jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

.......

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 80.130.18.11 by Kati on October 12, 2003 at 13:00:25:

Hallo

Kennt sich jemand von Euch mit Rückführungen aus? Hat schon einmal jemand eine Rückführung vornehmen lassen?

Gruss, Kati




Alle Antworten:



(745)


.......


Posted from 80.136.90.211 by Ute on October 12, 2003 at 15:43:24:
In Reply to: ....... posted by Kati on October 12, 2003 at 13:00:25:


Liebe Kati,
da ich vor Jahren eine Ausbildung in Reinkarnations-Therapie gemacht habe, bin ich natürlich auch in den Genuss von Rückführungen gekommen.
Ich könnte wohl Seiten voll über diesen Bereich schreiben...aber ich gebe Dir einfach nur meine bisherige Erkenntnis, die natürlich nur meine pserönliche Erfahrung beinhaltet.
Die für mich sinnvollsten Rückführungen, waren die, in denen ich mir Augenblicke in meinem "jetzigen" Leben angeschaut habe. Das waren meist Zeitabschnitte aus meiner Kindheit, in denen ich vieles nicht richtig verstanden hatte,und auch viel verdrängte.
Somit kam ich an einige Muster in mir, die automatisch immer wieder in bestimmten Phasen ablaufen. Der Schlüssel um Einsicht in diese Momente zu erfahren, war immer der Connect mit meinem höheren Selbst und meinen Guides. Ohne diesen Kontakt hätte ich mir bestimmt einige früheren Erfahrungen nicht anschauen können.
Ich bekam dadurch auch Einsicht in den Abschnitt vor meiner Zeugung...also wo ich mit meinen Guides und Seelenfamilie meine jetzige IK plante. Aber immer nur die Teile des Plans wurden mir offenbart, um zu verstehen, warum ich einige "Höhepunkte" in meinem Leben erleben durfte. Da diese Momente sehr traumatisch waren und ich mit meinem Bewusstsein den Sinn dieser Erfahrungen verstehen und verinnerlichen wollte, bekam ich Zugang dazu.Allerdings bekomme ich den nicht für zukünftige Ereignisse...denn dann wird wohl die Erlebensqualität sehr drunter leiden und die wahre Entwicklung wäre damit blockiert.
Wenn Du Rückführungen machen möchtest....und es wiklich sinnvoll für Dich ist, dann werden auch die geeigneten Mithelfer für Dich bereit stehen.
Rückführungen in "frühere" Leben halte ich für weniger sinnvoll, da diese schon verarbeitet sind und dem Erfahrungsschatz Deiner Vollseele dienen.

Es gibt natürlich genug Leute, die einfach nur wissen wollen...welche dolle Persönlichkeit sie mal früher waren. Ich kenne mindestens schon 5 Menschen, die behaupteten sie wären Cleopatra gewesen. Sogar einer der vermeintlich Jesus gewesen wäre.
Übertragen auf die Vielschichtigkeit der Jenseitigen Ebenen kann ich mir auch schön vorstellen wie solch ein Glauben entsteht...aber da forsche ich auch noch mehr für mich nach.

Frage Dich einfach: Was möchte ich durch Rückführungen erkennen und bin ich wirklich schon bereit mir mein bisheriges Leben anzuschauen?
Ist ja immerhin wie eine Lebensbilanz zu ziehen.
Ich wünsch Dir die für dich sinnvollsten Antworten zu finden.
Liebe Grüße Ute



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(747)


Rückführung in der jetztigen IK?


Posted from 217.162.72.168 by Monika on October 12, 2003 at 20:39:45:
In Reply to: ....... posted by Ute on October 12, 2003 at 15:43:24:


Hallo Ute
Tja, das wäre auch ein interessanter Aspekt für mich. Ich wusste gar nicht, dass das möglich ist, eine Rückführung in der laufenden IK.
Das Thema beschäftigt mich seit dem ersten Zusammentreffen Anfangs April 03 mit einer Frau, die das hauptberuflich macht. Sie brachte damals das englische Trostmedium in unseren Ort, zudem ich von meinen jenseitigen Helfern geführt wurde. Die Vernetzung (was wir hier oft lesen) dieser Frau bestand zu einer weiteren stattbekannten Heilerin, bei der ich im Januar 03 mit meinem Sohn (Asthma) war...
Als ich dann weiter lernte, dass die jeweiligen IK's in ihrer Gesamtheit abegeschlossen und aufgearbeitet sind, stand mir nicht mehr der Sinn danach, herauszufinden, was ich ev. von früheren Leben herumtrage und ich konnte das Thema für den Moment abschliessen.

