jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Einige (subjektive) ......

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 62.104.207.64 by Angelika on August 02, 2003 at 10:30:31:

....und durchaus kritische (aber konstruktiv gemeinte) Bemerkungen:

Guten Morgen allen!

Auch wenn ich hier wiedermal als diensthabender Fettnäpfchen-Treter anmute:
Ich habe mir die Beiträge der letzten Tage nochmal in Ruhe durchgelesen.

Ja, es ist richtig, ich bemängele in der Tat hier oft fehlende (verlorengegangene?) Emotionalität (oder besser: "Lebendingkeit"...?) gegenüber Fragenden und Hilfesuchenden. Denn Emotionen bilden die Einheit, die Polarität zum WISSEN. (Interessant dazu übrigens auch ein Napa-Diktat zum Thema "Emotionen" ...:-))
Dieses Forum berührt/bedient einfach zu sensible, in ihrer Gesamtaussage lebensumwälzende Themen, um über menschliche Reaktionen darauf teilweise (und ich betone ausdrücklich: TEILweise) mit der Aussage hinwegzugehen, es werden hier nur jenseitige Forschungsergebnisse vermittelt, keine "privaten Ansichten". Und wen es denn einmal trifft....nun ja.
Menschen in ausweglos scheinenden Krisen, die hier Rat und Hilfe suchen, werden oftmals mit (subjektiven - wie soll es auch anders sein) Interpretationen "jenseitig" getätigter Aussagen (Sara u.a.) und dem Hinweis abgespeist, sie mögen sich doch erstmal durch den WW lesen. - Ich weiß ja selbst, wie umfangreich (und da aufeinander aufbauend, zunächst auch gelegentlich widersprüchlich) dieser ist.
Und in manchen Situationen hat man einfach nicht die Kraft, sich damit auseinanderzusetzen und kann dann auch das Geschriebene nicht wirklich verinnerlichen.
Mir fehlt da einfach ein bißchen die Transparenz und damit die Möglichkeit zu eigener Reflexion/eigenen Gedankengängen (was sehr konstruktiv und "erweiternd" sein kann - nicht zwangsläufig MUSS - zugegeben....). Wie bereits von anderen mehrfach erwähnt, werden Erfahrungen immer EIGENE Erfahrungen bleiben, subjektive Empfindungen eben immer subjektiv und bedürfen keiner Bewertung hinsichtlich "richtig" oder "falsch", "reif" oder "unreif"....
Man kann bestenfalls ansatzweise diese Erfahrungen/Empfindungen nachvollziehen und sollte - so offensichtlich nicht erwünscht - Abstand davon nehmen, die eigenen Gedanken dazu jemandem aufzudrängen. Wobei ich persönlich Austausch immer als sehr konstruktiv empfinde.
Dies also - die fehlende Transparenz - ist auch ein Grund für mich, in den bereits erwähnten anderen Foren zu lesen. - Guide-Diktate werden dort veröffentlicht, oftmals und wenn nötig und der weiteren allgemeinen Entwicklung/Wissensvermittlung dienend, sogar auf den Fragesteller "zugeschnitten".
Nun könnte man sagen: Die meisten würden diese Diktate doch gar nicht verstehen.
Das ist a) eine subjektive Annahme und b) würde sich von ganz allein "die Spreu vom Weizen" trennen (und dies bitte ich nicht mißzuverstehen). Wem das "zu hoch" ist oder wer damit nichts anfangen kann, wird weiterziehen. Und sehr persönliche Aussagen können ja durchaus gestrichen/ausgelassen werden ...).
Was aber zählt, ist die Möglichkeit dazu; und Sara ist m.E. sehr verständlich, wenn man sich wirklich intensiv mit ihren Aussagen beschäftigt; und dennoch aufkommende Diskussionen können ja jetzt im neuen Diskussionssforum abgehandelt und Neueinsteiger späterhin auf diese Diskussion verwiesen werden. Dafür braucht es keinen "Insiderbereich" (MEINE subjektive Meinung, aber gut: Ich bin auch nicht Herr und Betreiber des Forums....:-)).
Und wenn all diese Möglichkeiten angeboten sind, finde ich es o.k., Menschen auch mal zu sagen: Du bist noch nicht soweit, wenn Du mit alldem noch nichts anzufangen weißt. - Bitte beschäftige Dich intensiver damit, dann kommt auch das Verständnis - wenn es denn sein soll.

Und nun werde ich bis morgen erstmal dem Forum fernbleiben, um Gelegenheit zu geben, (subjektive) Gedankenmuster dazu zu entwickeln und "nach reiflicher Überlegung" (?) evtl. darauf zu antworten .....oder auch nicht.

Liebe Grüße allen,
Angelika.





Alle Antworten:



(65)


Einige (subjektive) ......


Posted from 194.24.147.224 by Bine on August 02, 2003 at 11:51:07:
In Reply to: Einige (subjektive) ...... posted by Angelika on August 02, 2003 at 10:30:31:


Hallo Angelika!

Es ist zu mir noch nicht durchgesickert, in welchen anderen Foren du liest. Würde mich persönlich interessieren, vielleicht antwortiest du mir.

Alles Liebe
Bine


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(67)


der Gast in einem Restaurant...


