jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Einschläfern von Tieren b)

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 84.143.232.234 by Susann on February 08, 2006 at 10:26:16:

Ich habe in der Vergangenheit schon zwei meiner geliebten Katzen einschläfern lassen, weil sie schwerst krank waren, Blutkrebs und VIF (wie HIV). Beim zweiten Mal haben wir den Tierarzt nach Hause kommen lassen, ich hatte die Katze auf dem Schoß, das Divertimento A-dur von Mozart klang durch den Raum und sie ist ganz sanft gegangen. Aber noch Heute nach fast zwanzg Jahren treibt mir die Musik die Tränen in die Augen, weil ich die Verantwortung für einen so dramtischen Moment übernommen hatte.

Worauf ich hinaus will ist: können die Seelen der Tiere, wie hier beschrieben, gleich nach einer medikamentösen Einschläferung in ihre Heimat zurückgehen, oder verbietet sich dies, durch ihren, durch uns herbeigeführten, Zustand der künstlichen Bewusstlosigkeit?
Da ich ich noch andere Tiere habe und immer haben werde, mein ältester Kater ist fast neunzehn, aber glücklicherweise noch ganz gesund, ist es mir ein echtes Anliegen zu erfahren, ob ich das Recht habe, so dramtisch in das Leben und Sterben meiner Tiere einzugreifen.
Liebe Grüße, Susann





Alle Antworten:



(9356)


Einschläfern von Tieren b)


Posted from 80.132.241.122 by Banditera on February 08, 2006 at 10:46:11:
In Reply to: Einschläfern von Tieren b) posted by Susann on February 08, 2006 at 10:26:16:


hallo susann,

deine frage und die dazugehörigen antworten die du erhalten hast, spiegeln dir eigentlich deine eigenes "schlechtes gewissen" wieder.
die menschen die die antworten, sind nur dein eigenes spiegelbild, sie geben dir die antworten die du eigentlich innerlich auch hören willst und die dir helfen.

du solltest dich wirklich damit auseinandersetzen, denn hinterher ist es zu spät dafür.

auch ich spiegel dir jetzt dein gewissen wieder mit meiner antwort an dich.
ich würde dir den rat geben dir das genau zu überlegen, ich würde ebenfalls die häufchen weiter weg machen, denn das ist ja kein eigentliches gesundheitsproblem deiner katze, sondern nur dein eigenes ästhetisches, bequemes problem.

dein guide pfeffert dir bewußt die antworten um die ohren, weil du dich damit in deinem inneren auseinandersetzen sollst.

tiere sind nach dem tod erst mal ca. 1 woche bei dir, und leben so weiter wie bisher, nur halt ohne materiellen körper...
dann gewöhnen sie sich an den zustand und werden sehr schnell wieder sich selbst u. ihrem ursprung bewusst.
sie gehen dann wieder ins licht.

liebe grüsse diana



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(9357)


falsche Adresse?


Posted from 84.143.246.107 by Susann on February 08, 2006 at 11:11:39:
In Reply to: Einschläfern von Tieren b) posted by Banditera on February 08, 2006 at 10:46:11:


banditera, ich glaub, du hast mich verwechselt oder zwei postings zusammengefasst an meinen Namen?
LG, Susann


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(9358)


Ja Du hast recht!--->war für Babara!


Posted from 80.132.241.122 by Banditera on February 08, 2006 at 11:21:33:
In Reply to: falsche Adresse? posted by Susann on February 08, 2006 at 11:11:39:


hallo susann!!

ja du hast recht!! ich meinte babara!!
sorry! weiss auch nicht wie das passieren konnte*g*

liebe grüsse diana



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(9359)


Einschläfern von Tieren b)


Posted from 80.109.18.245 by Giny on February 08, 2006 at 11:26:32:
In Reply to: Einschläfern von Tieren b) posted by Susann on February 08, 2006 at 10:26:16:


Liebe Susann!

Wenn wir bewusst das Leben unserer Tiere beenden da es leidet, dann war dieses zwischen unserer Seeele und der Seele des Tieres so abgesprochen.

Wir machen meist diesen Schritt nicht wenn es nicht so stattfinden soll und nicht zum Plan gehört. Das Tier stirbt dann möglicherweise ohne unser zutun von selbst.

Jeder der Tiere hat wird wird irgendmal leider mit dieser Situation konfrontiert, das eigene Gefühl leitet einem und ihr könnt Euch darauf verlassen, das ihr richtig handelt, wenn ihr es wirklich einschläfern lässt.

Tiere gegen sehr schnell ins Licht da sie weniger zum aufarbeiten haben als wir Menschen.

Alles Liebe Giny



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(9360)


falsche Adresse?


Posted from 80.132.241.122 by Banditera on February 08, 2006 at 11:36:35:
In Reply to: falsche Adresse? posted by Susann on February 08, 2006 at 11:11:39:


also dann gebe ich dir nochmal genauer auskunft über die tierseelen und ihren übergang.

es ist so, das man schon einem tier das ableben erleichtern kann. in manchen fällen ist es sogar eine erleichterung für die lieben "kleinen".

du musst dir das so vorstellen. wenn ein tier krank ist, dann zieht es sich ja auch selbst zurück eigentlich zum sterben.
so ist es in der freien natur.
jetzt sind unsere haustiere, also die die bei uns leben, ja ziemlich an uns menschen gewöhnt und in ihrer eigentlichen art "entfremdet".

sie spüren alle deine emotionen die du hast, und wir menschen übertragen auch unsere emotionen auf die tiere. sie möchten es natürlich auch frauchen aus liebe alles recht machen und verzichten so manches mal aus liebe zu uns zu gehen.

so war es bei mir z.b. mit meinen hund, er ist meinetwegen nur noch hier geblieben. er ist dann gegangen als ich nicht bei ihm war. er hat die stunde genutzt.also ohne spritze.

ich hätte sonst ehrlich gesagt auch geklammert.

wenn die tiere jetzt durch die spritze (betäubung) vorbereitet werden, so hindert sie es nicht daran zu gehen.
du kannst dir das so bildlich mal vorstellen:

sie "plumpsen" aus ihrem körper heraus und sind erstmal überascht, dann schütteln sie ihren astralkörper und sie fühlen sich dann sofort leichter und sind von ihrem leid sofort erlöst. den kranken körper haben sie einfach abgeschüttelt und hinter sich gelassen.

tiere haben nicht so ein "schweres" bewusstsein wie wir menschen, sie halten auch nicht an den moment fest, wie wir menschen es tun.
die erste zeit, also ca. eine woche in der regel sind sie dann noch erdnah bei uns menschen, aber nicht so wie eine menschenseele die dann gefangen ist.
und in dieser woche wächst täglich das bewusstsein des tieres bis es wieder voll sich seiner selbst bewusst ist.
es ist dir auch nicht böse um die erleichterung die du ihm geschaffen hast, sondern eher dankbar.

du hast also richtig gehandelt. falsch hättest du sowieso nicht handeln können.
das wichtigste ist immer was man selbst daraus macht. und du hast ja deinem kätzchen einen sehr schönen übergang ermöglicht!

liebe grüsse diana


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]