jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Unmut :-( Bitte um Eure Meinung!

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 82.212.48.112 by Bienchen on March 10, 2006 at 23:48:48:

Hallo,

ich habe gestern ein Posting zu Matthias Bericht gesendet (http://www.jenseits-de.org/g/forums/diskussion/archiv/messages0/9714.html#9748).

Darauf hin bekam ich von Peter ein Posting (http://www.jenseits-de.org/g/forums/diskussion/archiv/messages0/9714.html#9750), indem er meine Fragen als unter dem Niveau diese Forums bezeichnet.

Ich habe danach zurückgepostet, aber noch keine Reaktion erhalten. http://www.jenseits-de.org/g/forums/diskussion/archiv/messages0/9714.html#9751

Ich bin noch nicht lange in diesem Forum, aber dafür seitdem sehr intensiv. Ich habe schon fast alles gelesen. Manche Dinge sind gleich klar, manche nicht, manche werden es vielleicht nie sein. Es ist ja auch bei anderen Dingen nicht so, dass man immer 100% konform geht.

Ich habe mich hier gut beraten gefühlt und dies als Plattform der Weiterbildung und Entwicklung gesehen.

Ich habe hier gerne gepostet und gelesen. Jetzt muß ich allerdings sagen, ist mir die Lust vergangen! Soll ich jetzt immer überlegen, ob meine Frage hochwertig genug ist? Und was heißt hochwertig? Ich arbeite In der IT-Branche und mache Programierungen, Customizing, Systemanpassungen etc. Ich bekomme auch oft Fragen gestellt, die für mich einfach sind. Es ist mein Job.
Ich habe auch hier schon Fragen gelesen, die ich einfach fand, oder die im WW super erklärt waren und trotzdem gefragt wurde.

Aber zu was ist dieses Forum, denn dann da? Muß man erst eine Prüfung ablegen? Auch wenn meine Fragen, ein anderes Planverständnis voraussetzen (Zitat Peter: voellig fehlendes Planbewusstsein), ein vielleicht nicht ganz so enggestricktes (Planvarianten), verstehe ich nicht wieso mein Posting gelöscht werden soll, wegen mangeldem Niveau. Es ist doch ein DISKUSSIONSFORUM, heißt das nicht es muß mehrere Meinungen geben?


Übrigens habe ich von Matthias genau die Abtwort bekommen, die meine Fragen geklärt haben. Nochmals Danke!


Ich würde gerne Eure Meinung wissen?

Ich hoffe dieses Posting wird nicht gelöscht.

LG,
Bienchen







Alle Antworten:



(9765)


Unmut :-( Bitte um Eure Meinung!


Posted from 67.174.184.190 by Peter on March 11, 2006 at 00:47:33:
In Reply to: Unmut :-( Bitte um Eure Meinung! posted by Bienchen on March 10, 2006 at 23:48:48:


Hallo Bienchen,

ich dachte, das Thema waere erledigt. Da du aber scheinbar noch nicht verstehst, worum es mir, uns und im Allgemeinen in diesem Ressort geht, hier eine ausfuehrlichere Antwort:

Der Sinn und Zweck dieses Ressorts ist die Aufklaerung ueber die Schoepfung entsprechend der Lehre unserer jenseitigen Guides und Lehrer. Diese Lehre erklaert uns, was es mit unserem Sein auf sich hat, und warum es die oft schweren Huerden in unserem Leben gibt.

Seitdem du auf dieses Forum gestossen bist, versuchst du - unbewusst - ein neues Konzept einzufuehren, indem du das Forum in eine Austauschboerse fuer Probleme und Erfahrungen jenseitsunkundiger Betroffener untereinander machen moechtest. Aber Foren dieser Art gibt es schon genug, und vom Austausch jenseitsunkundiger Laien untereinander ist niemandem wirklich geholfen!

Was bringt es dir und anderen Lesern, wenn ihr schreibt: "Ich war in der Psychiatrie", "Ich auch, was hat dir denn geholfen, vielleicht hilft es mir ja auch?". Verstehst du, dass das NICHTS bringt, die Lehre unserer Guides voellig uebergeht und das fachkundig hohe Niveau des Forums (die Lehre um unser Sein) auf das Niveau eines Was-glaubt-ihr-denn-Forums drueckt? Dieses Ressort dient nicht dem laienhaften Austausch, vielmehr ist es dazu da, um QUALIFIZIERTE Antworten, basierend auf der Lehre unserer Guides, zu erhalten!

