jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Clearing?

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 217.185.120.164 by Malin on September 15, 2003 at 18:57:53:

Hallo,

da mich das Thema immernoch umtreibt stelle ich es hier mal zu Diskussion. Anlaß ist/war eigenes Erleben und das Buch von Rhea Powers *Heimkehren ins Licht*.

Auszug:
.....Seit Jahrhunderten haben Menschen große Gespaltenheit in sich erfahren; es ist möglich, daß diese Gespaltenheit real ist und auf die tatsächliche Anwesenheit von mehr als einer Wesenheit in einem Köper hinweist.
Dieses Buch geht von der Überzeugung aus, daß Übel nur im Denken des Betrachters existiert und daß es im Universum nur Gott und die vielfacettigen Ausdrucksweisen der Göttlichkeit gibt. Wir betonen also, daß wir nicht von Dämonen sprechen, die ein unschuldiges Opfer besessehn halten. Wir diskutieren die Möglichkeit, daß Wesen über den Tod hinaus am Leben festhalten, indem sie das Bewußtsein einer lebenden Person bewohnen und ihr dadurch Schwierigkeiten und emotionale oder physische Krankheit verursachen. Diese Wesenheiten können geheilt und entlassen werden, was in dem Menschen, der sie, oft ohne es zu wissen, beherbergt, eine Heilung und Befreiung und persönliche Integration bewirkt.

Viele der Wesenheiten, die oft als verlorene Seelen bezeichnet werden sind Kinder, die eines gewaltsamen Todes starben; diese verletzten Persönlichkeiten erfassen die karmischen Entscheidungen nicht, die zu der Form ihres Todes führten. Sie sehen sich als Opfer eines Schicksals, das jenseits ihres bewußten Einflusses liegt, und fürchten, daß sie ein ähnliches Schicksal erwartet, wenn sie sich in einem andern physischen Körper inkarnieren. Deshalb wollen diese Wesen nur mit Widerwillen in ihrer Evolution weitergehen und fürchten sich vor dem Licht, das sie womöglich mit der Zeit in einem physischen Körper zurückbringt.

Was haltet ihr davon? Kennt jemand das Buch?

Ich hatte damit zu tun und dabei auch das Erleben das Gefühle die bei der *Entdeckung* aufkamen nicht meine eigenen Gefühle waren. Ich bin mir nicht sicher ob's das jetzt wirklich gibt. Ob immernoch jemand bei mir ist und ich weiß nicht wie ich das feststellen könnte, zumindest nicht alleine so scheint es.

Es heißt im Buch auch das der Eintritt u.a. häufig bei Operationen geschieht - ich hatte viele....

Das einstweilen meine Fragen.

Grüße Malin




Alle Antworten:



(579)


Clearing?


Posted from 217.185.118.239 by Malin on September 15, 2003 at 20:22:36:
In Reply to: Clearing? posted by Malin on September 15, 2003 at 18:57:53:


Noch was - es heißt hier immer so schön man bräuchte keine Angst zu haben. In Hinblick darauf bekomme ich aber Angst, denn ich möchte nicht von anderen Wesen beeinflußt werden und offensichtlich ist das ja möglich.


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(580)


Clearing?


Posted from 80.110.90.78 by Mad on September 16, 2003 at 00:08:25:
In Reply to: Clearing? posted by Malin on September 15, 2003 at 18:57:53:


Hallo Malin !


>Auszug:
.....Seit Jahrhunderten haben Menschen große Gespaltenheit in sich erfahren; es ist möglich, daß diese Gespaltenheit real ist und auf die tatsächliche Anwesenheit von mehr als einer Wesenheit in einem Köper hinweist.
Dieses Buch geht von der Überzeugung aus, daß Übel nur im Denken des Betrachters existiert und daß es im Universum nur Gott und die vielfacettigen Ausdrucksweisen der Göttlichkeit gibt. Wir betonen also, daß wir nicht von Dämonen sprechen, die ein unschuldiges Opfer besessehn halten. Wir diskutieren die Möglichkeit, daß Wesen über den Tod hinaus am Leben festhalten, indem sie das Bewußtsein einer lebenden Person bewohnen und ihr dadurch Schwierigkeiten und emotionale oder physische Krankheit verursachen.

