jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Hallo Peter,

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 84.186.25.45 by Martina on August 21, 2005 at 08:15:39:

Ich bin noch ziemlich neu hier, habe im Moment den Verlust meines Partners zu verarbeiten, der am 5. 8. verstorben ist. Es tut sehr weh.
Durch Dich wurde dieser Ort hier ins Leben gerufen und dafür möchte ich Dir einfach einmal danken. Es macht alles ein wenig leichter. Selbst wenn man weiss, dass es den Verstorbenen jetzt gut geht, so leidet man doch selbst sehr darunter. Auf der einen Seite ist die Freude für den anderen da, auf der anderen Seite der tiefe Schmerz, die Einsamkeit. Ich habe noch viel zu lesen und zu lernen, und ich werde es schaffen, aber im Moment tut es noch sehr, sehr weh.
Also nochmals vielen, vielen Dank lieber Peter
liebe Grüße Martina




Alle Antworten:



(7756)


Hallo Peter,


Posted from 82.194.134.146 by Kaiphas on August 21, 2005 at 23:48:45:
In Reply to: Hallo Peter, posted by Martina on August 21, 2005 at 08:15:39:


Hi Martina,

Respekt,


ich kann deinen Schmerz nicht nachvollziehen, diese Bürde zu meistern ist nur dir allein auferlegt, aber trotzdem mein Beileid für deinen Verlust,

aber so voll optimistischer Kraft, wie du trotzdem schreiben kannst, bist du auf dem besten Weg, diesen schweren Verlust den der Tod deines Partners dir auferlegt hat, gesund zu verarbeiten, je weiter die Zeit voranschreitet desto besser wird es werden

die glücklichen schönen Momente die du mit ihm gemeinsam erleben durftest werden immer ein Teil von dir bleiben,


Ich denke, du bist eine starke Seele, Martina weit stärker als ich allenfalls, da du jetzt nach so kurzer Zeit und in der höchsten Trauerphase über deinen Verlust, doch schon etwas über den Horizont hinaus zu blicken vermagst, und instinktiv spürst das es deinem Partner jetzt bestens geht und auch weisst das eure derzeitige "Trennung" nicht für immer gilt, daher nochmals Respekt an dich starke Seele,


Ganz liebe Grüsse und alles Gute für dich,


Kaiphas




[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7757)


Hallo Peter,


Posted from 84.186.22.195 by Martina on August 22, 2005 at 06:51:15:
In Reply to: Hallo Peter, posted by Kaiphas on August 21, 2005 at 23:48:45:


Liebe Kaiphas,
danke für Deine liebe Antwort. Ich bin gar nicht so stark, wie es scheint, denn ich falle noch sehr oft in ein Loch. Ich will ja einfach nur, dass es meinem Wolfgang gut geht. Ich will nicht, dass er sieht, wie ich leide und es ihm dann vielleicht auch schlecht geht. Er hat an seinem Leben gehangen, hatte noch so viel vor, hat viel durchgemacht und ich hatte ihm so sehr ein glückliches Leben gewünscht. Wenn er das nun nicht mehr haben kann, dann soll es ihm dort jetzt wenigstens gut gehen. Ich sage ihm jeden Tag, wie sehr ich ihn liebe und dass er mir fehlt, er sich aber keine Gedanken um mich machen soll. Ich hoffe, es ist gut so für ihn.

Als wir vor einem halben Jahr von seiner schweren Krankheit erfuhren, habe ich gebetet, er solle doch bitte gesund werden. Als ich im Laufe der zeit begriff, dass dies nicht passiert, bat ich nur noch darum, wenn seine Zeit schon gekommen ist, dann bitte lass ihn ohne Schmerzen von dieser Welt gehen. Der erste Wunsch wurde mir nicht erfüllt, der zweite aber schon und das, obwohl sein Körper völlig vom Krebs zerfressen war. Das grenzt für mich an ein Wunder.

liebe grüße Martina


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7761)


Hallo Peter,


Posted from 82.194.134.146 by Kaiphas on August 23, 2005 at 01:13:17:
In Reply to: Hallo Peter, posted by Martina on August 22, 2005 at 06:51:15:



Hi Martina,

Doch, deine Art solche Worte zu schreiben in deinem Posting fand ich sehr stark Martina, es ist noch nicht mal einen Monat her seit du deinen Wolfgang verloren hast und trotzdem schreibst du solch starke, wie ich glaube ( ich betone zu glauben).. ich weiss nämlich gar nix und habe oft Zweifel , aber wie ich glaube Worte die der Wahrheit entsprechen,


