jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Der Plan meines Lebends

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 217.95.131.162 by Flower35 on June 28, 2004 at 16:47:46:

Hallo also ich lese und schreibe seit ca. 2 Wochen verstehe schon einige sachen und glaube auch das ihr in vielen Dingen Recht habt.Aber eins, mit diesem Gedanken komm ich einfach nicht klar ,und der ist auch sehr schwierig für mich.Also das Menschen die Morden in das licht kommen.Das mit Hitler, eure Meinung, da kann ich den sinn ein wenig noch verstehen.Aber ich bin Mutter einer vier Monaten alte Tochter, .Also seit sie auf der Welt ist mach mich Nachrichten total fertig wenn Kinder geqält und getötet werden also ich verstehe diesen Sinn nicht.Zum Beispiel gestern abend Nachrichten eine Mutter und ein Vater haben 10 Kinder töten ein Kind vor 2 jahren verstecken es in TK truhe und das Kind muss ein Martyrium durch gemacht haben dieser Junge war erst 6 Jahre!!!!!Wo ist die Liebe die wir unseren Mitmenschen geben sollen.Und dann der Mann der ein 6 Jähriges Mädcghen entführt ins Auto lockt undb im wald sich versucht an Ihr zu vergehen als das Kind schreit ersticht er sie mit dem Schraubenzieher .Er muss wohl ausgesagt haben eine Stimme hatt ihm gesagt er muss das tuen.Welche stimme?Einer von Jenseits war das ein Plan ein armes Kind sowas anzu tuen also .Wenn ich meine kleine anschaue kann ich sowas nicht verstehen und könnte heulen weil ich es nicht ertragen kann wenn mann soche armen kleinen was antut .Erklärt mir den Sinn denn ich kann ihm wirklich nicht verstehen .Ich weis nicht was mein Plan ist ,ich bin immer so ein Mensch der hilft und soweiter mache zwar auch Fehler in meinem Leben aber ich bin eher der Friedensstifter besonders in meiner familie und bei Freunden.Würde mich über antworten freuen bis Bald Flower




Alle Antworten:



(3684)


Der Plan meines Lebends


Posted from 193.159.142.34 by Christina on June 28, 2004 at 17:18:41:
In Reply to: Der Plan meines Lebends posted by Flower35 on June 28, 2004 at 16:47:46:


Hallo Flower,

ja dieses Thema ist wirklich sehr schwer zu verstehen, da gebe ich Dir recht.

Einzig und alleine geht es um das Erleben der jeweiligen Seele. Wenn eine Seele inkaniert und erleben will, dass es ermordet wird, hat sie es sich so ausgesucht. Genau so wie der Täter, der ermordet hat. Genauso wie die Eltern des Kindes. Jeder dieser Beteiligten des Inkanationsplan.

In diesem Sinne gibt es kein "richitg" oder "flasch", es geht ums erleben.

Liebe Grüße
Christina


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(3685)


Der Plan meines Lebends


Posted from 217.227.94.24 by Martin on June 28, 2004 at 17:27:35:
In Reply to: Der Plan meines Lebends posted by Flower35 on June 28, 2004 at 16:47:46:


Hallo flower35!

Sicherlich ist das von dir Geschilderte schwerlich zu begreifen.
Da aber alles Plan ist, sollten diese Dinge geschehen.
Jede Seele hat mit anderen Seelen vor ihrer Inkarnation dieses so abgesprochen.
Eine Seele ist Täter, die andere Seele ist Opfer.
Die Seelen wollen die Gefühle, die aus solchen Situationen entstehen erleben!
Auch die Seelen aus dem Umfeld, sprich: Eltern, Geschwister u.s.w. sind mit daran beteiligt.
Die besagte Stimme wird in diesem Fall der Guide gewesen sein, der den Täter auf Plan hielt.
Ich hoffe, auch wenn sich dieses alles so grausam darstellt, ich konnte dir ein wenig weiterhelfen.