> Ich bin noch nicht lange in diesem Forum, aber dafür seitdem sehr intensiv. Ich habe schon fast alles gelesen. Manche Dinge sind gleich klar, manche nicht, manche werden es vielleicht nie sein. Es ist ja auch bei anderen Dingen nicht so, dass man immer 100% konform geht.

Du kamst, weil du Hilfe suchst. Ich kann sehen, wo dein Problem liegt, aber du glaubst ja, es durch den Austausch mit anderen selbst herausfinden zu koennen. Es steht dir natuerlich frei, noch laenger "herumzuirren", aber dafuer wurde dieses Ressort und Forum nicht geschaffen, das kannst du auch in anderen Foren tun. HIER WIRD GEHOLFEN, aber nicht durch den laienhaften Austausch unter Lesern, sondern durch den Rat von fachkundigen Teammitgliedern und Guides! Wenn du zum Arzt gehst, sprichst du dann mit dem Arzt oder holst du dir die Empfehlungen und Behandlung von anderen Patienten im Wartezimmer?

> Ich habe hier gerne gepostet und gelesen. Jetzt muß ich allerdings sagen, ist mir die Lust vergangen!

Sollte dir das nicht etwas zeigen? Mir zeigt es, wo dein Problem liegt...

> Aber zu was ist dieses Forum, denn dann da?

Wozu ist das Wartezimmer eines Arztes da? Zum Warten und nicht zum Behandeln! Und in diesen Foren koennen Fragen gestellt werden, doch dienen sie nicht dazu, eine Behandlung durch jenseitsunkundige Leser einzuleiten!

Durch deine Postings angeregt, musste ich eine Leserin sperren, die mit "Gewalt" den Link zu einem "Heiler" zu posten versuchte, nur weil er ihr "geholfen" hat... Aber wenn wir das zulassen, koennen wir sofort einpacken, denn dann geht es nicht mehr um den Sinn unseres Daseins und was unsere Seelen durch diese IK erleben wollen, sondern nur noch darum, wer wem wann mal geholfen hat! Das waere dann keine Aufklaerung mehr sondern eher die Verbloedung unserer Leser! Das meinte ich mit "Niveau".

> Es ist doch ein DISKUSSIONSFORUM, heißt das nicht es muß mehrere Meinungen geben?

Es ist ein Unterschied, ob hier unterschiedliche Philosophien diskutiert oder Menschen mit psychischen Problemen von Laien behandelt werden! Ersteres ist erwuenscht, Letzters ist hier nicht gestattet!

> Übrigens habe ich von Matthias genau die Abtwort bekommen, die meine Fragen geklärt haben. Nochmals Danke!

Und weisst du jetzt, wo dein Problem liegt? Hast du die Loesung gefunden? :)

LG, Peter

PS: Dein Problem ist ein anderes als das von Matthias, es gibt also keine Gemeinsamkeiten, auch wenn das oberflaechlich betrachtet so aussehen mag...


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(9766)


Unmut :-( Bitte um Eure Meinung!


Posted from 82.212.48.112 by Bienchen on March 11, 2006 at 01:21:39:
In Reply to: Unmut :-( Bitte um Eure Meinung! posted by Peter on March 11, 2006 at 00:47:33:


Hallo Peter,

Matthias hat hier seine Erlebnisse geschrieben, damit andere nutzen davon haben.
Mein Problem ist, dass ich Angst habe eventuell mal eine Geistererscheinung zu sehen. Da ich nicht weiß, ob ich das verkrafte. Deshalb interessierte ich mich für Matthias Bericht.

Wer soll hier denn, wenn heilen?
Bis heute war ich nie in einer Psychatrie, hatte nie eine Psychose. Ich habe Vorahnungen und daraus könnte sich vielleicht auch mehr entwickeln, oder auch nicht, damit dann nicht zurecht zukommen kann zu einer Psychose führen und das macht mir Angst.

Das jemand gesperrt werden mußte, weiß ich doch gar nicht!!!! Ausserdem könnte ich doch hier viele ähnliche Postings wie meine auflisten. Ich weiß auch nichts von einem HEiler????!!!

In 1. Linie habe ich micht für dieses Forum wegen der Jenseitsforschung interessiert. Als ich mich mit der Thematik beschäftig habe, kamen eben Erinnerungen und alte Ängste auf.

