jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Erfahrungsprozess der "Mensch(?)heit"!

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 217.95.158.195 by Skalonga on December 28, 2004 at 18:46:49:

Hallo,

In den deutschen Nachrichten redet man über "Wie viele deutsche bei der Katasprophe in Südasien gestorben sind!", in den türkischen Nachrichten redet man über "Wie viele türken gestorben sind!" - und ich denke mir in den Nachrichten von anderen Laendern ist es nicht anders! Mein Gott dort sind MENSCHEN gestorben! Was zaehlt da die Nationalitaet??? Waere es nicht viel schöner zu hören/wissen wie viele Hilfe von Deutschland, Türkei und anderen Laendern dorthin geschickt wurde?

Selbst bei den Aussagen der Medien, Politiker, Staaten etc. kann man das "Beast" erkennen!

Man sieht, das solange die Menschheit nicht umdenkt, vergisst das wir doch "alle" Menschen sind, sich in der Hinsicht "einschraenkt"; es keinen Frieden on Earth geben kann!

Man sieht, das wenn es den Politikern, Staat NUR um seine Mitbürger geht; das wir "alle" EGOISTISCH eingestellt sind!

Man sieht, das solange der Mensch denkt, das wir Körper sind mit Seele anstatt das wir Seelen sind mit Körper... das die Menschheit noch viel erfahren muss, bis sich das "Menschenauge" öffnet und "erkennt"!

Skalonga grüsst herzlich




Alle Antworten:



(5752)


Erfahrungsprozess der "Mensch(?)heit"!


Posted from 81.173.170.198 by Andreas on December 28, 2004 at 20:12:08:
In Reply to: Erfahrungsprozess der "Mensch(?)heit"! posted by Skalonga on December 28, 2004 at 18:46:49:


Ja das ist mir auch aufgefallen. Jeder ist nur interessiert an "seinen" Toten und menschlichen Verlusten. Was die Erde mal bräuchte wäre eine weltumspannende Bedrohung aus dem All in welcher Form auch immer, sowas könnte zusammen schweißen. Aber was mir auch noch auffällt, da werden die 40.000 Todesopfer hochdramatisiert aber man vergißt nebenbei das ohnehin TÄGLICH 30.000 Kinder an Unterernährung oder Krankheit elendig verrecken. Aber was soll´s, den Toten geht es ja offensichtlich besser, denn sie haben schon die "Hölle" und "Hülle" verlassen.


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(5753)


Erfahrungsprozess der "Mensch(?)heit"!


Posted from 217.234.234.70 by Sibylle on December 28, 2004 at 20:19:39:
In Reply to: Erfahrungsprozess der posted by Skalonga on December 28, 2004 at 18:46:49:


Hallo Skalonga,

ich denke eher daran, wie schrecklich es für die Hinterbliebenen ist.
Da es ja keinen Tod gibt sondern nur einen Umzug in die geistige Welt ist.

Aber die Opfer gemäß ihrer Nationalität zu unterscheiden, sollte einem schon zu denken geben. Ein Mensch ist ein Mensch egal ob deutsch, türkisch oder asiatisch.
Vielleicht bin ich in meiner nächsten IK Türkin oder Thailänderin wer weiss.

Ich muss mir selbst eingestehen dass ich da bisher überhaupt noch nicht darüber nachgedacht habe. Ich bin es einfach so gewohnt in den Nachrichten zu hören, ob nun Deutsche unter den Opfern waren oder nicht.
Vielleicht hat es auch etwas damit zu tun, bei Deutschen könnte ja auch ein Nachbar betroffen sein oder sonst jemand den man gut kennt. Andere Nationalitäten sind erstmal weit weg und eher unwahrscheinlich, dass man jemand kennt.

Es stimmt, man sollte wirklich öfter sich dessen bewußt werden, dass wir Seele sind und uns der Körper nur dazu dient, hier auf der Erde zu existieren und was erleben zu können.

Alles Liebe Sibylle


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(5754)


Erfahrungsprozess der "Mensch(?)heit"!


