jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Relation

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 213.23.187.189 by Austauschschüler on May 27, 2004 at 11:59:18:

Hallo,

mich würde mal interressieren wie einige Objekte in Beziehung (in Anlehnung an Seth und dem Christentum) zueinander stehen und ob es diese überhaupt gibt...

1. Seth aus dem alten Ägypten und dem Channeling-Wesen.
2. Das allsehende Auge Gottes (Dreifaltigkeit-Trinität) und dem Auge des Horus (Pyramide) bzw. Dollar-Schein-Symbol (Illuminaten?).
3. Dem Ankh (Lebenssymbol) und dem Kreuz (Last/Tod)

Gruß
~os0~




Alle Antworten:



(3088)


Relation


Posted from 212.152.217.6 by Hermann on May 27, 2004 at 19:41:10:
In Reply to: Relation posted by Austauschschüler on May 27, 2004 at 11:59:18:


Hallo Austauschschüler.

Soviel ich weiß war Seth der Wüstengott und auch ein Schutzgott einiger Pharaonen. Ende
der 21.Dynastie wurde er dann mehr und mehr verstoßen bis er zum Gott des Bösen wurde.
Horus war der Sohn des Bruders von Seth Osiris. Horus war praktisch der Neffe von Seth.
Das Erscheinungsbild von Horus war der Falke, daher das AUGE.

Zu 1.) hier gibt es keinen Zusammenhang - Der Ägyptergott war eine von Menschen geschaffene Mystikfigur - Seth ist hingegen sehr real.

Zu 2.) Da Falken mit gutsehenden Augen ausgestattet sind und von oben alles besser sehen
können wurde das Auge praktisch zum Symbol des "Allessehenden" gemacht. Bei der Trinitätslehre stritten sich die "christlichen" Urväter Jahrhunderte lang wie Gott, sein
Sohn Jesus und der heilige Geist einzuordnen sind - sind alle drei Gott oder jeder für sich ein göttliches Wesen - war Jesus wirklich der Sohn Gottes u.s.w., u.s.w......
Das heißt die Dreifaltigkeit selbst hat mit dem allsehenden Auge Gottes im religiösen Sinn
wenig zu tun. Aber in der Bibel steht ja des öfteren, dass Gott alles sieht und ist dies
eine Übereinstimmung mit dem Tatsächlichen. Das heißt auch hier gibt es keine Beziehung
zwischen Trinität und Horusauge.

bei der 3. Frage muss ich passen da ich das Lebenssymbol - ANKH - nicht kenne und daher
auch keine Kenntnisse von der Entstehung dieses Symbols habe, aber vielleicht kannst Du mir hier helfen?

LG
Hermann



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(3089)


Relation


Posted from 217.94.195.4 by Claudia on May 27, 2004 at 19:58:20:
In Reply to: Relation posted by Hermann on May 27, 2004 at 19:41:10:


Hallo Hermann,

möchte hier mal kurz einfügen, was das Ankh-Lebenssymbol bedeutet:

Das Ankh-Zeichen (= Henkelkreuz oder Lebensschlüssel) symbolisiert zunächst das Leben und den Lebensatem. Als Hieroglyphe bedeutet es Leben. So wird es beispielsweise in der Formel "Leben, Heil, Gesundheit " verwendet. Das Ankh war zunächst - so Jacq - ein Spiegel aus Kupfer der das Licht einfängt. Als ritueller Gegenstand stand er auch in Verbindung zu der Göttin Hathor, die die universelle Liebe darstellt, sowie die Göttin der Musik und des Tanzes. Als Symbol, bzw. als Amulett weist das Ankh auf das göttliche Leben hin.

Ich selber habe dieses Symbol als Messing-Anhänger in meinem Wohnzimmer hängen. Es ist ein Geschenk meiner Schwester, die es mir aus Ägypten mitbrachte. Ich empfinde es als Zeichen mit positiver Ausstrahlung.

