jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Krankheiten

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 213.23.185.247 by eloquent on May 17, 2004 at 10:37:26:

Hallo,

geben eure Jenseitigen Lehrer eigentlich keine Ratschläge wie man sich bei Krankheiten helfen kann und wo deren Urachen liegen.
Mich würde mal interressieren, wo bei Krankheiten wie z.B. Tourette-Syndrom, Bulimie, Schizophrenie etc. die Urachen liegen.
Da dies ja geistiege Störungen sind, könnten sich ja Wesenheiten (Geister oder wie auch immer) zwischen Überseele und inkarnierte Seele setzen.
Den Geistern (ich nenne sie jetzt mal so) ist es wohl egal was man macht, denn sie scheinen wohl nichts zu brauchen (außer das sie Spaß an der Hilflosigkeit ihrer Opfer haben, sie laufen überwiegend wie Programme ab).
Aber wenn sie in Bereiche liegen, die man eh nicht kontrollieren oder beeinflussen kann, könnte man nur auf Schutz oder Hilfe aus anderen Bereichen hoffen.
Kann es sein, daß es normalerweise einen Filter gibt, der uns vor diesen Einflussen schützt, oder sind wir ihnen hilflos ausgeliefert?

Gruß
eloquent




Alle Antworten:



(3032)


Krankheiten


Posted from 217.111.48.150 by Coco on May 17, 2004 at 13:15:26:
In Reply to: Krankheiten posted by eloquent on May 17, 2004 at 10:37:26:


Hallo Eloquent,

Krankheiten sind ein schwieriges Thema und werden bei uns normalerweise nur in den höheren Forschungsforen des Insider-Bereichs behandelt - nicht, weil sich irgendetwas Geheimes dahinter verbirgt, sondern weil es zum tieferen Verständnis eines umfangreichen Wissens jenseitiger Zusammenhänge bedarf.

Krankheiten sind - genauso wie ihre eventuelle Heilung - immer planbedingt, sodass es eine pauschale Antwort, warum eine Seele unter dieser oder jener Krankheit leidet und ob überhaupt und wie sie geheilt werden kann, nicht gibt. Es richtet sich immer nach dem jeweiligen Erlebniswunsch und ist daher einzelfallabhängig, was auch schon darin zu erkennen ist, dass bspw. ein Medikament bei einem Patienten wirkt, bei einem anderen jedoch nicht.

Wenn eine Heilung im Plan der jeweiligen Seele vorgesehen ist, dann wird der Guide bspw. in einem Reading Wege nennen, auf denen diese herbeigeführt werden kann. Hat die Seele in ihrem Inkarnationsplan jedoch keine Heilung vorgesehen, so sind auch die Guides "machtlos", denn ihre Aufgabe ist es ja, die Seele auf Plan zu halten, auch wenn es aus irdischer Sicht noch so hart ist! Aus jenseitiger Perspektive ist es aber genau das, was die Seele für sich selbst wollte und ein Eingreifen von jenseitigen Helfern macht keinen Sinn.

Von daher unterscheiden wir auch nicht zwischen seelischen und körperlichen Erkrankungen, denn letztlich sind alle Erkrankungen von der Seele selbst gewollt (= planbedingt) und daher psychosomatisch.

Du hast dir Gedanken über das Entstehen von so genannten "Geisteskrankheiten" wie Schizophrenie etc. gemacht, wobei deine Vermutung, dass sich "Geister" zwischen Über- und Teilseele schieben, aufgrund jenseitiger Informationen nicht den Tatsachen entspricht. Wir haben seitens unserer jenseitigen Lehrer andere Erklärungsmodelle dafür bekommen, wobei ich Peter die Entscheidung überlassen möchte, ob diese in den öffentlichen Foren aufgrund ihrer Verständlichkeit näher erläutert werden sollen oder nicht.

Vielleicht hat dir dieser grobe Überblick aber schon ein bisschen weiter geholfen.

Liebe Grüße

Coco


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(3035)


Krankheiten


Posted from 212.152.210.60 by Hermann on May 17, 2004 at 18:08:12:
In Reply to: Krankheiten posted by Coco on May 17, 2004 at 13:15:26:


Hallo Coco,

Seth beschreibt die Heilung von Krankheiten von der A1 Ebene aus als unseren Fähigkeiten
entsprechend. Was aber nicht immer von Erfolg gekrönt sein muß - nehme an, dass er dabei
auf die von der Seele gewollten Krankheiten anspielt. Auch dürften hier in erster Linie
keine geistigen Krankheiten gemeint sein.

