jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Gesundheitsschäden

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 84.146.91.211 by Diogenes on May 28, 2005 at 05:17:38:

Hallo,

seit Jahren leide ich unter schlimmen Gesundheitsschäden. Arztbesuche brachten nicht den gewünschten Erfolg. Im letzten Jahr war ich beim Medium. Mein Guide riet mir, ich solle auf das Außen achten und mich auf eine gute, veränderbare Möglichkeit konzentrieren. Gleichzeitig solle ich mich nicht mit der Krankheit identifizieren und anders denken, fühlen, reden, handeln.

Also bin ich wieder zu zwei verschiedenen Ärzten (Außen + veränderbare Möglichkeit). Zuerst schien alles nach Plan zu laufen, doch beim "Folgearzt" die Ernüchterung. Ich würde mir alles nur einbilden und es sei alles normal. Die Krönung war, ich solle doch eine Psychotherapie machen. Zurück zum ersten Arzt, von dem ich plötzlich das selbe hörte. Mein Vertrauen in die Ärzte ist damit komplett auf Null gesunken.

Ich habe mich in der Hinsicht aufgegeben, werde auch keinen Arzt mehr besuchen und sobald es nicht mehr zu ertragen ist ...

Seitdem läuft bei mir die Selbstzerstörung, aber es ist ja alles normal...

Was ist hier los??? Objektive Gesundheitsschäden werden als Einbildung abgetan, ich werde nicht ernst genommen. Alles soll normal sein und doch verschlechtert sich der Zustand immer weiter??

Wenn die Ärzte nicht mit dem Außen gemeint sind, wer dann? Durch positives Denken werde ich nicht gesund, alles nimmt seinen Lauf...

Ich hoffe dass in max. 10 Jahren der Spuk vorbei ist, sonst muss ich es indirekt oder direkt herbeiführen...

Meine Lebensaufgabe werde ich nicht mehr erfüllen, daran habe ich ohnehin kein Interesse (mehr).




Alle Antworten:



(7184)


Gesundheitsschäden


Posted from 81.189.68.234 by Hermann on May 28, 2005 at 06:12:33:
In Reply to: Gesundheitsschäden posted by Diogenes on May 28, 2005 at 05:17:38:


Hallo Diogenes,

Infos/Ratschläge der Guides an seinen Schützling sind individuell sehr spezifisch und daher für einen Außenstehenden schwer zu deuten. Ich hätte jedoch keinesfalls aus der Info gedeutet Ärzte zu besuchen. Ich kenne auch Deine Krankheit nicht, bzw. deren Symptome. Da
die Ärzte diese nicht diagnostizieren können dürfte ein psychischer Ursprung (innerlich!) zumindest der Auslöser sein.

Mit dem Ratschlag, mehr auf das Außen zu achten und sich nicht mit der Krankheit identifizieren und anders denken, fühlen, reden, handeln könnte auch gemeint sein;
die Krankheit nicht zum Zentrum des Lebens, zum Fixpunkt des Lebens machen, sondern sich auf Anderes zu konzentrieren. Dadurch unter Umständen eine andere Einstellung zum Leben bekommen und folglich dann auch anders DENKEN - anders HANDELN - anders FÜHLEN.

Mein Beitrag soll keine Diagnose sein, lediglich ein Anstoss die Infos Deines Guides nochmals zu überdenken und wünsche ich Dir dabei alles Gute.

Lieben Gruß
Hermann



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7185)


Gesundheitsschäden


Posted from 84.114.155.68 by Mad on May 28, 2005 at 07:56:50:
In Reply to: Gesundheitsschäden posted by Diogenes on May 28, 2005 at 05:17:38:


Hallo Diogenes !

Es scheiden sich die Geister , wenn es um die Ergründung von Krankheiten geht ..... auch die psychosomatische Krankheit , ist eine ernstzunehmende ,wenn nicht sogar die einzig wahre Ursache für jede Krankheit !

Ich würde dir trotz allem raten , dich an eine 3 oder 4 oder 5 Stelle zu wenden , da es hierbei nicht darum geht , ob du dir etwas "einbildest" , da damit nicht gemeint ist , dass du Aufmerksamkeit auf dich lenken möchtest , sondern die Ursache und Auflösung deiner Problematik durch DICH gelöst werden kann .

Das Buch "Krankheit als Weg von Thorwald Dethlefsen, Rüdiger Dahlke" z.B kann sehr guten Ansatz geben der Bewusstwerdung ..... wo das Auseinandersetzen damit , natürlich Zeit und Offenheit für das Selbst benötigt !

Keiner ausser man Selbst (die Gewissheit), kann heilen ....
Lieben Gruss
Mad



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7186)


Gesundheitsschäden


Posted from 67.174.184.190 by Peter on May 28, 2005 at 08:02:20:
In Reply to: Gesundheitsschäden posted by Diogenes on May 28, 2005 at 05:17:38:


Hallo Diogenes,

es macht mich wuetend, wenn ich sehe, wie Leute Geld an Patienten/Hilfesuchenden verdienen, ohne ihnen zu helfen. So rechnet der Arzt oder Psychotherapeut mit der Kasse ab, ohne dass es den Patienten weiter bringt, und das Medium produziert ein Wischi-Waschi an Aussagen, mit dem der Sitter dann alleine gelassen wird.

