jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Kay seine Behauptung zur Weltbevölkerung....

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 62.214.203.87 by Ute on January 20, 2006 at 15:34:16:

... zur Vermehrung der Weltbevölkerung leuchtet mich nicht so ein.

1. Was für Beweise gibt es, dass andere Planeten bewohnt sind?
Wenn wir von den anderen Planeten die Seelen auch bekommen würden, sollte trotzdem die Anzahl der Menschheit als Ganzes gleich bleiben. denn......

2. natürlich inkarniert eine Seele im Sinne der fortschrittlichen Bewusstseinserweiterung in kürzeren Abständen. Aber wieso bekommen wir dadurch mehr?
Sie klonen sich doch nicht oder bekommem Zwillinge.
Also mir leuchtet das noch nicht ein.




Alle Antworten:



(9126)


Kay seine Behauptung zur Weltbevölkerung....


Posted from 84.113.6.189 by Seele on January 20, 2006 at 16:16:35:
In Reply to: Kay seine Behauptung zur Weltbevölkerung.... posted by Ute on January 20, 2006 at 15:34:16:


Hallo Ute!

> 1. Was für Beweise gibt es, dass andere Planeten bewohnt sind?
Wenn wir von den anderen Planeten die Seelen auch bekommen würden, sollte trotzdem die Anzahl der Menschheit als Ganzes gleich bleiben. denn......

Wir haben schon etliche Forschungsreadings gemacht, wo wir von unseren Ressortguides dahingehend unterrichtet wurden, dass es mehrere bewohnte Planeten gibt. Bezüglich der Seelen stell es dir so vor: Es gibt viele Milliarden Seelen, welche in unterschiedliche Systeme inkarnieren, eines davon ist unser Lichtsystem. Hier gibt es wiederum die Möglichkeit, auf verschiedene Planeten zu inkarnieren. In dem Bericht, welchen Mary dir verlinkt hat, erklärt Peter ja auch sehr anschaulich, dass erst einmal die Lebensbedingungen für so viele Menschen geschaffen werden mussten. Es mangelte nie an Seelen, sondern an Körpern. Erst nachdem die Erde soweit als Bühne entwickelt war, dass die Bedingungen für wesentlich mehr Menschen geschaffen wurden, entstanden entsprechend mehr Körper. Und so bekamen immer mehr Seelen die Chance, eine Menschen-IK zu absolvieren. Seither sind die Warteschlangen der inkarnierungswilligen Seelen kürzer *gg*.

> 2. natürlich inkarniert eine Seele im Sinne der fortschrittlichen Bewusstseinserweiterung in kürzeren Abständen. Aber wieso bekommen wir dadurch mehr?
Sie klonen sich doch nicht oder bekommem Zwillinge.

Siehe oben: Je mehr Körper, umso mehr Seelen können inkarnieren bzw. werden die Wartezeiten kürzer. Du darfst nicht davon ausgehen, dass es genauso viele Seelen gibt, wie es Menschen gibt. Es existieren unvorstellbar viele Seelen und viele von ihnen inkarnieren mehrmals. Doch brauchen sie auch entsprechend viele Körper, um sich diesen Wunsch erfüllen zu können. Die Nachfrage ist sehr groß ;-).

Liebe Grüße,

Seele :)


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(9127)


Kay seine Behauptung zur Weltbevölkerung....


Posted from 217.247.103.86 by Lysi... on January 21, 2006 at 12:23:34:
In Reply to: Kay seine Behauptung zur Weltbevölkerung.... posted by Seele on January 20, 2006 at 16:16:35:


ja, aber.......nicht böse sein, wenn ich vielleicht was überlesen habe und diese Frage schon beantwortet wurde ;o)- WAS haben all´die Milliarden Seelen denn VOR der Schöpfung der Menschheit gemacht?
Waren sie-NUR- in andere Lichtsystheme inkarniert ? Haben quasi auf die Menschen "gewartet"?

Und wisst ihr -WER oder WAS- letztendlich die Menschheit auf diesen Planeten "gebracht" hat? (ATI ist ja die GESAMHEIT allen Seins, das versthe ich, aber WIE kam das SEIN zustande ?)

Das mit der "überlieferten" Schöpfungsgeschichte liegt im Gesamten nicht auf meiner Wellenlänge(obwohl ich sie stellenweise durchaus "reizvoll" finde ;o)), ich sehe die Schöpfung von einem unreligösen Standpunkt aus, was aber nicht heißen soll, dass ich nicht glaube....

Diese Frage beschäftigt mich schon-FAST- mein ganzen LEBEN...unabghänig davon, dass ich mein Bewusstsein durch das Studieren des Jenseits sicher weiterentwickelt habe. Viele Grüße an euch ALLE :o) LYSI


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(9128)


Kay seine Behauptung zur Weltbevölkerung....


Posted from 84.113.6.189 by Seele on January 21, 2006 at 12:59:18:
In Reply to: Kay seine Behauptung zur Weltbevölkerung.... posted by Lysi... on January 21, 2006 at 12:23:34:


Hallo Lysi!

> WAS haben all´die Milliarden Seelen denn VOR der Schöpfung der Menschheit gemacht?
Waren sie-NUR- in andere Lichtsystheme inkarniert ? Haben quasi auf die Menschen "gewartet"?

Auch in anderen Systemen und im Lichtsystem gibt es genügend Möglichkeiten, zu inkarnieren, sich weiterzubilden, andere Erfahrungen zu sammeln. Bevor es die Menschen gab, wurde auch in die materielle Ebene inkarniert, dann eben als Dinosaurier und Co. Die Seelen saßen also nicht da und haben Däumchen gedreht und "nur" darauf gewartet, dass sie endlich als Menschen inkarnieren können :-) - aber als es so weit war, dass die Erde bereit war für die menschlichen IKs, da rissen sich so manche Seelen wohl darum, die ersten zu sein ;-).