Es ist nicht "unfalsch" , dass Seelen welche Erdgebunden sind ...sich in der Nähe von Menschen aufhalten , die mittels Resonanz diese auch anziehen .....

Wenn wir es jetzt ganz eng betrachten , dann sprechen wir davon dass ein jeweiliges Motiv die Anziehung ausmacht ...sei es ,

Selbst ein Trauerfall (Mensch) der sich sehr lange Zeit hinauszieht , das Festhalten an dieser Person gegeben ist , keine loslassung erfolgen kann etc....

Eine Seele erlebt einen erdgebundenen Zustand , wird durch ÄHNLICHE Motive angezogen , indem sie eine ÄHNLICHE Rolle erlebt wie der Trauerende (Mensch , welcher aber nicht der Trauernde ist , den sie vermutet) ...

Der Mensch spricht gedanklich zu einen Verstorbenen den sie verlor , die Seele die anwesend IST , ist nicht diese person , sondern eine Seele welche ähnliche Beziehung zu einen Menschen hatte , der ÄHNLICH wirkt ....die Seele projeziert die Erkennung der IHR bekannten person auf den Menschen und erlebt somit eine Resonanz , welche aber nicht TATSÄCHLICH gegeben ist , sondern eine Projektion ausgelöst durch eine ähnliche emotionale Bindung !


Wenn wir es aber etwas tiefer betrachten ....dann fällt diese Zufällige Anziehung weg ...es entsteht ein Weckruf , welcher einen sehr wichtigen Schritt beinhaltet .

Z.b , die Bewusstwerdung der Medialität

Dieser Weckruf als solches (wie auch JEDE Kommunikation) ist eine tief durchdachte , bereits gemachte Erfahrung ...welche BEIDEN Anteilen unbewusst IST .

Es ist ein Zusammenspiel der Erfahrung , des Austausches , des Erlebens ...und ist zu keinem zeitpunkt eine willkürliche Zusammenwürfelung , sondern verfolgt eine sehr tiefe Motivation ...welche aber aus den Ebenen des irdischen , sowie durchgehend bis zur Lichtebene als solches keine klare Darstellung ausmacht ....
Sie ist aber gegeben .....

>Diese Wesenheiten können geheilt und entlassen werden, was in dem Menschen, der sie, oft ohne es zu wissen, beherbergt, eine Heilung und Befreiung und persönliche Integration bewirkt.

Diese Heilung die angesprochen wird ...ist die Bewusstwerdung wie wir sie nennen .

Heil Sein heisst GANZ sein ....und ganz ist immer realtiv , anpassend an den bisherigen BW Zustand .

>Viele der Wesenheiten, die oft als verlorene Seelen bezeichnet werden sind Kinder, die eines gewaltsamen Todes starben; diese verletzten Persönlichkeiten erfassen die karmischen Entscheidungen nicht, die zu der Form ihres Todes führten.

Diese Aussage können wir hier im Forum nicht decken , da wir "Kinderseelen" (welche es nicht tatsächlich GIBT) anders erleben , und laut unserem Wissen , welches sich auf Saras Aussagen bezieht nicht gegeben ist , da in sehr viele Readings mit Kindern die Seelen als solches eine sehr rasche Aufarbeitung und BW Werdung erzielten ....
Dazu einige links , welche !!! bereits in das Forum Allgemein , ober deinen Thread stellte .....

http://www.jenseits-de.com/g/forums/allgem/archiv/messages0/7879.html#7880


>Sie sehen sich als Opfer eines Schicksals, das jenseits ihres bewußten Einflusses liegt, und fürchten, daß sie ein ähnliches Schicksal erwartet, wenn sie sich in einem andern physischen Körper inkarnieren. Deshalb wollen diese Wesen nur mit Widerwillen in ihrer Evolution weitergehen und fürchten sich vor dem Licht, das sie womöglich mit der Zeit in einem physischen Körper zurückbringt.

Es geht hierbei um Karma , welches aus irdischer Sicht Bestand hat ....dieses Karma ist aber eine Illusion , durch die tatsache der nicht vorhandenen Zeit , welches das Inkanieren ausmacht .