-- Seitdem du auf dieses Forum gestossen bist, versuchst du - unbewusst - ein neues Konzept einzufuehren, indem du das Forum in eine Austauschboerse fuer Probleme und Erfahrungen jenseitsunkundiger Betroffener untereinander machen moechtest. Aber Foren dieser Art gibt es schon genug, und vom Austausch jenseitsunkundiger Laien untereinander ist niemandem wirklich geholfen!

Wofür das Diskussionsforum? Es gibt doch das allg. Forum, indem nur Experten antworten!

Sorry, aber dann habe ich hier wirklich was falsch verstanden!

Wie kannst Du sagen ich irre herum? Weil ich vor einer Sache Angst habe und einen Weg suche sie zu verlieren? Schön, wenn Du immer gleich weißt wo´s langgeht!

Ich glaube nicht, dass wir auf einen Nenner kommen werden! Schade! Ich finde Deine Aussagen teilweise sehr anmaßend.

LG,
Bienchen



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(9768)


Unmut :-( Bitte um Eure Meinung!


Posted from 67.174.184.190 by Caro on March 11, 2006 at 01:55:32:
In Reply to: Unmut :-( Bitte um Eure Meinung! posted by Bienchen on March 10, 2006 at 23:48:48:


Hallo Bienchen,

das Problem ist, dass deine Antwort an Peter "am Thema vorbei" gewesen ist, was eine Rueckantwort seinerseits ueberfluessig machte.

Zu deiner Antwort, damit du verstehst, was ich meine:

> ich weiß nicht, ob das nun wirklich nett war??!!

Es gab nicht einen Satz, der darauf schliessen laesst, dass du "nicht nett" behandelt wurdest.

> Ich habe Matthias auch in KEINSTER Weise, sagen wollen, dass ER SCHULD hat.

Es hat auch niemand behauptet, dass du dies gesagt haettest.

> Ich habe aber gelernt,es gibt keine dummen Fragen!

Auch hier hat niemand das Gegenteil behauptet.

Ich denke, du hast dich wirklich etwas hineingesteigert. Und dafuer gibt es gar keinen Grund. Niemand hier moechte dir "ans Leder" oder dich erniedrigen. Allen geht es nur ums Lernen und Weitervermittung von Wissen auf solider Basis. Dass dabei einer "mehr weiss" und "mehr versteht" als der andere, ist kein Angriff und nicht schlimm, sondern kann nuetzlich sein. :-)

> Wie soll ich ohne Fragen lernen?

Indem du liest, liest und liest. Genau darum ging es in Peters Beitrag. Nimm dir einfach die Zeit, und du wirst mehr mitnehmen koennen, als wenn du Fragen direkt stellst. Sie sind alle bereits beantwortet im Wegweiser, den Forenarchiven und Peters Buechern.

Liebe Gruesse
Caro


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(9769)


Unmut :-( Bitte um Eure Meinung!


Posted from 84.113.6.189 by Seele on March 11, 2006 at 08:37:35:
In Reply to: Unmut :-( Bitte um Eure Meinung! posted by Bienchen on March 11, 2006 at 01:21:39:


Hallo Bienchen!

>Matthias hat hier seine Erlebnisse geschrieben, damit andere nutzen davon haben.
Mein Problem ist, dass ich Angst habe eventuell mal eine Geistererscheinung zu sehen. Da ich nicht weiß, ob ich das verkrafte. Deshalb interessierte ich mich für Matthias Bericht.

Nachdem du dein Problem kennst (Angst vor EVENTUELLEN Geistererscheinungen), solltest du dir überlegen, ob es hilfreich ist, sämtliche Erfahrungsberichte von anderen mit Interesse zu lesen. Das schürt doch nur deine Angst, da du mit etwas konfrontiert bist, was du noch selbst gar nicht so erlebt hast. Du malst dir dadurch die schlimmsten Bilder aus und leidest, obwohl du ja selbst keine derartigen Erlebnisse hattest. Berichte wie die von Matthias sind hilfreich, wenn man sie richtig anwendet. In deinem Fall suchst du nach Lösungen im Außen, dabei sind sie in dir selbst zu finden. Durch dein Interesse an der Jenseitsforschung hast du ja bereits einen Schritt in die für dich passende Richtung gemacht. Aber jetzt scheinst du still zu stehen, indem du ängstlich Ausschau hältst nach den Erfahrungen anderer. Das kann zwar ein Nervenkitzel sein, aber deine Angst wirst du so wohl nicht los.

