jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Veränderungen

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 217.83.112.129 by Staubkorn on July 11, 2004 at 18:44:41:

Hallo ihr Lieben

Früher war ich absolut mitfühlend und habe jedesmal mitgelitten wenn einem Menschen etwas schlimmes wiederfahren ist....war geschockt wenn ich schlimme Unfälle gesehn habe oder im Fernsehn Berichte über enthauptungen kamen.
Ich hatte innerlich Angst um meine Zukunft wie die meißten auch

und nun?

Ich kam her nicht aus Trauer sondern um über damals "Übernatürliche" Dinge mehr zu erfahren die mir passiert sind ...ich Lass den Wegweiser und das Forum...je mehr ich laß um so sicherer wußte ich die Antwort auf die nächsten Fragen bevor ich sie gelesen habe...

Ich habe keine Angst mehr und mein Mitleid ist irgendwie auf 10% geschrumpft da ich ja weiß das alles geplant ist....
Wenn mir jemand seine überaus Traurige und Depremierende Lebensgeschichte erzählt dann denke ich .... "Ach ..ist ja nen interessanter Plan den du dir da gemacht hast"
und überlege im gleichen Moment welche Erfahrung die Seele wohl damit sammeln wollte.
Ich laß das natürlich nicht so rüberkommen und versuche es dann mit mehr oder minder "irdischen Hilfestellungen" meißt mit zuhören.

Obgleich meine Liebe zu Menschen, Tieren und Planzen eigenartigerweise Gestiegen ist.
Ich besitze keine Vorurteile mehr und habe irgendwie verständniss für jeden und wünsche allen das Allterbeste.....egal ob der mir gerade meine Brieftasche geklaut hat oder mein Fenster eingeschmissen hat.
Neulich hat mich jemand angeschrien...normalerweise hätte ich meinen Unmut ausgedrückt und mich schlecht gefühlt....doch da konnte ich ihm einfach nur freudig ins Gesicht lachen...danach überhaupt nicht schlecht gefühlt.

Getrieben von einer inneren Euphorie erweitere ich meine Sinne und mein Wissen

Ging es euch da mal ähnlich?


Alles Liebe
Staubkorn




Alle Antworten:



(3979)


Veränderungen


Posted from 217.255.237.6 by Sam on July 11, 2004 at 19:33:42:
In Reply to: Veränderungen posted by Staubkorn on July 11, 2004 at 18:44:41:


Hallo Staubkorn, :-)

"Früher war ich absolut mitfühlend und habe jedesmal mitgelitten wenn einem Menschen etwas schlimmes wiederfahren ist...."

Du warst früher nicht mitfühlend,sondern Du hattest Mitleid.Deshalb hast Du ja auch mitgelitten.;-) Mit - Leid = ich leide mit....

Mitleid und Mitgefühl sind für mich zwei paar Schuhe!
Wenn ich mitleide hilft oder bringt das keinem etwas,im Gegenteil,es sind dann zwei die leiden.In meinem Leid bin ich hilflos,so wie der Andere hilflos ist.

Mitgefühl bedeutet für mich,ich kann mit Dir fühlen,Deinen Schmerz verstehen,ect.
Ich verliere mich aber nicht in dem Schmerz des anderen,leide nicht und bin nicht hilflos.
So kann ich dem Anderen Trost spenden,ihn verstehen,ihm helfen seinen Schmerz zu überstehen,wenn er/sie es zuläßt.So ist Mitgefühl hilfreich,wogegen Mitleid hinderlich ist....

"Wenn mir jemand seine überaus Traurige und Depremierende Lebensgeschichte erzählt dann denke ich .... "Ach ..ist ja nen interessanter Plan den du dir da gemacht hast
und überlege im gleichen Moment welche Erfahrung die Seele wohl damit sammeln wollte."

Über die Erfahrung mache ich mir auch Gedanken und versuche soweit es mir möglich ist zu erklären,weshalb man diese Erfahrungen macht.Auch wenn Menschen sich vorher noch nicht mit dem Thema beschäftigt haben,sind sie meist offen und froh einen Anhaltspunkt zu bekommen...

"Ich besitze keine Vorurteile mehr und habe irgendwie verständniss für jeden und wünsche allen das Allterbeste.....egal ob der mir gerade meine Brieftasche geklaut hat oder mein Fenster eingeschmissen hat.
Neulich hat mich jemand angeschrien...normalerweise hätte ich meinen Unmut ausgedrückt und mich schlecht gefühlt....doch da konnte ich ihm einfach nur freudig ins Gesicht lachen...danach überhaupt nicht schlecht gefühlt."

Schön das Du das alles schon so gelassen sehen kannst!:-)
Gelingt mir nicht immer.;-)

Liebe Grüße,
Sam




[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(3980)


Veränderungen


Posted from 217.227.85.74 by Claudia on July 11, 2004 at 19:38:49:
In Reply to: Veränderungen posted by Staubkorn on July 11, 2004 at 18:44:41:


Hallo Staubkorn,

ich weiß, was Du ausdrücken möchtest und ich kenne auch diese Gedankengänge, dass ich bei Schicksalsschlägen erstmal an "den Plan" denke. Aber dennoch empfinde ich nach wie
vor mitfühlend mit unseren anderen Mitgeschöpfen und in keinster Weise ist dieses Mitgefühl gemindert, vielleicht sogar mehr als vorher.

