jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Wahrnehmungen

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 62.178.124.240 by Blümchen on February 19, 2006 at 22:04:34:

Hallo!

Seit meinem Weckruf habe ich vermehrt Wahrnehmungen "der anderen Art"... Ich spüre immer stärker die Schwingungen von Menschen, sehe Schatten (nicht nur im Augenwinkel), höre ein Rauschen oder hohe Frequenzen, spüre Anwesenheit durch Gänsehaut oder Luftzug, u.ä.

Dank diesem Ressort weiß ich mir diese Erscheinungen zu erklären, gestern jedoch geschah etwas, für das ich keine Erklärung weiß - vielleicht kann mir da jemand weiterhelfen? Es ist schwer für mich, das Geschehene in Worte zu fassen, aber ich versuch es mal:

Ich sah mit offenen Augen einen Blitz, zweimal. Er zog sich horizontal durch mein gesamtes Blickfeld und blendete mich so stark, dass ich die Augen schließen mußte. Es war so real!! Ich stand in meiner Küche bzw später in meinem Schlafzimmer und dachte für einen Augenblick tatsächlich, dass ein Blitz sich durch das Zimmer ziehen würde, ich konnte ihn sehen und spüren... Was könnte das gewesen sein?

Lieben Dank für eure Antworten!
Sandra




Alle Antworten:



(9511)


Wahrnehmungen


Posted from 80.109.18.245 by Giny on February 20, 2006 at 09:26:50:
In Reply to: Wahrnehmungen posted by Blümchen on February 19, 2006 at 22:04:34:


Liebes Blümchen!

Was es war kann ich Dir leider nicht sagen, dieses könnte man nur in einen Reading erfahren.

Du schreibst ja selbst das Du zunehmend sensitiv oder medialer wirst und da wird man auch offener für solche Erlebnisse. Dein Fokus öffnet sich und gelangt auf eine andere Schwingungsebene kurzfristig, als Vision könnte man es auch bezeichnen.

Wichtig sind immer die Gefühle die Du dabei hattest. Und das Du keine Angst zu haben brauchst weist Du ja schon und das ist meiner Meinung auch das wichtigste.

Vertraue einfach darauf das Dein Guide immer bei Dir ist und nichts passiert was Deine Vollseele nicht auch so geplant hat. Durchaus könnten es auch Übungen für Dich von Deinen Guide sein.

Alles Liebe Giny


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(9513)


Wahrnehmungen


Posted from 62.181.136.200 by Agnes on February 20, 2006 at 16:16:51:
In Reply to: Wahrnehmungen posted by Blümchen on February 19, 2006 at 22:04:34:


Liebe Sandra,könntest du mich mal kontaktieren, ich mache die selben Erfahrungen wie du und würde mich mal gerne mit einer "Betroffenen" unterhalten. Ich freue mich ebenfalls, dass es dieses Resort gibt, andernfalls hätten wir uns bestimmt in einer Anstalt getroffen..Viele liebe Grüße Mail-Adresse entfernt -Admin-


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(9549)


Wahrnehmungen


Posted from 62.178.124.240 by Blümchen on February 20, 2006 at 21:55:32:
In Reply to: Wahrnehmungen posted by Agnes on February 20, 2006 at 16:16:51:


Hallo Agnes!

Mittlerweilen fühle ich mich nicht mehr betroffen, sondern eher geehrt ;-) !
Ich spürte immer schon, dass ich sensitiv bin, doch ich wollte davon einfach nichts wissen, es machte mir Angst. Der Tod meines Mannes führte mich in dieses Ressort, und seit ich mich mit der Thematik intensiv beschäftige, bin ich wieder sehr "empfänglich" geworden. Diesmal habe ich jedoch keine Angst, denn ich weiß ja (nach Studium des Wegweisers), was los ist und dass es absolut keinen Grund gibt, davor Angst zu haben. Ich sehe es eher als "Einladung", die ich gerne annehme - insbesondere, weil ja auch mein Mann im Jenseits lebt!