>Wer soll hier denn, wenn heilen?

Heilen kannst du dich nur selbst. Wir können dir den Weg zeigen, gehen musst aber du ihn.

>Bis heute war ich nie in einer Psychatrie, hatte nie eine Psychose. Ich habe Vorahnungen und daraus könnte sich vielleicht auch mehr entwickeln, oder auch nicht, damit dann nicht zurecht zukommen kann zu einer Psychose führen und das macht mir Angst.

Du hast vielleicht auch schon davon gehört, dass Gedanken die Realität erschaffen. Wenn du Angst vor einer Psychose hast (die du ja nicht notwendigerweise bekommen musst), ziehst du diese Möglichkeit an dich heran. Du verlierst deine Angst aber nicht, indem du dir immer mehr Gedanken um dieses Thema machst, sondern indem du dich bemühst, die Zusammenhänge innerhalb der Schöpfung zu begreifen - nicht nur lesen, auch verinnerlichen. Dann verstehst du, dass nichts gegen deinen IK-Plan geschehen wird. Du wirst ein Psychose bekommen oder nicht - aber du kannst im ersten Fall dann anders damit umgehen, als "nur" Angst zu haben.

>In 1. Linie habe ich micht für dieses Forum wegen der Jenseitsforschung interessiert. Als ich mich mit der Thematik beschäftig habe, kamen eben Erinnerungen und alte Ängste auf.

Diese Erinnerungen und alten Ängste ließen sich mit der entsprechenden Jenseitskenntnis einordnen und im Anschluss daran aufarbeiten.

>Wie kannst Du sagen ich irre herum? Weil ich vor einer Sache Angst habe und einen Weg suche sie zu verlieren? Schön, wenn Du immer gleich weißt wo´s langgeht!

Peter antwortet aus Erfahrung :-). So wie du auf deinem Gebiet ein Spezialist bist, ist es Peter auf dem Gebiet der Jenseitsforschung. Er weiß, wie du dir helfen könntest, aber er kann dich nicht zwingen, diese Hilfe auch anzunehmen. Was würdest du sagen, wenn dich jemand nach einem Rat im IT-Bereich fragt, du sagst ihm, wie er sein Problem lösen könnte, und dieser Jemand geht dann zu seinem Kollegen, der nicht viel mehr weiß, als er selbst und hofft dort auf Unterstützung?

Berichte wie der von Matthias können sehr hilfreich sein, wenn man sie richtig für sich anwendet. Als Informationsquelle sind sie bestimmt gut geeignet. Aber um seine Angst zu verlieren, gibt es andere und bessere Methoden. Du könntest unzählige Fachbücher und Geistergeschichten lesen und hättest immer noch Angst, weil du nicht an deren Kern kommst, sondern sie nur vergrößerst, indem du dir Bilder von allen möglichen Wahrscheinlichkeiten machst. Also gib dir doch einen Ruck und versuche, an die Ursache der Angst zu kommen, indem du das hier angebotene Wissen für dich nützt.

Alles Liebe,
Seele


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(9770)


Unmut @ Seele


Posted from 82.212.48.112 by Bienchen on March 11, 2006 at 09:56:04:
In Reply to: Unmut :-( Bitte um Eure Meinung! posted by Seele on March 11, 2006 at 08:37:35:


Hallo Seele.

aber genau, dass ist mein Weg. Genau was Du schreibst!

Ich habe MAtthias bericht auch gelesen, dass stimmt, um mich auch ein Stück weit zu konfrontieren und daraus zu lernen.

