jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Opferseelen - keine schöne Vorstellung!!! :-(

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 217.185.229.41 by Tierfreundin on November 26, 2004 at 19:31:10:

Weiter unten im Forum habe ich diesen Satz hier gelesen, der mich doch ziemlich nachdenklich und traurig macht:

"Sie kann doch nun , da sie ja weiß es dauert noch ne ganze Weile ( ist ja alles vorher abgesprochen ), z.B als Hund/ Katze/ Maus inkarnieren um evt. als Wegbegleiter ihrer Lieben zu fungieren. Oder anders, um die Nahrungskette zu erhalten. Sie würde in diesem Fall ( aus reiner Nächstenliebe ) eine Opferrolle übernehmen."

Macht man es sich mit einer solchen Erklärung nicht etwas sehr einfach? Bzw. benutzt man solche Erklärungen nicht, um das schlechte Gewissen zu beruhigen?

Die Natur schenkt uns eine Fülle an Nahrungsmitteln. D.h. kein Tier müsste sterben bzw. "geopfert" werden.

Wer sich mit dem Thema "Tierrechte" auskennt ist über die brutalsten Fliebandtötungsmethoden und die Tierfabriken im Bilde. Wenn die Tiere nicht richtig betäubt sind, dann werden sie halt noch lebendig auseinandergeschnitten. Man muss sich mal die Zahlen bewusst machen: Allein in Deutschland sterben pro Tag (!!!) mehr Tiere um ihres Fleisches willen, als Menschen unter unter dem Naziregime gestorben sind. Diese Tötungsmaschinerie ist doch pervers!

Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Mitgeschöpf nur aus dem alleinigen Grunde geboren wird, um anderen als "Opfer" zu dienen. Natürlich muss jede Seele gute und schlechte Erfahrungen machen, aber was den Tieren angetan wird, ist geradezu kriminell.

Und vor allem, wo will man da die Grenzen setzen? Dann hätte der Hermelin oder der Nerz dann auch die "Opferrolle" übernommen, um labilen, geltungssüchigen und komplexbeladenen Damen als Wintermäntelchen zu dienen.

Was gäbe es da noch in der Welt für eine Notwendigkeit Gutes zu tun oder Leid zu vermeiden bzw. abzuschaffen?

So gesehen, könnte ich ja dann meinem reichen Nachbarn eins über die Rübe hauen, um ihn auszurauben, da ich ja sein Geld gut gebrauchen kann. Wenn ich dann vor Gericht stehe, kann ich ja sagen, der Seele meines Nachbarn hätte sich halt im Inkarnationsplan (aus Nächstenliebe zu mir) die Opferrolle für mich übernommen, damit ich schnell und einfach zu Geld komme.

Nein, so einfach ist das nicht!







Alle Antworten:



(5539)


Nein, so einfach ist das nicht!


Posted from 84.113.6.189 by Seele on November 26, 2004 at 19:50:59:
In Reply to: Opferseelen - keine schöne Vorstellung!!! :-( posted by Tierfreundin on November 26, 2004 at 19:31:10:


Hallo Tierfreundin!

Deine Reaktion ist aus menschlicher Sicht absolut verständlich. Aber hier geht es auch um die jenseitige Sichtweise - die der Schöpfung.

Eine sogenannte Opferseele stellt sich freiwillig zur Verfügung, um anderen Mitseelen deren Erleben zu ermöglichen. Und jeder von uns war wahrscheinlich schon einmal in dieser Rolle.

Es ist keine Entschuldigung für irgendetwas, es ist einfach, wie es ist - die Schöpfung ist nicht immer so lieblich, wie wir es gerne hätten.

Wenn du die Lehre Saras verstehen möchtest, so kann ich dir nur empfehlen, dich hier einzulesen - FAQs und Wegweiser sind im Forumskopf verlinkt.

Wir versuchen mit Hilfe unseres Jenseitsverständnisses HINTER die Kulissen zu sehen und das WARUM zu begreifen. Denn gutheißen kann man als Mensch so vieles nicht, was auf unserer Erde geschieht.

Liebe Grüße
Seele


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(5540)


Opferseelen - keine schöne Vorstellung!!! :-(


Posted from 157.161.32.115 by Blanche on November 26, 2004 at 20:11:37:
In Reply to: Opferseelen - keine schöne Vorstellung!!! :-( posted by Tierfreundin on November 26, 2004 at 19:31:10:


Liebe Tierfreundin,

Du hast in allen Punkten absolut Recht! Es ist ein Skandal, was unsere Mitgeschöpfe, ob Menschen oder Tiere und Pflanzen zu leiden haben, und es lohnt sich, dagegen etwas zu unternehmen.

Auch ich tue das, ich setze mich für Menschenrechte ein, das widerspricht sich überhaupt nicht mit dem hier erworbenen Wissen, im Gegenteil! Es geht doch hier auch um einen Bewusstseinsprozess, wenn Du Dich hier einliest, dann wirst Du feststellen, dass niemand zum Zuschauen und Nichthandeln aufgefordert wird, sondern zum tatkräftig an der Aufklärung mitzuwirken. Nur so kann in den Köpfen der Leute ein Umdenken stattfinden...