Posted from 157.161.32.115 by Blanche on August 02, 2003 at 13:15:11:
In Reply to: Einige (subjektive) ...... posted by Angelika on August 02, 2003 at 10:30:31:


Hallo Angelika,

es ist doch gut, wenn im Netz verschiedene Foren, mit unterschiedlichen Schwerpunkten stehen. So kann sich jeder die Plattform suchen, wo er sich wohlfühlt. Ich vergleiche es jetzt mal mit einem Lokal, wo man etwas essen und/oder trinken geht. Im einen Restaurant gibt es gutes Essen, teuren Wein und ein gepflegtes Ambiente auch der Service ist hervorragend, man braucht selber nichts zu tun als zu konsumieren. In einem anderen spielt eine Jazzband man holt sich sein Getränk selber, das Essen ist einfach aber gut und die Stimmung im Lokal ist locker und unkompliziert. In wieder einem anderen Lokal ist ein Selbstbedienungsbüfett, wo man sich mit Tablett seine Speisen und Getränke selber holt. Die Preise sind günstig, das Essen geniessbar und die Einrichtung ist zweckmässig. So gibt es Bars, Cafés, Clubs, Restaurants in den verschiedensten Varianten. Man geht dorthin, wo es einem am besten gefällt, aber man ist Gast, der Wirt bestimmt, wie die Regeln für die Gäste lauten, ob man nun in Jeans oder in Anzug oder Abendkleid hereindarf. Der Wirt bestimmt auch, wer sich im "chambre séparée" aufhalten darf ;-) Wenn einem das nicht gefällt, geht man halt in ein anderes Lokal...

So sehe ich das auch mit den Foren, wir sind alle Gäste und haben uns den Regeln des Forumsbetreibers anzupassen, ABER da ist meiner Meinung nach noch ein weiterer wichtiger Punkt. Wir sind hier KEINE zahlenden Gäste, wir profitieren von einem kostenlosen Angebot...:)))

Lieber Gruss
Blanche


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(69)


Einige (subjektive) ......


Posted from 62.104.208.78 by Ireth on August 02, 2003 at 13:55:48:
In Reply to: Einige (subjektive) ...... posted by Angelika on August 02, 2003 at 10:30:31:


Hi Angelika!

Deine Äusserungen leuchten mir durchaus ein und sie sind auch absolut verständlich, alledings weiss ich nicht inwiefern einem Leser ein "zugeschnittenes" Guide-Diktat hilfreich sein kann ... meine Meinung und vielleicht hab ich dich in der Hinsicht auch nicht wirklich verstanden. Sicher ist es vernünftig gewisse Bereiche nur auserwählten Leuten zugänglich zu machen, obwohl ich mich manchmal auch darüber ärgere, allerdings ist das hier, zumindest für mich, ja auch nicht irgendein Thema, es sollte schon sensibel behandelt werden und so ist es garantiert nicht sonderlich zuträglich wenn irgendwelche "Spinner" dort ihren Blödsinn verzapfen würden...wie man das ja aus einigen anderen Foren kennt (ich weiss nicht in welchen du dich sonst noch herumtreibst aber ich denke es ist klar was ich meine)..

Zur fehlenden Emotionalität gegenüber Hilfesuchenden, ich war in vielen Foren, habe viel gelesen und mein absoluter Lieblingssatz ist "Lies einfach den WW", wahlweise aber auch "Informier dich mal im WW", dieser ist ja nun doch verdammt umfangreich, ich weiss nicht was es hilft jemandem, der vielleicht grad ein ernsthaftes Problem hat und natürlich auch schnelle Hilfe möchte, zu sagen "schau doch in den WW"... diese Leute suchen doch meist einfach nur eine kurze, klare Antwort auf ihre Frage, mehr nicht. Wenn sie danach nicht klarkommen oder das Thema sie interessiert können sie sich immernoch im WW tummeln!

Ich fand deine Kritik sehr gut und auch berechtigt! Danke dafür!
Liebe Grüsse,
Ireth


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(70)


Einige (subjektive) ......


Posted from 213.23.204.234 by Ghee on August 02, 2003 at 14:02:12:
In Reply to: Einige (subjektive) ...... posted by Angelika on August 02, 2003 at 10:30:31:


Guten Mittag :)

>Auch wenn ich hier wiedermal als diensthabender Fettnäpfchen-Treter anmute:
Ich habe mir die Beiträge der letzten Tage nochmal in Ruhe durchgelesen.

Ich kann das auch sehr gut. Hier wäre interessant zu erfahren, ob es eine Meisterschaft im Fettnäpfchen-Treten gibt ;)))

Obwohl du mir ja schon deutlich zu verstehen gabst, was ich eigentlich schon wußte, nämlich, dass wir zwei verschiedene Menschen sind, antworte ich dir, gerade aus diesem Grunde. Du mußt auch nicht antworten und ich bin mir durchaus bewusst, dass ich mich jetzt ziemlich unbeliebt machen werde. Aber das kann man sogar, wenn man ganz lieb und nett ist und gut meine ich es sowieso. Ok... nun denn:

>Ja, es ist richtig, ich bemängele in der Tat hier oft fehlende (verlorengegangene?) Emotionalität (oder besser: "Lebendingkeit"...?) gegenüber Fragenden und Hilfesuchenden. Denn Emotionen bilden die Einheit, die Polarität zum WISSEN. (Interessant dazu übrigens auch ein Napa-Diktat zum Thema "Emotionen" ...:-))

Anscheinend hast du Napa trotz des Lesens dennoch nicht verstanden? (Napa sagte auch, dass wir uns, würden wir uns kennen, nicht mögen würden - aus welchem Diktat das nun ist, ich glaube es ging um "Liebe".)

>Dieses Forum berührt/bedient einfach zu sensible, in ihrer Gesamtaussage lebensumwälzende Themen, um über menschliche Reaktionen darauf teilweise (und ich betone ausdrücklich: TEILweise) mit der Aussage hinwegzugehen, es werden hier nur jenseitige Forschungsergebnisse vermittelt, keine "privaten Ansichten". Und wen es denn einmal trifft....nun ja.

Und wenn man die Gesamtheit betrachtet ist das Ressort auch eine Hürde und als Polarität für viele Andersdenkende wichtig und löst somit absolut gewollt derlei Emos aus.