Leider kann ich zu den Fragen von Austauschschüler nichts beitragen. Da sind wieder die Profis gefragt...*lach


Alles Liebe
Claudia


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(3090)


Relation


Posted from 62.218.97.207 by Hermann on May 27, 2004 at 22:49:24:
In Reply to: Relation posted by Claudia on May 27, 2004 at 19:58:20:


Hallo Claudia,

Merci vielmals für die Hilfestellung.
Die Göttin Hathor war, so glaube ich, die Gattin des Horus, dadurch kann ich auch beim
3. Punkt vom Austauschschüler keine Parallelen zur christlichen Religion herstellen.

Alles Liebe
Hermann


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(3091)


Ich liebe Deine Antworten, Hut ab... :-))) O.T.


Posted from 217.235.128.35 by Nostarges on May 28, 2004 at 01:00:08:
In Reply to: Relation posted by Hermann on May 27, 2004 at 19:41:10:


...


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(3092)


Ich liebe Deine Antworten, Hut ab... :-))) O.T.


Posted from 212.152.216.90 by Hermann on May 28, 2004 at 06:55:08:
In Reply to: Ich liebe Deine Antworten, Hut ab... :-))) O.T. posted by Nostarges on May 28, 2004 at 01:00:08:


Hi Nostarges,

Besten Dank für die Blumen.

Ich bin nicht der geschliffene Lehrertyp. Daher sind meine Beiträge ab und zu etwas
holprig, aber sicher gut gemeint.

LG
Hermann


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(3093)


Relation - Anhang


Posted from 81.215.86.72 by Skalonga on May 28, 2004 at 08:16:29:
In Reply to: Relation posted by Hermann on May 27, 2004 at 19:41:10:


Hallo Hermann,

Nicht zu vergessen das diese Götter ja eigentlich Ausserirdische waren! Im neuen Testament der Bibel steht das uns Gott erschaffen hat, aber im alten Testament steht das uns "Götter" (Ausserirdische) erschaffen haben, was natürlich nichts mit ATI zutun hat!

Wie auch Jan van Helsing sagt, Matterie wird nur durch Matterie veraendert. Alles was wir als Wunder von Göttern einstufen ist in Wirklichkeit "eingefügte Technologie durch Ausserirdische"!

Noch zu sagen ist das die Pharaonen von einer anderen Ausserirdischen Rasse sind als die die von Adam und Eva kommen. Die Schlange symbolisiert das "Böse", die Pyramide ist ein Symbol der Zionisten die die Neue Weltordnung als ihr Haupziel sehen. Wenn man bedenkt und sieht das die heutigen Freimaurer die Pyramide als ihr Logo anerkennen und das die Pharaonen damals Pyramiden gebaut haben, passt dies alles zusammen.

Selbst Jesus war ein Hybridwesen. Aber um die wahre Bibel zu verfaelschen haben Zionisten (damals die Römer) einiges abgeschafft aber immerhin unter den Namen Bibel! Sie wollten das die Menschen an sie glauben nur aber das sie dabei nichts merken.

Wenn wir jetzt zu der Sache ATI kommen dann kann ich nur sagen das dies ganze (Erschaffung der Menschen durch Ausserirdische, Das grosse Experiment, Götterdeal, jüngster Tag, Illuminaten, 3. Weltkrieg, Neue Weltordnung, Neu-Schwabenland, Neu-Berlin, Hitlers Krieg gegen die Juden und Alliierten (eigentlich gegen die Zionisten), 2004 Oase, 2007, Hitlers Befreiungsschalg, Endkrieg etc.) nur eine grosse Phase ist die ATI erleben WILL/WOLLTE!

Skalonga grüsst herzlich


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(3094)


Ankh


Posted from 217.111.48.150 by Coco on May 28, 2004 at 08:32:05:
In Reply to: Relation posted by Hermann on May 27, 2004 at 19:41:10:


Hallo Hermann,

das Ankh ist ein Kreuz, bei dem das oberste Balkenende durch eine Art Schlaufe ersetzt wird. Esoteriker tragen es oft als Schmuckanhänger.