> Und wisst ihr -WER oder WAS- letztendlich die Menschheit auf diesen Planeten "gebracht" hat? (ATI ist ja die GESAMHEIT allen Seins, das versthe ich, aber WIE kam das SEIN zustande ?)

Das Sein bezieht sich nicht nur auf die materielle Ebene, sondern auf sämtliche Systeme. Es musste nicht erst entstehen, es war schon immer da - ATI existiert ewig. Das können wir uns als Menschen nicht vorstellen - für uns muss es immer Anfang und Ende geben. ATI ist ohne Anfang und Ende - unendlich.

> Das mit der "überlieferten" Schöpfungsgeschichte liegt im Gesamten nicht auf meiner Wellenlänge(obwohl ich sie stellenweise durchaus "reizvoll" finde ;o)), ich sehe die Schöpfung von einem unreligösen Standpunkt aus, was aber nicht heißen soll, dass ich nicht glaube....

Die Überlieferung der Schöpfungsgeschichte enthält viel Symbolik und wird daher leider oft falsch verstanden. Sie enthält schon eine grundsätzliche Wahrheit - eine von vielen. Dabei geht es jedoch rein um die Erde und ihre Bewohner, während ATI nicht nur der "Gott der Menschen" ist, sondern ALLER Wesen - auch der außerirdischen ;-).

> Diese Frage beschäftigt mich schon-FAST- mein ganzen LEBEN...unabghänig davon, dass ich mein Bewusstsein durch das Studieren des Jenseits sicher weiterentwickelt habe.

Es ist die berühmte Frage nach dem Sein an sich, welche die Menschheit immer schon bewegte. Durch die Jenseitsforschung kommen wir einen Schritt weiter und erhalten Einblicke, welche bisher nicht zugänglich waren. Dein Interesse an diesen Themen ist ein Teil deines IK-Plans - und du entwickelst dich natürlich weiter durch das Jenseitsstudium :-).

Liebe Grüße,

Seele :)




[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(9129)


Kay seine Behauptung zur Weltbevölkerung....


Posted from 217.247.100.91 by Lysi on January 21, 2006 at 19:40:25:
In Reply to: Kay seine Behauptung zur Weltbevölkerung.... posted by Seele on January 21, 2006 at 12:59:18:


Herzlichen Dank, liebe Seele, dass du dir, wie immer, viel Zeit für mich genommen hast :o)-trotzdem bleibt die Frage nach den MENSCHEN offen.....wie kamen sie HIERHER und WER ist letztendlich für ihre Entstehung verantwortlich?

Oder gibt es uns Menschen-entgegen aller (beschränkt) menschlichen "Forschung"-doch schon IMMER?

Haben sich eure Jenseits-Guides zu dieser Frage-wenn ihr sie dann schon einmal gestellt haben solltet vorausgesetzt;o)- geäußert?

Wie gesagt- mein ganzes Leben lang ist diese eine "meiner" Zentralfragen die noch NIE zu meinem "Verständnis" beantwortet werden konnte.

)!
Bis bald-und einen schönen Samstagabend wünsche ich dir......LYSI



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(9130)


Kay seine Behauptung zur Weltbevölkerung....


Posted from 84.113.6.189 by Seele on January 21, 2006 at 20:27:36:
In Reply to: Kay seine Behauptung zur Weltbevölkerung.... posted by Lysi on January 21, 2006 at 19:40:25:


Hallo Lysi!

> Herzlichen Dank, liebe Seele, dass du dir, wie immer, viel Zeit für mich genommen hast :o)-trotzdem bleibt die Frage nach den MENSCHEN offen.....wie kamen sie HIERHER und WER ist letztendlich für ihre Entstehung verantwortlich?

Evolution - sie ist sicherlich eine Facette der Entstehung des Menschen. Verantwortlich in dem Sinn sind die Seelen des Consuls (Zusammenarbeit von Seelen 2. und 3. Kopien). Diese sind sozusagen das Management des Jenseits und entwickeln immer wieder neue Kulissen für das Erleben der Seelen und die Möglichkeiten zu inkarnieren. Sie haben die "Ideen" für neue Formen in der materiellen Ebene.

> Oder gibt es uns Menschen-entgegen aller (beschränkt) menschlichen "Forschung"-doch schon IMMER?

Ja, wenn man es unter dem Aspekt der Gleichzeitigkeit betrachtet. Demnach findest alles jetzt gerade statt und der Augenblick ist ewig.

> Haben sich eure Jenseits-Guides zu dieser Frage-wenn ihr sie dann schon einmal gestellt haben solltet vorausgesetzt;o)- geäußert?

Diese Frage wurde so direkt meines Wissens nach noch nicht gestellt.

Liebe Grüße,

Seele :)



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(9131)


Kay seine Behauptung zur Weltbevölkerung....


Posted from 217.247.106.51 by Lysi on January 22, 2006 at 12:07:25:
In Reply to: Kay seine Behauptung zur Weltbevölkerung.... posted by Seele on January 21, 2006 at 20:27:36:


Sie haben die "Ideen" für neue Formen in der materiellen Ebene.

Dieser Satz ist immerhin ein Anhaltspunkt und bringt mich -gewissermassen- weiter.

Lieben Dank, für deine Erklärungen :o)!

Gruß LYSI....die schon ein bisschen überrascht ist, dass diese "Zentralfrage" bisher ausblieb ???!!


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]