jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Chakren

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 84.191.159.219 by Angelika on March 19, 2006 at 17:33:43:

Hallo

Ich habe den Wegweiser fast durchgelesen, bis auf einige Antworten. Das wurde zu lang. Meine Frage`: In welcher Verbindung stehen die Chakren zur Seele. Muss ich mich schützen, wenn ich meditiere oder ist das esoterischer Quatsch. In welchem Verhältnis stehen Krankheiten zur Seele? Als Hilfe?




Alle Antworten:



(9860)


Chakren


Posted from 195.93.60.136 by WolfgangR on March 19, 2006 at 19:24:45:
In Reply to: Chakren posted by Angelika on March 19, 2006 at 17:33:43:


Hallo Angelika,

Deine Frage bezügl. der Chakren habe ich nicht verstanden.

Zu Deinen übrigen Fragen:

Eines besonderen Schutzes bei Meditationen bedarf es im Normalfall nicht (wobei es auch nicht schadet, wenn Du vorher Deinen guide um Führung bittest). Wichtig ist nur, dass Du Dich ab und zu erdest, wenn Du viel meditierst. Und selbstverständlich dürfte sein, dass
Du grundsätzlich von okkulten Tätigkeiten wie Gläaserrücken u.ä. absiehst.

Krankheiten, die von unserer bewußtseinsverengten TS als unnötig, belastend oder als Pein empfunden werden, sind für unsere VS im Sinne unseres IK-Planes als Hürde natürlich auch Hilfe, Hilfe zur Bewußtseinserweiterung.

LG Wolfgang


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(9864)


Chakren


Posted from 195.93.60.136 by Just me on March 20, 2006 at 07:48:54:
In Reply to: Chakren posted by Angelika on March 19, 2006 at 17:33:43:


Hallo!
>>In welcher Verbindung stehen die Chakren zur Seele.

Chakren sind Energiezentren im Körper über die die Seele und über die Seele der Körper mit Energie versorgt werden.Der Mensch braucht mehr zum Überleben als nur Energie in Form von Nahrung,u.a. braucht der Mensch Liebe und Aufmerksamkeit.Die Chakren sind eine Art Bindeglied zur Seele,bzw. dem ATI,über die die inkarnierte TS mit ausreichend Energie versorgt wird.
Ich hoffe,das hört sich jetzt nicht zu esoterisch an,im Grunde ist es wurscht,welchen Namen wir dem Kind geben,in diesem Falle nennen wir Menschen es Chakren,was im Grunde genommen aber ein Hilfsmittel von vielen ist.Eine bildliche Vorstellung,um es besser verstehen zu können.

>>Muss ich mich schützen, wenn ich meditiere oder ist das esoterischer Quatsch.

Siehe Wolfgangs antwort,es kann nie schaden,seine Guides um Unterstützung zu bitten,um nicht z.B. in den GG "abzurutschen" oder ungebetene "Besucher" an sich ran zu lassen.Und was esoterischer Quatsch ist und was nicht,liegt einzig in Deinem Ermessen,unabhängig davon,was andere sagen.Wenn Du Dich damit sicher fühlst,ist es ok,dann ist alles erlaubt,es geht einzig darum,dass DU DICH damit wohl fühlst ;-)
Der Weg ist das Ziel und der Zweck heiligt die Mittel und welcher Mittel Du Dich bedienst,ist einzig und allein Deine Entscheidung,ob das nun anderen gefällt oder zusagt oder auch nicht,kann Dir egal sein.

>>In welchem Verhältnis stehen Krankheiten zur Seele? Als Hilfe?