>Menschen in ausweglos scheinenden Krisen, die hier Rat und Hilfe suchen, werden oftmals mit (subjektiven - wie soll es auch anders sein) Interpretationen "jenseitig" getätigter Aussagen (Sara u.a.) und dem Hinweis abgespeist, sie mögen sich doch erstmal durch den WW lesen. - Ich weiß ja selbst, wie umfangreich (und da aufeinander aufbauend, zunächst auch gelegentlich widersprüchlich) dieser ist.

Was sollen die Helfer deiner Meinung nach denn sonst tun? Sich in den Jet setzen und zum Betreffenden fliegen, ihn händchenhaltend bemitleiden, betüddeln und was dann??? Es wird Hilfe zur Selbsthilfe geleistet und wenn der betreffende Mensch damit nicht klar kommt, sucht er sich halt woanders Resonanz. Es wird niemand gezwungen und genötigt hier zu bleiben.

>Und in manchen Situationen hat man einfach nicht die Kraft, sich damit auseinanderzusetzen und kann dann auch das Geschriebene nicht wirklich verinnerlichen.
Mir fehlt da einfach ein bißchen die Transparenz und damit die Möglichkeit zu eigener Reflexion/eigenen Gedankengängen (was sehr konstruktiv und "erweiternd" sein kann - nicht zwangsläufig MUSS - zugegeben....). Wie bereits von anderen mehrfach erwähnt, werden Erfahrungen immer EIGENE Erfahrungen bleiben, subjektive Empfindungen eben immer subjektiv und bedürfen keiner Bewertung hinsichtlich "richtig" oder "falsch", "reif" oder "unreif"....

Wenn du oben den Einleitungstext dieses Forums liest, wirst du sehen, dass du diese Möglichkeit nun hier hast.

>Man kann bestenfalls ansatzweise diese Erfahrungen/Empfindungen nachvollziehen und sollte - so offensichtlich nicht erwünscht - Abstand davon nehmen, die eigenen Gedanken dazu jemandem aufzudrängen. Wobei ich persönlich Austausch immer als sehr konstruktiv empfinde.

Kannst du hier gern tun.

>Dies also - die fehlende Transparenz - ist auch ein Grund für mich, in den bereits erwähnten anderen Foren zu lesen. - Guide-Diktate werden dort veröffentlicht, oftmals und wenn nötig und der weiteren allgemeinen Entwicklung/Wissensvermittlung dienend, sogar auf den Fragesteller "zugeschnitten".

Dann freue dich doch darüber, statt zu beklagen, dass es hier nicht so ist.

>Nun könnte man sagen: Die meisten würden diese Diktate doch gar nicht verstehen.

Es gab mal eine Zeit, da dachte ich wie du. Aber ich muß feststellen, dass diese Sichtungs-Beschränkung durchaus ihren Sinn hat. Du bist z.B. ein solches Paradebeispiel.... Du hast so viel gelesen und doch siehst du die Zusammenhänge nicht. Aber ich vermute, das hat seine Ursache in deiner Inkarnationsrolle, nicht im Angebot bestimmte Readings lesen oder nicht lesen zu können. Es ist sicher auch keine Intelligenzfrage (du bist sehr intelligent), hat aber mit jenseitigem Blick seine Berechtigung - wie alles.... :)))) Wir alle ergänzen uns perfekt...

>Das ist a) eine subjektive Annahme und b) würde sich von ganz allein "die Spreu vom Weizen" trennen (und dies bitte ich nicht mißzuverstehen). Wem das "zu hoch" ist oder wer damit nichts anfangen kann, wird weiterziehen. Und sehr persönliche Aussagen können ja durchaus gestrichen/ausgelassen werden ...).

Ich finde es fatal anzunehmen, irgendwer hier könnte OBJEKTIV sein. Objektivität ist eine Illusion. Es geht um Realitäten, Angelika. Das wäre der Punkt, mit dem du dich intensiver auseinandersetzen solltest.

>Was aber zählt, ist die Möglichkeit dazu; und Sara ist m.E. sehr verständlich, wenn man sich wirklich intensiv mit ihren Aussagen beschäftigt; und dennoch aufkommende Diskussionen können ja jetzt im neuen Diskussionssforum abgehandelt und Neueinsteiger späterhin auf diese Diskussion verwiesen werden. Dafür braucht es keinen "Insiderbereich" (MEINE subjektive Meinung, aber gut: Ich bin auch nicht Herr und Betreiber des Forums....:-)).

Ganz genau. Wir alle sind nur Gäste, wie Blanche es schon sehr treffend ausgedrückt hat. Peter macht das hier schon sehr lange und hat dementsprechend seine Erfahrungen mit den Menschen gemacht. Da geht es ihm wie dem Vater in der unten verlinkten Parabel...

>Und wenn all diese Möglichkeiten angeboten sind, finde ich es o.k., Menschen auch mal zu sagen: Du bist noch nicht soweit, wenn Du mit alldem noch nichts anzufangen weißt. - Bitte beschäftige Dich intensiver damit, dann kommt auch das Verständnis - wenn es denn sein soll.

Wir das denn nicht so gemacht? Außerdem wird unnötiger Ärger vermieden.

>Und nun werde ich bis morgen erstmal dem Forum fernbleiben, um Gelegenheit zu geben, (subjektive) Gedankenmuster dazu zu entwickeln und "nach reiflicher Überlegung" (?) evtl. darauf zu antworten .....oder auch nicht.

Alles ist freiwillig.

Besten Gruß
Ghee


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(71)


Nur kurz..