Aber ich denke doch, dass man jeden Menschen zumindest eine Chance geben sollte eine
Heilung auf diesem Wege zu ermöglichen. Er weiß auch nicht ob diese eine geplante ist?

Wäre es nicht sinnvoller auf diesem Weg eine Aufklärung, egal ob positiv oder negativ
zu bekommen als er fällt in geschäftstüchtige "Hände".

Liebe Grüße
Hermann


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(3036)


Krankheiten


Posted from 217.111.48.150 by Coco on May 18, 2004 at 11:41:21:
In Reply to: Krankheiten posted by Hermann on May 17, 2004 at 18:08:12:


Hallo Hermann,

> Seth beschreibt die Heilung von Krankheiten von der A1 Ebene aus als unseren Fähigkeiten
entsprechend.

Ja, natürlich trägt jede Seele die Fähigkeit zur Heilung in sich selbst! Du musst hier unterscheiden zwischen Vollseele und Teilseele. Die Vollseele als solche ist immer gesund! Wenn eine Vollseele sich zur Inkarnation als Teilseele entschließt und den Wunsch hat, zu erleben, wie es ist, eine bestimmte Krankheit durchzumachen, dann ist es immer nur die Krankheit der jeweiligen Teilseele und es liegt im Ermessen der Vollseele, ob sie den Plan für die jeweilige Inkarnation so wählt, dass die Teilseele nach einer Krankheit wieder gesund wird oder nicht. Dies betrifft auch die so genannten "Geisteskrankheiten" (kein sehr glücklicher Begriff), die ja immer nur während einer einzigen Inkarnation auftreten, aber nicht durchgehend bei allen. Ebensowenig gibt es "ungeplante" Krankheiten! Mitunter steht vielleicht bei einer Erkrankung nicht der eigene Plan im Vordergrund, sondern ein übergeordneter (bzw. mit anderen Seelen vernetzter) Plan, die Seele will dann bspw. nicht in erster Linie selbst erleben, wie es ist, krank zu sein, sondern sie "opfert" sich, damit Angehörige erleben, wie es ist, mit der Krankheit eines geliebten Menschen umzugehen.

Du siehst also, das Thema ist sehr komplex!

> Wäre es nicht sinnvoller auf diesem Weg eine Aufklärung, egal ob positiv oder negativ
zu bekommen als er fällt in geschäftstüchtige "Hände".

Auch hier ist es so, dass jeder, der gem. Plan eine Aufklärung bekommen soll, diese auch bekommen wird und jeder, der in geschäftstüchtige Hände fallen soll, dies tun wird, wenn die Seele eben genau dies erleben möchte! Aus irdischer Sicht macht dies sehr wenig Sinn, aus jenseitiger aber schon.

Ich hoffe, dir wenigstens ein bisschen weitergeholfen zu haben, auch wenn man im Rahmen eines Postings im Grunde nur an der Oberfläche herumkratzen kann. Die Lektüre des "Wegweisers" verschafft da viel tiefere Einblicke in die Zusammenhänge und macht sie verständlicher!

Liebe Grüße

Coco


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(3037)


Nachtrag


Posted from 217.111.48.150 by Coco on May 18, 2004 at 13:56:21:
In Reply to: Krankheiten posted by Coco on May 18, 2004 at 11:41:21:


Ergänzend möchte ich noch anfügen, dass es natürlich in Einzelfällen schon zu einer Art "Balanceunstimmigkeit" zwischen Teil- und Überseele (nicht Vollseele) kommen kann, d. h. die niedriger schwingende Teilseele nähert sich bspw. schwingungsmäßig zu stark an die höher schwingende Überseele an oder die beiden Frequenzen überlappen einander, was aus irdischer Sicht z. B. den Eindruck einer Geisteskrankheit erwecken kann. Dies näher zu erläutern würde aber den hiesigen Rahmen des Forums sprengen.

Coco


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(3038)


Krankheiten


Posted from 212.152.214.5 by Hermann on May 18, 2004 at 15:06:34:
In Reply to: Krankheiten posted by Coco on May 18, 2004 at 11:41:21:


Hallo Coco,

mir ist grundsätzlich klar, dass alles im überwiegenden Ausmaß auch so gewollt ist. Ob und wie nun die Krankheiten geheilt werden gleichfalls. Auch sind mir die Zusammenhänge
der Lebenspläne untereinander bewusst.

Nun lebe ich einmal in dieser 3Dinkarnationion und habe dafür nur eingeschränkte Instrumentarien um den ursprünglich beschlossenen Lebensplan zu bewältigen. Diese haben
mich zu dieser Homepage und folglich auch zu Seth gebracht. Ich gehe davon aus, dass auch dies so gewollt ist. Und werde ich mich daher auch damit abfinden keine konkreten Auskünfte zu erhalten, da diese Informationen Verschlusssache sind - auch so gewollt.
Ich werde einfach weitersuchen um eine Antwort zu finden - wahrscheinlich ebenso gewollt.