Krankheiten sind Hürden und Herausforderungen,aber nicht nur.Ein kranker Körper ist Ausdruck eines Ungleichgewichts auf energetischer Ebene und nicht jede Krankheit ist ein notwendiges "Übel",um zu wachsen,um das BW zu erweitern.
Zu sagen,jede Krankheit ist Plan,ist zu einfach und nach meinen Erfahrungen so auch nicht richtig,bzw. "richtig" ist nicht der passende Begriff,ich sehe es als eine Mischung aus beidem,denn dass gesagt wird,Krankheit ist Plan,führt eventuell dazu,dass der Betreffende meint,er könne dann nichts dagegen tun,viele fühlen sich dann hilflos ihrem Plan ausgeliefert und da haperts oft am Verständnis,dass es eben nicht so ist.

Liebe Grüße :-)



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(9865)


Chakren


Posted from 67.174.184.190 by Peter on March 20, 2006 at 08:30:35:
In Reply to: Chakren posted by Just me on March 20, 2006 at 07:48:54:


Hallo "Just you",

> dass gesagt wird,Krankheit ist Plan,führt eventuell dazu,dass der Betreffende meint,er könne dann nichts dagegen tun,viele fühlen sich dann hilflos ihrem Plan ausgeliefert und da haperts oft am Verständnis,dass es eben nicht so ist.

wenn jemand an Krebs erkrankt, so nicht zufaellig, sondern immer gemaess Plan! Und wenn er laut Plan daran sterben soll, so kann er wollen, was er will, es wird nichts nuetzen!

Es ist eine falsche Vorstellung, wenn behauptet wird, wir Menschen haetten die Moeglichkeit, jede Krankheit zu besiegen. Wir besiegen nur Krankheiten, die wir laut Plan besiegen sollen, und der Plan wird von unserer eigenen Vollseele gemacht und nicht von uns, ihrem Fokus!

Ueberleg mal: Ginge es wirklich danach, was wir Menschen wollen, wer wollte schon schwer krank werden, ein Kind verlieren oder frueh sterben???

LG, Peter



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(9866)


Chakren


Posted from 84.191.142.89 by Angelika on March 20, 2006 at 08:37:55:
In Reply to: Chakren posted by Just me on March 20, 2006 at 07:48:54:


Hallo Just me

Heißt das jetzt, dass ich über Chakren meinen Körper helfen kann, wenn ein energetischer Mangel vorliegt?
Ich habe nun eine ganze Weile im Forum gastöbert, und bin etwas irretiert. Habe viele Bücher über das Jenseits gelesen. Dort wird immer wieder betont, dass Kerzenlicht,Lachen, und bestimmte Düfte Engel anziehen. Wenn es keine Engel gibt, sondern "nur" Seelen die teils im GG oder auch als Guide vorhanden sind, haben dann alle anderen Quatsch erzählt? Oder ist es hier auch so, dass jeder seine Welt erschafft. Ich glaube nun, dass auch das alles geplant ist.Je mehr Verwirrung um so besser.
Grß
Angelika


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(9867)


Chakren


Posted from 84.113.6.189 by Seele on March 20, 2006 at 09:15:21:
In Reply to: Chakren posted by Just me on March 20, 2006 at 07:48:54:


Hallo Just me!

Ergänzend noch eine Antwort von mir:

>denn dass gesagt wird,Krankheit ist Plan,führt eventuell dazu,dass der Betreffende meint,er könne dann nichts dagegen tun,viele fühlen sich dann hilflos ihrem Plan ausgeliefert und da haperts oft am Verständnis,dass es eben nicht so ist.

Es führt dann zum Missverständnis, wenn der Plan falsch ausgelegt wird. Die Krankheit als solches ist zwar von der VS geplant und auch der endgültige Verlauf, ABER wir als TS (Fokus der VS) haben die freie Entscheidung, mit der Hürde "Krankheit" umzugehen. Wenn man diese Möglichkeit nicht in Erwägung zieht, kann es so aussehen, als wäre man dem Plan völlig ausgeliefert, was nur bedingt stimmt. Ich kann immer wählen, ob ich gegen eine Erkrankung ankämpfen will, mich ihr ergeben will, das beste daraus machen will usw. Das ist der freie Wille der TS. Ich kann zwar nicht beeinflussen, ob ich an einer Krankheit sterben werde oder sie geheilt wird, aber ich kann sehr wohl beeinflussen, wie ich damit umgehen will.