Posted from 213.23.204.234 by Ghee on August 02, 2003 at 14:17:36:
In Reply to: Einige (subjektive) ...... posted by Ireth on August 02, 2003 at 13:55:48:


Hallo Ireth,

sicherlich hast du aus deiner persönlichen Sicht heraus recht, doch sind manche Fragen nicht so pauschal aus dem Stehgreif heraus zu beantworten. Die Helfer wissen, dass dann Frage nach Frage kommt - wir hatten das schon zu oft - und verweisen dann halt auf Hilfe zur Selbsthilfe im WW. Das dauert zwar für den Einzelnen etwas länger, ist aber ausführlicher, somit im Endeffekt hilfreicher, als unseriös irgendwelche Mutmaßungen anzustellen. Es kann immer nur derjenige selbst über seine Erlebnisse zu einer befriedigenden Antwort und eventueller Lösung kommen. Wir alle sind im geistigen Bereich weitaus individueller als im körperlichen, wo es ein Pflaster tun würde um zu helfen. Das geschriebene Wort ist zudem ein schlechtes "Medium" und daher ist es leicht Verständigungsfehler zu machen.

Besten Gruß
Ghee


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(72)


Einige (subjektive) ......


Posted from 217.233.122.27 by !!! on August 02, 2003 at 15:33:36:
In Reply to: Einige (subjektive) ...... posted by Angelika on August 02, 2003 at 10:30:31:


Hallo Angelika,

schau mal, Wissen und Emotionen sind keine Polaritäten. Das ist nicht kompliziert vom Verständnis (Verstand im Sinne von fühlendem Wissen) her.

Wenn vom Gehirn nur noch ein Häufchen Atome übrigbleibt, dann geht einheitlich der Inhalt allen Ich's mit in den nächsten BW-Schub. :)

Ich empfehle Dir nochmal wärmstens die letzten Aussagen, von Peter, Mad, Caro, und Thomas.

Einem Satz von Dir aus dem Beitrag weiter unte muß ich allerdings zustimmen, "2 Schritte" vor dem Grab ist die Angst weg. Auch wenn äusserliche körperliche Reaktionen nicht darauf schliessen lassen.
Die Angst betrifft die Phase vorher, und sie ist für Seelen im Jenseits auch überhaupt nicht mehr wichtig, weil es die Angst vor dem Tod ist und der Tod eben ja nur einen Übergang darstellt. Insofern entfällt der Grund dann vom Ursprung her. Die Angst war umsonst, im Sinne von Todesangst, aber nicht von der Erfahrung her.

Liebe Grüsse
!!!


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(73)


@ Ghee


Posted from 62.104.208.95 by Ireth on August 02, 2003 at 18:25:17:
In Reply to: Nur kurz.. posted by Ghee on August 02, 2003 at 14:17:36:


Hallo Ghee,

ist mir schon alles klar, ich wollte damit gewiss auch niemanden angreifen, aber das hier
ist doch ein Diskussionsforum, also diskutieren wir! Sicher kann man nicht jede Frage
einfach mit zwo - drei Sätzen beantworten aber meist wird einfach auf den WW verwiesen
(wobei jemand der zum ersten Mal da ist wahrscheinlich nicht einmal eine Ahnung davon hat
was die Abkürzung WW bedeutet und/oder wie ihm das helfen soll, ist ja schon ein
ausführliches Dingelchen), lass mich mir mal kurz ein Bespiel überlegen *grübel*....hm,
leider hab ich weder ein gutes noch ein schlechtes in meinem dummen Köpfchen herumspuken,
naja, ich denke es ist klar worauf ich hinaus will, wenn es nur um eine Frage die man mit
ja oder nein beantworten kann geht, dann finde ich sollte man die auch beantworten und kann dann ja gern auf den WW verweisen! Meist reicht ja ein einfaches ja oder nein! Wenns den betreffenden dann noch weiter interessiert kann er ja den WW lesen....meist (nicht
unbedingt in diesem Forum, ich spreche von der Allgemeinheit) wird eine solche Frage gar
nicht, bzw genervt beantwortet...oder einfach der WW als Link angegeben...
Das nenn ich nicht grad hilfreich...sollte ich jemandem zu nahe getreten sein, SORRY! Hey, ich mag es hier wirklich, ich LIEBE es, verstosst mich nicht.....


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(74)


Einige (subjektive) ......


Posted from 80.110.90.78 by Mad on August 02, 2003 at 19:31:14:
In Reply to: Einige (subjektive) ...... posted by Angelika on August 02, 2003 at 10:30:31:


Hallo Angelika !

Es freut mich eigentlich EXTREMST , dass wir unseren Austausch (es waren viele ) fortsetzen können ...diese Teile helfen mir persönlich immer sehr viel , deshalb antworte ich auch so gerne darauf !


>Auch wenn ich hier wiedermal als diensthabender Fettnäpfchen-Treter anmute:
Ich habe mir die Beiträge der letzten Tage nochmal in Ruhe durchgelesen.

Du schreibst oft ....dass du das Gefühl hast ...woher es kommt , kann ich wirklich nicht nachvollziehen ....das habe ich oft versucht .

Es kann doch niemand etwas dagegen sagen , wenn du der Meinung bist , dass dies in deinem Sinne ist .

Ich habe den Eindruck ....dass im INNEREN , du dir aber selbst unsicher bezüglich der Aussagen bist ....vielleicht empfindest du sie doch emotional !???

Und da wären wir ....wo ich mein , NA ABER ....das ist doch genau das , warum wir uns bewegen uns auszutauschen.....

Es berührt dich weil ...du schon Erfahrung damit hattest , deine Sicht wiedergeben kannst ...oder weil du dich inmitten dieser emotionalen Lage befindest usw .

