jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Allgemeines Erwachen?!

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 217.185.73.156 by Michael on July 12, 2004 at 16:20:38:

Tut mir Leid das ich gleich wieder ein neues Thema erstelle aber ihr wisst ja ;), es muss sein.

Mich beschäftigt gerade komischerweise das Thema der Wechselwirkung weil man sich damit vieles erklären kann (leider auch nichts aber dazu später)

Also um einen Anfang zu machen (und auch keinen) ES KOMMT NICHT AUF DEN FAKTOR AN SONDERN IMMER NUR UM DAS AXIOM IN DEM SICH DIESER FAKTOR BEFINDET.

Sobald man sich dem natürlichen, der Logik, der Schwingung, der Wechselwirkung, oder was auch immer, entzieht gibt es als wieder ,"natürliche", Reaktion einen kurzen (oder langen) Moment der Disharmonie, Antischwingung, Chaos (wisst ihr was ich mein?)

Das lustige is das wenn man jetzt den Satz über dem "jetzt" geschribenem von mir liest seine ganze Gültigkeit verliert und sie dadurch im nächsten Moment sofort wiedererlangt oder nicht.

Eigentlich wollte ich mich gerade noch über das jetztgesagte Freuen doch durch die Erkenntnis die sich in mir auftut schlag ich mir selbst ins Gesicht und zerfetze meine Aussage wieder.

Warum ist das so?

Was auch sehr komisch ist das ich im Eigentlichen schon vorher über dieselben Dinge nachgedacht habe aber doch fang ich jetzt erst an Linien in der Luft zu erkennen, Lichter um Menschen herum zu sehen ja sogar Dinge/Tiere (keine Angst bekommen die sich sogar von anderen Menschen/Tieren (DINGE?) ernähren.

Warum nehme ich sowas wahr? Täuschen mich meine Sinne?

Warum nehme ich diese Dinge in einer Zeitperiode von 3 Tagen bei fast allen Menschen die in meiner Umgebung sind oder nur im entferntesten etwas damit zu tun haben wahr?

Warum finde ich in jedem Aspekt dem ich mich unterordne unendlich viele Verbündete und muss dann trotzdem noch deswegen Weinen weil ich so dermassen allein bin?

Warum löst der Gegensatz in uns Trauer aus aber genauso Freude? (ich denke das triffts am besten!)

danke fürs zuhören aber ich muss mich irgendwie ausschreiben ich kann kein Aug mehr zudrücken seitdem ich "Auren" von anderen Menschen sehe.

Also nicht doch lieber vergessen?




Alle Antworten:



(3998)


Allgemeines Erwachen?!


Posted from 212.152.219.61 by Hermann on July 13, 2004 at 01:25:20:
In Reply to: Allgemeines Erwachen?! posted by Michael on July 12, 2004 at 16:20:38:


--das Thema der Wechselwirkung weil man sich damit vieles erklären kann (leider auch nichts--
= verständlich

--Also um einen Anfang zu machen (und auch keinen)--
= logisch

--ES KOMMT NICHT AUF DEN FAKTOR AN SONDERN IMMER NUR UM DAS AXIOM IN DEM SICH DIESER FAKTOR BEFINDET. --
=einleuchtend

--Eigentlich wollte ich mich gerade noch über das jetztgesagte Freuen doch durch die Erkenntnis die sich in mir auftut schlag ich mir selbst ins Gesicht und zerfetze meine Aussage wieder. --
= unverständlich

--Was auch sehr komisch ist das ich im Eigentlichen schon vorher über dieselben Dinge nachgedacht habe aber doch fang ich jetzt erst an Linien in der Luft zu erkennen, Lichter um Menschen herum zu sehen ja sogar Dinge/Tiere (keine Angst bekommen die sich sogar von anderen Menschen/Tieren (DINGE?) ernähren. --
= unlogisch

--Warum löst der Gegensatz in uns Trauer aus aber genauso Freude? (ich denke das triffts am besten!)
= to ti je ovej Zivot

Den letzten Satz verstehe ich nicht. Wenn Du wirklich die "Auren" Deiner Mitmenschen erkennst dann könntest Du ihnen helfen, da Du in der Aura auch etwaige Probleme erkennst.
Ich helfe gerne und nachher drücke ich meine Augen zu ohne Probleme.