Posted from 217.95.158.195 by Skalona on December 28, 2004 at 23:21:55:
In Reply to: Erfahrungsprozess der "Mensch(?)heit"! posted by Sibylle on December 28, 2004 at 20:19:39:


Hallo Sibylle,

> Vielleicht hat es auch etwas damit zu tun, bei Deutschen könnte ja auch ein Nachbar betroffen sein oder sonst jemand den man gut kennt. Andere Nationalitäten sind erstmal weit weg und eher unwahrscheinlich, dass man jemand kennt.

Das wichtige ist aber nicht wie gut man jemanden kennt! Kurt Cobain (CC) hat damals mal gesagt: "Ich will nicht zur Armee, weil wenn Krieg kommt kann ich niemanden töten! Vielleicht waere der "ermordete" ja in normalen Lebzeiten mein bester Freund geworden!"

Und dieser Satz beinhaltet sehr viel wahres!


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(5755)


Erfahrungsprozess der "Mensch(?)heit"!


Posted from 84.114.155.68 by Mad on December 28, 2004 at 23:31:54:
In Reply to: Erfahrungsprozess der posted by Skalonga on December 28, 2004 at 18:46:49:


Hallo Skalonga !

>In den deutschen Nachrichten redet man über "Wie viele deutsche bei der Katasprophe in Südasien gestorben sind!", in den türkischen Nachrichten redet man über "Wie viele türken gestorben sind!" - und ich denke mir in den Nachrichten von anderen Laendern ist es nicht anders! Mein Gott dort sind MENSCHEN gestorben! Was zaehlt da die Nationalitaet??? Waere es nicht viel schöner zu hören/wissen wie viele Hilfe von Deutschland, Türkei und anderen Laendern dorthin geschickt wurde?

Ich kann verstehen dass es dich aufbringt ....doch denke ich , dass man den Menschen an der Wurzel packen muss .

Erst wenn er verstehen kann , dass der Herr Mayer auch aus Österreich verstarb , erkennt er dessen Ausmass !

>Selbst bei den Aussagen der Medien, Politiker, Staaten etc. kann man das "Beast" erkennen!

*lol*.....ich empfand eigentlich im österreichischen Fernsehen sehr starke BW Werdung .

>Man sieht, das solange die Menschheit nicht umdenkt, vergisst das wir doch "alle" Menschen sind, sich in der Hinsicht "einschraenkt"; es keinen Frieden on Earth geben kann!

Im österreischen Fernsehen berichtete ein Mann wie sich plötzlich das Meer am Ufer ca 2 Kilometer nach innen zog.......es wurde richtig aufgesogen .

Dies brachte mir z.B eine Bewusstwerdung des Ausmasses , wo keine Touristen Videokameras parat hatten .

>Man sieht, das wenn es den Politikern, Staat NUR um seine Mitbürger geht; das wir "alle" EGOISTISCH eingestellt sind!

Ja , wenn du es nicht nachempfinden kannst , dann kümmerst du dich nicht darum .

So ist es nun mal im Leben !

>Man sieht, das solange der Mensch denkt, das wir Körper sind mit Seele anstatt das wir Seelen sind mit Körper... das die Menschheit noch viel erfahren muss, bis sich das "Menschenauge" öffnet und "erkennt"!

Nein , ich erkenne darin , dass sehr viele Menschen erkannten .

Der oben genannte Erzähler z.B weinte innerlich als er sagte "Die Thais halfen uns , obwohl sie selbst nur noch das am Leibe hatten"

Aus meiner Sicht Skalonga , sieht jeder nur das , was er sehen will !

Alles Liebe
Mad



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(5756)


Erfahrungsprozess der "Mensch(?)heit"!


Posted from 84.113.6.189 by Seele on December 28, 2004 at 23:46:51:
In Reply to: Erfahrungsprozess der posted by Mad on December 28, 2004 at 23:31:54:


Hallo Mad!

Ich empfand/empfinde die österreichische Berichterstattung so wie du - eine Welle von BW-Erweiterung. Es kamen neben den Zahlen der österreichischen Touristen die ungeheuren Zahlen der insgesamt Betroffenen aller Länder sehr wohl zur Geltung. Natürlich will jeder hören, wieviele Landsleute unter den Opfern sind. Jedoch kam auch sehr viel Menschlichkeit durch was die Hilfsbereitschaft betraf.