Ich kann dir nur empfehlen halte dich an den Wegweiser halte dich an Seth,

das dein Wolfgang so früh von dir auf dieser Welt gegangen ist hat seinen Sinn, auch wenn es schwachsinnig klingen mag, ich kenne die Worte , wenn ein noch junger Mensch stirbt, das belastet alle weitmehr als wenn ein 80 jähriger stirbt, das muss ja schliesslich so sein....aber warum nur so junge Menschen ???...bekomm ich oft mit, wenn es wieder mal der Fall ist, aber das kennst du ja auch, ABER es gab nur diese Möglichkeit, und du musst das jetzt durchleben, aber vielleicht ist es wirklich auf eine Art, eben auch eine Weisung in eine bestimmte Richtung, ich denke der Grossteil der Seelen hier sind durch einen tragischen Verlust eines Menschen der ihnen nahe stand gelandet, war bei mir auch so, aber in meinem Fall war die Seele die ich verloren habe, wirklich ein 81 jähriger kranker alter Mann, mein Grossvater, der damals 2001 "nach Hause" gegangen ist, mich hat es aber auch stark geschmerzt, und deswegen bin ich auch irgendwie hierher gerutscht, als einem Grund von mehreren, interessiert hat mich die Materie schon immer, das auch,


Peter ging es ähnlich , er hat seine liebe Frau auch durch den Krebs verloren, seine Geschichte und die Suche nach dem ersten Kontakt zur Seele seiner Frau kannst du ja hier nachlesen, er hat was losgelöst..sozusagen einen Stein ins Rollen gebracht wie ich glaube, genauso wie Jane Roberts, als sie erstmals mit Seth Bekanntschaft machte,

vielleicht auch ein Fünkchen Trost für dich,

aber trotzdem, schreiben kann man viel Martina, ich weiss du bist da draussen, allein und trauerst um deinen Partner,


kein Mensch kann deinen Schmerz nachvollziehen, aber ich kann mir doch vorstellen das er manchmal so stark ist das es dir vor Kummer die Kehle zuschnürt,

Trotzdem, ich glaube, ich weiss es natürlich nicht....so weit bin ich noch lange nicht.und werde das wahrscheinlich nie sein.....aber ich glaube das es wahr ist und es deinem Wolfgang sehr gut geht da wo er jetzt ist, Trauer verpürt er sicher auch genau wie du, er ist ja auch von dir getrennt, und obwohl es ihn noch gibt kann er dich nicht erreichen, auch ihm sind Grenzen gesetzt,

Aber lass ihn langsam los, klingt hart und ich wundere mich das ich sowas fertig bringe zu schreiben, aber lass ihn langsam immer ein Stück mehr los und lass ihn dort weiter lernen , du musst ja hier weiter bestehen, sein Plan auf der Erde ist beendet, deiner noch nicht, auf dich warten weitere Erfahrungen die du auf der Ebene Erde bestehen und meistern musst, deine jetztige harte Erfahrung gehört nunmal dazu es werden aber auch weitere sicher für dich angenehmere Erfahrungen und Erlebnisse auf dich zukommen,

Kopf hoch!!! du schaffts das schon!!


und deine Trennung ist nicht für immer von deinem Wolfgang, ich glaube mit Menschen
( Seelen) mit denen man so eine enge Verbindung hatte, wird man immer wieder inkanieren oder ist man schon oft, also klingt blöd jetzt , sorry, ich weiss, aber in 70 80 Jahren, bist auch du schon wieder drüben, wie fast jeder der hier momentan mitliest oder schreibt,

es wird ein Wiedersehen geben mit deinem Partner, ich habe leider keine Beweise Martina, tut mir leid, aber im innern bin ich davon doch überzeugt, auch wenn hin und wieder nach aussen Zweifel bei mir auftauchen, aber ist so ein Gefühl das ich habe seit ich hier gelandet bin,

Nur so ergibt alles irgend einen Sinn, dein Wolfgang, sein Wesen sein Inneres das du geliebt hast, wirst du wiedersehen, du musst nur etwas Geduld haben bis es soweit ist, und jetzt hier dein Leben weiter und zu Ende leben , ganz so wie du es dir selbst bestimmt hast, das ist alles


Liebe Grüsse und Gute Nacht

Kaiphas




[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7762)


Hallo Peter,


Posted from 67.174.184.190 by Peter on August 23, 2005 at 01:55:12:
In Reply to: Hallo Peter, posted by Martina on August 21, 2005 at 08:15:39:


Hallo Martina,

danke fuer deine lieben Worte! Ich kam leider erst jetzt dazu, auf dein Posting zu antworten, aber wie ich sehe, uebernahm Kaiphas das inzwischen - und auch sehr schoen. Deshalb ein Dank auch an ihn!