Ich habe übrigens deine postings zu "Todesahnung" verfolgt. Meine Meinung dazu ist, dass die Dame ihren Zweck erfüllt hat, indem sie dich indirekt in dieses Ressort geführt hat. Ich würde dir daher raten, dich mit dem Wegweiser zu beschäftigen, so wie ich es getan habe: du wirst dort bestimmt die Fragen auf deine Antworten finden!

Von dem Ritual würde ich persönlich Abstand nehmen, den Plan ist sowieso Plan, und wie ich selbst schmerzhaft erfahren mußte, geht ein Mensch wenn es an der Zeit ist zu gehen. Von Hellsehern, die den Tod vorhersagen, halte ich prinzipiell gar nichts, und dann noch dazu kostenintensive Rituale mit der Warnung, sich nicht mit der Jenseitsthematik zu beschäftigen... ich bitte dich ;-)! Ich könnte mir vorstellen, dass diese Frau wohl deine Gedanken lesen konnte, was gar nicht so selten ist. Daher die Angaben über dein Leben und den Tod deines Freundes. Diese Person macht in meinen Augen schamlos ein Geschäft mit deiner Angst, also lieber Finger weg!

Ich weiß mir meine Wahrnehmungen zu erklären und damit umzugehen, nachdem ich mich mit dem Wegweiser und mit dem Thema Chakren (und verwandten Themen)auseinandergesetzt habe. Vielleicht hilft es ja auch dir weiter?

Alles Gute,
Sandra

PS: Ganz wichtig: du kannst immer "Stopp!" sagen, wenn es dir an Erscheinungen zuviel wird! Es klappt, verlass dich auf deinen Guide! ;-)



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(9552)


Wahrnehmungen


Posted from 62.181.136.200 by Agnes on February 21, 2006 at 11:18:44:
In Reply to: Wahrnehmungen posted by Blümchen on February 20, 2006 at 21:55:32:


Hallo Sandra,
vielen lieben Dank für deine Antwort. Ich habe mich bereits gegen das Ritual bzw. weitere "Vorhersagen" entschieden. Der Weg hat sich gegabelt, ich bin nun hier und bilde mich weiter. Du hast sicherlich recht, das "betroffene" nicht das richtige Wort ist, sorry bin westlich - kapitalistisch vorgeschädigt :) Ich bin sehr glücklich, so viele Menschen zu "treffen", die verstehen... Viele liebe Grüße Agnes PS Hattest du schon Kontakt mit deinem Mann?


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(9554)


Wahrnehmungen


Posted from 62.178.124.240 by Blümchen on February 21, 2006 at 13:41:32:
In Reply to: Wahrnehmungen posted by Agnes on February 21, 2006 at 11:18:44:


Ja, ich hatte bereits Kontakt mit meinem Mann!! Es ist jedoch so, dass er erst lange im Sanatorium war und nun auf A3 schwingt, also noch ziemlich niedrig. Kurz nach seinem Unfall vergangenen Mai war unsere Verbindung noch sehr stark, so stark, dass ich ihn zeitweise wegschickte, weil es mir zu viel wurde. Nach exakt 7 Wochen änderte sich dies - ich konnte ihn nicht mehr spüren, und ich erfuhr durch ein Reading, dass er im Sanatorium war. In letzter Zeit spüre ich jedoch wieder seine Anwesenheit, und ich habe auch schon ein wunderschönes Zeichen bekommen - ein ganz ein freches, also weiß ich, dass es ihm echt gut geht! ;-)

Liebe Grüße,
Sandra


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(9555)


Wahrnehmungen


Posted from 62.181.136.200 by Agnes on February 21, 2006 at 13:47:04:
In Reply to: Wahrnehmungen posted by Blümchen on February 21, 2006 at 13:41:32:


Liebe Sandra, das klingt sehr schön. Du klingst sehr ausgeglichen :)Wie gehen deine Verwandten und Freunde mit dieser Situation um? Gibt es welche, die sich verschliessen und nichts davon hören wollen? Hast du diese oberflächlichen Gespräche auch so satt, oder kannst du dich damit arrangieren?
Viele liebe Grüße sendet Agnes


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(9561)


Wahrnehmungen


Posted from 62.178.124.240 by Blümchen on February 21, 2006 at 20:54:45:
In Reply to: Wahrnehmungen posted by Agnes on February 21, 2006 at 13:47:04:


Liebe Agnes!

