jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Guides... 2. Versuch

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 172.176.6.24 by Christina on October 14, 2003 at 19:59:03:

Hallo Ihr Lieben,

hiermit möchte ich noch mal einen 2. Versuch starten, bezüglich meiner Frage zum Thema Guides, was mir immernoch nicht so ganz klar geworden ist.
Über das Thema Guides ist im WW schon ziehmlich viel zu lesen, aber ich werde immer noch nicht klar daraus, ob Guides als Guide inkaniert sind, oder darauf warten zu inkanieren. In unterschiedlichen Postings ist es meiner Meinung nach nicht ausführlich genug beschrieben.
Ich weiß, dass Guide schon zig mal inkaniert sind um uns Menschen führen zu können. Haben Guides auch einen Plan über den sie keine Kenntnis haben?
Sprechen sich die Guides untereinander ab?
Sind Sarah die Guides der Poster hier im Forum bekannt, also sind wir hier wirklich alle miteinander vernetzt?
Währ schön, wenn Ihr mich diesbezüglich noch einmal aufklären würdet.

Lieben Gruß
Christina






Alle Antworten:



(761)


Guides... 2. Versuch


Posted from 80.133.78.243 by Phaetos on October 14, 2003 at 20:14:39:
In Reply to: Guides... 2. Versuch posted by Christina on October 14, 2003 at 19:59:03:


Hallo Christina !

Du lässt auch gar nicht locker was?? *g*

Nun, ich habe auf deinen Post im allg. Forum nicht geantwortet da ich mir meiner Sache
da auch nicht 100% sicher bin ("nur" 99) aber ich versuche trotzdem mal dir eine
gute Antwort zu geben. Falls ich mich in einem oder mehreren Punkten irren sollte so bitte
ich um Löschung und Richtigstellung :)

Also...

Wenn Seelen sich für eine Inkarnation absprechen dann geht eine z.B. bei uns inkarnieren und
eine andere inkarniert als Guide. Hierbei ist das inkarnieren als Guide nun so zu
verstehen daß die Seele freiwillig und absichtlich eine Teilseele abspaltet welche ein
geringeres Bewusstsein als die Vollseelle besitzt, aber ein deutlich höheres als die
andere Seele, welche bei uns inkarnierte. (Logisch, denn nur so kann der Guide diese
Seele auch führen)

Da die Guides ebenfalls reine Energiepersönlichkeitskerne sind, brauchen diese nicht auf
eine Inkarnation zu warten, da kein biologischer Körper geschaffen werden muß. Es wird
einfach eine Seele abgespalten und diese nimmt dann ihre Aufgabe wahr... Warten ist
sowieso ein relativer Begriff denn wie du evtl. bereits weißt ist das mit der Zeit so eine
Sache... Die Zeit wie wir sie verstehen existiert drüben so nicht, aber das würde nun zu
weit führen.

Ob Guides einen Plan haben weiß ich nicht. Ich weiß daß sie unseren Plan ja kennen müssen.
Aber ich denke nicht daß sie einen eigenen haben. Denn ihre Aufgabe ist es UNS zum
erleben zu führen und nicht um selbst etwas zu erleben. Sie lernen aber sehr wohl aus der
Führung die sie uns zuteil werden lassen.

Daß sich Guides untereinander absprechen ist auch notwendig, denn nur so können z.B.
zwei Schützlinge die sich bisher nicht kennen, aber später ein Leben zusammen verbringen
sollen sich treffen lassen. (War bei meiner Frau und mir so) Nur durch die Zusammenarbeit
der Guides können bestimmte, gewollte aber schwierige Szenarien erstellt werden.

Die Frage mit Sara sollte besser unser lieber Peter bzw. Caro beantworten, oder?! *zwinker
in Peters Richtung*

Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen

Grüße
Phaetos


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(762)


Guides... 2. Versuch


Posted from 217.162.72.168 by Monika on October 15, 2003 at 08:16:58:
In Reply to: Guides... 2. Versuch posted by Phaetos on October 14, 2003 at 20:14:39:


Hallo Phaetos
Da habe ich gleich die nächste Frage, wie ich verstanden habe, ist es doch doch so, dass die Guide mit uns ZUSAMMEN unseren Plan erarbeiten?? Also könnte man doch sagen, es ist ihr Plan, die Guideführung für uns zu übernehmen?
Allgemein nochmals zu diesem Punkt: Wer ist jetzt alles an der Planausarbeitung beteiligt?
Ist schon bekannt, nach welchen Kritierien wir die Planpunkte aufstellen? Oder anders rum gefragt, gibt es ein System dafür oder geschieht es je nach Prizinp Lust und Laune?

LG, Monika


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(763)


Guides... 2. Versuch


Posted from 193.159.179.4 by Phaetos on October 15, 2003 at 11:17:28:
In Reply to: Guides... 2. Versuch posted by Monika on October 15, 2003 at 08:16:58:


Hi Monika!

> Da habe ich gleich die nächste Frage, wie ich verstanden habe, ist es doch doch so,
> dass die Guide mit uns ZUSAMMEN unseren Plan erarbeiten??

Nicht nur mit uns - auch mit noch sehr vielen anderen angehenden Guides und Seelen die
ihre Inkarnation planen. Denn erleben kann man ja nicht alleine, dazu sind noch andere
Personen notwendig, welche sich dann so verhalten daß wir den Effekt spüren den wir zu
spüren wünschen...

> Also könnte man doch sagen, es ist ihr Plan, die Guideführung für uns zu übernehmen?