Die todesursache als solches hat keinen tieferen bestand in der Regel , was aber nicht heisst , dass es nicht Seelen gibt , welche aus BW verengten Gründen nicht loslassen können aus irdischen Mustern und somit einen erdgebundenen Effekt erleben ....

Dies hat aber mit irdischen Anschauungen zu tun ....und ist ein Teil der Möglichkeiten wie Erleben erfolgen kann .

Ich würde Dir persönlich raten , dich mit der FAQ Seite auseinanderzusetzen ...und im Anschluss mit dem WW .

Nach dem Lesen wird dir sicherlich einiges anders erscheinen als JETZT .

>Was haltet ihr davon? Kennt jemand das Buch?

Ich kenne dieses Buch leider nicht ...muss aber sagen , dass es aus MEINER Sicht eher um eine Interpretation geht ...wo es sicherlich interessanter wäre , wenn man die Autoren besser betrachten könnte , und ihre Glaubensvorstellungen mit einbezieht , da alles was steht eine jeweilige Verfärbung des Schreibers IST .

>Ich hatte damit zu tun und dabei auch das Erleben das Gefühle die bei der *Entdeckung* aufkamen nicht meine eigenen Gefühle waren. Ich bin mir nicht sicher ob's das jetzt wirklich gibt. Ob immernoch jemand bei mir ist und ich weiß nicht wie ich das feststellen könnte, zumindest nicht alleine so scheint es.

Du übersiehst die resonanz die du aussendest ...alles was wir erleben , erleben wir aus dem Grund des WOLLENS....dieses Wollen ist aber nicht gleichzusetzen mit : Ich möchte gerne auf Urlaub fahren ....

>Es heißt im Buch auch das der Eintritt u.a. häufig bei Operationen geschieht - ich hatte viele....

Leider kann ich diesen Grund nicht nachvollziehen .....

>Das einstweilen meine Fragen.

Unbewusstheit löst Angst aus ....Bewusstheit schafft Auflösung der Angst !

Lieben Gruss
Mad



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(581)


Clearing?


Posted from 217.185.118.250 by Malin on September 16, 2003 at 08:38:50:
In Reply to: Clearing? posted by Mad on September 16, 2003 at 00:08:25:


Hallo Mad,

ich bin verwirrt, weil es viele unterschiedliche Aussagen gibt und ich nicht so recht weiß was/wem ich nun glaube.
Sicher werde ich alles durcharbeiten.

Meine Fragen entstehen aus meinem Erleben. Was ich erhalte sind Interpretationen. Ich verlasse mich nie auf die Aussage von Einzelnen, folge keiner Lehre bzw. Lehrern.

Malin - auf der Suche nach der Wahrheit....:)


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(582)


Clearing?


Posted from 217.233.125.105 by !!! on September 16, 2003 at 10:07:45:
In Reply to: Clearing? posted by Malin on September 16, 2003 at 08:38:50:


hi Malin,

ausschlaggebend bei Aussagen ist die geistige Durchdringung um Klarheit zu gewinnen. Wie Peter schon oft schrieb, gibt es sehr unterschiedliche Sichtweisen Medialer oder angeblich Medialer die sich so bezeichnen. Ich kann einen Baum bei Nacht auch als Ungeheuer sehen und wenn mich nichts anderes überzeugt ist es halt ein Ungeheuer.

Wir verlassen uns auf die Forschungmedien im Ressort mit dem qualifizierten Training. Lies Dich ein und vergleiche in Ruhe alles.

Lieber Gruß
!!!



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(583)


Clearing?


Posted from 172.179.102.42 by Nevyn on September 16, 2003 at 13:29:44:
In Reply to: Clearing? posted by Malin on September 15, 2003 at 18:57:53:


Hallo Malin !