Zu der Opferinkarnation hat Dir die "Seele" bereits etwas geschrieben. Es IST schwierig, das zu akzeptieren und ohne Jenseitskenntnisse wird es auch nicht funktionieren. Aber bedenke auch, dass Du schlussendlich mehr für die Tiere mit dem hier erworbenen Wissen erreichen könntest, wenn Du dieses Wissen zusammen mit Deinem Engagement anwendest :-)

Einen lieben Gruss,
Blanche


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(5541)


Opferseelen - keine schöne Vorstellung!!! :-(


Posted from 213.23.189.231 by Ghee on November 26, 2004 at 20:13:02:
In Reply to: Opferseelen - keine schöne Vorstellung!!! :-( posted by Tierfreundin on November 26, 2004 at 19:31:10:


Hi Tierfreundin,

ja erstmal herzlich willkommen...

>Macht man es sich mit einer solchen Erklärung nicht etwas sehr einfach? Bzw. benutzt man solche Erklärungen nicht, um das schlechte Gewissen zu beruhigen?

Du bist es, die es sich einfach macht, indem du Sätze aus dem Zusammenhang ziehst, ohne dich in irgendeiner Weise mit den darauf basierenden Durchgaben in ernsthafter Weise vertraut gemacht und auseinander gesetzt zu haben. Das ist vergleichsweise dasselbe, als wärst du in eine OP platzt und würdest dem Chirurgen das Skalpell aus der Hand schlagen, weil er gerade dabei ist, jemandem auf "grausame Art und Weise" das Herz heraus zu schneiden. - So geht es aber nicht.

Wenn du dich für die seriöse Jenseitsforschung interessierst, dann tue das, indem du die Informationen jenseitiger Guides - auf die dieses Ressort basiert - aufmerksam studierst und dein Bewusstsein langsam erweiterst. Dann verstehst du auch die einzelnen Aussagen so, wie sie gemeint sind.

Besten Gruß
Ghee


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(5542)


Nein, so einfach ist das nicht!


Posted from 217.185.229.41 by Tierfreundin on November 26, 2004 at 20:14:48:
In Reply to: Nein, so einfach ist das nicht! posted by Seele on November 26, 2004 at 19:50:59:


Hallo Seele,

ja, ich werde mir die ganze Seite mal in Ruhe durchlesen. Viele der Inhalte habe ich letzte Woche schon mal kurz "überflogen" und habe z.B. gelesen, dass die Seele der sogenannten "Nutz"tiere sofort in die höheren Ebenen ins Licht gehen. Es tut gut zu hören, dass sie es dann wenigstens nach ihrem Tode leichter haben, als die Seelen ihrer Peiniger.

Trotzdem fällt es halt schwer, den Sinn hinter all den überflüssigen Grausamkeiten zu sehen. Da werden Tiere milliardenfach nur so aus "just for fun" getötet, z.B. für Mode, Freizeitgestaltung oder Sonstiges.

Das Leben besteht ja nicht alleine aus dem Jenseits. Wir leben auf der Erde ja auch im Jezt und Hier. Mir kommt diese Welt eiskalt, butal und emotionslos vor. Wo bleibt da die Liebe???

Die buddhistische Religion und deren Glaubensüberzeugungen kann ich ja für voll nehmen. Unter den wirklich überzeugten Buddhisten ist es verpönt zu töten bzw. anderen Lebewesen/Mitgeschöfpen das Leben zu nehmen. Denn sie haben die Einzigartigkeit und Würde einer jeden Schöpfung erkannt.

Anders aber hier im christlichen und muslimischen Bereich. Da wird in die Kirche gegangen und einen auf den frommen gemacht, dann aber vor Bluttaten nicht zurückgeschreckt.

Das Leben auf der Erde könnte so schön sein, aber das, was der Mensch produziert ist nichts weiter als ein niemals enden wollender Horror.


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(5543)


Opferseelen - keine schöne Vorstellung!!! :-(


Posted from 217.84.50.180 by Kiri on November 26, 2004 at 20:30:13:
In Reply to: Opferseelen - keine schöne Vorstellung!!! :-( posted by Tierfreundin on November 26, 2004 at 19:31:10:


