühle. Sie bemerken wer ein gutes Gefühl in sich trägt. Sie handeln aus Instinkt und sind sehr sensitiv.

Ich bin froh das ich nun offen bin solche Zeichen zu erkennen. Sie zeigen mir das sich mein BW erweitert. Ich nehme immer mehr wahr. Tiere öffnen Türen zu Menschen und
ich erkenne ihre Ängste. Ich weis was sie in sich tragen. Aberglaube, Angst und oft eine innere Verzweiflung.

Ich weis nun auch wer am Montag so unendlich traurig war.
Dieser Mensch fühlt das auch kommt aber nicht auf mich zu, im Gegenteil schlägt die Tür zu.
Er verknüpft all dies scheinbar mit Hexerei bzw. Aberglauben.
All dies hat mit dem Bericht zu tun den ich euch poste.
Wie soll ich mich verhalten? Wer kann mir einen Rat geben?

Diese Worte sind das Ergebnis von einigem Nachdenken und ein Mosaikstein auf der
Erkenntnis des Wesentlichen.
Mein Guide und ich haben vergangene Nacht all dies aufgearbeitet.:))


Liebe Grüsse
Erwachter

Ps.: Habe die Rechtschreibfehler berichtigt und den Text etwas verändert
damit es für alle verständlich wird.
Es war diesmal eine Mischung aus Nachdenken und Diktat welches schon
Stunden vorher begann und sich während dem Schreiben vorsetzte.
Ich poste es weil ich Rat brauche wie man sich in so einem Fall am Besten verhält.




Alle Antworten:



(257)


Willkommen im Club


Posted from 80.142.154.152 by Trekker on August 16, 2003 at 13:13:11:
In Reply to: Verhalten von Tieren u. Menschen - Suche Rat posted by Erwachter on August 16, 2003 at 11:42:08:


Hi Erwachter,

ich habe mit Spannung deinen Beitrag gelesen und erkenne mich und mein Erleben darin stark wieder. Seit meinem BW-Schub hat sich das sehr verstärkt. Wenn mein Pegel und mein BW hoch ist kommen selbst ängstliche oder aggressive Tiere zu mir. Gleichzeitig verschliessen sich die Menschen und wenden sich ab. Also genau der Effekt, den du auch erlebst.

Einfluss nehmen oder gar Kontrolle ausüben kann ich aber nicht. Ich hoffe das ändert sich noch. Vor gut 6 Wochen z.B. habe ich auch nur gespürt, das sich was zusammen braut, das mich betrifft und von anderen Menschen ausgeht. Hätte es mal besser funktioniert, dann wären mir einige Schmerzen erspart geblieben. Ich habe gespürt, das es kommt und konnte es einfach nicht den entsprechenden Personen zuordnen. Ich bin voll in die Falle gelaufen – Pech gehabt.

Auch die Ablehnung vieler Menschen kann ich gut spüren und weiss nicht genau, worauf es zurück zu führen ist. Selbst wenn ich nichts sage oder aktiv tue kommt es zu solchen Reaktionen. Es hat eindeutig etwas mit den Schwingungen zu tun – mit der eigenen und der der anderen. Ich denke, es funktioniert ähnlich wie mit 2 Tönen. Entweder sie Harmonieren zusammen oder es gibt eine ohrenbetäubende Dissonanz. Nur das man diese Schwingungen nicht hören kann, sonder nur unbewusst spürt. Und je höher man schwingt, um so grösser die Differenz und die Wahrscheinlichkeit, das es nicht passt.

Diese spezielle Situation ist für mich noch recht neu und ungewohnt. Ich wünschte, ich könnte es besser und näher erklären. Aber vielleicht reicht das auch schon, um dir eine grobe Richtung auf zu zeigen.

Viele Grüsse
Trekker


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(258)


Willkommen im Club


Posted from 195.93.74.20 by Janie on August 16, 2003 at 14:17:40:
In Reply to: Willkommen im Club posted by Trekker on August 16, 2003 at 13:13:11:


Hallo Ihr beiden!
Was ich von Euch gelesen habe,ist mir auch sehr bekannt.Ich kann Trekker absolut zustimmen:Das hat mit der erhöhung der Schwingungen (BW ist Schwingung,Schwingung ist Energie,Energie ist BW) zu tun.
Tiere,die ja eh viel medialer sind als wir Menschen,spüren "instinktiv" diese Schwingungen,das gleiche gilt übrigens auch für Pflanzen (ich rede oft mit meinen Pflanzen :-).