>Ja, es ist richtig, ich bemängele in der Tat hier oft fehlende (verlorengegangene?) Emotionalität (oder besser: "Lebendingkeit"...?) gegenüber Fragenden und Hilfesuchenden. Denn Emotionen bilden die Einheit, die Polarität zum WISSEN. (Interessant dazu übrigens auch ein Napa-Diktat zum Thema "Emotionen" ...:-))

Ja ...aber ich weiss wirklich nicht wie ich dir erklären kann was ich meine ........

Ich empfinde schon etzwas wenn ich Antworten gebe ....oftmals sehr tiefe Emotionen .....dennoch sehen meine Antworten so aus ...weil ich sie als ehrlich von mir dargestellt betrachte .

Ich habe keinen Vorsatz ....indem ich ersehe : Angelika fragt etwas , und JETZT gibst du alles das wieder was sie auf KEINEN Fall annehmen kann .

Darum geht es doch gar nicht .....

Es ist meine Sicht der Dinge ...und ich frage mich oftmals (auch schreibe ich manchmal emotionale Mails , welche von meinem EMPFINDEN im Moment gefärbt sind) , wie es kommt ....dass dieser Gedanke gegeben ist .

Womöglich liegt es an der Aussage ...kann sein , so bin ich ...und ich mache weiter , bis ich den Eindruck selbst EMPFINDE , dass ich einen anderen Weg einschlagen sollte .

Dies kommt aber dann (wenn es kommt) von MIR .......

>Dieses Forum berührt/bedient einfach zu sensible, in ihrer Gesamtaussage lebensumwälzende Themen, um über menschliche Reaktionen darauf teilweise (und ich betone ausdrücklich: TEILweise) mit der Aussage hinwegzugehen, es werden hier nur jenseitige Forschungsergebnisse vermittelt, keine "privaten Ansichten". Und wen es denn einmal trifft....nun ja.

Hier kannst du doch private Ansichten wiedergeben ...du kannst auch innerhalb deines Threads deine Ansichten wiedergeben ....natürlich kann es passieren dass aus meiner Sicht ....wenn ich lese , dass es IMMER Schmerzvoll sein MUSS .....ein "Problem" damit habe ....da ich es so nicht annehmen kann .

Es geht mir um den individuellen Ausdruck ...und es WÜRDE sich keiner Beklagen , wenn seine Ansicht das darstellt , wie er sich darstellen möchte ....

Anders gesagt : Wenn es Eigenschaften , Anschauungen sind ...mit welchen man aus TIEFSTEN Inneren Leben kann , wird sich keiner darüber beschweren (also man würde sich selbst nicht beschweren , wenn man es so empfinden kann) .

Natürlich könnte man auch empfinden , dass es so sein MUSS ....dies ist aber aus meiner Sicht extremst eng gesehen ....da ich bei Erfahrungen nicht davon ausgehen kann , dass sie ident mit meiner Erfahrung gemacht werden .


>Menschen in ausweglos scheinenden Krisen, die hier Rat und Hilfe suchen, werden oftmals mit (subjektiven - wie soll es auch anders sein) Interpretationen "jenseitig" getätigter Aussagen (Sara u.a.) und dem Hinweis abgespeist, sie mögen sich doch erstmal durch den WW lesen.

Das ist aber jetzt nicht richtig Angelika ....und das solltest du wissen , da du dich selbst auch im Forum AKTIV aufgehalten hast .

Ich habe den Eindruck ...dass die Arbeit schon so gemacht wird ....dass sie nicht nur auf den EIGENNUTZEN stattfindet ....und die Anwesenheit dazu dient , dass man fixiert am Bildschirm starrt ... antwortet für SICH entscheiden ....welches Angebot aus seiner Sicht am besten wäre .....diese Sicht sollte man dann auch respektieren ....

Man merkt schon deutlich ....ob jemand bei der Sache ist beim Posten ..oder nicht ....

Auch wenn es dann nur die eigene Interpretation ist .......

Und da wäre wir bei einem Punkt welcher aus meiner Sicht genauso gravierend ist ...und wenig beachtet wird .

Diese Meinungen welche vertreten werden rühren doch auch aus der eigenen Sicht ...wie man estwas scheinbar wahrnimmt .

Woher kommt das ????....dass ich den Eindruck habe ....alle beziehen sich arrogant auf den WW !?????

>- Ich weiß ja selbst, wie umfangreich (und da aufeinander aufbauend, zunächst auch gelegentlich widersprüchlich) dieser ist.

Wiedersprüchlich ist nicht korrekt ...weil ein Wiederspruch nur dann ein Wiederspruch ist , wenn man das Vorhandene als fortwährend starr betrachtet .....und ich denke nicht , dass dies bei DIESEM Thema der Fall sein kann !

>Und in manchen Situationen hat man einfach nicht die Kraft, sich damit auseinanderzusetzen und kann dann auch das Geschriebene nicht wirklich verinnerlichen.
Mir fehlt da einfach ein bißchen die Transparenz und damit die Möglichkeit zu eigener Reflexion/eigenen Gedankengängen (was sehr konstruktiv und "erweiternd" sein kann - nicht zwangsläufig MUSS - zugegeben....). Wie bereits von anderen mehrfach erwähnt, werden Erfahrungen immer EIGENE Erfahrungen bleiben, subjektive Empfindungen eben immer subjektiv und bedürfen keiner Bewertung hinsichtlich "richtig" oder "falsch", "reif" oder "unreif"....

Das sehe ich ...und erlebte ich auch nicht so ....und tue es noch immer nicht .

Ich hatte diese Probleme nie ....vielleicht weil ich die "Kritiken" nicht dermassen auf MICH bezog .....ich sah es vielmehr fördernd für meine Auseinadersetzung .