Nun ich besuchte in den späten Achtzigern ein Seminar von Rhea Powers und ihrem Lebensgefährten, lernte sie dabei auch ein wenig persönlich kennen; natürlich kenne ich somit auch ihre Schriften.
Persönlich schätze ich Rhea durchaus, jedoch heisst das nicht, daß ich all ihre Ansichten, ihre Wahrnehmung mit Inbrunst teile.
Doch ist verstäöndlicherweise einen völligen Gleichklang in der Wahrnehmung feinerer Ebenen und (Licht-)Körper ehh illusionär, da es u.a. unsere unterschiedlichen Glaubensinhalte differieren, doch auch ganz erhebliche Unterschiede in der Ausbildung sensitiver Menschen ein Fakt ist, dem man sich nicht verschliessen kann.

Die etwas längere Einleitung hab ich geschrieben, da meine persönliche Wahrnehmung doch in vielen Punkten diesbzl. eine andere ist.
Obgleich uns Menschen das "Recht haben" oftmals erstaunlich wichtig zu sein scheint, möchte ich hier nicht auf ein Recht pochen, sondern nur eine etwas andere Art der Wahrnehmung beschreiben, die ehh nur dem - manchmal fruchtlosen - Bemühen entspricht eine im Grunde andere Dimensionalität in Worte und damit in möglichst verständliche Gedankenstrukturen einzufassen.

Bsp.weise kann ich keineswegs bestätigen, daß ein erheblicher Teil der sog. erdgebundenen Seelen Kinder seien, sondern nehme hier eher das genaue Gegenteil wahr !
Dies hat so wie ich es sehe mehrere Gründe:
Zum einen unterliegen Seelen, die hier auf Erden noch Kinder sind, einer besonderen Sorgfaltspflicht derjenigen Führer, die für sie Sorge tragen. es ist ganz ähnlich wie hier auf unserer Ebene, denn um Kinder die sich verletzt haben bemüht man/frau sich besonders intensiv und eindringlich.
Zum andern werden besonders Kinder, die sehr viel zu leiden haben und infolgedessen qualvoll sterben - nicht immer ab eben häufig - zunächst in eine Art tiefen Schlaf versetzt und dann an entsprechenden "Orten", die ganz änalog zu unsere Kuranstalten erscheinen, umsorgt und weitgehenst von ihren tiefen Wunden auch geheilt.Zumindest soweit, das eine zukünftig Erdgebundenheit eher höchst unwahrscheinlich ist.
Ausserdem sidn Kinder schon von Natur aus der lichten Heimat der Seele näher als Erwachsene, die sich viel eher in eine tiefverletzenden Emotionalität oder mentale Sturheit zurückziehen und in diesem eingeschränkten Bewusstseinszustand dann postmortem auch einige Zeit konsequent verharren.

Die Thematik " Besessenheit" ist zwar nach wie vor sehr modern, doch spielen hier mächtige Gedanken- und Gefühlsstrukturen, die man als meist als Elementale bzw. Psychogone bezeichnet eine viel wichtigeren Einfluss als erdgebundene Seelen.
Und so wie es sich für mich liest hast Du Dich auch zunächstmal - mithilfe von "Drüber", die Du selber bemerkt, wenn auch vermutlich fehlinterpretiert hast - massiv befreit, sodaß dein ganzen Körpergefühl und Dein jetziger Bewusstseinszustand vermutlich ein anderer ist als zuvor.

Operationen verschiedenster Art habe ich eine zeitlang aus beruflichen Gründen beigewohnt.
Zwar kann ich bestätigen, daß die feinstofflichen Körper ( Astralkörper..) meist den Irdischen verlassen und einige Zentimeter oder auch mal Meter ( oder noch weiter ) über ihm schweben, doch konnte ich einen Eintritt einer "fremden" Seele, im Sinne einer Besetzung wirklich niemals feststellen !

Angst ist wie alle Emotionen durchaus durchdrungen von Sinnhaftigkeit, denn ohne sie wäre unser Leben nicht möglich. Allerdings ist es sehr beklagenswert, daß Ängste oftmals eine viel zu grossen Einfluss auf uns nehmen und nebenbei auch unsere Wahrnehmung massiv verzerren.
Deine Ängste kann ich durchaus nachvollziehen, doch hoffe ich, daß Du Dich bald besser von ihnen abgrenzen und somit Deine eigne Sensitivität besser leben kannst.

Grüsse
Nevyn


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]