Ich lasse den Guide in der Sitzung nicht los, bevor ich nicht weiss, was genau dem Sitter fehlt, was genau der Guide mit seinen Aussagen meint, und bevor der Sitter nicht versteht, was er tun soll. Aber so arbeiten halt keine Medien, dafuer braucht man einen Pimp, der sich auch fuer seinen Klienten einsetzt...

Alles Liebe,
Peter



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7188)


Gesundheitsschäden


Posted from 84.151.77.13 by !!! on May 28, 2005 at 10:19:10:
In Reply to: Gesundheitsschäden posted by Diogenes on May 28, 2005 at 05:17:38:


Hi Diogenes,

> Meine Lebensaufgabe werde ich nicht mehr erfüllen, daran habe ich ohnehin kein Interesse (mehr).

Deine Lebensaufgabe ist doch Dein Weg, den Du Dir so gewählt hast. Vielleicht gelingt es Dir, Dich mit Dir selbst anzufreunden dafür? Auch wenn das oft am schwersten fällt, den Weg mit sich selbst zu gehen.

Qualifizierte mediale Hilfe kannst Du hier im Ressort natürlich auch bekommen wenn Du es wünschst, aber den Weg zu Dir musst Du selbst finden, daran führt kein Weg vorbei, auch nicht durch einen Übergang. :)

Lieben Gruß
!!!



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7195)


Gesundheitsschäden


Posted from 84.146.86.223 by Diogenes on May 29, 2005 at 23:30:59:
In Reply to: Gesundheitsschäden posted by Diogenes on May 28, 2005 at 05:17:38:


Hallo,

danke euch allen für eure Meinungen. Ich bin jetzt zu faul die Kassette vom Medium wieder anzuhören oder Details zu meinem Problem zu schreiben. (Dummerweise habe ich beim Abschicken meines Beitrags das falsche Fenster geschlossen ...)
Im Internet ist auch nichts darüber zu finden, obwohl ich ununterbrochen suche. Anscheinend hat diese physischen Schäden sonst niemand oder ich habe von meiner Anatomie keine Ahnung und somit war der vorherige gesunde Zustand nicht normal. Das ist der reinste Albtraum, Lebensfreude ist bei mir nicht mehr zu finden.
Ich werde die nächsten Monate die Gesundheit ignorieren, mir bleibt ohnehin nichts anderes übrig. Vielleicht schreibe ich irgendwann wieder etwas dazu. Ich wüsste auch nicht, wie mir noch zu helfen wäre.

Gruß, Diogenes


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7197)


Gesundheitsschäden


Posted from 67.174.184.190 by Peter on May 29, 2005 at 23:35:11:
In Reply to: Gesundheitsschäden posted by Diogenes on May 29, 2005 at 23:30:59:


Hallo Diogenes,

du bist an der Quelle und suchst weiterhin im Internet? Und vom Ignorieren geht dein Problem auch nicht weg, meist wird es dann nur noch schlimmer (Wiederholungsschleife). Nur koennen wir deinen Plan nicht fuer dich leben, d.h., DU musst etwas tun, wir koennen es nicht FUER DICH tun! Ueberleg mal, ob du dich nicht an Caro wenden willst...?

Alles Liebe,
Peter


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7200)


Gesundheitsschäden


Posted from 81.189.69.105 by Hermann on May 30, 2005 at 07:02:47:
In Reply to: Gesundheitsschäden posted by Diogenes on May 29, 2005 at 23:30:59:


Hallo Diogenes,

--Ich werde die nächsten Monate die Gesundheit ignorieren, mir bleibt ohnehin nichts anderes übrig.--.

Es wird Dir nicht gelingen einfach zur normalen Tagesordnung überzugehen; dazu ist dieses
Problem zu fest in Dir manifestiert. Probleme bekommt man in Griff wenn man sich mit ihnen
auseinandersetzt und nicht verdrängt. Um dieses zu bewerkstelligen hast Du Kontakt mit Deinem Guide aufgenommen und Infos bekommen die mehrere Deutungen zulassen und die
Ärzte sind offensichtlich nicht problemlösend. Du bist praktisch wieder am Anfang. Deine
Reaktion ist daher durchaus verständlich.

Analytisch betrachtet klingt die Lösung einfach. Irdisch kann Dir nicht geholfen werden,
folglich liegt eine mögliche Problemlösung im Jenseits. Die zweite Möglichkeit ist Du
lernst damit zu leben = ein ständiger Kampf.

Versuche den Blickwinkel zu ändern. Stell Dir die Frage warum habe ich dieses Problem,
bzw. warum habe ich mir diese Hürde für meine Inkarnation ausgewählt. Um mit meinem Schicksal zu hadern oder mich damit auseinander zu setzen??

Jeder denkt anders; ich würde es wissen wollen. Du bist doch nicht von Deinem Guide zu diesem Ressort geführt worden um Anteilnahme oder Mitgefühl zu bekommen.

Alles Liebe
Hermann



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]