Wenn ich aber nun das Reading mit meinem Sohn und meinem Guide anschaue, kommt immer wieder der Hinweis auf mein bisheriges Leben (so quasi der Hund liegt im bisherigen Leben begraben).
Natürlich wollen die aus Plangründen nichts sagen, es liegt an mir, selbst herauszufinden.
Da ich aber weder medial noch senisitiv bin und ausserdem den Rat mit meinem Guide zusammenzuarbeiten ich mir nicht vorstellen kann (entschuldige lieber Guide Bert,kennen tue ich dich erst auf dem Papier seit rund 3 Wochen)wäre doch ev. eine Rückführung in dieser IK eine Möglichkeit, den Geheimnissen auf die Spur zu kommen???
So wie du beschreibst, kommen ev. gewisse Verdrängungspunkte, die man gar nicht mehr weiss, zum Vorschein.
Im Moment wüsste ich nicht, wo und was ich aufarbeiten soll...da ich mich bis zum Unfall durch nichts und niemand erschüttern liess, sehr lebensbejahend war, überhaupt nichts vom Jenseits geschweige denn Plan und solche Sachen wusste.

Zu deinen Aussagen bez. der Frauenebene möchte ich noch feststellen, dass ich diese wohl verpasst habe, sonst müsste ich mich in dieser IK nicht mit lauter Männern rumschlagen, die meistens Probleme mit der Emanzipation haben..
Für mich wäre es eigentlich völlig normal, dass beide Geschlechter absolut gleichberechtigt sind. Und langsam aber sicher bin ich es mir auch leid, immer diese Vorurteile zu bekämpfen. Aber meine liebe VS, was habe ich mir da aufgeladen,sehr dominanten Vater, Mutter von Söhnen, Ehefrau von einem Italo-Emigranten, Geschäftspartnerin (50 % Männer, 50 % Frauen), Chef von Angestellten, in Kaderposition wieder ein Mann und zu guter Letzt mein Guide ist auch noch ein Mann...und meistens Kampf um für mich völlig selbstverständliche Sachen.

Liebe Grüsse
Monika


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(748)


Rückführung in der jetztigen IK?


Posted from 217.4.53.236 by Nostarges on October 13, 2003 at 08:45:55:
In Reply to: Rückführung in der jetztigen IK? posted by Monika on October 12, 2003 at 20:39:45:


Hallo :-),

Rückführungen bringen nur die gewünschten Ergebnisse, wenn sie auch für die betreffende Seele sinnvoll sind, will sagen, WENN die betreffende Seele meint/glaubt, eine Rückführung ist der Schlüssel zum lösen bestimmter Probleme, wird sie auch dementsprechende Ergebnisse bekommen. Ute hat das eigentlich schon gut auf den Punkt gebracht.

Rückführungen werden Dir KEINEN Einblick in Deinen laufenden Plan bringen. Du könntest vielleicht in Deinem Fall mal an eine Familienaufstellung nach Hellinger denken, das ist schon sehr gut, um bestehende, auch immer wieder kehrende Verhaltensweisen aufzuzeigen in Verbindung mit der Familie. Aber oftmals kommt man mit der Zeit auch selbst auf die entsprechenden Punkte....

--Zu deinen Aussagen bez. der Frauenebene möchte ich noch feststellen, dass ich diese wohl verpasst habe, sonst müsste ich mich in dieser IK nicht mit lauter Männern rumschlagen, die meistens Probleme mit der Emanzipation haben..--

hahahahahhaaaa... Ja, aber genau DAS ist es doch.. lach.. Du lebst die Emanzipation. Und dazu gehört auch, permanent in Situationen zu geraten, wo Du auf Widerstand diebezüglich stößt. Aber eben genau dadurch, daß Du trotzdem an Deiner gelebten Emanzipation festhälst und Wege suchst, dieses auch im Alltag durchzubringen, trägst Du doch einen sehr wichtigen Anteil zum Thema Emanzipation bei. Und zeigst anderen, eben den "Machos" (lol) auch neue Sichtweisen dadurch.

Lieben Gruß
Nosti


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]