Martin



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(3686)


Der Plan meines Lebends


Posted from 81.89.233.25 by Sascha on June 28, 2004 at 18:48:08:
In Reply to: Der Plan meines Lebends posted by Flower35 on June 28, 2004 at 16:47:46:


Hallo alle
Ich finde das ein wenig billig einfach so zu sagen daß das Gottes Befehl war .
Als nächstes kommt ein Mann daher sticht ein Kind ab und sagt dann zur Mutter :
Tut mir leid, aber befehl von ganz oben .
Wenn dem wirklich so sei , dann müßte der Richter den Mörder freisprechen und sagen:
Mach weiter so , haste gut gemacht
Ich glaube nicht daran daß man ihm das gesagt haben soll , denn normalerweise haben solche Menschen die das tun sollen unheimlich Lust dazu . Man braucht es ihnen nicht zu sagen ,
diese Menschen haben dann einen Drang dazu dies zu tun
Habe ich Recht?
Wenn ich Stimmen hören sollte , ich lasse mir das dann noch vorher überprüfen bevor ich den Befehl ausführen werde

Gruß Sascha


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(3687)


Der Plan meines Lebends


Posted from 212.144.158.220 by alex on June 28, 2004 at 20:13:40:
In Reply to: Der Plan meines Lebends posted by Sascha on June 28, 2004 at 18:48:08:


Wieso sollte jemand den Mörder freisprechen? So könnte der Mörder doch nicht erleben, wie es ist, für solche Tat bestraft zu werden.
Ich finde es ist immer leichter, von oben herab zu urteilen und zu sagen, solche Menschen sind Tiere. Du sagst doch selbst, dass diese Personen es richtig genießen und Lust auf den Mord hätten; wie will man das als "Normaler" beurteilen?


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(3689)


Der Plan meines Lebends


Posted from 62.224.136.104 by Christina on June 28, 2004 at 21:11:27:
In Reply to: Der Plan meines Lebends posted by Sascha on June 28, 2004 at 18:48:08:


Hi Sascha,

einen Richter und einen gottes Befehl gibt es nicht.

Und niemand entscheidet nach unserem Übergang darüber, ob unsere "Taten" und das Leben nun richtig oder falsch war. Wie wir unser Leben lerlebt und gelebt haben, dass entscheiden wir doch selber.

Du bist der jenige, der vor der Inkanation entscheidet, welche emotionalen Höhepunkte Du erleben möchtest. Dein Guide sorgt dafür schon, in dem er z.B. Deine Gedanken und Gefühle "maniepuliert", dass Du auf Plan bleibst und dies tust, was DU Dir ausgesucht hast zu erleben.

Du solltest Dich hier ein wenig einlesen, um ein beserres Verständniss dieser Thematik zu bekommen.

Gruß
Christina



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(3690)


Der Plan meines Lebends


Posted from 80.142.190.128 by Flower35 on June 28, 2004 at 21:40:25:
In Reply to: Der Plan meines Lebends posted by Christina on June 28, 2004 at 21:11:27:


Aber ich versteh das nicht war einer von Euch schon mal tot das er das so genau weis mann kann alles erforschen aber das leben nach dem Tot ist ein eheimnis.Im übrigen gehen viele aussagen von anderen die kontakt zum Jenseits haben mit Euren Aussagen aus einander.(z.b. Vera am Mittag die Frau die vor ein Paar wochen dort war)Und Ihr versteht einen Mörder vieleicht sogar den aus Belgien dann erzählt das mal den 2 Mädchen die einzigen überlebenden.Gruss Flower ich hoffe Ihr versteht das ich nicht alles glauben kann was Ihr hier schreibt.