Lieber Gruss,
Peter



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7763)


Hallo Peter,


Posted from 84.186.25.60 by Liebe Kaiphas (oder männlich?) on August 23, 2005 at 08:46:08:
In Reply to: Hallo Peter, posted by Kaiphas on August 23, 2005 at 01:13:17:


Ich danke Dir für Deine lieben Zeilen. In gewisser Weise entschuldigst Du dich immer wieder in Deinem Post. Das mußt Du nicht. Mir geht es doch nicht anders. Die Sehnsucht frißt mich fast auf, gleichzeitig ist da aber der Glaube an das ewige Leben. Viel lieber wäre mir das Wissen, doch so weit ist es noch nicht. Sollte ich eines Tages so weit sein, dann kannst Du mir glauben, dass ich vielen anderen damit helfen werde. Dieser Schmerz ist einfach furchtbar, und ich will eiones Tages anderen helfen, diesen zu überwinden. Ich will nicht, daß Menschen so leiden müssen. Meinem Wolfgang soll es gut gehen, nur deshalb lass ich ihn los, denn ich könnte es nicht ertragen, wenn er wegen mir oder wegen meiner Trauer, keine Ruhe findet. Freitag ist seine Beisetzung, ich hoffe er ist da und ich spüre ihn.

Wie froh bin ich doch diese Seite gefunden zu haben. Was mir hier fehlt, sind die Berichte von Menschen, die schon ein Sitting hatten.

Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag und würde mich freuen, wenn wir in Kontakt bleiben könnten
liebe Grüße Martina


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7764)


Hallo Peter,


Posted from 84.186.25.60 by Martina on August 23, 2005 at 08:51:44:
In Reply to: Hallo Peter, posted by Peter on August 23, 2005 at 01:55:12:


Oh, wie schön, von Dir zu hören. Da freue ich mich ganz besonders. Ja, Du hast etwas wundervolles vollbracht. Es gibt mir eine innere Ruhe und viel Hoffnung. ich schrieb schon an Kaiphas (ist doch männlich, der Gute hihi)das ich noch eine Zeit brauche werde um zu wissen. Trotz der Zeichen von meinem Wolfgang, die wirklich sehr schön waren, möchte man immer wieder neue Hinweise, Kontakte und Zeichen. Na, du kennst das ja.
Ach menno, ich bin so froh, dass ich Euch gefunden habe.
liebe Grüße
Martina


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7765)


Reading


Posted from 84.157.239.17 by Mary on August 23, 2005 at 09:20:23:
In Reply to: Hallo Peter, posted by Liebe Kaiphas (oder männlich?) on August 23, 2005 at 08:46:08:



Hallo Martina,

...Wie froh bin ich doch diese Seite gefunden zu haben. Was mir hier fehlt, sind die Berichte von Menschen, die schon ein Sitting hatten...

Es haben hier schon einige in Beiträgen von ihren Readings berichtet, vielleicht kannst du diese mit der Suchfunktion finden. Aber diese Kontakte sind eben auch oft persönlich/privat. Man möchte etwas für sich behalten, im wahrsten Sinne des Wortes.

Ich habe dies auch schon mehrmals geschrieben: ich hatte zwei Readings und bereue es nicht. Im Gegenteil, sie gaben mir Trost und auch Antrieb, immer mehr wissen zu wollen. "Beweise" können letzendlich immer angezweifelt werden, da habe ich inzwischen gelernt, meinen Gefühlen bzw. Intuitionen zu vertrauen und das funktioniert recht gut.

Wenn du also einen Drang nach einem Reading verspürst, dann gib ihm nach. Da du dich ja so intensiv mit dem Wegweiser etc. beschäftigst, dringst du sicher noch zu einigen aufschlussreichen Sitzungsprotokollen vor!