Ich setzte dir mal einen Link, den ich im Internet gefunden habe.

Liebe Grüße

Coco


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(3095)


Schlange ....


Posted from 80.110.90.78 by Mad on May 28, 2004 at 09:11:12:
In Reply to: Relation - Anhang posted by Skalonga on May 28, 2004 at 08:16:29:


Hallo Skalonga !

>Die Schlange symbolisiert das "Böse",

Für mich symbolisiert die Schlange , den Penis des Mannes ....und der Apfel als Frucht , die Geburt des Kindes , und somit die Generationen :-))))

LG
Mad


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(3097)


Relation - Anhang


Posted from 212.152.214.85 by Hermann on May 28, 2004 at 10:58:26:
In Reply to: Relation - Anhang posted by Skalonga on May 28, 2004 at 08:16:29:


Hi Skalonga,

es gibt weltweit Bauten, unterirdische Anlagen, Funde - wie der Kristalltotenkopf bei
denen die diesbezüglichen Wissenschaften erheblichen Erklärungsbedarf haben wie seinerzeit
die Menschen dies bewerkstelligt haben könnten. Die Erklärungen rechtfertigen die Aussage
von Robert A.Heinlein "Wissenschaft ist der letzte Stand des Irrtums". Ich glaube auch an die Theorien von Erik v.Däniken, dass wir auch früher nicht nur Besuch von Außerirdische hatten, sondern dass diese auch einen erhebliche Einfluß auf unsere Vorfahren nahmen.
Inwieweit und inwelchem Ausmaß sie sich mit Erdenbewohner gepaart haben könnten wir auch nur vermuten undwill ich nicht den gleichen Fehler als verschiedene "Wissenschaftler" machen - aus Theorien Beweise konstruieren. Darum denke ich nicht, das alle verehrten Götter auch außerirische waren und sollte man daher vorsichtig sein alle sogenannten Wunder den Außeririschen zuzuschreiben.

Die Stelle im alten Testament, wonach Götter die Menschen erschaffen hätten kenne ich nicht. Das 1.Buch Moses - Genesis - schildert die Entstehung der Welt und der Menschen,
dort ist aber nur von einem Gott die Rede.

Der Zionismus stammt aus der 2.Hälfte des 19.Jahrhunderts und hatte das Ziel die vom Osmanischen Reich vertriebenen Juden wieder nach Palästina "in das verheissene Land" Israel zurückzuführen. Darum hassen die Muslime nicht die Gesamtheit aller Juden, sondern
nur die Zionisten ?!?! Übrigens ist das Symbol soviel ich weiß der Davidstern und nicht die Pyramide.

-- Selbst Jesus war ein Hybridwesen. Aber um die wahre Bibel zu verfaelschen haben Zionisten (damals die Römer) einiges abgeschafft aber immerhin unter den Namen Bibel! Sie wollten das die Menschen an sie glauben nur aber das sie dabei nichts merken. --

Diesen Satz kann ich nicht nachvollziehen. Es hat nie eine "wahre" Bibel gegeben und hat es zur Zeit der Bibelentstehung noch keinen Zionismus gegeben. Vielleicht meinst Du, dass
römische Kaiser auf die Bibelentstehung einen erheblichen Einfluß hatten, da gebe ich Dir Recht. Nur die Verteter aller verschiedenen christlichen Lehrmeinungen wussten darüber sehr wohl Bescheid. Denn wenn diese Lehre nicht in die "heilige" Schrift der röm./kath.
Staatskirche passte wurden die Anführer verbannt und die Anhänger verfolgt, so auch Origenes, der die Reinkarnation predigte.

Schlussendlich gebe ich Dir Recht - alles war so vom ATI gewollt und daher auch so geplant.