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(3693)


Der Plan meines Lebends


Posted from 145.254.124.118 by alex on June 28, 2004 at 21:58:18:
In Reply to: Der Plan meines Lebends posted by Flower35 on June 28, 2004 at 21:40:25:


Hallo Flower,

was mich interessieren würde, was hat denn diese Frau erzählt? :)

Ich denke, was Dir die Thematik dieses Forums ein wenig näher bringen würde, wäre, wenn Du Dir die FAQ durchlesen würdest. Ist zwar knapp, aber veranschaulicht das Wichtigste.


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(3695)


Der Plan meines Lebends


Posted from 80.142.190.128 by Flower35 on June 28, 2004 at 22:08:52:
In Reply to: Der Plan meines Lebends posted by alex on June 28, 2004 at 21:58:18:


Hallo,Ja hab schon einiges hier gelesen,und kann einfach nicht alles glauben tut mir leid.Also ihr schreibt hier das ein Kind wieder zur Erwachsenen seele kommt und das es keine Kinder dort gibt. Die Frau Lautenschläger sprach mit einem Kind das in einer besonderen Eben war dort waren alles Kinder und Engel kümmerten sich um die Kinder und sie sagte am anfang das die Kinder nicht immer kommen durften zur Erden nähe weil sie noch unter der trennung von den Eltern leiden und das die Engel sich um die Kinder kümmerten.Und dann war ein Junger Mann dort der hatte Selbstmord begannen war aber Krank wie er das tat dadurch hätte er es besser aber den mIst den er gebaut hatt muss er erst in Ordnung bringen er muss Aufgaben erfüllen und dann darf er ins Licht.Grus Flower


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(3697)


Der Plan meines Lebends


Posted from 80.185.164.51 by skeptiker on June 28, 2004 at 22:40:37:
In Reply to: Der Plan meines Lebends posted by Flower35 on June 28, 2004 at 22:08:52:


Hiho Flower..

Du musst auch gar nicht alles glauben ;) was auch immer für dich Sinn macht..lebe es bewusst!!

lg
skeptiker


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(3698)


Der Plan meines Lebends


Posted from 81.89.226.129 by Sascha on June 28, 2004 at 23:20:33:
In Reply to: Der Plan meines Lebends posted by Christina on June 28, 2004 at 21:11:27:


Hi Christina
Warscheinlich hast du mich da falsch verstanden
Ich weiß daß es da drüben keinen Richter gibt der Verurteilt
Vielmehr meinte ich den Richter hier auf Erden
Wenn der Kerl das Kind um die Ecke bringt und das wäre dann laut Plan , dann ist es unfair ihn dafür noch zu bestrafen. Dann müßte das Kosmos fairerweise auch den Richter auf (der Erde ist) beauftragen ihn frei zu sprechen, weil er eben auf Befehl gehandelt hat
So hört sich das jetzt für mich an :
Der Mann bekommt den Befehl von oben das Kind alle zu machen
Der Richter auf Erden verurteil ihn dafür obwohl er eigendlich unschuldig ist, denn er hat ja nur seine Pflicht getan

Kurz gesagt ich bin davon nicht überzeugt daß er die Stimme gehört hat, denn Guides sprechen normalerweise nicht.
Viel mehr würde der Mann den Drang haben ihn kalt zu machen
Denn wenn die Stimme von oben käme wäre das manipulation oder?
Gruß Sascha


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(3700)


Der Plan meines Lebends


Posted from 83.129.179.65 by Jan on June 29, 2004 at 02:53:15:
In Reply to: Der Plan meines Lebends posted by Flower35 on June 28, 2004 at 16:47:46:


Hallo Flower,

das ist ein bissel verzwickt, find ich.

Also was die Nachrichten anbelangt, nimmst du doch an der Erfahrung teil. Du hörst und siehst, was vor sich geht. Du entwickelst Gedanken und Gefühle dazu. Und du wirst dir bewußt, daß das nicht dein Weg sein kann. Du sammelst Erfahrungen, die du ohne diese Vorkommnisse nicht sammeln könntest. Du triffst Entscheidungen, die da lauten "Das gefällt mir nicht!" und "Sowas mach ich nicht!". Ich finde, was du aus dem Miterleben dieser Ereignissen als Efahrung formst, ist doch etwas positives.