Es kommt vielleicht falsch rüber, aber ich habe hier wie schpn gesagt, fast alles gelesen und mich auch sonst fortgebildet.
Weil ich eben die alten Ängste aufarbeiten will! Das ist doch der Grund!
Es mag vielleicht den Eindruck haben, dass ich mich nur mit meinen Ängsten beschäftige, aber dass ist bei weitem nicht so. Ihr seht ja nur die Momentaufnahme meiner Postings, nicht mein ganzes Leben. Es gab hier ein paar Tage, in denen mir ein paar Berichte eben Angst gemacht haben und diese Angst in der gleichen Art war, wie ich sie als Teenie (Gläserrücken) hatte und da habe ich sie für eine Zeit nicht losbekommen.
Also wo meine Angst herkommt weiß ich. Im nächsten Schritt habe ich viel gelesen und mich, nach meinem Gefühl entschieden, mich zu konfrontieren oder nicht. Das ist mein Weg. Ich hatte jetrzt schon viel weniger ANgst als früher und in den letzten Tagen (am Tag sowieso nicht, ehern abends) fast gar keinen Gedanken mehr daran. Es steht auserfrage, dass es bestimmt Situationen gibt, die mich wieder ängstlich machen können. Aber die grundsätzliche Angst vor Erscheinungen ist fast weg. Das bestätigt mich in meim Weg.

Die Frage "wer heilt hier wenn", war darauf bezogen, das Peter schrieb das Laien Laien heilen. Ich erwartete von niemanden Heilung, nur Infos und Erfahrungen. Man erkennt sich oft selber in anderen, was die Augen öffenen kann.

LG,
Bienchen




[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(9772)


Unmut @ Seele


Posted from 84.113.6.189 by Seele on March 11, 2006 at 10:18:39:
In Reply to: Unmut @ Seele posted by Bienchen on March 11, 2006 at 09:56:04:


Hallo Bienchen!

>Aber die grundsätzliche Angst vor Erscheinungen ist fast weg. Das bestätigt mich in meim Weg.

Darf ich dich dann noch etwas fragen? Du sagst "die grundsätzliche Angst vor Erscheinungen ist fast weg". Hast du jetzt eine "neue" Angst vor einer Psychose? Oder war das auch immer schon eine Angst in dir? Wie ich es verstanden habe, ist deine Angst vor einer Psychose daraus entstanden, dass du Angst vor Erscheinungen hattest. Wenn diese Angst nun fast weg ist, warum dann noch immer die Angst vor einer Psychose?

Noch etwas: Du schreibst, dass du hier schon sehr viel gelesen hast, obwohl du noch nicht so lange in diesem Ressort bist. Bezieht sich das "viele Lesen" in erster Linie auf Postings oder auch auf den WW/Bücher? Könnte es sein, dass du dir zunächst einmal alle ähnlichen "Fälle" wie deinen herausgesucht hast? Das wäre zwar naheliegend, da dich das ja hauptsächlich bewegt. Wenn du aber auch das Hintergrundwissen zu derartigen Erscheinungen hast, "erübrigt" sich doch m.M. nach die Angst vor einer Psychose.

Alles Liebe,
Seele


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(9775)


Unmut @ Seele


Posted from 82.212.48.112 by Bienchen on March 11, 2006 at 11:01:24:
In Reply to: Unmut @ Seele posted by Seele on March 11, 2006 at 10:18:39:


Hallo Seele,

ja natürlich, das geht ja sozusagen Hand in Hand. Keine Angst vor Ersscheinungen - keine ANgst vor Psychose (denke ich ja dann erst gar nicht dran). Ich habe den WW gelesen und habe Gespräche mit Seth (ich weiß, dass es nicht in allen Punkten konform geht) gelesen, über Poltergeister habe ich zum Schluß gelesen.

Zu den Postings: An Anfang habe ich gar keine gelesen, die schon im Titel erahnenließen, dass es um Erscheinungen handelte. Dann habe ich mich langsam rangewagt, dann hatte ich auch mein Tief und ich hatte Angst, die sich dann auch ausbreitete, das machte mir Angst vor der Psychose. Und ziemlich plötzlich ist es so wie eben beschrieben, fast alles weg. Ich weiß zwar das dies Ängste von mir sind, klar, aber ich denke nicht mehr dran.Würde ich jetzt die schrecklichchten Geschichten (aus meiner Sicht) lesen, würde sicher wieder Angst aufkommen, aber ich habe das Gefühl sie nimmt sozusagen Stufen mässig ab.
Das Problem mit der Angst ist, dass der Verstand (mit dem erlernten Wissen) sozusagen das Gefühl überzeugen muß und das dauert eben. Es ist ähnlich wie schlechte Angewohnheiten abzulegen.

Liebe Grüße,

Bienchen



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(9776)


:-) @ Peter


Posted from 82.212.48.112 by Bienchen on March 11, 2006 at 11:05:04:
In Reply to: Unmut :-( Bitte um Eure Meinung! posted by Peter on March 11, 2006 at 00:47:33:


Lieber Peter,

da hast Du recht! :-)

Lass es uns einfach vergessen!