Hallo Tierfreundin,
ich verstehe natürlich Deine Bedenken, doch wird in den Informationen der Guides, die wir hier auf den Seiten weitergeben, niemals behauptet das zb. Schlachttiere nur in Opferrolle inkarnieren. Für die Seele ist doch noch ein ganz anderer Sinn dahinter, nämlich zu erleben...zb in einem Schweindasein. Und in diesem Erleben als Schwein, gibts bestimmt auch noch andere Momente als der letztendliche Tod des physischen Körpers.
Was die Tötungsart der Tiere angeht, kann ich leider nicht beurteilen, da ich nie in einem Schlachthaus war.
Aber ich muss eingestehen, dass ich auch schon Tiere bestialisch ermorderte (ich oute mich nun), denn ich habe bestimmt in meiner jetzigen Inkarnation schon über 100 Mücken und Fliegen erschlagen, zahlreiche Ameisen (allerdings nicht bewusst) bestimmt zertreten beim normalen gehen auf dem Boden, und einige Spinnen sind in einem fiesen Gefängnis meines Staubsaugers wohl zu ihrer Transformation ins Licht geführt worden. Wenn ich daran auch noch denke wievielen Pflanzenseelen ich die 3-D-Erfahrung verkürzt habe...ohjeu. Nun gut meine Winterschuhe sind aus Plastik oder Kunstleder (so werde ich wenigstens nicht immer daran erinnert, dass ich ein Stück Schwein an oder in mir habe).
Wie machst Du das als Tierfreundin (achso Pflanzenfreundin auch?) denn, läufst du im Sommer auch nur Barfuss (Stoffschuhe geht ja auch nicht, denn Stoff ist ja auch oft noch pflanzlicher Natur)? Oder wenn Du mal über eine Wiese läufst, wieviel zerschmetterte Grashalme sagen da Ihrer Seele Lebwohl? Ich bin davon überzeugt, dass jedes Lebewesen beseelt ist und das man indirekt auch sagen kann, dass dieser Grashalm einen "Teilaspekt" einer eventuellen Opferseele ist (ist jetzt nur ein Beispiel), was geht dann in Dir hervor.
Damit akzeptiere ich aber keine schmerzhaften Folterungen von "Nutztieren" oder Tiere jeglicher Art. Und Metzger oder Schlachter wäre für mich persönlich der Alptraumjob pur.
Nein auch wie Du es schreibst.....so einfach ist es nicht.Wo ist bei Deiner persönlichen Tierfreundschaft die Grenze (vielleicht bei Insekten oder ähnliches ?)
Wir geben hier jenseitige Sichtweisen wieder, die ohne Bewertung ablaufen und versuchen all dies mit mehr Übersicht zu sehen.
Eine Opferrolle zu erleben ist weder für den Mensch noch für das Tier oder für die Pflanze in dem Augenblick des Schmerzes oder der Verletzung angenehm. Der Seelenentwicklung gibt es aber einen Auftrieb. Wenn wir aus der verstandesmässigen und emotionalen OPfer-und Täterthematik mal aussteigen und dahinter schauen wird dies alles vielleicht auch mal anders gesehen!
Aber tröste Dich als Schwein oder als Gans (Weihnachten naht) möchte ich momentan auch keine Ik laufen haben...lach.!
Grüssle Kiri!


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(5545)


Opferseelen - keine schöne Vorstellung!!! :-(


Posted from 212.204.102.50 by trinity on November 26, 2004 at 22:59:44:
In Reply to: Opferseelen - keine schöne Vorstellung!!! :-( posted by Kiri on November 26, 2004 at 20:30:13:


huhu kiri

## Aber tröste Dich als Schwein oder als Gans (Weihnachten naht) möchte ich momentan auch keine Ik laufen haben...lach.!

ich auch nicht auch nicht als zuchini, aubergine, karotte, brokkoli, ......
warum denken immer alle man soll kein fleisch essen aber die pflanzen darf man das sind doch auch seelen?! von wegen mitlebewesen und so ..

lieben gruß
trinity


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(5546)


Opferseelen - keine schöne Vorstellung!!! :-(


Posted from 83.176.36.60 by Hene on November 27, 2004 at 01:15:30:
In Reply to: Opferseelen - keine schöne Vorstellung!!! :-( posted by Ghee on November 26, 2004 at 20:13:02:


Hallo Tierfreundin
Das Leben lebt nur durch, und vom Leben!
Denke alles ist beseelt, auch der Salat,
die Kartoffel,die Karotte.
Wir menschen machen es uns sehr einfach,
beim Essen denken wir nicht daran, dass
alles was wir brauchen um zu leben von
irgend einer Existenz her kommt.
So brutal ist das leben, du isst ein
Joghurt und deine Magensäure, tötet mehr
Bakterien als im 2.ten Weltkrieg Menschen
ums Leben gekommen sind.
Nicht die Grösse eines Lebewesens macht es aus
welches Lebewesen des Lebens wert ist.
Aber wir neigen dazu den Schlachter zu
verabscheuen für das was er tut und wir essen Fleisch.
Ich hab ja nichts damit zu tun, diese Arbeit
macht ein Anderer.
Ich schlage nicht dem Salat den Kopf ab,
es macht ja ein Anderer.
Doch ich werfe die Karotte ins heisse Wasser
und habe keine Schuld.
Du gehst Wandern, zertrampst eine Schnecke
dich kümmert es nicht.
Du erschlägst eine Mücke weil diese dir lästig wird,
dabei wollte diese nur ein wenig von deinem Blute.
Wo ist da deine Logik.
Wenn du dies verstanden hast, weisst du, dass selbst du
nur ein Teil im ganzen Kreislauf bist.
Jeder war schon Opfer und auch Täter.
Gruss Hene


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(5547)


Doch, sehr einfach sogar !