Wo möchtest du die Grenze zehen, was wir uns wählen, und was uns aufgezwungen wird? Ich meine, sind wir nur verantwortlich für die schönen dinge? Suchen wir uns nur die lieben Dinge selber aus? Oder alles, und somit auch die häßlichen Dinge? Suchen wir uns auch unseren Tot aus?

Es bleibt jedem frei, seinen mitmenschen zu geben, was man geben möchte. Man kann sich ansehen was alles geschieht. Und man kann wählen, wie man sein Leben prägen möchte. Nur wieviel sinn macht es, Dinge anzunehmen, oder abzulehnen, die einen selbst nicht betreffen. Wenn du in einer Situation bist, wo du dich entscheiden mut, weg zu schauen oder ein zu greifen, dann ist es Zeit zu Handeln. Du berschreibst ja, wie du das handhabst.

>Ich weis nicht was mein Plan ist ,ich bin immer so ein Mensch der hilft und soweiter mache zwar auch Fehler in meinem Leben aber ich bin eher der Friedensstifter besonders in meiner familie und bei Freunden.

Hört sich gut an. Das ist Dein Weg, den du bereits gehst. Du hast dich für diesen Weg entschieden. Andere Menschen treffen andere Entscheidungen - bewußt oer unbewußt - immer entscheiden sie sich für den einen oder anderen Weg.

Du hast dich für deine Weg entschiden, und so wirkt sich das auch auf deine Weise auf dein Umfeld aus.

Alles Liebe
Jan


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(3701)


Der Plan meines Lebends


Posted from 80.110.20.135 by Seele on June 29, 2004 at 08:33:26:
In Reply to: Der Plan meines Lebends posted by Flower35 on June 28, 2004 at 16:47:46:


Hallo Flower!

Du liest "schon" seit ca. 2 Wochen hier? Ja, da hast du schon etwas Ahnung von den Zusammenhängen und einen ersten Einblick. Aber weißt du, um den Wegweiser DURCHZUARBEITEN und auch zu VERSTEHEN vergehen viele Monate. Das können dir alle, die sich diese Mühe gemacht haben, bestätigen :-). Hab nur Geduld mit dir. Die Jenseitsforschung ist eine Wissenschaft und kein Professor ist bis jetzt vom Himmel gefallen ;-).

Besonders das Verstehen des Plans ist eine der schwierigsten Sachen überhaupt. Wie soll denn auch der menschliche Verstand akzeptieren können, dass solch schlimme Dinge in der Welt geschehen? ABER hier ist es wichtig, das Gelesene auch zu verinnerlichen.

Du schreibst, dass du den Plan im Zusammenhang mit Hitler verstehst, nicht aber bei Misshandlung und Mord an Kindern. Das ist natürlich verständlich, wo du jetzt selbst ein Kind hast, das du über alles liebst und dem du so etwas unter keinen Umständen antun würdest. Aber eigentlich ist doch das, was Hitler getan hat, mindestens genauso grausam und unverständlich für den Verstand. Nur warst du davon nicht direkt betroffen und kannst es dir wohl somit nicht vorstellen.

Und jetzt kommen wir wieder zu den Polaritäten auf dieser 3D-Ebene, unserer Erde. Du schreibst, dass du die Friedensstifterin bist und versuchst, ein guter Mensch zu sein. Als solches kannst du dich aber nur erleben, wenn du auch weißt, was das Gegenteil davon ist. Wenn du nicht wüsstest, wie grausam Menschen sein können, wüsstest du auch nicht, wie liebevoll du sein kannst. Das eine kann ohne das andere nicht existieren. Du musst etwas ablehnen, um das Gegenteil davon erfahren zu können. Wäre alles in der Welt gut, dann wüsstest du gar nicht, was gut ist. Du könntest dich nicht entscheiden, so oder so zu sein. Aber genau deshalb bist du hier inkarniert, um beide Seiten kennnenzulernen und dann eine davon für dich zu wählen.

