jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

@Hermann

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 212.174.96.89 by Skalonga on May 16, 2004 at 19:11:10:

Hallo Hermann,

> ich habe einige Zeit mit der Bibel und mit dem Koran verbracht. Einen kleinen Tipp bevor Du ein Buch liest, egal welches Gebiet immer, schau Dir die Entsteheung und dann den Inhalt an.
Bei beiden "heiligen" Büchern stimmt es weder von der Entstehung noch vom Inhalt.

In diesen beiden Büchern sind einige sachen wie zB. Reinkarnation, ATI etc. abgeschaffen worden. zB. wird ATI dort personifiziert. Noch zu sagen ist das beide Bücher keine offene Bücher sind, sondern voller Symbolen bzw. Codes.

> Den von Dir zetierten Satz, "Irgendwann werden alle Feinde wieder Freunde" kenne ich nicht. Würde mich aber interessieren wo er steht (Bitte nicht aggresiv gemeint)

Ich nehme es nicht aggresiv von dir. :-) Wo ich diesen Satz gelesen habe, habe ich vergessen.

> Ich weiss nicht ob Du von den Nag-Hamadi Schriften gehört oder gelesen hast.
In diesen gibt es ein Thomas Evangelium. Wenn es Dich Interessiert kann ich Dir es übermitteln.

Hab davon nicht sehr viel gehört. Interessieren würde es mich trotzdem.

> In diesm Evangelium ist weder ein Judenhass noch ein angeblicher Kreuzestod
beinhaltet.

Das es dort keinen Judenhass gibt kann ich mir schon gut vorstellen. Den gibt es in keiner Religion. Und das Jesus nicht gekreuzt wurde kann ich auch sehr gut nachvollziehen.

> Ich war selbst in der Situation " alles was in der "heiligen" Schrift steht muss doch war sein" vergiß es einfach.

Um das zu sagen: Ich bin KEIN religiöser Mensch! Doch denke ich das hinter den Religionen viel Wahrheit steckt.

> Hier würde ich einmal im Wegweiser ein wenmig Zeit verbringen.

:-))))))) Ich bin schon seit über 2 Jahren Stammposter in den Foren hier und jeder weis hier das ich nicht nur den Wegweiser gelesen habe, sondern ihm auch bis zum innersten verinnerlicht habe.

> Dann wirst Du verstehen, dass Du "nur" ein Teil von einem Ganzen bist.

Woher weist du das ich das nicht verstanden habe? Hast du nur einen von meinen vielen Beitraegen gelesen (um dir eine Meinung über mein Wissenstand der Jenseitsthematik zu kreieren) oder mehrere?

Klar sind wir alle nur ein Teil vom Ganzen, und zwar vom ATI. ATI erlebt quasi durch uns und wir sind unzertrenlich von ATI. Ein einziger Tropfen ist kein Ozean, aber alle Tropfen zusammen schon! Das einzige was uns von ATI trennt ist das BW. Denn normale Seelen sind nicht so bewusst wie das ATI-BW im Ganzen!

> Und dieser kleine Teil soll alles verstehen?!

Natürlich nicht und soll auch nicht, Denn dann haette das ganze ja keinen Sinn. Man sollte den Sinn nicht aussen suchen, er ist in UNS! Siehe oben.

> Ich war vor ca. 4 Monaten in der gleichen Situation

In welcher Situation???

> - glaube mir, wenn Du alles Schemadenken vergessen kannst, dann ist dies der
erste Schritt in Richtung Bewusstseinserweiterung.

Woher weist du das ich Schemamaessig denke? Ganz im Gegenteil, wenn ich so denken würde, würde ich erst garnicht die tieferen Themen verfolgen können und davon verstehen würde ich dann auch nichts. Das mein BW sich erweitert hat, habe ich von meinen Guide schon bestaetigt bekommen. Und wenn dem auch nicht so waere, jede IK hat eh ihren SINN.

Wie weit sich das BW erweitert oder nicht haengt nur vom IK Plan ab. Und wieweit mein BW ist weis selbst ich nicht ganz genau, geschweige davon das ein anderer es schaetzen könnte.

Skalonga grüsst herzlich





Alle Antworten:



(3031)


@Hermann


Posted from 212.152.209.7 by Hermann on May 17, 2004 at 11:07:34:
In Reply to: @Hermann posted by Skalonga on May 16, 2004 at 19:11:10:


hallo Skalongo,

da, Du von Grausamkeiten in Zusammenhang mit einem Jesuszitat geschriebne hast, nahm ich an, dass Du religiös veranlagt bist und in erster Linie aus dem IBW die Umwelt beurteilst
Unter Schemadenken, meinte ich religiöses 08/15 Denken. Ich hoffe Du verzeihst mir meinen
Lapsus.

Ich war nämlich nach dem Anschlag am 11.Sept. in New York in einer derartigen Situation.
Dieser Anschlag war dann bei mir auch der Auslöser mich mit den Religionen näher zu beschäftigen bis ich schlussendlich auf dieser Homepage gelandet bin - "Gott" sei Dank.