Posted from 80.132.104.27 by Anton P. on November 27, 2004 at 01:29:20:
In Reply to: Nein, so einfach ist das nicht! posted by Tierfreundin on November 26, 2004 at 20:14:48:


>>>Das Leben auf der Erde könnte so schön sein, aber das, was der Mensch produziert ist >>>nichts weiter als ein niemals enden wollender Horror.

Ja, sie könnte es sein. Soll und wird es aber nicht, denn diese Welt ist genau dazu gut
wozu sie gedacht ist, nämlich die Erlebnismöglichkeiten zu bieten die es "drüben" nicht
gibt: Angst, Schmerz, Neid, Wut, Hass .. (Die schöne Liste lässt sich lange vortsetzten).
Man muss das als Mensch einfach akzeptieren, dann sieht man das nicht so verbissen. Und
sagen wir mal ehrlich, man MUSS Tiere töten, damit die 6 Mrd. Mensch was zu füttern haben.
An dieser Tatsache ist mit derzeitigem Technologiestand leider nichts zu ändern.

LG Anton.


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(5548)


Doch, sehr einfach sogar !


Posted from 157.161.32.115 by Blanche on November 27, 2004 at 02:33:47:
In Reply to: Doch, sehr einfach sogar ! posted by Anton P. on November 27, 2004 at 01:29:20:


Hallo Anton,

>Man muss das als Mensch einfach akzeptieren, dann sieht man das nicht so verbissen. Und
sagen wir mal ehrlich, man MUSS Tiere töten, damit die 6 Mrd. Mensch was zu füttern haben.>

Ja, das ist so, und es geht, wie von anderen schon oben erwähnt, nicht alleine nur um Tiere, sondern auch um Pflanzen, wir müsssen uns von etwas ernähren, das auch belebt ist. Nur, wie man dann die Tiere tötet, um sie zu essen, das ist etwas, worüber man sich Gedanken machen sollte. Man kann das auch auf humane Weise tun, und ich glaube, das ist auch das Kernproblem, das die "Tierfreundin" hat.

Dazu gäbe es noch viel zu sagen, aber das würde nun hier zu weit führen *schmunzel*

Wie bereits von mir in meinem weiteren Beitrag, kann man sich dafür engagieren, das Bewusstsein zu erhöhen, damit jeder überlegt, wie er mit anderen Lebewesen umgeht. Es lohnt sich auch darüber nachzudenken, welche "Behandlung" man sich zeitlebens und auch am Ende selber wünschte, wäre man als Nutztier oder Gemüse hier inkarniert..., was wir ja parallel auch sind ;-) Es spricht nichts dagegen Fleisch zu essen, aber man sollte das absolut bewusst tun und mit dem entsprechenden Jenseitswissen gelingt das... :-)

Lieber Gruss,
Blanche


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(5551)


Opferseelen - keine schöne Vorstellung!!! :-(


Posted from 212.144.61.142 by Tierfreundin on November 27, 2004 at 09:32:28:
In Reply to: Opferseelen - keine schöne Vorstellung!!! :-( posted by Tierfreundin on November 26, 2004 at 19:31:10:


Ok, dann habt Ihr wohl recht.

In diesem Sinne kann man dann ja auch für den Kannibalen von Rothenburg, sowie für andere Kannibalen, Möder und Kinderschänder vollstes Verständnis aufbringen.

Deren Opfer haben sich halt vor der Geburt entschieden als Opferseelen zu inkarnieren!
;-)

Menschenfleisch soll ja wie Hühnchen schmecken. Wer weiß, vielleicht komme ich ja noch auf den Geschmack!


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(5552)


Opferseelen - keine schöne Vorstellung!!! :-(


Posted from 84.113.6.189 by Seele on November 27, 2004 at 09:39:33:
In Reply to: Opferseelen - keine schöne Vorstellung!!! :-( posted by Tierfreundin on November 27, 2004 at 09:32:28:


Hallo Tierfreundin!

Du hast leider noch nichts verstanden - vermutlich, weil du dir noch nicht die Mühe gemacht hast, dich hier näher zu informieren :-/.

So kann man leider nicht diskutieren, schade. Aber wie wir wissen, gibt es ja unterschiedliche Realitäten, was ja auch gut so ist.

Lieben Gruß
Seele


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(5553)


Opferseelen - keine schöne Vorstellung!!! :-(


Posted from 84.114.155.68 by Mad on November 27, 2004 at 10:00:57:
In Reply to: Opferseelen - keine schöne Vorstellung!!! :-( posted by Tierfreundin on November 27, 2004 at 09:32:28:


Hallo Tierfreund !

Deine Betrachtungsweise ist vollkommen legitim :-) , und auch beinhaltet es aus dem INNEREN den Respekt ALLER .