Also da laufen wir nun in eine Begriffsverwirrung hinein denke ich. Lass mich da nun
eben etwas klar stellen:
Für mich bedeutet der Begriff des "Plans" daß der, der ihn hat nicht weiß daß er einen
Plan hat bzw. wenn er das weiß, dann kennt er den Inhalt dessen nicht.

Die Guides denke ich sind sich voll bewusst daß sie Guide sind und daß ihre VS das
Guidingship (*g* lustiges Wort) lernen möchte. D.h. daß ihnen diese Information nicht
verborgen ist und daß sie damit gemäß meinem Verständnis dies damit auch nicht als ihren
Plan haben können.

> Allgemein nochmals zu diesem Punkt: Wer ist jetzt alles an der Planausarbeitung
> beteiligt? Ist schon bekannt, nach welchen Kritierien wir die Planpunkte aufstellen?
> Oder anders rum gefragt, gibt es ein System dafür oder geschieht es je nach Prizinp
> Lust und Laune?

Zu diesen Fragen kann ich leider auch nichts definitives sagen. Ich denke daß sich viele
Seelen hinsetzen und alle erstmal äußern was sie noch erleben möchten. Dann werden sie
sich einige "Konstruktionen" ausdenken die das gewünschte Erleben ermöglicht und
anschließend gehen sie hin und teilen die Guides ein oder so.. Das ist aber auch nur
MEINE Meinung!! Ich habe hierzu keine verlässlichen Infos bisher leider.

Aber mich würde auch mal interessieren nach welchen Kriterien die Planpunkte erstellt
werden und wie die Seelen feststellen was sie noch erleben müssen/sollten...

Grüße
Phaetos




[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(765)


Guides... 2. Versuch


Posted from 80.110.90.78 by Mad on October 15, 2003 at 11:44:03:
In Reply to: Guides... 2. Versuch posted by Monika on October 15, 2003 at 08:16:58:


Hallo Monika !

> Allgemein nochmals zu diesem Punkt: Wer ist jetzt alles an der Planausarbeitung
> beteiligt? Ist schon bekannt, nach welchen Kritierien wir die Planpunkte aufstellen?
> Oder anders rum gefragt, gibt es ein System dafür oder geschieht es je nach Prizinp
> Lust und Laune?

Es ist sicherlich im Gedanken (welche bildlich darstellen) so , dass man eine Zusammenkunft bei einem Snack , Mittagessen , Bier o.ä sich vorstellt...vielleicht auch hin und wieder der Fall *gg*....wenngleich unsere Vorstellungen uns hierbei etwas in die Quere kommen .

Die Faktoren betreffen das komplette Szenario wo alles berücksichtigt wird....wie Ahnen , Erbanlagen , Familie , Freunde, Umfeld , Interessen (die dafür berücksichtige Kulisse die dies ermöglicht) usw usw.....

Du sprichst beim Plan von einer linearen Abfolge , welche nur bedingt aus Sicht der erlebenden TS geschieht.....

Innerhalb der Plan"aufstellung" durchläuft es keiner linearen Abfolge ....da alles zu erlebende (Kulissen + Ahnen+Erbanlagen usw usw) bereits bestand hat ...in einem nie vergänglichen Ausdruck/Ausmass .

Es ist ein Lust und Laune system , wenngleich nicht im Ausdruck eines zufälligen Treffens von Faktoren ...sondern eine durchdachte / ineinanderfliessende Aufstelleung , welche in allen Richtungen ausstrahlt .

Wie ein Virus *ggg*...welcher koppelnd abhängig ist ...

Die Planaufstellung als solches entzieht sich jeglicher Vorstellung , da die komplette Vernetzung in allen RIchtungen nicht wahrnehmbar ist ....

Der Baum der am Strassenrand steht , die Erde wo wir uns befinden , die Menschen die diese im Moment des Agierens bewohnen , der Regen welcher vom Himmel fällt , die Sonnenstrahlen die einen treffen usw ....

Genauso die erfahrende Möglichkeit welche scheinbar der zukünftige in xyz Jahren machende Enkel o.ä .

Erfahrungspunkte betreffen das komplette System , und unterliegt keiner zeitlichen , illuisonären , zeitlichen Einheit .

scheinbar ein durchdachtes Eintreffen ....dennoch nicht im Sinne eines Ablaufes ...sondern einem IST Zustand , welcher nicht erfassbar ist , durch ds Erleben des Zeitlichen ...welches der "mechanische" , biologische Körper ausmacht .


Ja ...kaum zufriedenstellend , doch Planfragen werden dies wohl nie können !

Lieben Gruss
Mad


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(767)


Guides... 2. Versuch


Posted from 217.80.153.17 by Jürgen on October 15, 2003 at 12:10:58:
In Reply to: Guides... 2. Versuch posted by Monika on October 15, 2003 at 08:16:58:


Hallo Monika,


--- Da habe ich gleich die nächste Frage, wie ich verstanden habe, ist es doch doch so, dass die Guide mit uns ZUSAMMEN unseren Plan erarbeiten?? ---

Darüber kann ich nur Vermutungen anstellen, denn es steht nirgends, daß dein Guide den Plan mit dir zusammen ausarbeitet. Es steht aber auch nirgends, daß es nicht so ist.

--- Also könnte man doch sagen, es ist ihr Plan, die Guideführung für uns zu übernehmen? ---

Ja. Aber das ist unabhängig davon, ob der Guide an der Ausarbeitung deines Plans mitgearbeitet hat oder nicht. Und es ist auch kein Plan in dem Sinne, wie es dein Inkarnationsplan ist. Es ist eher ein endgültig bindender Auftrag für den Guide.