Seele hat einen guten Anfang gemacht!

Lg,
Bienchen


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(9777)


Unmut :-( Bitte um Eure Meinung!


Posted from 84.113.131.38 by Giny on March 11, 2006 at 11:23:13:
In Reply to: Unmut :-( Bitte um Eure Meinung! posted by Bienchen on March 11, 2006 at 01:21:39:


Liebes Bienchen!

Oft kommt Peter in seinen Postings härter rüber, doch das beinhaltet doch nicht nur das er Dich jetzt angreifen möchte, sondern es soll Dich eher zum Nachdenken anregen, mache Menschen brauchenen einen etwas härter Ton um aus ihrer Bahm geworfen zu werden, aber erst durch das aus der Bahn geworfen zu werden, sehen sie neue Möglichkeiten oder auch oft eine ander Sicht der Dinge :-)

Du schreibst in Deinen Posting das Du Angst vor Erscheinungen hast, sorry aber da kann man nicht mehr davon sprechen das Du den Wegweiser verinnerlicht hast. Es ist ja nichts schlimmes daran nur zeigt es das Du noch etwas Zeit brauchst, so wie wir alle für etwas anderes Zeit brauchen ;-)

Es bringt Dir auch nicht viel wenn Du darüber nachdenkst was passieren könnte, wenn es soweit wäre, weil Du erst in diesen Moment, wenn tatsächlich passieren sollte damit konfontierst wirst und auch erst in diesen Moment danach handeln wirst.

Glaub mir ich kenne Dein Problem ich schleppte es Jahrelang mit mir herum und sagte immer falls mir sowas passiert fall ich auf der Stelle tot um.

So und nun stelle Dir vor Du bist zuhause und plötzlich taucht eine Seele auf die sich aus goldenen Nebel zusammenstellt und eine solche Liebe ausstrahlt die Du zuvor noch nie empfunden hast und Du ganz von Sinnen, diese Erscheinung beobachtest, sie lächelt Dich an und verschwindet wie sie gekommen ist.

Natürlich können Seelen immer anders auftauchen und vielleicht nicht immer freundlich auf Dich wirken, aber das tuen ja Menschen auch nicht immer und wir müssen im Altag damit umgehen und lernen nach jeden Zusammentreffen mit solchen Personen daraus.

Also fühl Dich jetzt nicht angegriffen, wir alle wollen nur Dein Bestes.

Alles Liebe Giny


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(9781)


Unmut @ Seele


Posted from 84.113.6.189 by Seele on March 11, 2006 at 19:35:46:
In Reply to: Unmut @ Seele posted by Bienchen on March 11, 2006 at 11:01:24:


Hallo Bienchen!

>Das Problem mit der Angst ist, dass der Verstand (mit dem erlernten Wissen) sozusagen das Gefühl überzeugen muß und das dauert eben.

Und genau das ist es, was wir mit "verinnerlichen" meinen: Du kannst das Jenseitswissen mit dem Verstand aufnehmen (anlesen) und du kannst es verinnerlichen (darin aufgehen, es dir gefühlsmäßig aneignen). Es ist nicht der Verstand, der das Gefühl überzeugen muss, sondern das Gefühl muss zugelassen werden.

Ich bin sicher, dass es dein Weg ist, über die Jenseitsforschung die Angst abzubauen. Es braucht Geduld. Das Lesen alleine genügt nicht, um tatsächlich einen Fortschritt zu sehen. So hast du wohl die Angst vor den Erscheinungen größtenteils abgelegt (wie du selbst sagst), aber dennoch bleibt die Angst vor einer Psychose. Auch wenn du meinst, das geht Hand in Hand, so klingt es doch anders bei dir.

Ich wünsche dir, dass du deinen Weg kontinuierlich weitergehen kannst. Nimm dir die nötige Zeit, um dann die bestmöglichen Erfolge verzeichnen zu können.

Übrigens: "Gespräche mit Seth" ist ein sehr gutes Buch, wenn auch nicht leicht zu lesen. Und die Inhalte stimmen doch mit dem hier vermittelten Wissen überein. Schließlich ist Seth sozusagen der Abteilungsleiter der Aufklärung über das Jenseits und unterstützt somit auch unser Ressort.

Alles Liebe,
Seele


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]