Diese Betrachtungsweise ist eine sehr wichtige , für deine persönliche Entwicklung ....dazu bedarf es aber keine Betrachtung ausschliesslich auf das Zusammenspiel des Zerstörens von Lebwesen , sondern die Betrachtung kann auch gelenkt werden in den emotionalen Bereich , welche Grundinformationen die jeweiligen Erlebnisse an Schlüsselgedanken inne haben .

Oft wiederspiegelt ein Szenario , welches sehr viel Schrecken und Staunen in der Masse darstellt , eine wichtige Erkennung des Widerspruches , in welchem sich eine Masse befindet .

Dies ist sehr wichtig , da man erkennt , dass die jeweiligen Situationen eigentlich present sind , und durch ALLEN Beteiligten , Gegebenheit schafft ....sogar der Urgrund vielleicht in der EIGENEN Betrachtungsweise über das Leben selbst zu finden ist .

Lieben Gruss
Mad


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(5554)


Opferseelen - keine schöne Vorstellung!!! :-(


Posted from 212.41.107.225 by Mom on November 27, 2004 at 10:24:43:
In Reply to: Opferseelen - keine schöne Vorstellung!!! :-( posted by Tierfreundin on November 27, 2004 at 09:32:28:


Liebe Tierfreundin

Ich kann Dich sehr gut verstehen. Die Ironie, mit der Du nachdoppelst um andere herauszufordern Dir doch wenigstens irgendwo recht zu geben, zeigt mir erst recht, wie wütend Dich die menschliche Perversion macht und wie ungerecht DU das findest.
Ich bin jedoch sicher, dass alle die Dir geantwortet haben, ebenfalls am liebsten alle Tötungsmaschinerien und brutalen Kriege aus der Welt schaffen würden!

Es MUSS einen Grund geben, weshalb sich Menschen immer wieder zusammenfinden, um bei sowas aktiv mitzumachen! Man muss nur DAS einmal wirklich verstehen und erst dann geht es weiter mit begreifen :) ...und jeder würde es dann als Mensch ganz individuell verstehen.

Ich war mein halbes Leben lang Vegetarier, heute esse ich wieder Fleisch. Kaufe aber sehr gezielt von sog. glücklichen Tieren(?!)! Müsste ich selber töten, wäre ich wieder Vegetarier. Dokus darüber, wie man Schlachttiere behandelt um die grosse Masse unserer Mitmenschen zu ernähren sind für mich der absolute Horror, so schlimm dass ich nicht hinschauen kann.
Ich denke, nur ich kann verstehen, weshalb ausgerechnet ich Fleisch esse.

Alles Liebe
Mom



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(5555)


Opferseelen - keine schöne Vorstellung!!! :-(


Posted from 157.161.32.115 by Blanche on November 27, 2004 at 10:36:44:
In Reply to: Opferseelen - keine schöne Vorstellung!!! :-( posted by Tierfreundin on November 27, 2004 at 09:32:28:


Liebe Tierfreundin,

>Menschenfleisch soll ja wie Hühnchen schmecken. Wer weiß, vielleicht komme ich ja noch auf den Geschmack!>

Das kann durchaus so sein. Nur, hast Du dann damit der Gewalt ein Ende bereitet? Nein, Du wirst sie damit lediglich verlagern. Es geht n i c h t auf diese Weise, deshalb doch die Aufklärung. Schau Dich doch mal um in der Welt, Gewalt erzeugt Gegengewalt, deshalb auch die vielen Kriege allerorts. Auch da leiden alle möglichen Lebewesen.

Tu was dagegen, werde aktiv, aber überlege Dir genau, wie du vorgehen möchtest, denn Du möchtest doch schlussendlich mit Deinem Einsatz etwas erreichen. Hilf mit bei unserer Aufklärung und lese Dich hier ein :-)

Lieber Gruss,
Blanche



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(5556)


Opferseelen - keine schöne Vorstellung!!! :-(


Posted from 217.227.174.156 by Staubkorn on November 27, 2004 at 11:36:33:
In Reply to: Opferseelen - keine schöne Vorstellung!!! :-( posted by Tierfreundin on November 27, 2004 at 09:32:28:


Vergesst nicht das Pflanzen auch eine Seele haben.
sie sollen sogar mit 70% ihres VB Inkanieren.
Also von irgendwas muß man wohl leben.:)


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(5557)


Doch, sehr einfach sogar !


Posted from 217.227.174.156 by Staubkorn on November 27, 2004 at 11:39:44:
In Reply to: Doch, sehr einfach sogar ! posted by Blanche on November 27, 2004 at 02:33:47:


Nicht nur Tiere haben seelen....Auch Pflanzen haben Seelen und haben nachgewiesener Weise sogar Gefühle.....so was willst du nun machen? Steine Essen?


