jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Keine Meinung mehr zur Moral...

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 80.139.217.168 by Katrin on October 19, 2004 at 12:59:42:

Ihr Lieben,

während ich mich so mit dem Ressort und dem WW beschäftige, kommt mir also die Erkenntnis, dass nur das passiert, was zum Plan gehört und alles doch einen Sinn hat, wenn er auch nicht immer (gleich) ersichtlich ist.

Nun habe ich an mir bemerkt, dass ich mir plötzlich keine Gedanken mehr um "Gut" oder "Böse" mache. Bei Themen zu denen eigentlich jeder eine Meinung hat (haben sollte?), die Moral und Ethik betreffen, z.B. Kinder aus dem Genlabor, habe ich plötzlich nichts mehr zu sagen. Denn ich denke, alles was ist, ist okay, denn soll wohl auch so sein.
(Wenn ich das tatsächlich in eine Diskussionsrunde einbringe, kann ich auch gleich freiwillig aus dem Fenster springen ;-)

Auf der einen Seite fühle ich einen Frieden in mir, mir um solche Sachen nicht mehr mein symbolisches Herz zerreisen zu müssen. Auf der anderen Seite beunruhigt mich das, denn ich weiß nicht, ob ich mit dem Fühlen falsch liege, ob ich mich tatsächlich einfach so zurück ziehen kann aus diesen Problematiken. Aber selbst bei Diskussionsrunden denke ich mir immer: beide Seiten haben ihre Berechtigung. Ich kann keinen wirklichen Streitpunkt finden, bis mich die Diskussion irgendwann langweilt.

Mich beunruhigt diese Entwicklung etwas. Ich befürchte, gleichgültig zu werden. Da hab ich doch sicher an irgendeinem Punkt was falsch verstanden oder?

Liebe Grüße,
die grübelnde Katrin





Alle Antworten:



(5108)


Keine Meinung mehr zur Moral...


Posted from 84.113.6.189 by Seele on October 19, 2004 at 13:58:10:
In Reply to: Keine Meinung mehr zur Moral... posted by Katrin on October 19, 2004 at 12:59:42:


Hallo Katrin!

Mit deinen Überlegungen bist du sicher nicht alleine und ich glaube auch nicht, dass du etwas falsch verstanden hast :-).

Ich kann nur von mir sagen, dass ich auch so eine Phase hatte, wo ich befürchtete, dass nun mein Mitgefühl flöten ginge. Gott sei Dank hielt dieses Gefühl nicht lange an. Es verging mit meiner Überzeugung, dass es auch für mich Punkte gibt und geben wird, welche mich absolut nur in meinen menschlichen Gefühlen ansprechen. Das ist beruhigend, da ich weiß, dass ich nicht irgendwann "abhebe".

Wenn ich jetzt einen Bericht oder eine Diskussion zu brisanten Themen sehe, empfinde ich gleichzeitig das menschliche Gefühl und die "Sicht von oben", was ein interessantes Spektrum ergibt. Alles in Allem ist mein Leben aber auch wesentlich gelassener geworden mit dem Wissen, dass auch noch so Schlimmes seinen Grund hat und für irgend etwas gut ist - abgesehen davon, dass es in der Schöpfung diese Wertung ja nicht gibt :-).

Lieben Gruß
Seele


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(5109)


Nachtrag


Posted from 84.113.6.189 by Seele on October 19, 2004 at 14:00:03:
In Reply to: Keine Meinung mehr zur Moral... posted by Seele on October 19, 2004 at 13:58:10:


> Alles in Allem ist mein Leben aber auch wesentlich gelassener geworden mit dem Wissen, dass auch noch so Schlimmes seinen Grund hat und für irgend etwas gut ist

Diese Einstellung hatte ich allerdings schon, bevor ich in dieses Forum geführt wurde :-)


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(5111)


Nachtrag


Posted from 80.142.135.246 by ATIsSklave on October 19, 2004 at 14:57:37:
In Reply to: Nachtrag posted by Seele on October 19, 2004 at 14:00:03:


Man kann ja sagen: "Mein Plan ist, das alle Wesen glücklich und/oder (zumindest) zufrieden sein sollen".
"Aber bis dahin kann es lange dauern und eine Entwicklung ist bis dahin unerlässlich, aber wie diese Entwicklung aussieht bestimme ich nicht, daß meiste wird sich schon von alleine Regeln auch wenn es harte zeiten gibt."
Nun kann man für Plan also auch das Wort Ziel (ein Plan beinhaltet meist ein Ziel und es kann durchaus kleinere Ziele geben) einsetzen und der Rest ist Entwicklung!
Wenn Gott nun aus egoistischen Wesen (z.B. Firmenbosse) besteht und aus gutgläubigen Wesen (Arbeiter) die unzufrieden sind, aber bei sich denken "Gott hat einen Plan mit uns, er wird schon was bewegen", dann kann dies nicht lange gut gehen.
Irgendwann wird man sagen: "Jetzt reicht es mir, egal was Gott oder ATI für einen Plan hat" und fängt an sich gegen "dieses Sytem" aufzulehnen.
Und Gott oder ATI denkt sich: "Ein weiterer Schritt Richtung Plan/Ziel"...
Es gibt immer mehrere Wege um ans Ziel zu gelangen...also lasst euch nicht die Eigenverantwortung abnehmen...

