jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Planzen&Seele

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 217.83.115.185 by Staubkorn on July 08, 2004 at 18:56:44:

Ich lese schon seid einer Woche im Forum und im Wegweiser....bisher hatte ich aber kaum einen Grund euch etwas mitzuteilen (außerhalb des Chats *g*)

Viele Neue sind verunsichert wenn wir sagen das Gefühle Ausdruck der Seele sind.
Das die Wahrnehmung nicht nur auf die 5 Sinne beschrängt sind sondern der 6 Sinn eine enorme Rolle spielt. (seele)

Seht euch einmal die Planzen an...sie haben weder Augen noch Ohren...Kein Gehirn,keine Nervenstränge oder Gefühlsrezeptoren.
Und Trotzdem fühlen sie.
Sie können sich erinnern.
Sie haben Charakter.
Sie erkennen Personen (oder Seelen)
Sie freuen sich oder haben Angst.
Sie können erkennen wer sich ihnen nähert...wenn ihr mit eurem Auto in eure Garageneinfahrt fahrt, dann registriert das Vergissmalnicht oder der Rosenbusch das ihr kommt.

Hierzu empfehle ich das Buch aus den 70er Jahren "Das geheime Leben der Pflanzen" von Tompkins , Peter Bird , Christopher
Sie haben Messungen an Pflanzen mit einem Polyographen (Lügendetektor) Durchgeführt und die Emotionen der Pflanzen aufgezeichnet.

Stellt euch selber mal die Frage...wie kann etwas Empfinden ohne Gehirn?, wie kann etwas wissen das ihr in der Nähe seid (wenn auch Räumlich angeschirmt) ohne das es Hormonboten aussendet und ohne Augen und Ohren?, Ohne beweisbares Bewußtsein? ohne messbare Intelligenz?

Wenn es nicht die Seele ist durch die die Pflanzen emfinden,wahrnehmen ihren eigen Charakter haben..... was ist es dann?

Diese Versuche sind Wissenschaftlich belegt da sie wiederholbar sind.
Somit ist die Frage ob Pflanzen eine Seele haben erneut geklärt

*Anmerkung: Ich weiche Leicht vom Wegweiser ab wo es heißt das die ungenutzen Gehirnareale von der Seele genutzt werden. Ich gehe eher davon aus das die Seele im Grunde garkein Gehirn benötigt sondern vielmehr auf jede Zelle wirkt.
*Siehe Planzen ohne Gehirn* Die Ungenutzte Kapazität kann auch eine zusätzliche Sicherung sein..bei Menschen die durch einen Unfall die Fähigkeit z.b. zu lesen verlohren haben weil das zuständige Gehirnareal zerstört wurde lernen erneut Lesen und die Fähigkeit wird in einem Anderen ungenutzen Areal gespreichert.....Vieleicht ist es auch Vorplanung :)
Somit wären wir erst bei 10% ...also gibts noch viel zu tun bis 100

Liebe Grüße
Staubkorn




Alle Antworten:



(3900)


Pflanzen&Seele


Posted from 217.83.115.185 by Staubkorn on July 08, 2004 at 18:59:04:
In Reply to: Planzen&Seele posted by Staubkorn on July 08, 2004 at 18:56:44:


Args hätte ich nicht so schnell geschrieben hätte es auch Pflanzen statt Planten geheißen :)

Kann das noch wer verbessern? danke :)


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(3913)


Pflanzen&Seele


Posted from 217.237.151.104 by !!! on July 09, 2004 at 10:56:11:
In Reply to: Pflanzen&Seele posted by Staubkorn on July 08, 2004 at 18:59:04:


Hi Staubkorn, :))

ja, eine Woche Wegweiser ist ja auch schon allerhand...:))).

sara übermittelte schon das Seele = Seele ist. Bei Pflanzen gibt's einige Besonderheiten, sie haben nach sara ein höheres IK-Bewusstsein von ca. 75 %, deswegen bleiben sie oft auf mehreren Ebenen, also jenseitig und um ihrem physischen Körper.

Du kannst ganz gut beobachten, wie lange das Gewächs noch in der Nähe einer physischen Entwicklungsmöglichkeit bleibt (dem Pflanzenkörper, bis die Verbindung endgültig nicht mehr gewollt ist).

Beispiele:

Yuccapalme und Blattkakteen. Nach dem Abschneiden eines Blattes oder des Schopfs, besteht die Möglichkeit, diese in Erde oder in Wasser zu bewurzeln. Solange diese Möglichkeit besteht, ist die Seele in der Nähe des Pflanzenkörpers, während ein Gattungspool immer in einer geistigen Ebene verbleibt. Man kann sich das so vorstellen, wie einen goldenen See in den jenseitigen Ebenen, aus welchem sich Fäden in die Materien ziehen und verdichten. Möchte eine Pflanze noch nicht gehen, dann verständigt sie sich Drüben innerhalb der Seelenvernetzung, d.h. z.B. der Mensch gibt ihr die Chance, sich zu bewurzeln. Auch dies ist kein Zufall, sondern so abgesprochen. Der Blick fällt dann auf das was die Pflanze will.

Jetzt hast Du aber noch einiges vor Dir, um Deinen Wissensdurst zu stillen :))) Laß Dir Zeit dafür.

Lieber Gruß
!!!



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]