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(5558)


Opferseelen - keine schöne Vorstellung!!! :-(


Posted from 217.233.47.159 by !!! on November 27, 2004 at 13:44:09:
In Reply to: Opferseelen - keine schöne Vorstellung!!! :-( posted by Tierfreundin on November 27, 2004 at 09:32:28:


Hallo,

ich verlinke Dir noch einen Beitrag aus dem Wegweiser Teil 3:

http://www.jenseits-de.com/g/forums/wwteil3/archiv/messages/6748.html#6754

Du kannst für Dich persönlich die Entscheidungen treffen und sie sind dann Dein Plan. Aber andere Wesen, Menschen, Tiere, Pflanzen, leben eben auch ihren Plan. :))

Lieber Gruß
!!!


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(5559)


Doch, sehr einfach sogar !


Posted from 157.161.32.115 by Blanche on November 27, 2004 at 13:54:48:
In Reply to: Doch, sehr einfach sogar ! posted by Staubkorn on November 27, 2004 at 11:39:44:


Liebes Staubkorn,

bitte lies doch meinen Beitrag nochmals gründlich durch!

Lieber Gruss,
Blanche


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(5560)


Opferseelen - keine schöne Vorstellung!!! :-(


Posted from 217.185.229.62 by Tierfreundin on November 27, 2004 at 20:59:28:
In Reply to: Opferseelen - keine schöne Vorstellung!!! :-( posted by Staubkorn on November 27, 2004 at 11:36:33:


Ja, von irgendwas muss man leben. Nun ist es aber so, dass Pflanzen zwar Nervenbahnen, aber kein Zentralnervensystem haben, wie Mensch oder Tier und daher keinen Schmerz wahrnehmen. Ich kenne jetzt nicht die Details, aber jeder Biochemiker kann das erklären. Es artet also nicht in Quälereien aus und es ist weniger grausam, sich von von Pflanzen zu ernähren.

Dann kommt ja noch dazu, dass man nicht alle Pflanzen töten muss. Ernet man einen Apfel vom Baum und verspeist ihn, so stirbt nicht der Apfelbaum und dem Kern kann man sogar der Natur zurückgeben.


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(5561)


Opferseelen - keine schöne Vorstellung!!! :-(


Posted from 217.185.229.62 by Tierfreundin on November 27, 2004 at 21:08:49:
In Reply to: Opferseelen - keine schöne Vorstellung!!! :-( posted by Blanche on November 27, 2004 at 10:36:44:


Hallo Blanche,

keine Sorge! ;-)

Ich habe nicht vor, jemanden zu verspeisen, geschweige denn Menschen zu verletzten, obwohl ich gelegentich Aggressionen gegen sie hege, wenn ich von Tierquälereien höre.

Natürlich erzeugt Gewalt gegen Gewalt.

Ich wollte Euch auch nicht damit provozieren, aber einerseits steht auf Eurer Seite - bzw. Ihr habt vom Jenseits die Info, dass es keine "besseren" oder "schlechteren" Seelen gibt.

Folglich mein Schluß: Es gibt keine "wertvolleren" und keine "weniger wertvollen" Seelen, sondern es gibt "nur" Seelen. Fertig!

So, hier auf unserer Dimension besteht aber der Widerspruch. Hier nimmt sich der Mensch den Anspruch heraus, das "Ebenbild Gottes" zu sein, und damit schalten und walten zu können, und über Leben und Tod bestimmen zu können, wie Gott selbst.

Der Mensch ist das Oberhaupt und das Tier das Mittel zum Zweck. Es ist nur dazu da, um dem Menschen zu nutzen - sprich, um sich davon zu ernähren, um die Geltungssucht durch Pelztragen zu befriedigen, zur Freizeitgestaltung oder Spielzeug für Kinder, als Potenzmittel oder Sonstiges.

Tötet ein Pitbull mal einen Menschen, so wird die ganze Rasse verabscheut und in den Medien als "Mörderbestien" dargestellt.

Tötet ein Hund einen Menschen, nennt man ihn "Bestie".
Tötet ein Jäger ein Reh, dann nennt man das "Sport".

Wieso diese Wertungen. Wieso soll hier der Mensch alles sein und das Tier nichts, obwohl wir doch alle intuitiv wissen, dass JEDES Leben das gleiche Recht auf Leben hat.

Es wird immer davon gefaselt, die "Würde" des Menschen sei unantastbar.

Nun, wo bleibt die Würde des Tieres?


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(5562)


Das ethische Dilemma


Posted from 217.185.229.62 by Tierfreundin on November 27, 2004 at 21:20:55:
In Reply to: Opferseelen - keine schöne Vorstellung!!! :-( posted by Seele on November 27, 2004 at 09:39:33:


Klar kann man diskutieren. Du verstehst nicht, worauf ich hinauswill.

Ich ärgere mich über die Doppelmoral, die der Mensch an den Tag legt.

Rettet z.B. ein Mensch ein Kind vor dem sicheren Tod, so gilt er als Held und wird gefeiert.

Bricht dagegen ein Tierrechtler in eine Nerzfarm ein und befreit 1000 Nerze, dann gilt er als Terrorist und wird strafrechtlich verfolgt.

Wenn man beide Taten vergleicht, muss man doch erkennen, dass beide Menschen, die gleiche Motivation an den Tag legen, um Leid zu vermeiden.