Alles Liebe,
Seele


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(9868)


Chakren


Posted from 84.113.6.189 by Seele on March 20, 2006 at 09:22:44:
In Reply to: Chakren posted by Angelika on March 20, 2006 at 08:37:55:


Hallo Angelika!

>Oder ist es hier auch so, dass jeder seine Welt erschafft

Es geht dabei um die unterschiedlichen Realitäten. Für jemanden, dessen VS für den Realitätenplan die esorterische oder eine religiöse Sichtweise gewählt hat, ist der Engelglaube der genau richtige und hilfreiche - es entspricht seiner Realität. Für uns ist es die Jenseitsforschung. Wir sprechen auch niemandem seine Realität ab, denn wir wissen um deren Wirkungsweise.

Dass du verwirrt bist von den unterschiedlichen Sichtweisen zeigt doch nur, dass du immer noch auf der Suche nach deiner eigenen inneren Wahrheit bist. Unsere Guides benützen oft das Mittel der Verunsicherung, damit wir uns tiefer mit der Materie auseinandersetzen und schließlich zu dem Wissen kommen, das tief in uns ist. Die Antworten, welche wir suchen, finden wir nicht im Außen, sondern nur in uns selbst.

Alles Liebe,
Seele


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(9869)


Chakren


Posted from 195.93.60.136 by just me on March 20, 2006 at 09:23:44:
In Reply to: Chakren posted by Peter on March 20, 2006 at 08:30:35:


Hallo Peter!
Ich verstehe schon,was Du meinst und ich spreche mich mit meinem Beitrag nicht gegen das Planbewusstsein aus,das hat schon seinen Sinn ;-) Wir betrachten das ganze nur aus verschiedenen Blickwinkeln ;-).

Liebe Grüße :-)


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(9870)


Chakren


Posted from 195.93.60.136 by Just me on March 20, 2006 at 09:25:37:
In Reply to: Chakren posted by Seele on March 20, 2006 at 09:15:21:


Hallo Seele!
Danke,genau darauf wollte ich hinaus,super erklärt,lieben Dank :-).


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(9871)


Und wieder der Plan...


Posted from 67.174.184.190 by Peter on March 20, 2006 at 09:49:59:
In Reply to: Chakren posted by just me on March 20, 2006 at 09:23:44:


Hallo "Just you",

> Wir betrachten das ganze nur aus verschiedenen Blickwinkeln

ich verstehe nicht, was du mit "verschiedenen Blickwinkeln" meinst. Wenn ich laut Plan sterben muss, so muss ich sterben, egal, ob ich vorher noch den "freien Willen" hatte, mir die Zaehne zu putzen oder nicht. Mir geht es nicht um Nebensaechlichkeiten, sondern ums Wesentliche, und darin habe ich als Fokus meiner Vollseele keine Wahl.

Zur Zeit wird in einem anderen Forum von Menschen, die rein irdisch denken, ueber mich als "Erfinder des idiotischen Plans" hergezogen. Aber ein Seth-Buch unterm Kopfkissen verursacht noch keine Bewusstseinserweiterung, und schon gar nicht, wenn diese im Plan nicht vorgesehen ist... *lach*

LG, Peter


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(9872)


Chakren


Posted from 195.93.60.136 by just me on March 20, 2006 at 09:50:02:
In Reply to: Chakren posted by Angelika on March 20, 2006 at 08:37:55:


Hallo Angelika!
Kann ich sehr gut nachvollziehen diese Verwirrung.

>>Heißt das jetzt, dass ich über Chakren meinen Körper helfen kann, wenn ein energetischer Mangel vorliegt?

