jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

BW-Sprung-Sued-Ost-Asien

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 202.129.6.164 by Ernst on December 27, 2004 at 01:35:10:

Hallo,

war dieses Seebeben im indischen Ozean wohl schon der vorhergesagte BW-Sprung?
Sehr viele Tote unendliches Leid. Wird das die Leute nun wachruetteln?
Oder muss noch wie die WHO es voraus sieht der Vogelgrippe-Virus sich mit dem Grippe-Virus paaren um das dadurch der Supervisrus entsteht der angeblich Millionen Menschen das Leben kosten wird?
Die Zukunft sieht fuer mich nicht zuversichtlich aus.

LG Ernst





Alle Antworten:



(5740)


BW-Sprung-Sued-Ost-Asien


Posted from 62.218.159.251 by Hermann on December 27, 2004 at 08:38:01:
In Reply to: BW-Sprung-Sued-Ost-Asien posted by Ernst on December 27, 2004 at 01:35:10:


Hallo Ernst,

deine Zukunft und dein irdischer Tod steht bereits jetzt schon fest. Ob du als Urlauber
in Srilanka erdrinkst oder bei einem Autounfall verunglückst oder durch eine Krankheit
stirbst. Keine Seele kann entgegen ihren Willen zur Rückkehr ins Jenseits gezwungen werden. Wenn nun die Vogelgrippe kommen sollte bist du nur dann betroffen wenn es deine
Seele so will. Wenn nicht, sterben rundherum die Menschen und du wirst nicht angesteckt.
Umgekehrt können alle Menschen in deinem Umfeld gesund bleiben und nur du wirst angesteckt.Derartige Ereignisse werden durch die Geschichte belegt (Pest).

Früher hat man von Wunder gesprochen, heute spiricht man davon, dass verschiedene Menschen, aus welchen Gründen immer, dagegen imun sind. Sie können aufgrund der DNS-Wissenschaft mittlerweile die Ursache der Imunität feststellen, warum der eine diese Imunität genießt und der andere nicht bleibt unbeantwortet.

Die Antwort ist - die Seele entscheidet wann - wo und wie sie die Inkarnation beendet und dies bereits im Voraus. Wenn sie an einem Epidemieereigniss zum Beispiel als Helfer teilnehmen will, wird auch keine Ansteckung erfolgen.

Es macht daher wenig Sinn von künftigen Großereignissen Angst zu haben. Der berühmte Blumentopf, von oben auf den Kopf, erfüllt den gleichen Zweck.

Herzlichen Gruß
Hermann




[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(5741)


BW-Sprung-Sued-Ost-Asien


Posted from 80.109.18.245 by Giny on December 27, 2004 at 09:22:49:
In Reply to: BW-Sprung-Sued-Ost-Asien posted by Ernst on December 27, 2004 at 01:35:10:


Hallo Ernst!

Möchte Dir auf Deine untere Frage antworten.
Glaube nicht das dies die Spitze des Eisberges ist, und auch nicht der besagte BW Sprung aber diese Katastrophe wird sicher einen Teil dazu beitragen. Das die Menschen wieder ein Stückchen näher zusammen rücken. BW erweiterung geht langsam von statten und nicht von Heute auf Morgen. 2007 soll es uns aufallen das sich etwas tut in der BW werdung so stell ich mir das vor.

>Die Zukunft sieht fuer mich nicht zuversichtlich aus.

Gedanken schaffen Realität, also positiv Denken und nicht alles schwarz sehen.


Liebe Grüße Giny


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(5746)


BW-Sprung-Sued-Ost-Asien


Posted from 202.129.38.203 by Ernst on December 27, 2004 at 11:18:29:
In Reply to: BW-Sprung-Sued-Ost-Asien posted by Giny on December 27, 2004 at 09:22:49:


Hallo Giny,

ich sehe nicht schwarz.
Nur ist es fuer mich sehr schwer das Leid anderer Menschen mit an zu sehen.
Besonder's ist mir das hier am 2. Weihnachtstag bei dieser grossen u. schlimmen Katastrophe
wieder aufgefallen.
Bei diesen Urgewalten, Krieg, unheilbaren Krankheiten, Terror ect. in unserer Zeit sehe ich der Zukunft mit wenig Zuversicht entgegen.

Dabei vergesse ich auch nicht das postive denken, nur faellt es z.Zt halt schwerer als noch vor wenigen Jahren.

LG Ernst


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(5749)


BW-Sprung-Sued-Ost-Asien


Posted from 157.161.32.115 by Blanche on December 27, 2004 at 12:48:14:
In Reply to: BW-Sprung-Sued-Ost-Asien posted by Ernst on December 27, 2004 at 11:18:29:


Hallo Ernst,

>Bei diesen Urgewalten, Krieg, unheilbaren Krankheiten, Terror ect. in unserer Zeit sehe ich der Zukunft mit wenig Zuversicht entgegen.>

Genau hier fängt die Herausforderung an :-) Ein BW-Sprung bedeutet u.a., dass man gerade in diesen schweren Zeiten sich den Gegebenheiten stellt und nicht ständig daran herumstudiert, dass ja doch alles vergeblich sei... Vielleicht merkst Du etwas? Der BW-Sprung kann nicht stattfinden, wenn jeder sich und andere einfach aufgibt.

>Dabei vergesse ich auch nicht das postive denken, nur faellt es z.Zt halt schwerer als noch vor wenigen Jahren.:-)

Schön, dass Du es trotzdem versuchst, es gibt doch sicher gerade jetzt viele, die Dich brauchen!

Nichts für ungut :-)

Lieber Gruss,
Blanche


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(5750)


BW-Sprung-Sued-Ost-Asien


Posted from 212.56.240.46 by Wolfgang Weinbrenner on December 27, 2004 at 16:49:32:
In Reply to: BW-Sprung-Sued-Ost-Asien posted by Ernst on December 27, 2004 at 01:35:10:


Hallo!

Ich denke, dass wir uns zu sehr auf dieses Ereignis fixieren. Schlimme Naturkatastrophen hat es schon immer gegeben, wie z.B. die Explosion des Vulkans Krakatau im 19. Jahrhundert in eben jener Gegend, mit Zehntausenden von Toten.
Auch sagt Seth in einem seiner Bücher, dass es nicht zu den "Endzeit-Szenarien" kommen wird, die viele befürchten. Wir wissen zwar aus "neueren" Aussagen Seths, dass die höheren Kopien, die für die "Lenkung" des Weltgeschehens zuständig sind, ihre "Meinungen" ändern können, aber nach wie vor "steht" die Aussage Saras, dass das globale Bewusstseinswachstum zuallererst auf Staatsoberhäupterebene stattfinden wird. Möglicherweise werden Ereignisse ähnlich wie das vom 11. Sept. 2001, ein Umdenken erzwingen. Solche "solitären" Ereignisse sind viel prägender für das Bewusstsein der Menschen als z.B. eine weltweite Epidemie, die m.E. nur Verzeiflung auslösen wird, also eher eine Bewusstseinseinschränkung.

Gruß Wolfgang


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]