> Aus meiner Sicht Skalonga , sieht jeder nur das , was er sehen will !

Ja, diese Erfahrung mache ich immer wieder - wo andere alles Mögliche negativ sehen, erkenne ich viel Positives, das Gesetz der Resonanz :).

Lieben Gruß
Seele


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(5757)


Erfahrungsprozess der "Mensch(?)heit"!


Posted from 62.218.97.78 by churro on December 29, 2004 at 00:26:13:
In Reply to: Erfahrungsprozess der "Mensch(?)heit"! posted by Mad on December 28, 2004 at 23:31:54:


Hallo!

nur was mir gerade wieder eingefallen ist beim stichwort Österreichische Medien:

im radio wurde heute gesagt dass die zahl der Toten wohl um die 55.000 betragen würde. und im nächsten Satz wie sich die Katastrophe nun wohl auf die Börsenkurse auswirken werde. ich war kurzzeitig ziemlich irritiert in diesem Moment!

ich als Nicht-sensitiver bzw. -medialer kann nicht sagen wie viel BW-werdung denn nun da und dort mitschwingt, aber dass jemand der vor Ort ist stark mitfühlt ist auch von jedem nicht-medialen nachvollziehbar. Und dass diese Katastrophe ein großes Stück an Bewusstsein gebracht hat steht außer Zweifel,

aber auch - so empfand ich es jedenfalls bisher - wie stark der Effekt nachlässt wenn man NICHT direkt betroffen ist!

churro


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(5760)


Erfahrungsprozess der "Mensch(?)heit"!


Posted from 202.129.6.173 by Ernst on December 29, 2004 at 02:27:04:
In Reply to: Erfahrungsprozess der "Mensch(?)heit"! posted by Skalonga on December 28, 2004 at 18:46:49:


Hallo Skalonga,

sehe hier vor Ort wie die Thai's sich um jedes Menschenleben bemuehen es zu retten.
Und wenn sie Tote finden merkt man ihnen an dass sie sehr bedrueckt sind.
Menschenleben ist Menschenleben auch wenn das hier und auf der ganzen Welt manchmal eine untergeordnete Rolle spielt habe ich gemerkt durch die Not kommt der Zusammenhalt.
Das gab es auch schon frueher in Deutschland .
Jedes Land macht sich bei einer solch grossen Katastrophe halt Sorgen um seine Landsleute.
Trotzdem werden den anderen Todesopfern der selbe Respekt entgegengebracht.


-- Man sieht, das solange der Mensch denkt, das wir Körper sind mit Seele anstatt das wir Seelen sind mit Körper... das die Menschheit noch viel erfahren muss, bis sich das "Menschenauge" öffnet und "erkennt---

Nach meiner Meinung ist es zu dieser Erkenntnis fuer sehr viele Menschen noch ein weiter Weg. Deshalb ist es gut das es dieses Forum gibt. Der Anfang in dieser Richtung ist getan. Und ich wuensche mir fuer die naechste Zeit das viele Menschen die Erkenntnis erlangen die ich vor kurzem erst durch dieses Forum (Peter u. Caro) erfahren habe.

LG Ernst


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(5761)


Erfahrungsprozess der "Mensch(?)heit"!


Posted from 81.189.70.9 by Hermann on December 29, 2004 at 05:45:08:
In Reply to: Erfahrungsprozess der "Mensch(?)heit"! posted by Skalona on December 28, 2004 at 23:21:55:


Hallo Skalonga,

Für mich ist es nicht nachvollziehbar, das man ein derartiges Ereignis zum Anlass nimmt
um Nationen, bzw, Menschen die dort wohnen pauschal zu verurteilen.

Die Reaktionen auf solche Ereignisse laufen immer ählich ab. Es gibt einmal eine Verpflichtung eines Staates gegenüber ihrem Volk. Wenn sich nun ein Staat bemüht seine
Landsleuteals als erstes in dem jeweiligen Krisenregion Hilfe zukommen zu lassen, so erfüllt er nicht nur seine Verpflichtung gegenüber dem Staatsbürger, gleichzeitig werden damit auch den Einsatzkräften vor Ort geholfen, denn jeder versorgte Verletzte und aus dem Krisengebiet Abtransportierte hilft auch dem nach einen derartigen Ereignis vorherrschenden Chaos.