--- Wer ist jetzt alles an der Planausarbeitung beteiligt? ---

Primär nur du und die Mitglieder deiner Inkarnationsgruppe. Meist besteht die Inkarnationsgruppe aus Mitgliedern deiner Seelenfamilie, aber wie immer gibt es da Ausnahmen. Die Inkarnationsgruppe umfasst in erster Linie deine Familie, Freunde und auch Feinde.

--- Ist schon bekannt, nach welchen Kritierien wir die Planpunkte aufstellen? Oder anders rum gefragt, gibt es ein System dafür oder geschieht es je nach Prizinp Lust und Laune? ---

Stark salopp formuliert nach Lust und Laune. Beispiel: Du interessierst dich sehr für den Knollenblätterpilz und möchtest mehr über ihn erfahren. Wenn du diese Neigung, lernen zu wollen, als Lust und Laune bezeichnen würdest, dann ja - Lust und Laune. Nun suchst du dir ein geeignetes Buch, mittels dessen du mehr über das angestrebte Wissensgebiet erfahren kannst. Innerhalb der Bücher, die das Wissen vermitteln, kannst du dann nach 'Lust und Laune' eins raussuchen. Wahrscheinlich wirst du dir die Bücher aber erst einmal kurz betrachten und dann das heraussuchen, von dem du dir versprichst, den besten Lernerfolg zu erzielen. Der Guide wird von deiner Mutter gespielt, die weiß, daß du das lernen möchtest und dafür sorgt, daß du das Buch auch liest. Auch wenn du keine Lust mehr hast. Die geeignete Methode, dafür zu sorgen, daß du das Buch liest, findet deine Mutter selbst. Da sie vorher nicht weiß, welche Methode bei dir am besten anschlägt, kann sie ihr Vorhaben nicht fest geplant haben, sondern muß variabel bleiben. Ihr Plan kann also nur sein, daß sie es durchsetzt. Sie war sehr wahrscheinlich nicht an deinem Entschluß beteiligt, genau dieses Wissensgebiet zu erforschen, kann dir aber bei der Auswahl des geeigneten Buches (Plans, Lehrplans)geholfen haben - muß aber nicht (letzteres ist eine Vermutung).


Liebe Grüße,
Jürgen


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(768)


Guides... 2. Versuch


Posted from 217.80.153.17 by Jürgen on October 15, 2003 at 12:19:22:
In Reply to: Guides... 2. Versuch posted by Phaetos on October 15, 2003 at 11:17:28:


Hallo Phaetos,


--- Aber mich würde auch mal interessieren nach welchen Kriterien die Planpunkte erstellt
werden und wie die Seelen feststellen was sie noch erleben müssen/sollten... ---

Es steht doch nirgends, daß Seelen etwas erleben sollen oder müssen. Es heißt doch überall, daß Seelen bestimmte Sachen lernen WOLLEN und dazu selbst die Notwendigkeit einer Inkarnation erkennen. Entsprechend entwickelt sich laut Seth auch nicht jede Seele im gleichen Maß fort. Aber das scheint (auch laut Seth) vollkommen okay zu sein. Es ist keinerlei Zwang dahinter. Insofern kann nur das einzige Kriterium für die Planerstellung das sein, was die Seele lernen will und sie kann es vollkommen frei entscheiden.

Liebe Grüße,
Jürgen


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(769)


Guides... 2. Versuch


Posted from 217.162.72.168 by Monika on October 15, 2003 at 13:14:06:
In Reply to: Guides... 2. Versuch posted by Jürgen on October 15, 2003 at 12:19:22:


Hallo Jürgen
OK, dann WOLLEN wir, aber das beantwortet noch nicht die Fragestellung, wie die Seelen feststellen, was sie noch erleben wollen (müssen/sollen), um die entsprechende BW-Erweiterung zu bekommen.
Da ja keine Zeit im Jenseits existiert, müssten ja demnach alle künftigen IK's auch schon ausgearbeitet sein....und diese Ik's haben wir aufgrund von (wenn nicht linear) was, ausgearbeitet? Karma in diesem Sinne soll es ja auch nicht sein, da wir jede IK aufarbeiten?

Fragende Grüsse
Monika

PS: ich habe diese Frage schon ganz am Anfang im März/April gestellt, weil es offenbar ein
wichtiger Punkt in meiner IK ist. Die damaligen Antworten haben mich nicht befriedigt...


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(770)


Guides... 2. Versuch


Posted from 217.162.72.168 by Monika on October 15, 2003 at 13:20:46:
In Reply to: Guides... 2. Versuch posted by Mad on October 15, 2003 at 11:44:03:


Hallo Mad
Also, ein Lust und Laune System...würde heissen, z.B. in einer nächsten Ik bin ich eine Mörderin und in der übernächsten so ca. im Jahre 21280 die Staatspräsidentin von Gross-Europa?? Naja, ich weiss nicht, irgendwo fehlt mir da die Logik. Irgend eine Richtung muss doch bestehen..??

LG, Monika


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(772)


Guides... 2. Versuch


Posted from 80.110.90.78 by Mad on October 15, 2003 at 13:55:49:
In Reply to: Guides... 2. Versuch posted by Monika on October 15, 2003 at 13:20:46:


Hallo Monika !


Wie du schon schriebst ...haben dich die Antworten damals schon nicht zufriedengestellt ...und aus meiner Sicht (mein Empfinden) , ist es auch nicht unbedingt fördernd , wenn man sich beim Plan "aufhängt" oder hängenbleibt .

Momentan , und auch vielleicht ein schwacher Trost ....gilt es zu verstehen , dass alles einen SINN beinhaltet sowie eine BEWUSSTE Wahl der jeweiligen Betroffenen .