So, wenn das bis hierher ein wenig klarer ist, dann gehen wir noch einen Schritt weiter. Alle Seelen sind von Grund auf gut und voll Liebe. Aus Liebe spielen sie dann auch die Rollen der Bösewichte auf der Erde, um anderen Seelen wie dir zu ermöglichen, sich in einem anderen Licht zu sehen. Ja, auch du spielst eine Rolle, so wie alle Menschen eigentlich nur Rollen spielen. In Wahrheit sind sie Seelen, eine gleich der anderen (nicht zu verwechseln mit identisch, denn alle haben ihre Individualität). Und sei sicher, auch du hast schon oft die böse Rolle übernommen, um anderen Seelen ihr "Gutsein" zu ermöglichen.

Flower, ich empfehle dir, dich nochmals gründlich mit den Beiträgen zum Thema Plan auseinanderzusetzen. Benütze vielleicht die Suchfunktion im WW, um gezielt vorgehen zu können.

Liebe Grüße
Seele


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(3702)


Der Plan meines Lebends


Posted from 193.159.62.36 by Christina on June 29, 2004 at 09:57:31:
In Reply to: Der Plan meines Lebends posted by Sascha on June 28, 2004 at 23:20:33:


Huhu Sascha,

jeder kann natürlich seine eigene Auffassung/Meinung von allem haben :o)

In dieser Sache wird man "manipuliert". Unser Guide weiß, dass eine Seele erleben möchte, wie es ist ein Mödrder zu sein, also tut er auch alles um seinen "Job" so gut wie möglich zu machen und bringt diese Seele mit hilfe dieser manipulation der Gefühle und Gedanken dazu.
Genau so wie dier Guide der anderen Seele, die ermordet werden "will" wird manipuliert, damit dies so statt finden kann, wie sich das diese Seelen vor der Inkanation ausgesucht haben...

Ich persöhnlich hatte mit diesem Thema anfangs auch so meine Probleme. Ich fand es sehr traurig und stellte mir die VS immer als ein gieriges Monster vor, was sich wieder erfreute, wenn ich eine BWerweiterung habe durch Schmerz.

Aber jeder muß diese "Phase" der Auseinandersetzung durchmachen :-)

Liebe Grüße
Christina



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(3703)


Der Plan meines Lebends


Posted from 80.142.155.128 by Flower35 on June 29, 2004 at 10:57:32:
In Reply to: Der Plan meines Lebends posted by Jan on June 29, 2004 at 02:53:15:


Danke an Jan und Seele besonders Seele ja es stimmt was Du schreibst das war sehr einleuchtend .Undamit kannst Du recht haben wie soll ich wissen was böse ist wenn ich nie davon höre.Aber dnkt Ihr denn was ich mein Leben lang gelernt habe Religion ,ich bin katholisch das alles nicht wahr ist aber die Bibel kann doch keiner erfuden haben was dort alles geschrieben ist???Eure ratsuchende Flower35


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(3704)


Der Plan meines Lebends


Posted from 80.110.20.135 by Seele on June 29, 2004 at 14:00:53:
In Reply to: Der Plan meines Lebends posted by Flower35 on June 29, 2004 at 10:57:32:


Hallo Flower!

Schön, dass wir ein wenig Licht in deine Gedankengänge bringen konnten :-).

> Aber dnkt Ihr denn was ich mein Leben lang gelernt habe Religion ,ich bin katholisch das alles nicht wahr ist aber die Bibel kann doch keiner erfuden haben was dort alles geschrieben ist???