LG
Hermann




[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(3098)


Ankh


Posted from 212.152.207.160 by Hermann on May 28, 2004 at 11:05:50:
In Reply to: Ankh posted by Coco on May 28, 2004 at 08:32:05:


Danke Coco,

ich kenne dieses Symbol, ich wusste nicht, dass man dieses mit Ankh bezeichnet.

LG
Hermann


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(3099)


Ging mir bis vor Kurzem genauso :-)! o.T.


Posted from 217.111.48.150 by Coco on May 28, 2004 at 11:53:25:
In Reply to: Ankh posted by Hermann on May 28, 2004 at 11:05:50:


.


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(3100)


Relation - Anhang


Posted from 213.23.186.42 by Austauschschüler on May 28, 2004 at 12:47:03:
In Reply to: Relation - Anhang posted by Hermann on May 28, 2004 at 10:58:26:


Wer ist/sind denn das/die höchste(n) eigenständige(n) Wesen (ohne ATI - aus unserer Sicht)?
Schwere Definition...vielleicht auch Wesen die für uns greifbar und ansprechbar wären und von denen wir Rückmeldung erhalten würden (die sich auf unser Niveau runterlassen ;).


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(3101)


Schlange ....


Posted from 213.23.176.231 by Austauschschüler on May 28, 2004 at 13:24:29:
In Reply to: Schlange .... posted by Mad on May 28, 2004 at 09:11:12:


Vielleicht hast du gar nicht mal so Unrecht...und wenn du dann daran denkst, dass die Schlange den Teufel symbolisiert, dann bekommt man vielleicht eine ganz andere Einstellung dazu...
In meinen Augen ist schwer zu erkennen wer gut oder schlecht ist...
Wenn ich mir vorstelle, daß jemand auf die Welt kommt und die ganzen Krankheiten heilt und danach die Krankheiten wiederkommen, dann macht man sich seine Gedanken...
Entweder kann oder will er uns nicht mehr weiter helfen (vielleicht hilft er uns mehr als wir sehen, oder ob wir nun lernen sollen oder ob er in einer anderen Welt zu Hause ist und uns nicht helfen kann).
Auf jedenfall ist klar, daß auf dieser Welt einiges schief läuft und (zumindest ein Stück) Kontrolle wohl jemand anders besitzt, der nicht so gut für uns ist...

Vielleicht haben wir einen Gott mit mehreren Gesichtern?


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(3102)


Relation - Anhang


Posted from 81.215.86.72 by Skalonga on May 28, 2004 at 13:28:22:
In Reply to: Relation - Anhang posted by Hermann on May 28, 2004 at 10:58:26:


Hallo Hermann,

> Der Zionismus stammt aus der 2.Hälfte des 19.Jahrhunderts und hatte das Ziel die vom Osmanischen Reich vertriebenen Juden wieder nach Palästina "in das verheissene Land" Israel zurückzuführen.

Obwohl ich Türke bin und in der Türkei aufgewachsen bin und lebe, hab ich davon noch nichts gehört. Aber echt interessant wenn es stimmt.

> Darum hassen die Muslime nicht die Gesamtheit aller Juden, sondern
nur die Zionisten ?!?!

Also ich bin kein Moslem bzw. NICHT religiös aber ich weis sehr gut das die Türken (in der Türkei - ob religiös oder nicht) viel besseres Kentniss über Zionisten haben als die Europaeer. Ich persönlich habe keinen Hass gegen die Juden da jedes Kind unschuldig zur Welt kommt, aber Zionisten mag ich nicht.

> Übrigens ist das Symbol soviel ich weiß der Davidstern und nicht die Pyramide.

Ja, stimmt, das ist auch ein Symbol der Zionisten. Und übrigens, die Zionisten haben sich auch in der Türkei sehr weit verbreitet. Auf jeden 10. T-Shirt steht die Schrifft "DAVID 23" (2:3= 0,666). Hatte mir auch mal so ein T-Shirt (mit Doppelaerme) gekauft, ziehe es aber deswegen jetzt nicht mehr an. Wenn du willst kann ich es dir schenken. :-)

Soweit so gut, ich bin echt gespannt was am 11. Juni 2004 geschied.