Dies ist momentan nicht viel für Dich , doch lege dein Plandenken mal zur Seite ...und widme dich den anderen Anteilen , welche das Thema ZUSÄTZLICH beinhalten !

Ich schrieb dir auch , dass es sich hierbei nicht um einen Ausdruck , Lust und Launesystem handelt , welcher durchaus auch schon alleine in UNSEREM Gebrauch mehr als realtiv ist .

Natürlich kann ich verstehen , dass du zwingend nach einem Verstehen schreist ....dennoch kann dies nicht aus einer emotional geballten Form heraus geschehen .

Es ist zwingend , sofern du dich darin identifizieren kannst , dich durch den Wegweiser zu kämpfen ...UND selbständige Massnahmen triffst , die Dir das Verstehen bringen kann .

Die Form des Verstehens ..oder der Weg des Verstehens ist nicht ausschliesslich hier zu finden , es gibt mehrere Wege wie man diesen Weg beschreiten kann .

Deine Frage über Plan ist eine Frage die nicht beantwortet werden kann ....wir wissen , dass wir ein Planerleben haben , und Plan stellt aber keine Sicht dar wie schon des 100 male beschrieben , dass es sich um einen irdischen Vergleich handelt .

Ich kann Dir nur raten , die bereits vorhandenen Dinge die vorhanden sind über den Plan zu durchleuchten , und für dich selbst einen Weg zu finden , indem du dich mit diesem Thema auseinandersetzt , auf deine Art und Weise ....sei es mittels Traumgestaltung , Meditation usw .

Aus meiner Sicht befindet sich die Planfrage welche du stellst noch immer im Ansatz der ersten Frage die du über den Plan gestellt hast .....diese wurden aber des öfteren bereits niedergeschrieben und erklärt !

Vielleicht findet sich jemand , der dir dies nochmals erklärt !

Lieben Gruss
Mad


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(774)


Guides... 2. Versuch


Posted from 217.80.153.36 by Jürgen on October 15, 2003 at 14:22:50:
In Reply to: Guides... 2. Versuch posted by Monika on October 15, 2003 at 13:14:06:


Hallo Monika,


geh mal einfach von deiner irdischen Position aus - ungeachtet der Sache mit der Gleichzeitigkeit bzw. Nichtexistenz der Zeit. Wenn du dich für irgendetwas interessierst und vor hast dein Wissen in der entsprechenden Richtung zu vertiefen - wo liegt dann der Ursprung deines Interesses? Schön und gut. Du interessierst dich dafür und möchtest der Sache nachgehen - aber warum interessierst du dich dafür? Kannst du das immer begründen? Es gibt zwar häufig einen Auslöser, aber beiweitem nicht immer. Und wenn dein Interesse durch einen Gedanken ausgelöst wird - was hat dann den Gedanken ausgelöst. Und was hat das ausgelöst, das den Gedanken ausgelöst hat? Auslöser dafür ist das Bewußtsein als solches. Ohne das Bedürfnis, sich fortzuentwickeln, wäre Bewußtsein nicht Bewußtsein sondern maximal Sein.


Liebe Grüße,
Jürgen


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(775)


Guides... 2. Versuch


Posted from 217.4.56.53 by Nostarges on October 15, 2003 at 15:27:11:
In Reply to: Guides... 2. Versuch posted by Monika on October 15, 2003 at 13:20:46:


Hallo, Monika,

Du versuchst mit Deiner jetzigen Logik, also genau die Logik, die für dich gilt, etwas zu ergründen, was in einer anderen Ink überhaupt nicht so gelten muß. Also, z.B. möchte mein Gesamtselbst alle Möglichkeiten einer Familie erleben. Und, damit es auch wirklich richtig viel zu erleben gibt, sucht sich mein Gesamtselbst nicht nur die klassischen Rollen Papa, Mama, Kind in einer Friede-Freude-Eierkuchen-Familie aus, sondern einmal möchte es gerne wissen, wie sich eine Ink als Familienvorstand (meistens ja auch noch der Mann... was wir Emanzen ja nicht immer sooo gerne lesen *ggg*) lebt, aber derjenige welche wird ein absoluter Tyrann innerhalb seiner Familie sein, seine Frau und die Kinder schlagen und viel Geld gibt es auch nicht, weil er - im Gegensatz in seiner Machtposition als Vater - auf seiner Arbeitsstelle gar nichts zu sagen hat und noch dazu wenig Geld nach Hause bringt. Wie erlebt man sowas? Welche Emotionen hat man? Vor allem, wie wird der Weg aussehen, so ein Tyrann zu werden? Alles nur sehr platte Beispiele, wie ein Plan aussehen könnte. Aber, mein Gesamtselbst, will ALLE Facetten kennenlernen. Also wird die nächste Ink einen Plan haben, wo es eine ähnliche Konstellation geben wird, nur mit dem Unterschied, daß mein Gesamtselbst diesmal die Rolle der Frau einnimmt, die unter diesem Tyrann oder eben einer ähnlichen Situation leidet. Und schlußendlich will das Gesamtselbst aber auch noch wissen, wie ein Kind so etwas erlebt usw. Dann gibt es vielleicht aber auch noch eine nette Oma oder aber auch einen Schwiegerdrachen.. und... und... und... :-)

Tja, und jetzt kommt ja auch noch das nicht so direkte Umfeld mitrein, und dazu auch noch das globale Geschehen. Unser aller Pläne müssen auch irgendwie in die der anderen mitreinpassen PLUS in das des Landes, wo wir beabsichtigen zu leben.

