jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

irisches bewußtsein hinderlich?

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 213.6.64.209 by teresa on June 03, 2004 at 15:40:36:

hallo ihr lieben,

noch einmal eine frage an euch, stehe mal wieder auf der leitung.

unser jenseitiges bewußtsein gibt uns unseren irdischen weg vor. damit es möglichst wenig abweichungen von diesem gibt, tritt unser guide als dazwischengeschalteter wegweiser ein. wie eine souffleuse lenkt er uns, wobei wir als "normalos" dabei das gefühl haben, wir hätten entscheidungen unabhängig und intuitiv getroffen. streng genommen haben wir keine entscheidungen mehr zu treffen. unser schicksal (=salonfähige bezeichnung für den plan) ist demnach besiegelt. entscheidungen traf unser größerer jenseitiger teil bereits vorher in absprache mit den anderen beteiligten.

wenn ich jetzt als teilseele bewußt (also durch meine ratio geleitet) gegen meinen intuitiven willen (den rat meines guides) entscheide, ist das immer auch eine entscheidung gegen meine eigentliche bestimmung? steht dem plan an sich also die rationelle/bewußte entscheidung entgegen? ist in der konsequenz ein unbewußtes aber intuitives irdisches leben der jenseitigen bewußtseinserweiterung zuträglich (da plankonform) und demnach irdisches bewußtsein hinderlich? oder sind auch abweichungen im vorfeld als entscheidungsvarianten mit einge"plant"?
werden uns teilseelen nur entscheidungen abverlangt, die in beidiger konsequenz mit dem plan vereinbar sind?

ganz lieben dank für eine antwort
eure teresa




Alle Antworten:



(3210)


irisches bewußtsein hinderlich?


Posted from 193.159.143.114 by Christina on June 03, 2004 at 16:23:22:
In Reply to: irisches bewußtsein hinderlich? posted by teresa on June 03, 2004 at 15:40:36:


Hallo Teresa,

bevor wir inkanieren "setzen" wir uns mit unserer Inkanationsfamilie zusammen und besprechen/entscheiden, wie wir unseren jeweiligen, aber dennoch unseren Plan gestalten. Dabei sind diese emotionalen Höhepunkte gemeint. Wie wir diese erlengen ist ganz indiwiduell, also der Weg dorthin. Aber erleben werden wir sie. Dein Plan ist nicht nur Deiner, sondern es ist ja alles eine Vernetzung. Jeder Deiner Inkanationsfamilie ist auch daran beteiligt und trägt seinen Teil dazu bei, genauso wie Du bei ihnen.

Es gibt aber auch die Planwarianten. Es steht also nicht ganz fest bevor wir inkanieren, welchen Plan wir genau bestreiten :-) Es gibt also keinen festen Plan.

Unser Guide sorgt dafür, dass wir auf unserem Plan, also in der Richtung zu unseren emotionalen Höhepunkten gelangen. Er steuert uns, genauso wie die ÜS.

Du hast recht, wenn Du meinst, dass alles was wir tun gesteuert ist, aber das betrifft alles, was mit den emotionalen Höhepunkten zu tun hat. Wenn DU aber heute noch einkaufen gehen möchtest, ist das DEINE Entscheidung. Ausgenommen, wenn dort etwas bestimmtes passieren soll, dann hat Dein Guide die Finger im Spiel :-) Du meinst sicherlich dein Ego.

Du kannst nicht gegen Deine "eigendliche Bestimmun" entscheiden. Meist will Dein Ego etwas anderes, als Du Dir selber Deinen Plan ausgesucht hast. Wenn Du Dir z.B. ausgesucht hast nur Kinder zu bekommen und nie eine berufliche Kariere zu machen, dann wird dies auch geschehen, Du kanst Dich noch so anstrengen und bewerben, aber dein Guide wird schon dafür sorgen, dass dies nicht so eintritt, wie Dein Ego es gerne möchte.

Ich hoffe, Du kannst mich verstehen :-)

Lieben Gruß
Christina


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(3211)


irisches bewußtsein hinderlich?


Posted from 213.54.43.28 by Hope on June 03, 2004 at 16:35:09:
In Reply to: irisches bewußtsein hinderlich? posted by teresa on June 03, 2004 at 15:40:36:


Hallo Teresa!!!