Wenn ich jetzt z.B sagen würde .......Es gibt KEINEN Himmel .....dann laufe ich Gefahr dass dieses wiederlegt werden würde ....da dazu einfach die Starrheit meiner Sicht gegeben wäre .

Wir wissen doch um Realiäten bescheid ...somit kann man nicht die eigene Sicht als allgemeine ansehen ......

Was natürlich versucht WIRD ....ist die Motivation des DENKENS zu erkennen , ob dies auch das ist ...was das SELBST , welches es annimmt auch tatsächlich annehmen MÖCHTE .

Es ist doch der Versuch die Individualität des EINZELNEN bewusst zu machen ....das ist die Wichtigkeit .

D.h jetzt nicht , dass es ein Zusammensein im Sinne der forlaufenden Auseinadersetzung voraussetzt ......wenn die Ansichten eben so sind ......dass ein Himmel für jemanden anstrebendwert wäre .....da es das nicht ist , was dieses Forum anstrebt .

Wir haben einen Plan (das Forum)....der ja auch so dermassen fehlinterpretiert wird , dass er nur so in Ansichten der Gegner von Starrheit umgeben ist .....

Und dieser setzt auch keine ZWINGENDE ständige AUseinadersetzung voraus .....er schafft die Prägung die notwendig ist ...auch wenn es sich nur um 1 Woche oder 20 Jahren handelt .

Die Weiterführung wird aber weitergehen ......


>Man kann bestenfalls ansatzweise diese Erfahrungen/Empfindungen nachvollziehen und sollte - so offensichtlich nicht erwünscht - Abstand davon nehmen, die eigenen Gedanken dazu jemandem aufzudrängen. Wobei ich persönlich Austausch immer als sehr konstruktiv empfinde.

Ja ...aber da hatten wir doch (WIR beide) unsere Probs .......*lol*


>Dies also - die fehlende Transparenz - ist auch ein Grund für mich, in den bereits erwähnten anderen Foren zu lesen. - Guide-Diktate werden dort veröffentlicht, oftmals und wenn nötig und der weiteren allgemeinen Entwicklung/Wissensvermittlung dienend, sogar auf den Fragesteller "zugeschnitten".

Ja ..aber du hast doch selbst deine Ansicht stehen gelassen ....als allgemeine Gültigkeit ....es ging ja aus meiner Sicht (beim thema) darum .....dass es sich um KEINE Notwendigkeit handelt .

KEINE Notwendigkeit sehe ich nicht als Schranken ....es lässt alle Wege offen !

D.h NICHT , dass es nicht deine Erfahrung IST ....durchaus ...aber diese Erfahrung ist keine allgemein Gültige ....und deshalb empfinde ich es .....für das eigene Empfinden anstrebenswert , sich DAMIT auseinaderzusetzen ...WOHER KOMMT DAS????


>Nun könnte man sagen: Die meisten würden diese Diktate doch gar nicht verstehen.
Das ist a) eine subjektive Annahme und b) würde sich von ganz allein "die Spreu vom Weizen" trennen (und dies bitte ich nicht mißzuverstehen). Wem das "zu hoch" ist oder wer damit nichts anfangen kann, wird weiterziehen. Und sehr persönliche Aussagen können ja durchaus gestrichen/ausgelassen werden ...).

Sehe ich nicht so ..... , doch denke ich dass es oftmals (Emotionale Bewertung wie ich schrieb) schwer ist ...jemanden , welcher EMOTIONAL betroffen ist ,......eine neutrale Sicht anzubieten .

Darum geht es ja AUCH ....man kann sich durchaus bewusst sein , dass es sich um eine EIGENE emotionale Situation handelt ,welche momentan für die Reiberein zuständig IST !!!


>Was aber zählt, ist die Möglichkeit dazu; und Sara ist m.E. sehr verständlich, wenn man sich wirklich intensiv mit ihren Aussagen beschäftigt; und dennoch aufkommende Diskussionen können ja jetzt im neuen Diskussionssforum abgehandelt und Neueinsteiger späterhin auf diese Diskussion verwiesen werden. Dafür braucht es keinen "Insiderbereich" (MEINE subjektive Meinung, aber gut: Ich bin auch nicht Herr und Betreiber des Forums....:-)).

Ich bin froh , dass es den Insiderbereich gibt ....nicht jetzt für den Austausch allgemein ....aber doch dass man Menschen findet , welche ähnliche Wege erlebt haben ..durch DIE Auseinadersetzung mit dem WW .

Es war für keinen leicht Angelika ....da zu sein wo man ist .

Es war auch für keinen die fixe Planung ....und das ständige NICHTS ANDERES tun ....es war einfach der Weg welcher sich ergeben hat ....und abspringen wollte ich auch schon mal .....hab dann aber bemerkt , dass meine Befürchtungen eine zu starre Sicht meiner damaligen Ansichten war ....dies war als ich den Zugang in den Insider bekam ....

Es ist nicht einfach sich mit SICH SELBST auseinaderzusetzen ....es ist schwer , und es tut auch sehr weh ...wenn man sich selbst durchaut und erkennt ,.......ooops , so bist du gar nicht wie du dachtest .

Und der Weg des WW baut darauf auf ...und wer einen Wiederspruch finden möge ....hat den Wiederspruch in SICH SELBST noch nicht entdeckt.

Auch keine allgemein gültige Auseinandersetzung die zwingend ist (ist mir bewusst) ...aber durchaus das , was der WW anstrebt (unbewusst für uns)...die Erkennung , dass das EIGENE ICH (die Sicht) indivuelle Erfahrungen ermöglicht ...und natürlich kann man dies dann als Wiederspruch ansehen *lol*

>Und wenn all diese Möglichkeiten angeboten sind, finde ich es o.k., Menschen auch mal zu sagen: Du bist noch nicht soweit, wenn Du mit alldem noch nichts anzufangen weißt. - Bitte beschäftige Dich intensiver damit, dann kommt auch das Verständnis - wenn es denn sein soll.