Gruß


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(5112)


Keine Meinung mehr zur Moral...


Posted from 217.235.136.93 by Nostarges on October 19, 2004 at 14:58:57:
In Reply to: Keine Meinung mehr zur Moral... posted by Katrin on October 19, 2004 at 12:59:42:


Hallo Karin,

wie Seele ja schon schrieb...: Ich glaube, das haben so ziemlich alle durchgemacht. Ich fand mich auf einmal auch "abgebrüht" im Vergleich zu vorher, war total erschrocken über mich selbst...

Jetzt ist es bei mir auch wie bei Seele... Mein Mitgefühl ist (zum Glück!) nicht abhanden gekommen. Und ich bin ehrlich gesagt auch froh, daß ich noch über heftige Schicksale weinen kann oder aber auch stinkewütend auf bestimmte Mitmenschen bin, die z. B. ihre Finger nicht von Kindern lassen können etc. "Den Mensch" in mir gibt es also immer noch. Aber eben, auf der anderen Seite fange ich dann auch an, "die andere Seite" zu sehen. Und es gibt mir trotz der ganzen Grausamkeiten, die wir hier so erleben "dürfen", doch ein Gefühl der Hoffnung und Ruhe...

Interessant finde ich z. B. auch immer, wenn man bestimmte Dinge weiter verfolgt...
Was Eltern nach einem gewaltvollen Tod ihrer Kinder alles auf die Beine stellen, anderen betroffenen Eltern helfen z. B. Hier sehe ich dann die Möglichkeiten von "Plan" in allen Varianten ;-)

Lieben Gruß
Nostarges


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(5113)


Keine Meinung mehr zur Moral...


Posted from 212.152.235.3 by Hermann on October 19, 2004 at 16:53:21:
In Reply to: Keine Meinung mehr zur Moral... posted by Katrin on October 19, 2004 at 12:59:42:


Hallo Katrin,

durch dieses Wissen verliert man vielleicht Gefühlsspitzen aber die Emotionen werden dadurch nicht gänzlich ausser Kraft gesetzt. Ich kann die Aussage von Nostarges 100%ig bestätigen auch ich habe Tränen in den Augen wenn ich im TV Kinder verhungern sehe oder
Kinder die durch Terror oder Kriege verkrüppelt wurden. Man sieht zwar alles aus einem
anderen Winkel aber nicht emotionslos.

Deine mommentane Situation hatte ich auch erlebt und auch erschreckt, aber sie dauert nicht lange an, das Gefühlsleben holt Dich wieder ein.

HG
Hermann


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(5114)


Nachtrag


Posted from 84.113.6.189 by Seele on October 19, 2004 at 19:31:53:
In Reply to: Nachtrag posted by ATIsSklave on October 19, 2004 at 14:57:37:


Hallo Sklave!

Der Weg ist das Ziel - welchen Weg ich einschlage, liegt an mir. Sich darauf zu verlassen, alles ist Plan und geschieht ohnehin so, wie es sein soll, ist nicht die richtige Methode. Schließlich weiß niemand, was sein Plan ist und deshalb kann man nicht sagen: abwarten und Tee trinken.

Und wieder betrachtest du den Plan als von ATI auferlegt. Doch es ist deine eigene VS, welche sich das für sich ausgedacht hat. Und du als TS darfst es nun ausbaden ;-). Also mach halt das Beste draus und sei sicher, dass es immer richtig ist aus jenseitiger Sicht.

Lieben Gruß
Seele


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(5116)


Keine Meinung mehr zur Moral...


Posted from 81.173.228.189 by Andreas on October 19, 2004 at 23:44:18:
In Reply to: Keine Meinung mehr zur Moral... posted by Katrin on October 19, 2004 at 12:59:42:


Ich weiß zumindest für mich das ich viele Erkenntnisse über Leben und auch die "geistigen" Sphären durch die Eigenschaft von Mitgefühl erlangt habe. Meine erste Gotteserfahrung war ein Ereignis dessen Auslöser die Empatie zu anderen Menschen war. ATI ist sicherlich nicht Gefühlslos. Wenn dann aber irgendwann falls man es mit Gott übertreibt sich das Universum zur Illusion entpuppt (war bei mir halt so) oder gar Ansichtsfunktionen eines Computerspiels beinhaltet bei außerkörperlicher Erfahrung, kann so ein "Mitgefühl" auch außer Kraft gesetzt werden. Sehr komisch das ganze. *g*


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(5137)


Keine Meinung mehr zur Moral...


Posted from 80.139.208.39 by Katrin on October 21, 2004 at 13:04:20:
In Reply to: Keine Meinung mehr zur Moral... posted by Katrin on October 19, 2004 at 12:59:42:


Ihr Lieben!

Danke für Eure Antworten, die haben mich doch beruhigt ;-) Also mein Mitgefühl hab ich auch noch, ich glaub wenn das verloren geht, ist man verloren! Was ist schon ein Leben ohne Gefühle?! Huuuh... kalt!

Herzliche Grüße,
Katrin


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]