> noch einmal eine frage an euch, stehe mal wieder auf der leitung.
DAS Gefühl kenne ich!! Geht mir auch oft so...:-)))

Also...Vor unserer Inkarnation hat VS festgelegt, was sie eigentlich mit dieser Inkarnation „Teresa“ oder „Hope“ erreichen möchte! Was will sie durch diese Inkarnation erfahren? Was (er-)leben? Hier gibt sie sich bestimmte Ziele. Wir nennen sie hier auch emotionale Höhepunkte. Und da gibt es unzählige Möglichkeiten! So kann sich VS z.B. entscheiden, zu erfahren, was es heißt, zu verzeihen! Dazu kommen noch andere Elemente und fertig ist die „Marschrichtung“ für diese spezielle Inkarnation.
Art, Umfang und Inhalt des Plans ist für jede Seele unterschiedlich!

Selbstredent brauchen wir zum Erleben noch andere Seelen und im Rahmen der entsprechenden freiwilligen auserwählten „Mitspieler“ in dem Spiel „Das Leben der Teresa“ bzw. „Das Leben der Hope“ wird dann geschauspielert und improvisiert was das Zeug hält! ABER nur unter der Bedingung, daß wir die sog. emotionalen Höhepunkte, an die wir uns als TS nicht mehr erinnern können, auch wirklich erleben!

Wer diese Punkte allerdings kennt und dafür Sorge zu tragen hat, daß wir „auf Plan“ bleiben, ist der guide. Er souffliert nicht im Sinne von „Tue dies oder tue jenes!“ Aber er induziert und leitet Maßnahmen ein, damit wir ggf. nicht allzu weit von unserer „Marschrichtung“ weg kommen.

Wir HABEN einen freien Willen! Und damit kreiieren wir mit jeder Entscheidung, mit jeder Handlung! Durch uns und mit uns entdeckt sich ATI jeden Tag aufs Neue immer wieder selbst! Unerschöpflich, unendlich!

Bitte versuche nicht so „getrennt“ zu denken: irdisch gegen jenseitig! Du vollziehst Trennungen, wo eigentlich keine Trennung sind! Wenn du z.B. träumst, wo bist du denn dann? Bist du irdisch oder „irgendwie woanders“?!

Wir sind IMMER auf Plan! Auf UNSEREM Plan!!! Es werden uns auch keine Entscheidungen „abverlangt“. Wir fällen sie! Wir sind ein Teil der VS und somit KÖNNEN wir uns gar nicht GEGEN uns entscheiden! Somit gibt es auch keine „von oben“ aufdoktrinierte „Bestimmung“, die wir „unter allen Umständen“ irgendwie „erfüllen müssen“...Wir erleben: durch uns, für uns, mit uns...JETZT!

Alles Liebe!
Hope


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(3212)


irisches bewußtsein hinderlich?


Posted from 217.162.73.107 by Monika on June 03, 2004 at 17:16:03:
In Reply to: irisches bewußtsein hinderlich? posted by Christina on June 03, 2004 at 16:23:22:


Hallo Teresa
Ich kann dir dazu auch noch ein Beispiel beschreiben, wie wir unseren Unfall "produziert"
haben, damit mein Sohn zurückkehren konnte.
Ich hätte für diesen Tag, als VARIANTE eine Aussprache mit dem Bauherrn gehabt, der neben unserem Grundstück ein Projekt am laufen hatte. Wir hatten Bau-Einsprache wegen der Zufahrt am laufen gehabt und theoretisch die Möglichkeit, den Entscheid der Vorinstanz weiterzuziehen.
Ich habe mich aber für den Ausflug entschieden, auf diesem der Unfall "passiert" ist. In einem medialen Kontakt 8 Monate später wurde mir ganz deutlich erklärt, dass wenn es nicht so ereignet hätte, anders geschehen wäre, weil der Countdown für Fabio da war (hochemotionaler Punkt) und sich nicht verschieben liess.

Natürlich kaue ich auch noch ab und zu an der Tatsache, wie wir regelrecht in diesen Unfall hineingeführt wurden (durch sämtliche 4 beteiligten Guides - unseres Fahrzeuges und
der 4 Guides des entgegenkommenden Fahrzeuges)und ob ich all dem zugestimmt habe??
Aber dann belustigt es mich auch in gewisser Weise, wenn ich mir mit meinem mickrigen IK-Bewusstsein vorstelle, wie die da oben/drüben alle sitzen und uns wie "Marionetten" führen.