Das möchte ich Dir jetzt anbieten ...ohne hochnäsig zu wirken !

>Und nun werde ich bis morgen erstmal dem Forum fernbleiben, um Gelegenheit zu geben, (subjektive) Gedankenmuster dazu zu entwickeln und "nach reiflicher Überlegung" (?) evtl. darauf zu antworten .....oder auch nicht.

Ich werde mir das auch genehmigen ....werde jetzt fortgehen ...und IRDISCH die Sau raus lassen *höööhöööhööö*

Lieben Gruss
Mad


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(76)


@ Ireth


Posted from 213.23.204.234 by Ghee on August 02, 2003 at 22:17:32:
In Reply to: @ Ghee posted by Ireth on August 02, 2003 at 18:25:17:


Hi Ireth,

ich muss grinsen... Warum sollte irgendwer jemand anderen wegen seiner freien Meinungäußerung verstossen? So kleinlich sind wir doch gar nicht ;))) Ich wollte nur eine andere - nämlich meine - Sichtweise erläutern.

Das mit dem einfachen "ja" oder "nein" auf Fragen sehe ich auch wieder anders, denn nichts ist wie es scheint......

Besten Gruß
Ghee


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(79)


*ggg*


Posted from 62.104.208.76 by Ireth on August 03, 2003 at 00:38:42:
In Reply to: @ Ireth posted by Ghee on August 02, 2003 at 22:17:32:


Na man kann ja nie wissen aus welchen Gründen man verstossen wird.... :)
Aber danke für deine Sichtweise...fühlte mich nur zur Antwort gezwungen....

Hach ist datt allet schwierig, vielleicht sollt ich lieber Biologie studieren (mieser Gag, ich weiss)

Noch besseren Gruss!
Ireth


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(81)


@ireth


Posted from 80.129.168.74 by th on August 03, 2003 at 01:24:09:
In Reply to: *ggg* posted by Ireth on August 03, 2003 at 00:38:42:


hi ireth,

> Na man kann ja nie wissen aus welchen Gründen man verstossen wird.... :)

unser "verein" scheint dir im "negativen" sinne reichlich unberechenbar zu sein???

aus meiner sicht ist das ressort in guten händen, denn wenn wir kleinen menschen vom für dieses ressort geplanten kurs abzuweichen drohen, dann korrigieren die guides bis es wieder passt. guidemässig passiert aber hier noch viel mehr, denn die guides steuern die ganze ausbildung hier und führen auch z. b. immer wieder zum lehrplan passende "fälle" zu.

peter u. co. werden nur teilweise reichlich verkannt, und manche sehen bei uns eine extrem simplifizierte jenseitssicht. das ist u. a. so, weil bei den betreffenden kritikern aus plangründen viele zusammenhänge entweder nicht gesehen oder reichlich missinterpretiert werden. das ist aber kein nachteil weil jeder seine rolle spielt und letztendlich alle davon profitieren.

> Hach ist datt allet schwierig,

lass' dich nicht entmutigen! :o))

> vielleicht sollt ich lieber Biologie studieren

warum nicht?
wenn du die dabei auftauchenden fragen "ernst" nimmst, dann landest du aber automatisch wieder bei jenseitsfragen. :o)))) *lach*

ich denke, das geht mehr oder minder automatisch so, wenn man tief genug in irgend einen "irdischen" forschungsbereich verwickelt ist, und das bw hoch genug ist.

ausserdem, du weisst es ja: dir bleibt die jenseitsforschung nicht erspart, wenn es dein plan beinhaltet. dann führen alle wege zur jenseitsforschung bzw. zu jenseitsfragen. aber alles geschieht auf eine weise, dass es zu deinem plan und damit deinem erleben bestens passt...

genauso könntest du aber auch der jenseitsforschung schnell den rücken kehren und dich nie wieder tiefer damit befassen, wenn dies so sein soll...

was auch immer daraus werden sollte, es ist ok so. :o)))

liebe grüsse

thomas


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(84)


also erst heute nun....


Posted from 62.104.207.64 by A. on August 03, 2003 at 09:32:25:
In Reply to: Einige (subjektive) ...... posted by Angelika on August 02, 2003 at 10:30:31:


Hallo zusammen,
danke allen zunächst für die - teils sehr ausführlichen - Antworten.
Der Knackpunkt ist vielleicht, daß ich das Pferd von hinten aufzuzäumen versuchte - und mißverstanden werden MUSSTE. -My mistake.
Vielleicht ja ist ein Grund dafür, daß ich im Mom. ein paar zutiefst persönliche (zwischen-)menschliche Probs habe, die nur peripher mit "Patienten" zaols solchen zu tun haben. - Ja - ich bin z.Z. sehr emotional (ZU emotional...?) und an einem Punkt, wo ich mir selbst wieder und wieder den Spiegel vorhalten muß (...und auch gelegentlich vorgehalten bekommen :-)): Das bist DU? - BIST du das?
Und -vieleicht; ja - mußte ich einige schmerzliche Erfahrungen machen, diemich ziemlich rasant runter ins "irdische Dasein" gezogen haben. - Aber sei's drum: Ich selbst war ja vermessen genut, im Brustton vollster Überzeugung zusagen: Die tiefsten Tiefen werden in die nächsten Höhen führen...;-)
(Und: Ja, so SEI es! *g* - Alles wird gut....(?).