Gleichzeitig laufen in vielen Ländern Hilfsaktionen verschiedenster Art an. Der Einsatz derselben vor Ort kann aber erst beginnen wenn man weiss wo wird was benötigt, wie schauen die Infrastrukturen aus, usw. Eine unorganisierte Hilfe kann auch sinnlos sein und geht es doch nicht darum Nur das die Medien etwas zu berichten haben schnell irgendwelche Hilfstrupps irgendwo hinzuschicken.

Es gibt keine Infos, wonach Helfer eines Landes einen Verwundeten einer anderen Nationalität ohne Hilfe Liegengelassen hätten, sondern im Gegenteil - jeder hilft jeden.
Und allein darin ist die durch die Katstrophe "gewünschte" Bewusstseinserweiterung schon unmittelbar eingetreten.

Wie würdest Du reagieren wenn Dein Kind (ich weiss jetzt nicht ob Du Kinder hast, aber nur einmal angenommen) in diesem Gebiet Urlaub gemacht hätte? Würdest Du zuerst Deinen Aussenminister ersuchen Trinkwasser in dieses Gebiet zu senden??

Meiner Meinung nach sollte man sich zuerst in die Lage der Betroffenen versetzen und nicht aufgrund von diversen Medienberichten Nationen pauschal verurteilen. Dies ist für
eine BW-Erweiterung der Menschheit sicherlich nicht dienlich und sollten alle Menschen,
speziell wir in diesem Ressort, nicht Unmut schüren, sondern die Menschen ohne Nationenzugehörigkeit - nur als Mensch - betrachten.

Herzliche Grüße
Hermann


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(5763)


Erfahrungsprozess der "Mensch(?)heit"!


Posted from 195.30.95.189 by Tine on December 29, 2004 at 13:18:25:
In Reply to: Erfahrungsprozess der "Mensch(?)heit"! posted by Skalonga on December 28, 2004 at 18:46:49:


Hallo,

natürlich ist es traurig, dass so ein Ereignis manchen immer erst dann nahe geht, wenn es Landsleute, Bekannte oder Angehörige betrifft...
aber wer genau hinsieht, sieht vielleicht gerade darin den angekündigten Lerneffekt...
in dieser Region ist gerade Hauptreisezeit!

Man muss auch mal das positive sehen...die riesige Hilfsaktion, die weltweit läuft...auch Urlauber in Badehosen, die helfen, verschüttete zu bergen und Trümmer wegzuräumen.
Ich habe mit meinem Sohn und den Kindern meiner Schwester, die gerade die Ferien bei uns verbringen, beschlossen, dass wir das Geld, das wir normalerweise für Silvesterknaller ausgeben würden, lieber spenden werden, um zu helfen.

LG
Tine


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(5766)


Erfahrungsprozess der "Mensch(?)heit"!


Posted from 84.114.155.68 by Mad on December 29, 2004 at 21:17:05:
In Reply to: Erfahrungsprozess der posted by churro on December 29, 2004 at 00:26:13:


Hallo churro !

Das mit dem Börsenkurs brachte mich zum lachen , und dann vollkommene Gewissheit , andere haben den Scherz auch bemerkt !

Es war sehr zynisch , doch es wiederspiegelte die Ansichten der "bekannten" Masse !

Lieben Gruss
Mad


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(5767)


Erfahrungsprozess der "Mensch(?)heit"!


Posted from 212.152.213.153 by churro on December 29, 2004 at 21:41:56:
In Reply to: Erfahrungsprozess der "Mensch(?)heit"! posted by Mad on December 29, 2004 at 21:17:05:


hi,

als ich es hörte fand ichs gar nicht komisch, glaube mir... *g*

als "fan" deiner posts (auch wenns mir meist schwer fällt dir zu folgen) sag ich weiter so und Gruß, churro


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]