Das mit der Religion ist so eine Sache. Im Grunde zieht ich ein roter Faden durch alle verschiedenen Religionen. Sie basieren auf einer gemeinsamen Wahrheit, die sich mit dem hier vermittelten Wissen großteils deckt. Aber jede Religion hat auch ihre individuelle Färbung - das dient dem Realitätenplan der Seelen. So weit - so gut, aber dann haben die Kirchenoberhäupter aus Angst vor Machtverlust an den Texten manipuliert und vieles verfälscht oder umgedichtet oder einfach weggelassen.

Ich setze dir einen Link aus WW Teil 1, der dazu noch Genaueres erklärt.

Lieben Gruß
Seele


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(3705)


Der Plan meines Lebends


Posted from 83.129.236.39 by Jan on June 29, 2004 at 17:26:25:
In Reply to: Der Plan meines Lebends posted by Flower35 on June 29, 2004 at 10:57:32:


Hallo Flower,

wie Seele schon sagt, finden sich in der Bibel viele Weisheiten. Nur find ich, sollte man sich des Unterschieds zwischen Leuten wie Jesus und der Religionen die ihnen folgten bewußt sein.

Buddha erklärte seinen Schülern, warum er KEINE Beerdigungszeremonie möchte. Und kaum war er tot, haben sie überlegt, wie sie die Beerdigung durchziehen, und seinen wunsch möglichst gerecht werden. Und das war die erste Generation!

Laotze war ein Alter Weiser (Laotze bedeutet der Alte. Sein Name ist nicht überliefert) und beriet einen Herrscher. Als Laotze sich wieder in die Einsamkeit zurückzog, wurde er gebeten doch etwas zu hinterlassen, wonach man sich richten könne. So entstand Tao Te King, als Wegweiser für Bürger und Herrschende. Das ist nicht seine Philosophie, sondern ein Werk für all jene, die ihr Leben nicht der Philosophie widmen und doch an der Weisheit teil haben möchten.

Ganz pauschal gesagt, wirst du in allen Lehren nur einen Wegweiser hin zur Weisheit finden. die Weisheit selbst findest du jedoch ausschließlich in deinem Inneren. Und dort wartet sie geduldig, bis du dich wieder an sie erinnerst.

Auch die Bibel gibt nur Anhaltspunkte. Und sie ist ein bissel durchwachsen, wenn ich das mal so sagen darf. Sie wurde auch nicht direkt niedergeschrieben, sondern ein ganzes Eck nach Jesus Leben. Im Islam hat man da mit Voraussicht gehandelt, und festgelegt, daß der Koran nur in der Orginalsprache gilt. Er wurde nicht nur wortwörtlich vervielfältigt, sondern sogar mühsam in der selben Handschrift. Um eine Verfälschung über die Zeit und durch Übersetzungen zu vermeiden.

Also was hast du gelernt? Die Worte Christi, oder das, was durch die Zeit und durch das unverständnis all der Menschen davon übrig blib? Wen du das reine Wissen suchst, dann schau dort nach, wo es auf dich wartet - in deiner Mitte. Alles was du bisher erfahren hast, wird dir dabei helfen. So war es nicht umsonst, noch geht es verlohren - es waren Schritte auf deinem Weg.

Alles Lieb
Jan


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(3710)


@Jan


Posted from 80.110.20.135 by Seele on June 30, 2004 at 09:52:07:
In Reply to: Der Plan meines Lebends posted by Jan on June 29, 2004 at 17:26:25:


Hallo Jan!

> Wen du das reine Wissen suchst, dann schau dort nach, wo es auf dich wartet - in deiner Mitte. Alles was du bisher erfahren hast, wird dir dabei helfen. So war es nicht umsonst, noch geht es verlohren - es waren Schritte auf deinem Weg.

Das ist ein wunderschöner Satz - wie so viele, die du schreibst. Danke dafür :-)!

Lieben Gruß
Seele


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]