Ich wünsche dir weiterhin viel Kraft, vor allem für Freitag!
LG
Mary


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7767)


Reading


Posted from 84.186.25.60 by Martina on August 23, 2005 at 10:09:12:
In Reply to: Reading posted by Mary on August 23, 2005 at 09:20:23:


Liebe Mary,
jetzt halt mich doch für verrückt. Wer bist Du? Ich habe Deinen Namen gelesen und fühlte etwas, was ich nicht beschreiben kann. Kennen wir uns? Was ist das? Tut mir leid, aber ich kann es nicht beschreiben, es funktioniert einfach nicht. Ich denke zwar gerade an das Buch "Mary", aber das kann es doch wohl nicht sein. Himmel ein Bär, was geht hier vor? Ich sage jetzt erst einmal nur Danke für Deine lieben Zeilen. Natürlich spüre ich einen wahnsinnigen Drang nach einem Reading, weiß aber auch schon, dass man damit noch warten sollte. Ich habe eine ganz bestimmte Frage, die mich nicht mehr los läßt, die mir meine innere Ruhe nimmt, die mich fast wahnsinnig macht.
Dein Hinweis mit der Suchmaschine ist super, ich danke Dir dafür. Ich lese im Forum selbst immer dann, wenn ich nur wenig Zeit habe, grad eine Tasse Kaffee trinke oder so. Wenn ich mehr Zeit habe, lese ich lieber im WW. Ich bin ja schon ein klein wenig schlau *gg*.
liebe Grüße, Dir liebe Mary (wer auch immer Du bist) Das ist vielleicht ein komisches Gefühl
Martina


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7768)


Reading


Posted from 84.157.221.239 by Mary on August 23, 2005 at 11:26:00:
In Reply to: Reading posted by Martina on August 23, 2005 at 10:09:12:


Liebe Martina,

ich halte dich natürlich noch immer nicht für verrückt**g**, denn ich kenne dieses Phänomen. Ganz kurz nennt man das wohl, "die gleiche Wellenlänge haben"!

Außerdem bin ich sehr sensitiv und du wahrscheinlich auch. Ich spüre oft, wenn ich Beiträge lese, die Gefühle der Schreiber. Und dann bin ich ja auch durch einen Trauerfall hierher gekommen und kenne die Fragen, die einen quälen und auch antreiben.

Bei dir kann ich nur sagen, erkenne ich mich wieder, wobei es bei mir Monate dauerte, bis ich selbst postete, da ich erst alles gelesen haben wollte und dadurch haben sich auch fast alle Fragen beantwortet. Bei dir kann ich fühlen, du wirst auch deinem Wissensdurst nachgeben und alle Kapitel studieren und du möchtest anderen deine neuen Erkenntnisse weitergeben, da du natürlich die positiven Erfahrungen jedem in einer solchen Situation nahebringen möchtest. Das ist auch mein Anliegen und ich finde es sehr bereichernd.

Ich glaube nicht, dass wir uns persönlich kennen, doch es ist ja möglich, dass wir seelenverwandt sind *g*. Mary ist mein Nickname und nur ein Teil meines Namens. Wenn du möchtest, kannst du dir meine e-mail-Adresse, bei Caro erfragen. Ich gebe ihr hiermit die Erlaubnis, sie an dich weiter zu geben!

Zum Reading: ich hatte mein erstes Reading 2 Monate nach dem Übergang meines Vaters, da ich einfach nicht länger warten konnte und er war ziemlich gesprächig. Du kannst ja mal Kontakt zu Caro aufnehmen. Wenn ein Reading nicht zustande kommen sollte, weil es noch zu früh ist, dann wird es eben später nachgeholt.

Alles Liebe,
Mary


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7769)


Reading


Posted from 84.186.25.60 by Martina on August 23, 2005 at 15:37:19:
In Reply to: Reading posted by Mary on August 23, 2005 at 11:26:00:


Liebe Mary,
das werde ich gerne tun. Ich werde Caro schreiben und ich werde sie wegen eines Termins ansprechen. Mal sehen, was sie dazu meint. Meine Erlebnisse nach Wolfgangs Heimfahrt habe ich im Forum "Trauer und..." geschrieben. Vielleicht hast Du sie ja schon gelesen. Doch diese eine brennende Frage läßt mir keine Ruhe.
Ich glaube übrigens auch nicht, dass wir uns persönlich kennen, aber irgend etwas ist da und gehört bestimmt zu meinem Plan.
Ich danke Dir erst einmal und schicke Dir liebe Grüße
Martina


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]