>Du klingst sehr ausgeglichen :)
Freut mich sehr, dass ich so rüberkomme! Ja, schön langsam aber doch finde ich in meine Mitte ...

Es ist nicht immer einfach mit meiner Umgebung, die ebenfalls sehr "westlich" denkt, aber ich habe gelernt, mich zu arrangieren, wie du es ausdrückst. Ich weiß mittlerweilen, wie ein jeder über das Jenseits denkt und spreche bei den meisten meiner Verwandten dieses Thema einfach gar nicht an.
Klar, oberflächliches Blabla nervt total ... aber es ist Teil des Spieles (so sehe ich es), und wenn ich meine Familie damit glücklich mache, indem ich eine Maske aufsetze, so setze ich eben von Zeit zu Zeit eine Maske auf. Ich übernehme die Rolle der Zuhörerin, ohne meine eigene Meinung zu sehr zu betonen - die meisten sind damit mehr als zufrieden! Tut mir nicht weh, und ist einfach die stress-freiere Lösung! Zum Glück gibt es ja Menschen in meiner Umgebung, mit denen ich ausgiebigst tiefgehende Gespräche führen kann. Mein Freundeskreis hat sich nach dem Unfalltod meines Mannes sehr gewandelt, weil die meisten von ihnen mit der Situation einfach überfordert waren und sich zurückzogen (unser Baby war damals ja erst 2 Monate alt...). Dafür habe ich neue Freunde gefunden, mit denen ich mich wunderbar austauschen kann, und die zum Teil ähnliche Erfahrungen machen wie ich - und das wünsche ich dir auch!

Alles Liebe, Sandra

PS: Zu deinem Posting "Engel":
Ein guter Freund von mir sagt immer: "Wir alle sind Engel, denn wir alle tragen den göttlichen Funken in uns."

Und dass man sich aus einem früheren Leben kennt... klar, warum nicht!? Wie ich es verstanden habe, ist die Wahrscheinlichkeit ziemlich hoch, dass man relativ vielen Seelen aus früheren Leben wiederbegegnet, insbesondere an Wendepunkten unserer Inkarnation. Mir persönlich geschieht es sehr häufig, dass Menschen glauben, mich zu kennen - ich scheine also recht oft und gerne zu inkarnieren ;-) !


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(9577)


Wahrnehmungen


Posted from 62.181.136.200 by Agnes on February 23, 2006 at 17:00:03:
In Reply to: Wahrnehmungen posted by Blümchen on February 21, 2006 at 20:54:45:


Liebe Sandra, ich denke alle Menschen (in meiner Umgebung) überzeugen zu können wäre eh nicht richtig. Manche Menschen sind schon so sehr in ihrer eigenen kapitalistischen Welt, dass um sie herum nur der Faktor Geld + Spass + Oberflächlichkeit zählt, leider. Eine (gute) Freundin z.B. sagt, es sei ganz allein meine Sache, wenn ich Erscheinungen hätte. Ich müsste mich damit auseinander setzen und nicht sie. Sie ist in ihrer "Welt" glücklich, hinterfragt nichts und hat auch keine (oder nur zum Teil) ausgeprägte innere Stimme. (was ich allerdings nicht so ganz glaube) Ich kann nicht so leben, alles schlechte Verdrängen geht vielleicht bis zum gewissen Grad, jedoch beim nächsten (für mich) schlimmen Todesfall holt mich alles wieder ein.
Viele liebe Grüße und alles gute wünscht Agnes


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]