Auch Kinder haben eine sehr feine Antenne für Schwingungen,auch sie spüren sofort (sofern es sich bei einer Begegnung mit fremden nicht um Planmäßige,emotionale Höhepunkte geht,ein Kind z.B. seinen Peiniger nicht erkennen soll) bei anderen Menschen,wie diese "drauf" sind (nett oder nicht nett,um es in Ihren Worten auszudrücken).

Im Umgang mit unseren Mitmenschen kann das aber sehr belastend sein,zum einen,dass man,aufgrund der höheren Schwingungen,schon merkt,was da los geht,bzw. was für ein Mensch das ist und zum anderen,weil die anderen unbewusst unsere höheren Schwingungen wahrnehmen und sich aus Angst oder unbewussten Minderwertigkeitsgefühlen uns gegenüber verschliessen,mit unter gar agressiv sind,etc.
Solche Menschen mit gutgemeinten Ratschlägen zu kommen ist oft schwierig,sie fühlen sich unterlegen,bedroht und schalten auf Abwehrhaltung.Von daher lasse ich solche Menschen einfach in Ruhe,versuche nicht,diese Schutzmauer zu durchbrechen.
Helfen heißt manchmal ebend auch,nichts zu tun,passiv zu bleiben,denn es hilft niemandem,wenn man sich aufdrängt,auch wenn es noch so gut gemeint ist.

Hier gilt es die Mitte zu finden;Dem Betreffenden Hilfe anbieten (ein Versuch ist es immer wert),aber wenn dieser abblockt,auch Ruhe geben und nichts tun.

Und niemals vergessen: WAS MAN ANDEREN SAGT ODER RÄT,ERZÄHLT MAN IMMER ERSTMAL SICH SELBST!!!
Egal um welches Problem es geht,ein guter Heiler heilt sich selbst dadurch,dass er andere heilt und selbst Heilung annehmen kann!!!!

Liebe Grüße
Janie


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(260)


@Trekker u. Janie


Posted from 217.82.230.11 by Erwachter on August 17, 2003 at 00:55:38:
In Reply to: Verhalten von Tieren u. Menschen - Suche Rat posted by Erwachter on August 16, 2003 at 11:42:08:


Hallo Ihr Beiden!


Danke für eure netten Antworten. Hat mich sehr gefreut und hat mir weiter geholfen.

Seit meinem Kontakt von soeben mit meinem Guide fühle ich nur noch Wärme, Glück und eine grosse innere Ruhe.

Schön das man nicht alleine ist.

Liebe Grüsse
Erwachter


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(264)


Verhalten von Tieren u. Menschen - Suche Rat


Posted from 62.104.208.74 by Sybille on August 17, 2003 at 02:27:49:
In Reply to: Verhalten von Tieren u. Menschen - Suche Rat posted by Erwachter on August 16, 2003 at 11:42:08:


Hallo Erwachter,

auch mir geht es so & ich leide dadurch MIT UNTER (wohl zu unrecht) unter Minderwertigkeitskomplexen. Ich hatte schon von der Schulzeit an das Problem.
Dachte immer, "Die können mich nicht leiden, weil ich komisch bin.".
Häufig komme ich in Räume & könnte gleich wieder gehen, weil die Resonanz so mies ist.
Durch die entstehende Distanz bekommst du noch mehr Zeit für dich - zur weiteren BW-ERW..
Das schöne ist aber, dass du sofort spürst, wenn jemand auf deiner Wellenlänge liegt.
Ich freue mich dann immer sehr, wenn ich bei jemandem das spüre & knüpfe wenn´s geht Kontakt.

Alles Liebe

Sybille


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(265)


@Sybille


Posted from 217.82.230.11 by Erwachter on August 17, 2003 at 02:34:49:
In Reply to: Verhalten von Tieren u. Menschen - Suche Rat posted by Sybille on August 17, 2003 at 02:27:49:


Hi Sybille,

es ist nur die Angst er Seelen sich zu öffnen. Angst vorm Unbekannten, Aberglaube, das Gefühl des Unterlegenseins.