Aber, ich geb's gern zu.. Mir gefällt die Vorstellung eigentlich immer noch, daß wir alle an einem großen Tisch sitzen bei Bier und Chips und unsere Leben schmieden *g* Da hab ich irgendwie immer eine überdimensionale Bierbank vor mir, die keinen Ende und keinen Anfang hat, und jeder Platz ist besetzt :-)
Lieben Gruß
Nosti


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(776)


@Mad


Posted from 217.162.72.168 by Monika on October 15, 2003 at 18:47:59:
In Reply to: Guides... 2. Versuch posted by Mad on October 15, 2003 at 13:55:49:


Hallo Mad

Ohne dass ich dir jetzt zu nahe treten will, wie heisst das so schön, du hast deine Realität und deinen Plan und ich meinen.
Ich kann jetzt meine Geschichte nicht im Detail ausbreiten, das würde den Rahmen hier sprengen.
Wenn du schon damit zufrieden bist, dass alles einen SINN HAT und eine BEWUSSTE WAHL,
dann ist das dein Problem, ich gebe mich mit dem noch nicht zufrieden. Es muss noch mehr existieren als nur das Wissen um den Sinn, sorry...meine Realität.

Du darfst mir nächstes Mal in einem Satz sagen, ohne dass du um den Brei herum redest:
"Deine Frage über Plan ist eine Frage,die nicht beantwortet werden kann."
Weil das will ich ja eigentlich wissen...

Der Hinweis, dass das angeblich schon 100x beschrieben wurde, erübrigt sich, wie auch der Rest, der da geschriebeben steht.
Geduld bringt Rosen!!! Auch für diejenigen, die eine längere Leitung haben als du...

In diesem Sinne, wenn mir an den Karren gefahren wird, kann ich es leider nicht auf mir sitzen lassen, schon meinem Sohnemann zuliebe, dem es jetzt schon ganz gut geht, da oben in den Lichtebenen...

LG, Monika


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(777)


@Nostarges


Posted from 217.162.72.168 by Monika on October 15, 2003 at 18:54:01:
In Reply to: Guides... 2. Versuch posted by Nostarges on October 15, 2003 at 15:27:11:


Hallo Nostarges

Ja, herzlichen Dank, diese Sichtweise bringt mich weiter, zumindest gibt es so etwas wie eine Richtung.
Das mit der Bierbank, hoffentlich nicht, eher eine Flasche Prosecco...
Ich werde mir das in Ruhe nochmals durch den Kopf gehen lassen, jetzt muss in den Abendservice unseres Restaurant ein bisschen arbeiten...

LG, Monika


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(778)


Guides... 2. Versuch


Posted from 208.157.46.167 by Caro on October 15, 2003 at 20:33:05:
In Reply to: Guides... 2. Versuch posted by Monika on October 15, 2003 at 13:20:46:


Hallo Monika!

--Also, ein Lust und Laune System...würde heissen, z.B. in einer nächsten Ik bin ich eine Mörderin und in der übernächsten so ca. im Jahre 21280 die Staatspräsidentin von Gross-Europa?? Naja, ich weiss nicht, irgendwo fehlt mir da die Logik. Irgend eine Richtung muss doch bestehen..??--

Ja, es besteht eine "Richtung", denn es besteht ein "Streben". Du wirst in deiner naechsten IK keine Moerderin sein, sofern deine Seele nicht fuer sich einen Sinn in dieser Rolle sieht. Inkarnationen bauen aufeinander auf - welche Rollen fuer die Seele aufeinander aufbauend Sinn machen, entscheidet sie immer selbst. Aus unserer Sicht ist es nicht moeglich zu beurteilen, nach welchen "Kriterien" die Seele ihre Inkarnationsrollen auswaehlt. Z.B. ist es untypisch (was nicht heisst, dass es nicht vorkommt), dass eine Seele abwechseln als Tier und als Mensch inkarniert. Es gibt ein gewisses Prinzip - sowie es auch hier ein Evolutionsprinzip gibt. Wesenheiten entwickeln sich weiter, und das immer so, wie es fuer sie Sinn macht.

Uebrigens ist diese Abfolge der Inkarnationen das, was als "Karma" bezeichnet wird. Eine IK ist zwar nach Beendigung in den Lichtebenen abgeschlossen, dennoch wird die naechste IK auf der vorherigen aufbauen. Dieser 'Aufbau', der allerdings FREIWILLIG gewaehlt ist, ist "Karma". Du koenntest (theoretisch - praktisch nicht moeglich, da du nicht dein gesamtes Sein ueberblicken kannst) somit von deinen vergangenen Inkarnationen und dem in ihnen enthaltenen Erkenntniswert auf deine zukuenftigen schliessen.

Alles Liebe
Caro


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(779)


@Mad


Posted from 80.110.90.78 by Mad on October 16, 2003 at 09:26:56:
In Reply to: @Mad posted by Monika on October 15, 2003 at 18:47:59:


Hallo Monika !

Ohne dass wir jetzt zu tief und emotional geladen uns in die Haare kriegen , möchte ich Dir nur kurz zu deinem Post antworten .

>Ohne dass ich dir jetzt zu nahe treten will, wie heisst das so schön, du hast deine Realität und deinen Plan und ich meinen.

Das bezweifle ich auch nicht , und es geht hierbei auch nicht um ein , dir meine Ansichten , Emotionen aufzudrücken ....es geht hierbei jeweils um verschiedene Ansichten , Erfahrungen ....die jeweils durch das nicht betroffene Gegenüber , durchaus eine neue Sicht ermöglicht , welche durch den emotional Empfindenden zu einseitig dargestellt wird .