Auf Eurer Page steht Seele = Seele. Es gibt also keine bessere oder schlechtere Seele.

Daher sollten eigentlich beide Taten zu bejahen sein, oder nicht?


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(5563)


Doch, sehr einfach sogar !


Posted from 217.185.229.62 by Tierfreundin on November 27, 2004 at 21:26:25:
In Reply to: Doch, sehr einfach sogar ! posted by Staubkorn on November 27, 2004 at 11:39:44:


Es gibt Theorien über die Beseeltheit der Natur, somit hätten auch Steine und Kleinstpartikelteilchen Seele und Bewusstsein.


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(5564)


Opferseelen - keine schöne Vorstellung!!! :-(


Posted from 217.185.229.62 by Tierseele on November 27, 2004 at 21:38:38:
In Reply to: Opferseelen - keine schöne Vorstellung!!! :-( posted by !!! on November 27, 2004 at 13:44:09:


Danke für den interessanten LInk. Wie ich sehe, haben dort ja auch einige geantwortet, die meine Philosophie vertreten. :-)


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(5565)


Opferseelen - keine schöne Vorstellung!!! :-(


Posted from 217.185.229.62 by Tierfreundin on November 27, 2004 at 21:42:41:
In Reply to: Opferseelen - keine schöne Vorstellung!!! :-( posted by Tierseele on November 27, 2004 at 21:38:38:


... jetzt verschreib ich mich schon bei meinem eigenen Nicknamen.

Der Beitrag war von mir: TierFreundin! ;-)


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(5566)


Das ethische Dilemma


Posted from 84.113.6.189 by Seele on November 27, 2004 at 22:59:52:
In Reply to: Das ethische Dilemma posted by Tierfreundin on November 27, 2004 at 21:20:55:


Hallo Tierschützerin!

> Auf Eurer Page steht Seele = Seele. Es gibt also keine bessere oder schlechtere Seele.

Das ist richtig. Gut und schlecht sind nur irdische Werte. Aus der Sicht der Schöpfung dient alles der BW-Erweiterung. Alle Seelen sind gleichwertig.

> Daher sollten eigentlich beide Taten zu bejahen sein, oder nicht?

Und hier ist vermutlich dein Denkfehler :-). Aus irdisch-menschlicher Sicht sind alle Taten absolut abzulehnen und dürfen nicht unbestraft bleiben. Wir versuchen jedoch auch hinter die Dinge zu blicken und das WARUM zu erkennen. Das alles wird nach und nach verständlich, wenn man sich mit der seriösen Jenseitsforschung befasst. Und diese Möglichkeit bieten wir hier jedem, der offen für diese Thematik ist.

Vielleicht willst du ja auch ein wenig über den Tellerrand gucken und den Sinn erkennen, warum du so empfindest, wie du es tust. Es ist doch schön, seine Beweggründe nachvollziehen zu können - und dann nach dem AHA-Erlebnis eine BW-Erweiterung zu erfahren.

Lese dich doch ein bisschen tiefer hier ein. Die FAQs und der Wegweiser stehen dir dafür zur Verfügung - aber bitte der Reihe nach lesen, sonst entgehen dir die wichtigsten Zusammenhänge.

Liebe Grüße
Seele


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(5567)


Opferseelen - keine schöne Vorstellung!!! :-(


Posted from 212.56.240.46 by Wolfgang Weinbrenner on November 27, 2004 at 23:40:38:
In Reply to: Opferseelen - keine schöne Vorstellung!!! :-( posted by Tierfreundin on November 27, 2004 at 21:08:49:


Hallo Tierfreundin!

>Folglich mein Schluß: Es gibt keine "wertvolleren" und keine "weniger wertvollen" Seelen, sondern es gibt "nur" Seelen. Fertig!

--Das ist ja auch das "Credo" dieses Ressorts, dass alle Seelen gleich sind. Es gibt keine "Qualitätsunterschiede". Viele von uns haben schon als Tier inkarniert. Einen Unterschied gibt es höchstens darin, dass Seelen, die schon viele Male als Mensch inkarniert haben, bewusster als Seelen sind, die "nur" als Tier inkarnieren.

>So, hier auf unserer Dimension besteht aber der Widerspruch. Hier nimmt sich der Mensch den Anspruch heraus, das "Ebenbild Gottes" zu sein, und damit schalten und walten zu können, und über Leben und Tod bestimmen zu können, wie Gott selbst.
Der Mensch ist das Oberhaupt und das Tier das Mittel zum Zweck. Es ist nur dazu da, um dem Menschen zu nutzen - sprich, um sich davon zu ernähren, um die Geltungssucht durch Pelztragen zu befriedigen, zur Freizeitgestaltung oder Spielzeug für Kinder, als Potenzmittel oder Sonstiges.