Man kann nur mit positivem Gefühl dagegen ansteuern. Einfach mit Liebe.


Viele liebe Grüsse
Erwachter


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(267)


@Erwachter


Posted from 62.104.208.74 by Sybille on August 17, 2003 at 02:51:52:
In Reply to: @Sybille posted by Erwachter on August 17, 2003 at 02:34:49:


Hallo Erwachter,

ja, genau das mache ich auch. Habe jetzt Veständnis für ihre Unzufriedenheit. Unzufriedenheit weil sie den Sinn nicht begriffen haben. Den Sinn des Lebens.
Du bist nah dran oder kennst ihn bereits!

Alles Liebe

Sybille


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(268)


@Sybille


Posted from 217.82.230.11 by Erwachter on August 17, 2003 at 03:13:21:
In Reply to: @Sybille posted by Erwachter on August 17, 2003 at 02:34:49:


Liebe Sybille!

Ich habe eben noch gelesen was du weiter unten gepostet hast.
Wenn ich meine Erkenntnisse und Erlebnisse ins Forum setze so hauptsächlich nur weil ich denke das sie anderen helfen den Weg zu finden und das WAHRE.

Es ist auch ein wenig Eigennutz dabei. Bedenke bitte das ich erst etwas über einen Monat mich mit dem Jenseits beschäftige. Ich schreibe es weil bei mir scheinbar alles rasend schnell abläuft und ich auf Hilfe angewiesen bin damit klar zu kommen. Ja ich weis von innen nach aussen.........

Ich möchte mich keinesfalls damit in den Vordergrund setzen.

Liebe Grüsse
Erwachter


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(279)


@Erwachter


Posted from 62.104.208.93 by Sybille Peggy on August 18, 2003 at 14:05:50:
In Reply to: @Sybille posted by Erwachter on August 17, 2003 at 03:13:21:


Lieber Erwachter,

es tut mir unsagbar leid, dass ich dich sooo getreten habe, obwohl ich mich selbst so über deine Briefe gefreut habe. Und ich habe mich in deinem Drang, der ganzen Welt zu schreiben nur zu gut selbst erkannt. Also tu es bitte, bitte weiter!!! Deine Gedanken sind gut & richtig.
Nur verfange dich nicht zu sehr darin. Schalte auch mal ab!!! "Erde" dich & betrachte deine Erkenntnisse aus der Ferne!!!
Damit bekommst du nämlich Überblick! Und der hilft dir, zu erkennen.
Wenn du nur die einzelnen Puzzleteile eines Puzzles untersuchst, wirst du nicht das ganze Bild erkennen, verstehst du?
Das Puzzlebild siehst du nur mit Abstand!
(Wahrscheinlich habe ich mit meinem bösen Brief dir diesen Abstand gerade verschafft.)
Also nimm meine Entschuldigung bitte mit einem *hab-dich-lieb-knuddeln* an!
Ich war übermüdet & habs nicht so gemeint.

Alles Liebe

Sybille Peggy


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(282)


@Sybille


Posted from 217.82.239.108 by Erwachter on August 18, 2003 at 19:55:58:
In Reply to: @Erwachter posted by Sybille Peggy on August 18, 2003 at 14:05:50:


Liebe Sybille!

Es ist überhaupt kein Grund vorhanden das du dich entschuldigst. Habe mich auch nicht getreten gefühlt dafür schätze ich dich zu sehr. Wollte nur allgemein klarrücken das ich mich mit dem was ich schreibe keinesfalls in den Vordergrund schieben möchte.
Und ja das Erden und der Abstand von allem hat begonnen. Im Augenblick bin ich an einer Ruhephase angelangt. Ich arbeite nur alles auf und versuche eine Analyse durchzuführen.
Ich möchte die Aussagen meines Guides richtig verstehen. Am Anfang war das noch leicht aber inzwischen, je mehr ich in Trance falle, wird es schwieriger. Alle Teile ergeben ein Bild aber ich muss zunächst die Teile zusammen setzen.
So und nun ein herzliches *hab dich lieb knuddeln* zurück* und verliere nicht deine erfrischende Art.

Liebe Grüsse
Erwachter


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]