>Ich kann jetzt meine Geschichte nicht im Detail ausbreiten, das würde den Rahmen hier sprengen.
Wenn du schon damit zufrieden bist, dass alles einen SINN HAT und eine BEWUSSTE WAHL,
dann ist das dein Problem, ich gebe mich mit dem noch nicht zufrieden.

Es geht hier nicht um ein Problem ...da ein Problem eine Lösung in Anspruch nehmen möchte .

Probleme sind wie Symptome ....sie schreien danach beachtet zu werden ....und dies ist ein Anspron , dass das Wesen sich als solches nicht vollkommen empfindet .

Vollkommen ist immer relativ , da Vollkommenheit eine dehnbare Erfahrung ist , die kein Ende darstellt .

>Es muss noch mehr existieren als nur das Wissen um den Sinn, sorry...meine Realität.

Es gibt immer mehr .....und es gibt auch immer mehr Zusammensetzungen von Bausteinen die man finden kann , wenn man sie sucht .

Aus meiner Sicht ist es aber sinnlos ...Dinge die aus Grund des emotionalen Empfindens nicht aufzunehmen sind , zu durchleuten ...wenn man letztendlich an der Oberfläche aufprallt , und nicht tiefer eindringen kann .

>Du darfst mir nächstes Mal in einem Satz sagen, ohne dass du um den Brei herum redest:
"Deine Frage über Plan ist eine Frage,die nicht beantwortet werden kann."
Weil das will ich ja eigentlich wissen...

Das wusstest du doch schon davor ...dass persönliche Fragen , mangels der eigenen Aufnahme nicht zufriedenstellend beantwortet werden können .

>Der Hinweis, dass das angeblich schon 100x beschrieben wurde, erübrigt sich, wie auch der Rest, der da geschriebeben steht.
Geduld bringt Rosen!!! Auch für diejenigen, die eine längere Leitung haben als du...

Es geht nicht um eine längere oder kürzere Leitung ....und es geht hierbei nicht um eine Messlatte die erstellt wird ....

Vielmehr geht es um eine mögliche , unparteiische Sicht darzustellen , welche im NACHHINEIN hilfreich sein kann .

Im Moment des Empfindens nicht ....

>In diesem Sinne, wenn mir an den Karren gefahren wird, kann ich es leider nicht auf mir sitzen lassen, schon meinem Sohnemann zuliebe, dem es jetzt schon ganz gut geht, da oben in den Lichtebenen

Es geht um DEIN Empfinden ....deine nicht Aktzeptanz die ich nachvollziehen kann .
Dieses nicht annehmen wollen , liegt aber doch im Ursprung der Angst ....

Und so lange du dir nicht im klaren bist , wovor du Angst hast ....wirst du auch nicht die Antworten erhalten die dich zufriedenstellen .

Lieben Gruss

Mad


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(780)


@Mad


Posted from 217.162.72.168 by Monika on October 16, 2003 at 13:44:57:
In Reply to: @Mad posted by Mad on October 16, 2003 at 09:26:56:


....ich gebs auf, "Schulmeistereien" (und als solches kam es bei mir rüber) habe ich in dieser IK noch nie akzeptiert...tja, ich weiss, ich habe mir einen Plan ausgewählt voller Action, ohne sowiel schöne Worte...wie war das, unser Plan wurde auch zusammen mit uns "weniger sympatischen Seelen" ausgetüffelt...unsere verbale Diskussion gehört dazu ich sehe das nicht so eng, ob emotionsgeladen, sachlich, analytisch, alles bringt schlussendlich was.

Spass beiseite, und im Ernst, Angst habe ich noch nie gehabt in meinem Leben, ich war höchstens perplex und bin noch immer erstaunt und verwundert wie ein kleines Kind, wie das Leben so abläuft...
Nachdem ich nun SICHER weiss aus der Antwort von Caro, dass eine IK auf die andere aufbauend ist, komme ich ein nächstes Stück weiter in meiner Analyse, warum ich einen solchen Horror-Verkehrsunfall erleben wollte/musste zusammen mit den Aussagen über unser vorheriges Leben...resp. wenn ich mir Gedanken über zukünftige Ik's mache, kann ich meine Wünsche eben anders formulieren.

Bezüglich der Akzeptanz muss ich dir wiedersprechen, ich habe inzwischen seit dem Reading mit meinem Sohn am 24.9. akzeptiert dass er jetzt seit einem Jahr im Jenseits ist, er einen relativ mühevollen Weg gehabt hat, bis er in den Lichtebenen war. Ich mag es ihm sogar gönnen, wenn er aus seiner gewählten Opferinkarnation und meinem Einverständis eine BW-Erweiterung erfahren durfte.
Irgendwie erwische ich mich schon bei dem Gedanken, dass es zu ihm gepasst hat und wie Peter schon schrieb, die Perspektive verändert sich und irgendwie spüre ich jezt schon, tief in meinem Innern, dass wir eben ganz bewusst nicht einen Friede-Freude-Eierkuchen-Plan gewählt haben.
Im Rückblick weiss ich auch, dass diese Auseinandersetzung mit diesen Fragen wohl zu meinem Plan gehören, da eine letzte intensiv geführte Diskussion mit meinen Sohn vor seinem irdischen Abgang, eben die Frage betraf, was geschieht nach dem Tod? Für mich war damals SARG, URNE, begraben und dann nichts mehr??