LG
Hermann



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(4000)


Allgemeines Erwachen?!


Posted from 80.121.96.47 by Reinfriede on July 13, 2004 at 08:33:59:
In Reply to: Allgemeines Erwachen?! posted by Michael on July 12, 2004 at 16:20:38:


Sobald man sich dem natürlichen, der Logik, der Schwingung, der Wechselwirkung, oder was auch immer, entzieht gibt es als wieder ,"natürliche", Reaktion einen kurzen (oder langen) Moment der Disharmonie, Antischwingung, Chaos (wisst ihr was ich mein?)

**Meinst Du damit Angst, weil das "sichere Ufer" der Logik verlassen wird?

Eigentlich wollte ich mich gerade noch über das jetztgesagte Freuen doch durch die Erkenntnis die sich in mir auftut schlag ich mir selbst ins Gesicht und zerfetze meine Aussage wieder.

**Welche Erkenntnis schlägt Dir da ins Gesicht?

Warum ist das so?

Was auch sehr komisch ist das ich im Eigentlichen schon vorher über dieselben Dinge nachgedacht habe aber doch fang ich jetzt erst an Linien in der Luft zu erkennen, Lichter um Menschen herum zu sehen ja sogar Dinge/Tiere (keine Angst bekommen die sich sogar von anderen Menschen/Tieren (DINGE?) ernähren.

** Wie sehen diese Linien aus? Sind sie gerade, gebogen wie Arkaden, welche Farbe haben sie? Beobachte mal, wann oder in welchen Situationen Du sie wahrnimmst, möglicherweise erkennst Du dadurch die Bedeutung (mit viel Geduld, meistens dauert diese Erkenntnis sehr lange). Dass Du die Aura von Menschen/Tieren/Dingen wahrnimmst, ist anfangs verwirrend, das legt sich jedoch. Versuche, wie vor beschrieben, zu differenzieren, wann welche Farben in Erscheinung treten und vergleiche sie mit dem emotionalen/gesundheitlichen Zustand des Betreffenden.

Warum nehme ich sowas wahr? Täuschen mich meine Sinne?

** Diese Frage hat mich auch lange gequält. Vor allem, weil es scheinbar keinen Sinn ergibt. Wenn man sich zu einem Menschen "hinspürt", fühlt man ja auch, wie es dem Betreffenden grade geht. Wozu also Farben?
Ich bin zu dem Schluß gekommen, dass es
a) ein zusätzlicher Hinweis sein könnte, oft täuschen die gesprochenen Worte und verdecken die wahre Meinung
b) einfach ein "Stubs" in die Richtung sein soll, dass man sich mit unserer Vorstellung von Realität auseinandersetzen sollte, was wir vielleicht sonst nie tun würden.


Warum nehme ich diese Dinge in einer Zeitperiode von 3 Tagen bei fast allen Menschen die in meiner Umgebung sind oder nur im entferntesten etwas damit zu tun haben wahr?

** Möglicherweise ein massiver "Stubs"?

Warum finde ich in jedem Aspekt dem ich mich unterordne unendlich viele Verbündete und muss dann trotzdem noch deswegen Weinen weil ich so dermassen allein bin?

** Das müsstest Du, vielleicht anhand eines Beispiels, genauer erklären...

Warum löst der Gegensatz in uns Trauer aus aber genauso Freude? (ich denke das triffts am besten!)

** Ich denke, es ist einfach die Erkenntnis der Dualität, die umwerfend sein kann...

danke fürs zuhören aber ich muss mich irgendwie ausschreiben ich kann kein Aug mehr zudrücken seitdem ich "Auren" von anderen Menschen sehe.

** Mach Dir bitte nicht soviele Sorgen wegen der Aura, es ist einfach eine erweiterte Wahrnehmung, wie wenn Du bisher nicht viel gesehen hast und nun vom Arzt eine Brille verpasst bekommen hast. Da gehst Du anfangs durch die Straßen und traust Dich nicht mal wen anzusehen, so "scharf" und bunt ist auf einmal alles, Du bist überfordert mit den Bildern. Später kannst Du ohne Deine "Brille" gar nichts mehr sehen...

Also nicht doch lieber vergessen?

** Kannst Du das wirklich?

Liebe Grüße
Reinfriede


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]