Herzliche Grüße
Hermann


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(3043)


Kosmische Harmonie


Posted from 81.215.90.163 by Skalonga on May 19, 2004 at 10:06:00:
In Reply to: @Hermann posted by Hermann on May 17, 2004 at 11:07:34:


Hallo Hermann,

> hallo Skalongo,

Skalong"A" :)))

> Unter Schemadenken, meinte ich religiöses 08/15 Denken. Ich hoffe Du verzeihst mir meinen Lapsus.

Kein Thema :-).

> Ich war nämlich nach dem Anschlag am 11.Sept. in New York in einer derartigen Situation.
Dieser Anschlag war dann bei mir auch der Auslöser mich mit den Religionen näher zu beschäftigen bis ich schlussendlich auf dieser Homepage gelandet bin - "Gott" sei Dank.

Ich habe mich noch nie an irgenteiner Religion nah gefühlt da es mir immer so vorkam das zwar Wahrheiten dahinter stecken aber sehr viel verdreht wurde.

Ich hatte 11.09.2001 noch keine Ahnung wie die Schöpfung funktioniert. Ich weis nicht warum aber ich habe immer an Reinkarnation geglaubt. Ich wusste auch komischerweise das Gott in UNS ist und das es keine Strafe oder Belohnung geben kann. Aber nachdem ich hier gelandet bin habe ich mich zuerst verstört gefühlt. Alles kam aufeinmal. Ich bin mir sicher das mein Guide grosse Kraempfe bekommen hat bis er mich auf Plan bringen konnte :))).

Nach 4 mal lesens des WWs und verinnerlichung des Stoffes habe ich mich selbst erkannt. Meine erste Bestaetigung kam von innen. Nachdem verinnerlichen des WWs und die gesamte Beitraege hier (auch im Archieve) und im Ressort, habe ich gemerkt das einige Fragen die hier nicht beantwortet werden von mein inneren beantwortet werden. Ich denke, wenn man das Thema gut verdaut hat, bekommt man einen Faden woran man dann selber weiter ziehen kann bzw. erinnert man sich teilweise mehr an das Wissen der VS. Das kann man vielleicht auch BW erweiterung nennen. Ich weis es nicht. Wie ich schon vor ein paar Monaten sagte, der Drache wacht langsam auf.

Das ist nicht nur bei mir so, sondeern auch bei anderen die es geschaft haben. Aber man kann nie auslernen und strebt weiter nach mehr Wissen. So aehnlich sehe ich das Streben der Seelen nach "Erleben". Ich sehe das als eine kosmische Neigung des ATI. Und da wir Teil von ihm sind haben wir die selben Wünsche, die sich je nach BW anders zum erschein kommen können aber ohne dabei das "Streben" das in unser Urmatrix ist sich veraendert.

- ATI: Er will erleben und erschaft eine Illusion indem seine Teile bzw. er dies können. Er schaft seinen eigenen Traum der dazu dient zu erleben. Waerend er traeumt, erleben seine Teile die dann denken abhaengig von ihm zu sein. Besser gesagt, er beschraengt sich selber um den Erlebensprozess möglich zu machen.

- Seelen: Sie sind Teil ATIs, aber nicht ganz verschmolzen mit ihm und leben höher dimensional was wir "Jenseits" nennen. Und da sie ein höheres BW als inkarnierte (BW verengte) haben und tief in ihr das streben zum "Erleben" fühlen (wünschen), (was in der Urmatrix festliegt - also der Hauptwunsch von ATI ist), kreiren sie ihren Plan mit freien Wille und inkarnieren.

- Teilseelen: Sie sind zwar neugierig, wollen auch erleben (dieses Streben bzw. Wunsch zeigt sich zB. bei Rollercoaster etc.) aber können wegen beschraengtes BW nicht die ganze Wahrheit der Schöpfung sehen bzw. verstehen.

Siehst du welch eine kosmische Harmonie in der Schöpfung liegt? Es ist erstaunend aber denoch perfekt.

Dies ist ein sehr sehr komplexes Thema. Ich hoffe ich konnte es verstaendlich genug rüber bringen.

Skalonga grüsst herzlich


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(3044)


Kosmische Harmonie


Posted from 62.218.89.2 by Hermann on May 19, 2004 at 18:12:27:
In Reply to: Kosmische Harmonie posted by Skalonga on May 19, 2004 at 10:06:00:


Hallo Skalomga,

Sehe dies nicht genauso, speziell, dass er sich beschränkt um den Erlebnisprozess zu ermöglichen.

Ein Satz aus einem Buch von Neale Donald Walsch:
Am Anfang war nur das, WAS IST, und nichts anderes. Doch ALLES-WAS-IST konnte sich nicht selbst erkennen, weil ALLES-WAS-IST alles war, und nichts sonst......
ALLES-WAS-IST konnte nicht wissen, was für ein Gefühl es ist, großartig zu sein,
solange sich nicht DAS, WAS NICHT IST zeigte.

herzliche Grüße
Hermann


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]