Ich bevorzuge es nachwievor, den Tatsachen ins Auge zu gucken.
Damit ich dies kann, muss ich aber zuerst mal die Tatsachen erarbeiten...
LG, Monika


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(781)


Guides... 2. Versuch


Posted from 172.184.134.250 by Christina on October 16, 2003 at 14:14:39:
In Reply to: Guides... 2. Versuch posted by Phaetos on October 14, 2003 at 20:14:39:


Lieber Phaetos,

danke für Deine schnelle Antwort.
Leider ist meine Frage immer noch nicht 100% beantwortet worden, bezüglich des Planes des Guides und das mit der "Vernetzung der Poster" hier im Forum.
Dennoch hoffe ich, dass Peter bzw Caro, die diese Frage beantworten könnten, mir etwas weiterhelfen.

Lieben Gruß
Christina


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(782)


Guides... 2. Versuch


Posted from 208.157.46.118 by Peter on October 17, 2003 at 00:33:01:
In Reply to: Guides... 2. Versuch posted by Christina on October 16, 2003 at 14:14:39:


Hallo Christina,

ich versuche dir zu helfen...

> aber ich werde immer noch nicht klar daraus, ob Guides als Guide inkaniert sind, oder darauf warten zu inkanieren.

Guides sind bereits als Guides inkarniert. Die Rolle des Guides ist eine Rolle wie jede andere auch, jedoch erfordert sie eine spezielle, vorherige Ausbildung zum Guide, und eine Schulung als Guide, bevor eine VS als Guide auf eine andere VS "losgelassen" wird.

> Ich weiß, dass Guide schon zig mal inkaniert sind um uns Menschen führen zu können. Haben Guides auch einen Plan über den sie keine Kenntnis haben?

Es kommt darauf an, was du unter Plan verstehst. Guides haben ganz sicher ein Interessengebiet und den Wunsch, sich weiter und hoeher zu entwickeln. Verstehst du diese Absicht als Plan, so haben sie einen. Verstehst du aber unter Plan, dass sie "blind" in ihrer IK herumwerkeln, so haben sie keinen mit dem uns Menschen vergleichbaren Plan. Die Plaene der Menschen-IKs beruhen ja auch auf Absichten, etwas ganz bestimmtes erfahren und erleben zu wollen. Insofern ist ein Plan der Wunsch, etwas bestimmtes erfahren bzw. erleben zu wollen.

> Sprechen sich die Guides untereinander ab?

Natuerlich! Guides arbeiten immer im Team und mit "Kollegen". Es geht doch darum, einen bestimmten Erlebniswunsch umzusetzen, indem er in eine irdische Situation eingebaut wird, die den Wuenschen allen beteiligten Seelen entspricht und zugute kommt. Guides sind somit staendig am Koordinieren von Wuenschen und Situationen. Man koennte sie fast mit Boersenmaklern vergleichen ("mein Klient will 100 Siemens-Aktien verkaufen, wer sucht Siemens-Aktien"?).

Unsere Plaene sind vor unserer IK nicht im Detail festgelegt, sondern nur bzgl. der Haupt-Erlebenswuensche und gewisser Fixpunkte wie Eltern, Ehepartner oder Kinder. Die Feinheiten werden naechtlich zwischen den Guides und der Seele des Schuetzlings abgesprochen, weshalb die TS u.a. ins Haus geht. Wie uns erklaert wurde, liegt es am Guide, wie und wann er gewisse Erfahrungen "arrangiert", und natuerlich auch daran, ob dafuer gerade passende TS zur Verfuegung stehen. So kann ein Guide zwei "Erfahrungen" gleichzeitig, kurz hintereinander, oder durch Jahrzehnte getrennt arrangieren, um dem Wunsch seiner Klientenseele zu entsprechen. Bei schweren Plaenen ist es verstaendlich, dass der Guide viel Erfahrung und auch viel Fingerspitzengefuehl haben muss, um seinen Schuetzling nicht ueberplanmaessig zu traumatisieren.

Will z.B. eine Seele als Mutter ein Kind sehr frueh verlieren, so inkarniert die Seele des Kindes meist schon mit dieser "Opferrolle". Will aber eine Seele nur einen Verlust (materiell oder physisch - z.B. ein Bein) erleben, um Toleranz oder das Verzeihen zu ueben, so steht nicht unbedingt schon von Anfang an fest, um welchen Verlust es sich handeln wird, und wer die beteiligten Seelen sein werden. Das wird dann zum optimalen Zeitpunkt vom Guide organisiert und mit den Guides der beteiligten Seelen koordiniert.

> Sind Sarah die Guides der Poster hier im Forum bekannt, also sind wir hier wirklich alle miteinander vernetzt?

Natuerlich! Ein ernsthaft interessierter Poster (nicht ein Surfer, der mal fuer 3 Minuten reinschaut) ist nicht zufaellig in dieses Forum gestolpert, er wurde von seinem Guide hierher gefuehrt. Das setzt doch voraus, dass der Guide auch weiss, wer dieses Ressort betreibt, welche Teammitglieder hier antworten, WAS im WW steht, und ob diese Infos fuer seinen Schuetzling und dessen Plan nuetzlich und sinnvoll sind.

Umgekehrt sind auch unsere Teammitglieder nicht zufaellig hier, genausowenig, wie ich dieses Ressort zufaellig gestartet habe! Die Entstehung des Ressorts wurde schon vor meiner IK in unserer SF vereinbart, und zwar in Hinblick auf die geplante BW-Erweiterung, die ab 2007 bemerkbar werden sollte. Somit kennen sich alle Seelen unserer Teammitglieder von drueben, denn wir sind ja alle aus der selben SF, und ebenso kennen alle Seelen der Teammitglieder ihre Guides und die ihrer Teammitglieder!