Sorry für diese meine eher ausweichende Antwort, denn eigentlich danke ichallen sehr für die ihren. (Was nicht heißt, das ich mich in allem widerrufe :-)....)
Brauche im Moment einfach etwas Abstand vom "Jenseits" und Zeit für Gedanken über mir am Herzen liegende lebende Menschen und "die Dinge des LEBENS".

Angelika


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(87)


also erst heute nun....


Posted from 157.161.32.115 by Blanche on August 03, 2003 at 11:00:45:
In Reply to: also erst heute nun.... posted by A. on August 03, 2003 at 09:32:25:


Liebe Angelika,

es geht dir nicht gut und ich fühle das, es tut mir sogar richtig weh, aber ich habe keine Worte, um mich auszudrücken :(

Viel Kraft und gute Gedanken schickt dir,
Blanche


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(88)


also erst heute nun....


Posted from 217.82.227.169 by Erwachender on August 03, 2003 at 11:43:47:
In Reply to: also erst heute nun.... posted by A. on August 03, 2003 at 09:32:25:


Liebe Angelika!

Deine Nachricht hier im Forum hat mich berührt. Du suchst nach Emotionen und denkst im Grunde Deines Herzens das alles irgendwie ohne Emotionen abläuft. Ich weis nicht wie ich es ausdrücken soll aber ich fühle das Du sehr sehr emotional bist und nicht weist wo Du mit all diesen Gefühlen hin sollst.
Ich möchte Dir etwas erzählen was für mich sehr emotional ist. Meine Frau, von der ich schon sehr lange getrennt lebe, hat letzten September sehr schwere Verletztungen davon getragen. Es war aus medizinischer Sicht ein Wunder das sie vollkommen genesen ist (Fraktur HW 1, 3 und 4 Schädel-Hirn-Trauma). Meine Emotionen ihr gegenüber habe ich nie verloren und ich hätte sie egal was gekommen wäre so gut es gegangen wäre gepflegt und sie nie alleine gelassen. Sie lebt natürlich nach Ihrer Genesung wieder von mir getrennt. Diese Nacht hat man sie wieder ins Krankenhaus eingeliefert allerdings nicht wegen körperliche Probleme. Mir ist auch nicht klar wo ich all mit dem hin soll was ich fühle. Nur eins weis ich das ich irgendwann nach Hause komme. Deshalb beschäftige ich mich mit diesem Thema hier um vorbereitet zu sein. Es hilf mir zu verstehn weshalb alles so ist wie es ist. Sollte ich Erfahrungen für meine VS sammeln so habe ich ganz bestimmt meine Verpflichtung erfüllt. Womit ich nicht ausschliessen möchte das andere das nicht bzw. nicht noch grössere Erfahrungen sammeln. Wer wäre ich auch darüber zu urteilen? Ich versuche hier so gut es geht zu helfen um etwas von meinen Gefühlen abgeben zu können damit ich nicht so sehr viel daran zu tragen habe.

Liebe Grüsse
Erwachender


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(92)


Einige (subjektive) ......


Posted from 212.197.141.252 by Murli on August 03, 2003 at 13:30:49:
In Reply to: Einige (subjektive) ...... posted by Angelika on August 02, 2003 at 10:30:31:



Hallo Angelika,

ich weis ich bin jetzt der xte zum Thema Gefühle und Wissen.

Ich glaube sehrwohl das Wissen Gefühle verändert.

z.B.
Du stehst an einem schönen Sommertag am Schwimmbecken und jemand schupst dich hinein. Was fühlst Du?
Selbe Situation, aber Du bist jetzt blind. Was fühlst Du jetzt.

oder andersrum

Winter ein zugefrorener See Du möchtes auf ihm einen Spaziergang machen, Du versuchst ob das Eis Dich trägt, es trägt Dich und Du machts einen schönen Spaziergang.
Selbe Situation, aber nun weißt Du, wenn Du ausrutschst und hinfällst brichst Du durch. Wie wäre jetzt dein Spaziergang?

Man kann halt nicht alles haben.

Lieben Gruß

Murli


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(95)


@angelika + erwachender


Posted from 80.129.171.194 by th on August 03, 2003 at 16:43:58:
In Reply to: also erst heute nun.... posted by Erwachender on August 03, 2003 at 11:43:47:


hallo ihr lieben,

ich wünsche euch viel kraft und vertrauen in den guten sinn dieser hürden.

ganz liebe grüsse

thomas


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(97)


@angelika + erwachender


Posted from 80.133.120.44 by Erwachender on August 03, 2003 at 18:20:01:
In Reply to: @angelika + erwachender posted by th on August 03, 2003 at 16:43:58:


Herzlichen Dank Thomas wird schon, ich habe es mir ja selbst so ausgesucht.
Und am Ende steht das Haus und das Licht.


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(100)


und nochmal am späteren Abend....:-)


Posted from 62.104.207.64 by @all on August 03, 2003 at 22:14:44:
In Reply to: also erst heute nun.... posted by A. on August 03, 2003 at 09:32:25:


Meine Lieben!

Ich danke Euch für Eure Teilnahme. Eure seelische Unterstützung hat wohl ein kleines Wunder bewirkt - und nicht nur bei mir :-).
Will nur sagen, daß die Krisenspitze überwunden scheint - und keine Dauerempathie durch meine niedrig-negativen Schwingungen ausbrechen sollte.....:-)
Danke allen Dies- und Jenseitigen, die mir u. anderen heute wieder ein Stück weit auf den Berg geholfen haben *knutsch* (....bißchen albern, bißchen kindisch, ich weiß; aber heute darf ich das mal....:-)).
(Und jetzt mache ich hoffentlich nicht mehr so viele Schreibfehler - *schäm* wegen des letzten Beitrages...).

Liebe Grüsse allen und eine wirklich gute Nacht *g*,
Angelika.


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]