Du wirst sehen, je mehr Abstand zu bekommst, desto mehr verändert sich dein Blickwinkel.
Alles halb so schlimm...
Ich geniesse es mittlerweile, die Dinge nicht mehr nur irdisch, sondern auch aus jenseitiger Sichtweise zu analysieren. Mein Sohn ist mir eine grosse Stütze dabei, obwohl er mittlerweile wieder die "geschlechtlose VS" xy ist, aber natürlich jederzeit sich in die TS Fabio senken kann, wenn es von Nöten ist.

Also ich glaube nicht, dass das Irdische Bewusstsein hinderlich ist, im Gegenteil, wenn du ein gutes Irdisches Bewusstsein hast (sprich gewisse Reife), hilft es dir, das jenseitige besser zu verstehen.
Auch ich wurde als sogenannte Realistin in diese IK geboren, das heisst zwar nicht, dass ich jetzt nur noch das hier gelesese als den ultimativen Kick empfinde, aber ich kann vieles nachvollziehen und mir durchaus vorstellen, dass es so ist.
Ganz verstehen wir es wohl erst wieder, wenn wir die Seite auch wieder gewechselt haben.

LG, Monika


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(3215)


irisches bewußtsein hinderlich?


Posted from 62.218.88.251 by Hermann on June 04, 2004 at 07:12:45:
In Reply to: irisches bewußtsein hinderlich? posted by teresa on June 03, 2004 at 15:40:36:


Hi teresa,

mit diesem Thema hatte ich auch so meine Probleme. Ich nannte es statt der sogenannten
freien Entscheidung vorauseilender Gehorsam. Aus unserer jetzigen Denkensart fühlen wir uns als Marionetten.

Heute sehe ich es vereinfacht formuliert so: Ich habe in einem Drama auf der Lebensbühne
eine Rolle übernommen, genauso wie die anderen Schauspieler die in diesem Stück mitwirken.
In diesem Drama sind diverse Schlüsselszenen vorbestimmt an denen zwei oder mehrere Schauspieler beteiligt sind. Zum funktionieren dieser Schlüsselsszenen muss die Souffleuse
sorgen, dass die dabei beteiligten Schauspieler auch im richtigen Bereich der Bühne, zur
gleichen Zeit anwesen sind wobei die Schauspieler zwischen diesen Szenen Textfreiheit haben.

Aber gehe immer davon aus die Welt ist wie eine Bühne und Du bist auf dieser als Schauspieler tätig.

Alles Liebe
Hermann


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(3216)


irisches bewußtsein hinderlich? - Nachtrag


Posted from 212.152.169.202 by Hermann on June 04, 2004 at 08:15:13:
In Reply to: irisches bewußtsein hinderlich? posted by Hermann on June 04, 2004 at 07:12:45:


Es gibt wie immer einen Vorteil und einen Nachteil,
Vorteil: Du brauchst den Text nicht auswendig lernen
Nachteil: wenn Du die Weltbühne betrittst weisst Du nicht mehr, dass Du nur ein Schauspieler bist

LG
Hermann


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(3218)


:))))))


Posted from 217.233.53.229 by !!! on June 04, 2004 at 08:41:45:
In Reply to: irisches bewußtsein hinderlich? posted by Hermann on June 04, 2004 at 07:12:45:


Hi Hermann,

> Ich nannte es statt der sogenannten freien Entscheidung vorauseilender Gehorsam

versuch doch mal, Dir selbst ohne Spiegel in die Augen zu sehen. Selbst im Astralkörper war mir dies bisher nicht möglich, und vielleicht liegt hier die Lösung des Problems *gggg*....

LG
!!!



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(3226)


irisches bewußtsein hinderlich? - Nachtrag


Posted from 213.7.10.41 by teresa on June 04, 2004 at 16:30:03:
In Reply to: irisches bewußtsein hinderlich? - Nachtrag posted by Hermann on June 04, 2004 at 08:15:13:


danke dir, ich glaube, ich verstehe jetzt besser!

danke teresa


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]