Jeder von uns wurde ja einmal hierher gefuehrt, und viele von uns waren ahnungslos und kamen nach einem Weckruf hierher. Alles wurde "perfekt" arrangiert und koordiniert! So starb auch meine Frau nicht zufaellig und auch nicht, als es ihrer VS "gepasst" hat, sondern "passend" zum Plan dieses Ressorts! Und alle anderen Guides warteten auf diesen "Startschuss" und fingen an, ihre Schuetzlinge und jetzigen Teammitglieder mit Weckrufen zu versorgen, damit sie sich dann auch "rein zufaellig" hier einfinden und zum Teammitglied entwickeln konnten...

Siehst du jetzt besser, wieviel Koordination zwischen ALLEN Guides notwendig war, und wie lange vorher der Plan des Ressorts innerhalb der SF ausgearbeitet und mit den Plaenen anderer SFs und uebergeordneten Plaenen abgestimmt wurde? Und da die Entwicklung jeder einzelnen Seele zeitlich gesehen nicht auf den Tag oder den Monat genau vorhersehbar ist, muss dann oft geschoben (induziert), gebremst, arrangiert, koordiniert, umgeplant und improvisiert werden. Das bringt auch Guides gelegentlich ins Schwitzen, besonders wenn sie mediale Schuetzlinge haben, die naturgemaess schwierig zu fuehren sind (*ggg*) und immer wieder mal einen Tritt in den Po brauchen, damit sich deren BW auch "termingerecht" hebt... :))

Alles Liebe,
Peter


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(786)


@Peter


Posted from 172.182.174.156 by Christina on October 17, 2003 at 16:38:22:
In Reply to: Guides... 2. Versuch posted by Peter on October 17, 2003 at 00:33:01:


Lieber Peter,

ich danke Dir sehr für Deine ausführliche Antwort die nicht nur meine Frage bezüglich des "Guideplans" beantwortet hat sondern gleichzeitig noch andere Fragen, die auf meinem Lern- und Fragezettel standen.

Ich finde es sehr nett von meinem Guide, dass er in gewisser Weise DIR gleich diese Antworten mitinduziert hast. Das bestätigt auch gleich wieder, dass die Vernetzung perfekt funktioniert. IHR habt somit wieder mehr Klarheit in mein Gedankenwirrwarr gebracht.

Hierzu allerdings noch eine kleine Nachtragsfrage:

------Das setzt doch voraus, dass der Guide auch weiss, wer dieses Ressort betreibt, welche Teammitglieder hier antworten, WAS im WW steht, und ob diese Infos fuer seinen Schuetzling und dessen Plan nuetzlich und sinnvoll sind.-------

Kann ich das so verstehen, dass jeder Poster im Forum seine für ihn persönlich sinnvolle Antwort erhält, begrenzt auf seinen individuellen Plan/Wissenstand? In dem Fall, würde ja mein Guide den antwortenden Teammitgliedern und in diesem Fall Dir die Antwort gedanklich übermitteln, oder fragst Du speziell immer bei Sarah oder den Guides nach?

Fragt Ihr auch bei Euren "Ressortguides" nach, wenn ein Poster Zugang zum internen Bereich haben möchte?

Lieben Gruß
Christina




[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(787)


@Peter


Posted from 64.58.11.38 by Peter on October 17, 2003 at 22:18:54:
In Reply to: @Peter posted by Christina on October 17, 2003 at 16:38:22:


Hallo Christina,

> Kann ich das so verstehen, dass jeder Poster im Forum seine für ihn persönlich sinnvolle Antwort erhält, begrenzt auf seinen individuellen Plan/Wissenstand?

im Prinzip ja, sofern er sie auch erhalten soll! Soll ein Trauernder getroestet werden, wird ihm oft Trost zugefuehrt. Soll ein Suchender zweifeln, um noch laenger zu suchen und sich dadurch noch mehr mit der Thematik auseinanderzusetzen, dann wird er auch noch keine zufriedenstellenden Antworten finden, und soll ein Leser ein unglaeubiger Realist sein, dann wird ihn auch keine Antwort der Welt befriedigen koennen.

> In dem Fall, würde ja mein Guide den antwortenden Teammitgliedern und in diesem Fall Dir die Antwort gedanklich übermitteln, oder fragst Du speziell immer bei Sarah oder den Guides nach?

Nein, denn mein Tag hat nicht so viele Stunden. Das geht anders. Mich spricht vielleicht ein Posting an, ich empfinde ein Verlangen, darauf zu antworten, und dann kommen die Gedanken, oft ein richtiger Gedankenfluss, und wenn ich es hinterher nachlese, wundere ich mich oft selbst, WAS ich da geschrieben habe. Mir wird also oft "diktiert", was ich wem schreiben soll.

> Fragt Ihr auch bei Euren "Ressortguides" nach, wenn ein Poster Zugang zum internen Bereich haben möchte?

Auch da frage ich nicht nach. Ich lese ein Posting desjenigen und fuehle, ob derjenige sich schon durch den WW gearbeitet und das notwendige Basiswissen fuer die Texte im IB einigermassen verinnerlicht hat. Und was mein Fuehlen betrifft, das ist ueberraschend korrekt! Oft denke ich, mein Guide sitzt an meinem Ohr und arbeitet unermuedlich an meiner Seite! *ggg*

Alles Liebe,
Peter


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(788)


@Peter


Posted from 172.183.28.252 by Christina on October 18, 2003 at 14:12:03:
In Reply to: @Peter posted by Peter on October 17, 2003 at 22:18:54:


Lieber Peter,

nochmals lieben Dank, dass Du Dir so viel Mühe gegeben hast mir etwas weiter zu helfen.
Nun sehe ich einige Dinge wirklich sehr viel klarer.

Lieben Gruß
Christina


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]