Liebe Grüße
Hermann



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(3040)


Krankheiten


Posted from 82.83.47.173 by Ghee on May 19, 2004 at 00:42:29:
In Reply to: Krankheiten posted by Hermann on May 18, 2004 at 15:06:34:


Hi Hermann,

>Und werde ich mich daher auch damit abfinden keine konkreten Auskünfte zu erhalten, da diese Informationen Verschlusssache sind - auch so gewollt.

**Verschlusssache** hört sich aber ziemlich geheimnisvoll an ;)) Der Insider-Bereich ist keine spezielle Eliteeinheit oder gar Geheimbund, sondern für jeden offen, der sein Interesse, derzeitigen Wissensstand und den Wunsch nach weiterem Input in den Foren zeigt. Leider ist dies - bedingt durch vorangegangene negativ behaftete Erfahrungen - notwendig geworden, denn man kann nicht von jedem Besucher behaupten, dass er tatsächlich das erforderliche, tiefe Interesse hegt und verantwortungsvoll damit umgeht. Schön wäre es, wenn derjenige dann sein erlangtes Wissen an neue Leser weitergeben würde, ansonsten sind mir keine weiteren Bedingungen bekannt. Verschlossen **bleiben** müssen diese Infos also nicht für dich - daher solltest du dich nicht damit abfinden.

Besten Gruß
Ghee


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(3041)


Krankheiten


Posted from 212.152.207.77 by Hermann on May 19, 2004 at 08:10:11:
In Reply to: Krankheiten posted by Ghee on May 19, 2004 at 00:42:29:


Hi Ghee,

ich gehöre nicht zu jene, die sich so leicht entmutigen lassen. Für mich war es lediglich
unverständlich, dass Seth darüber kein Geheimnis macht und auch Anleitungen gibt: den
Alphazustand als Sprungbrett nehmen usw..., er schränkt lediglich ein, dass es nicht immer
funktionieren muss. Von sonstigen Problemen berichtet er nichts. Mein eingeschränktes IBW
sagt mir; wenn es nicht funktioniert, dann ist eine Heilung eben nicht gewollt, da Plan.

Da ich ein eher vorsichtiger Mensch bin hole ich mir bei neuen, speziell so spezifischen Themen immer weitere Infos zur Kontrolle ein, außerdem wird man hier aktiv. Es geht daher
nicht nur darum, was man glauben soll. Mir ist sehr wohl bewusst, dass man beim Agieren
mehr Fehler machen kann als beim Zuschauen, aber wenn ich die "Gefahren" nicht kenne kann
ich auch nicht abwägen ob ein Agieren sinnvoll ist. Die Möglichkeit, dass eine Heilung
funktioniert und auch planmäßig ist lebt immer, sonst gäbe es keine, weder durch Ärzte
noch durch sonstige Umstände.

Liebe Grüße
Hermann


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(3042)


Krankheiten


Posted from 217.111.48.150 by Coco on May 19, 2004 at 09:35:25:
In Reply to: Krankheiten posted by Hermann on May 18, 2004 at 15:06:34:


Hallo Hermann,

> Und werde ich mich daher auch damit abfinden keine konkreten Auskünfte zu erhalten, da diese Informationen Verschlusssache sind - auch so gewollt.

Ghee hat dir ja schon sehr treffend zu diesem Thema geantwortet und auch ich möchte noch mal betonen, dass im Grund jeder Zugang zu näheren Informationen hat, sofern ersichtlich ist, dass er sich ernsthaft mit der Jenseitsthematik auseinandersetzt. Wenn wir hier im öffentlichen Ressortbereich nicht so sehr ins Detail gehen dann deshalb, weil vielen einfach die Basis jenseitigen Wissens fehlt und es dann eher Verwirrung stiften würde als zu helfen, wenn wir in den öffentlichen Foren quasi das "Universitätswissen auf dem jenseitigen Gebiet" vermitteln, die meisten aber erst ein bestenfalls lückenhaftes "Grundschulwissen" besitzen. Eine Aufklärung über das Jenseits muss aus unserer Sicht schrittweise und aufeinander aufbauend erfolgen; alles andere ist der Sache eher abträglich.

Wenn du dich mit Seth beschäftigst, hast du ja bereits einen großen Schritt vorwärts gemacht :-)!

Liebe Grüße

Coco


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]