Skalonga grüsst herzlich


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(3104)


Schlange ....


Posted from 80.110.90.78 by Mad on May 28, 2004 at 15:43:14:
In Reply to: Schlange .... posted by Austauschschüler on May 28, 2004 at 13:24:29:


Hallo Austauschschüler !

>Vielleicht hast du gar nicht mal so Unrecht...und wenn du dann daran denkst, dass die Schlange den Teufel symbolisiert, dann bekommt man vielleicht eine ganz andere Einstellung dazu...

Da die Lust als solches Sünde darstellt.....durchaus !

Gute Menschen kommen in den Himmel , böse überall hin ;-)

Lieben Gruss
Mad


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(3105)


@ Mad


Posted from 217.234.252.87 by Sibylle on May 28, 2004 at 16:33:45:
In Reply to: Schlange .... posted by Mad on May 28, 2004 at 15:43:14:


Hallo Mad,

der bekannte Buch-Titel lautet:
"Gute MÄDCHEN kommen in den Himmel, böse überall hin"
Ist aber lieb von Dir, dass Du diese Aussage "geschlechtslos" gemacht hast. ;-)

Deine Aussage bzgl. Schlange halte ich für zutreffend.
Mir ist die Schlange auch als Symbol generell für "Sexualität" bekannt.

Liebe Grüße
Sibylle



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(3106)


@ Sibylle *g*


Posted from 80.110.90.78 by Mad on May 28, 2004 at 16:54:49:
In Reply to: @ Mad posted by Sibylle on May 28, 2004 at 16:33:45:


Hi Sibylle !

Ich kannte den titel nur aus einem Song von Meat Loaf ....und musste ihn sofort in "Good ones" umändern ! *lol*

Alles Liebe
Mad


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(3107)


Schlange ....


Posted from 217.6.226.62 by Dean on May 28, 2004 at 17:48:33:
In Reply to: Schlange .... posted by Austauschschüler on May 28, 2004 at 13:24:29:


Wird im gemeinhin nicht die Schlage als Kundalini-Symbol (welche sich an der Wirbelsäule entlangschlängelt) verwandt?

Grübelnde Grüße,

Dean


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(3108)


@Dean


Posted from 217.234.247.138 by Sibylle on May 28, 2004 at 18:09:58:
In Reply to: Schlange .... posted by Dean on May 28, 2004 at 17:48:33:


Hallo Dean, :-)

grübel nicht so viel. *lol*
Du liegst schon richtig mit Deiner Annahme.

Die Kundalini-Energie wird auch als Schlangenkraft (da sie sich entlang der Wirbelsäule schlängelt) bezeichnet.
Aber diese Energie fließt auch beim Sex. *lol*

Liebe Grüße
Sibylle


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(3109)


Kreuzformen


Posted from 212.56.240.37 by Wolfgang Weinbrenner on May 28, 2004 at 19:29:32:
In Reply to: Relation posted by Hermann on May 27, 2004 at 19:41:10:


Hallo!

Das Symbol des Kreuzes kennt verschiedene bildliche Darstellungen. Das Keuz mit gleichlangen Balken, die sich in der Mitte durchkreuzen, ist das sogenannte Naturkreuz und bezeichnet die Vereinigung von Gegensätzen in den Naturkräften.
Das Kreuz, das wir aus der christlichen Geschichte kennen, ist das Kalvarienkreuz mit dem verlängerten senkrechten Balken. Es ist ein Symbol der Vereinigung von Gegensätzen durch das Opfer.
Das Ankh oder auch ägyptische Henkelkreuz, ist eine verfremdete Darstellung des indischen Lingam und Yoni. Dieses Symbol stellt einen Kreis dar, der von einem Stab durchbrochen wird, und die Vereinigung der männlichen und weiblichen Geschlechtsorgane symbolisiert, aus denen immer wieder neues Leben entsteht. So hat auch das Henkelkreuz den Symbolgehalt einer Vereinigung von Gegensätzen und drückt speziell das Leben aus, das war, das ist und das sein wird.