Ganz im Gegenteil hat sich mein Bewusstsein gegenüber meiner früheren achtlosen Umgehensweise besonders in bezug auf Pflanzen sehr gewandelt.

Und da sowohl Bewusstsein Energie ist, als auch Gedanken eine Energieform sind, die einen großen Einfluß auf uns ausüben, können auch Gedanken uns als Mensch verändern und wenn wir diese Gedanken durch Wort und Tat ausdrücken, dann können wir nicht nur uns, sondern evtl. auch andere Menschen verändern.

Liebe Grüße
Claudia



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(3985)


Veränderungen


Posted from 80.110.90.78 by Mad on July 12, 2004 at 06:33:19:
In Reply to: Veränderungen posted by Staubkorn on July 11, 2004 at 18:44:41:


Hallo Staubkorn !

>Ich habe keine Angst mehr und mein Mitleid ist irgendwie auf 10% geschrumpft da ich ja weiß das alles geplant ist....

Ich denke nicht , dass dein Mitleid auf 10% geschrumpft ist ....sondern die 100% sich einfach anderem Ausdruck verschaffen , indem du aus deinem JETZT , diesen Ausdruck von Mitleid ausdrücken kannst .

Mitleid ist durchaus eine sehr wichtige Erfahrung , die man macht , im laufe der Zeit ....Mitleid schafft oftmals ein Selbstdurchleben der Situation , was durchaus auch sehr wichtig sein kann , in der eigenen Erfahrung .

Alleine deine Frage und Auseinandersetzung wo dein Mitleid geblieben ist , lässt vermuten , dass es sich zurückmeldet ;-)))))

>Wenn mir jemand seine überaus Traurige und Depremierende Lebensgeschichte erzählt dann denke ich .... "Ach ..ist ja nen interessanter Plan den du dir da gemacht hast"
und überlege im gleichen Moment welche Erfahrung die Seele wohl damit sammeln wollte.
Ich laß das natürlich nicht so rüberkommen und versuche es dann mit mehr oder minder "irdischen Hilfestellungen" meißt mit zuhören.

Durchaus eine Form des Selbstdurchlebens .....da wir durch das Interesse , gedankliche Bilder erzeugen , und es dadurch selbst nicht aus dem Irdischen , sondern im geistigen Bereich ausleben .

>Obgleich meine Liebe zu Menschen, Tieren und Planzen eigenartigerweise Gestiegen ist.
Ich besitze keine Vorurteile mehr und habe irgendwie verständniss für jeden und wünsche allen das Allterbeste.....egal ob der mir gerade meine Brieftasche geklaut hat oder mein Fenster eingeschmissen hat.
Neulich hat mich jemand angeschrien...normalerweise hätte ich meinen Unmut ausgedrückt und mich schlecht gefühlt....doch da konnte ich ihm einfach nur freudig ins Gesicht lachen...danach überhaupt nicht schlecht gefühlt.

Diese Entwicklung empfinde ich als sehr interessant .....diese Erfahrung durfte ich auch machen !

>Getrieben von einer inneren Euphorie erweitere ich meine Sinne und mein Wissen

Dieser Satz gefällt mir sehr gut ;-)

>Ging es euch da mal ähnlich?

Ja , die Phasen des Durchlebens werden unterschiedlich .....mit der Zeit weiss man gar nicht mehr wann es anfing , man befindet sich einfach im Ausleben und fühlt sich rundum wohl .

Der Weg durch die Phasen kann manchmal hart sein , aber das was nach dem Durchleben auf einen zukommt , ist es einfach wert ;-)

Dir alles Liebe
Mad


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(3986)


Veränderungen


Posted from 212.152.211.181 by Hermann on July 12, 2004 at 08:20:47:
In Reply to: Veränderungen posted by Staubkorn on July 11, 2004 at 18:44:41:


Hi Staubkorn,
bei Deinem Posting hatte ich das Gefühl Du schilderst meine Situation und habe ich mich
mit dieser erworbenen "Coolness" detailierter auseinandergesetzt.

Ich habe die Menschen beobachtet, die früher von mir aggresive Reaktionen erwartet haben und nun bekommen sie anstatt einer Abfuhr gegebenenfalls sogar eine hilfreiche Antwort.
Anfangs bemerkte ich teilweise verblüffte Gesichter. Später konnte ich dann vorstellen,
dass diese mir eine gewisse Achtung entgegenbringen, aber nicht weil ich 100 Kilo habe.
Weiters konnte ich feststellen, dass diese Personen sich auch gegenüber andere anders
benehmen.

Dadurch erleben wir andere Arten von Gefühlen, nämlich geholfen zu haben und ist dieses
anders als wenn man für irgend eine Sache 10€ spendet um sein Gewissen zu beruhigen.

Andererseits sieht dann unser Plan vor anderen TS auch zu einer positiveren Lebenseinstellung oder anderen Umgangsformen zu verhelfen. Dies wäre aber alles nicht
ohne Änderung unserer Lebenseinstellung, durch dieses Wissen, möglich gewesen.

Ich bin froh, dass ich mir auch solche Erfahrungen eingeplant habe - aus irdischer Sicht betrachtet.

LG
Hermann



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]