--Was Du hier darstellst, ist die Überzeugung der meisten Menschen, aber nicht der "Tenor" dieses Ressorts. Da die meisten Menschen noch jenseitig ungebildet sind, glauben sie, über den Tieren zu stehen und ihnen all das, was Du geschrieben hast, antun zu dürfen. In einer großen Zeitung mit vier Buchstaben schrieb erst vor wenigen Monaten ein Theologe im vollen Brustton der Überzeugung, dass Tiere keine Seele haben. Wie kann man da von dem "einfachen" Menschen erwarten, eine andere Meinung zu haben? ATI sei Dank ändert sich diese Auffassung aber mittlerweile bei vielen Menschen, und wir hoffen, mit der Arbeit in diesem Ressort dazu beizutragen.

Allerdings gehört es bei der intensiven Beschäftigung mit dem Aufbau der Schöpfung auch dazu, irdische Realitäten so zu sehen, wie sie sind. Und das ganz ohne irgendwelche Bewertungen. Wir wissen, dass jeder Mensch seinen Lebensplan hat, in seiner eigenen Realität lebt, dazu gehört auch, dass ein Mensch z.B. auch ein Jäger sein kann. Ob wir dies persönlich verurteilen oder nicht, interessiert die Schöpfung nicht. Sie ist, wie sie ist.

>Tötet ein Pitbull mal einen Menschen, so wird die ganze Rasse verabscheut und in den Medien als "Mörderbestien" dargestellt.

--Mein Bruder hatte einen Bullterrier, also einer der sogenannten "bösen Kampfhunde". Von Anfang an hatte ich eine prima Beziehung zu ihm, er war alles andere, nur nicht "böse". Die Menschen sind es, die ein solches Tier auf "böse" trainieren können. In der Stadt, in der ich studiert habe, flog einmal ein illegaler Verein auf, der verbotene Hundekämpfe organisierte. Den "Chef" dieses "Vereins" kannte ich ganz gut, er war der Inhaber der Tankstelle, wo ich immer tankte...Ich hätte niemals gedacht, dass er zu so etwas fähig wäre. Damals habe ich ihn verurteilt, heute weiss ich, dass er seinem Lebensplan gefolgt ist. Also hüte ich mich, sein Verhalten zu bewerten.

Das ist sehr schwer, zumal dann, wenn man an Mörder etc. denkt. Aber wir kennen die Lebenspläne nicht und wissen nicht, welche Erfahrungen die Seelen aus einem solchen Verhalten ziehen. Das ist das eine, was wir als Mitmenschen beachten sollten, das andere ist die menschliche Ethik, die uns einen "Leitfaden" an die Hand gibt, uns jedem Geschöpf gegenüber achtungsvoll zu verhalten. Dies kann man beachten, selbst wenn man keine Jenseitskenntnisse hat. Leider ist "Ethik" kein wichtiges Lehrfach an den Schulen, wenn überhaupt...

Viele Grüße
Wolfgang


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(5568)


Doch, sehr einfach sogar !


Posted from 212.56.240.38 by Wolfgang Weinbrenner on November 27, 2004 at 23:50:15:
In Reply to: Doch, sehr einfach sogar ! posted by Tierfreundin on November 27, 2004 at 21:26:25:


Hallo Tierfreundin!

>Es gibt Theorien über die Beseeltheit der Natur, somit hätten auch Steine und Kleinstpartikelteilchen Seele und Bewusstsein.

--Ich hatte erst vor wenigen Tagen über die Nachfrage Peters von einem jenseitigen Lehrer die Auskunft bekommen, dass Steine und somit auch Kleinstpartikelchen KEINE Seele haben. Das ist somit keine Theorie. Sie haben Bewusstsein. Ein Stein hat ein Stein-Bewusstsein, ein Atom ein Atom-Bewusstsein. Es ist jedoch Seelen möglich, ihr eigenes Bewusstsein in Steine etc. zu projizieren. Somit ist ein Stein "beseelt" in dem Maß, wie sich eine menschliche Seele dort hineinprojiziert.

Viele Grüße
Wolfgang


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(5570)


Doch, sehr einfach sogar !


Posted from 157.161.32.115 by Blanche on November 28, 2004 at 09:34:55:
In Reply to: Doch, sehr einfach sogar ! posted by Wolfgang Weinbrenner on November 27, 2004 at 23:50:15:


Hallo Wolfgang,

>...dass Steine und somit auch Kleinstpartikelchen KEINE Seele haben. Das ist somit keine Theorie. Sie haben Bewusstsein. Ein Stein hat ein Stein-Bewusstsein, ein Atom ein Atom-Bewusstsein. Es ist jedoch Seelen möglich, ihr eigenes Bewusstsein in Steine etc. zu projizieren. Somit ist ein Stein "beseelt" in dem Maß, wie sich eine menschliche Seele dort hineinprojiziert.>

Als medialer Mensch und Steinliebhaberin kann ich die Auskunft des jenseitigen Lehrers nur bestätigen. Ich besitze viele selbstgesuchte Steine oder sonstige für mich schöne Dinge und diese sind für mich und durch mich beseelt :-)

Einen lieben Gruss und schönen Sonntag wünscht,
Blanche


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]