(Nach Hans-Dieter Leuenberger, "Das Rad des Lebens", Bd.1, Schule des Tarot)


Gruß Wolfgang


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(3110)


Relation - Anhang


Posted from 212.56.240.47 by Wolfgang Weinbrenner on May 28, 2004 at 19:40:14:
In Reply to: Relation - Anhang posted by Hermann on May 28, 2004 at 10:58:26:


Hallo!

>Die Stelle im alten Testament, wonach Götter die Menschen erschaffen hätten kenne ich nicht. Das 1.Buch Moses - Genesis - schildert die Entstehung der Welt und der Menschen,
dort ist aber nur von einem Gott die Rede.

Im hebräischen Urtext ist die Rede von den "Elohim". Dieses Wort beinhaltet, so viel ich weiss, eine Mehrzahl von männlichen und weiblichen Göttern! Das passte jedoch überhaupt nicht in die jahrhundertealte patriarchalische Gesellschaft, die nur einen männlichen Gott zuließ. Wenn man bedenkt, dass noch zu Luthers Zeiten darüber diskutiert wurde, ob Frauen überhaupt eine Seele haben, kann es logischerweise in der Bibel nur einen Gott geben, der keine anderen Götter neben sich duldet und natürlich männlichen Geschlechts ist.

Gruß Wolfgang


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(3117)


Schlange ....


Posted from 80.110.20.135 by Seele on May 28, 2004 at 22:18:42:
In Reply to: Schlange .... posted by Austauschschüler on May 28, 2004 at 13:24:29:


Auf Kreta wurde die Schlange laut Überlieferung als heiliges Tier verehrt - es wurden Dartellungen von Göttinnen mit Schlangen beim Tanz gefunden, die aus vorchristlicher Zeit stammten (vor etwa 4000 Jahren aus der minoischen Kultur). Ich denke, dass jede Kultur ihre unterschiedlichen Verbindungen zu Schlangen (und anderen Tieren) hat und hatte.

Lieben Gruß
Seele


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(3128)


Relation - Anhang


Posted from 212.152.218.54 by Hermann on May 29, 2004 at 18:56:58:
In Reply to: Relation - Anhang posted by Skalonga on May 28, 2004 at 13:28:22:


Hallo Skalonga,

Bezüglich Zionismus findest Du im Internet viele Beiträge.
Was Du wahrscheinlich mit der Neuordnung der Welt durch die Zionisten meinst, gehen auf
die angeblichen Protokolle der Weisen von Zion zurück, die wie sich später herausstellte
Fälschungen waren - www.shoa.de
Warum Türken mehr wissen sollten als Europäer weiß ich nicht aber soll mir recht sein.

--Ich persönlich habe keinen Hass gegen die Juden da jedes Kind unschuldig zur Welt kommt, aber Zionisten mag ich nicht.--

Ich denke, dass auch Zionisten als unschuldige Kinder auf die Welt kommen.

Die Bewusstseinserweiterung, die wir durch dieses Team erfahren sollte beitragen um
verschiedenste Vorkommnisse zu verstehen und das alle ja nur plangemäß eine Rolle spielen.
Diese Bewusstseinserweiterung sollte daher auch für mehr Verständnis sorgen und damit den
Aggressionen wie Hass gegen Personen, Gruppen oder ganze Völker entgegen zu wirken.

Liebe Grüße
Hermann


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(3129)


Relation - Anhang


Posted from 212.174.48.254 by Skalonga on May 30, 2004 at 00:31:57:
In Reply to: Relation - Anhang posted by Hermann on May 29, 2004 at 18:56:58:


Hallo Hermann,

> Ich denke, dass auch Zionisten als unschuldige Kinder auf die Welt kommen.

Es kommen keine Kinder als Zionisten zur Welt! Sie werden zu Zionisten GEMACHT!

Skalonga grüsst herzlich


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]