Nach meinen Erfahrungen (ich mache schon eine ganze Weile Chakradiagnostik) gibt es keinen Mangel an Energie,Energie kann sich nicht einfach auflösen,sie verändert sich nur.Wenn der Körper Krankheitssymptome aufweist,ist es möglich,mit Hilfe der Chakren und der Aura,bzw. dem,was Chakren und Aura über Farben aussagen können,herauszufinden,wo ein Ungleichgewicht ist und woher dieses Ungleichgewicht kommt,also wo die Wurzeln sind,was dazu führte.Häufig sind das Gedankenmuster,die eigene Einstellung,die Verurteilung,Schuldgefühle,heftige Zweifel,Selbsteinschränkungen,etc.
Ich kann gerne mal ein heftiges Beispiel dazu erwähnen: Brustkrebs.Beschäftigt man sich mit dem Leben dieser Frauen,die an Brustkrebs erkrankten,wird es beim Thema "zwischenmenschliche Beziehungen","Selbstliebe" oder "Gleichgewicht zwischen nehmen und geben" defizite geben.Sehr viele Krebserkrankungen sind manifestierte,negative Energie,die Menschen sich in Form von Selbstzweifeln,Schuldgefühlen bis hin zu Selbstzerstörerischen Gedanken selbst zufügen.Und aus menschlicher Sicht ist es da dann völlig Banane,ob nun Plan oder nicht,der freie Wille besteht darin,selbst zu entscheiden,wie man damit umgehen möchte.

>>Ich habe nun eine ganze Weile im Forum gastöbert, und bin etwas irretiert. Habe viele Bücher über das Jenseits gelesen. Dort wird immer wieder betont, dass Kerzenlicht,Lachen, und bestimmte Düfte Engel anziehen. Wenn es keine Engel gibt, sondern "nur" Seelen die teils im GG oder auch als Guide vorhanden sind, haben dann alle anderen Quatsch erzählt? Oder ist es hier auch so, dass jeder seine Welt erschafft. Ich glaube nun, dass auch das alles geplant ist.Je mehr Verwirrung um so besser.

Jeder Mensch hat seine Realität,seine Vorstellungen und Glaubensmuster.Höre einfach auf Dein Gefühl.Und Du musst ja nicht alles ausschließen,was unter dem Begriff "Esoterik" bekannt ist,ich bin ganz sicher kein "Esoteriker",aber es gibt auch dort einiges,was ich für mich anwenden kann,womit ich mich wohl fühle und nur das zählt.Ich bitte z.B. meine Guides um Energie und Schutz,wenn ich in Trance gehe,halten viele auch für bekloppt *lol*.
Wenn Du Deinen Guide Engel nennen möchtest,dann mach es,wie Du es nennst,ist unwichtig,wichtig ist,dass Du es wahrnehmen kannst.
Quatsch in dem Sinne gibt es nicht,es gibt kein besser oder schlechter,nur ANDERS! Und alles,was anders ist,ist deswegen nicht minderwertig oder Bedeutungsvoller.

Siehe es als eine große Pallette vieler Möglichkeiten,wo es an Dir liegt,Dir die Möglichkeiten auszuwählen,die Dich am besten weiter bringen.Hier gibt es sehr viel sachliches Wissen,ich sehe dieses Forum nach wie vor als die Grundbasis,die Grundschule (bitte nicht falsch verstehen,Grundschule ist in diesem Falle nichts kleines,minderwertiges,sondern das wichtige Standbein),woanders wird mehr Wert gelegt auf Erfahrungsaustausch,ob man daraus nun was lernt,sei mal dahin gestellt und wieder woanders sind Rituale und ähnliches von großer Bedeutung.Der Weg ist das Ziel,das wie ist egal,was dabei für Dich heraus kommt ist wichtig.

Dein Gefühl ist der beste Wegweiser,horche in Dich hinein,wo Du Dich gut aufgehoben fühlst und bilde Dir DEINE eigene Meinung ;-)

Liebe Grüße ;-)


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(9873)


Und wieder der Plan...


Posted from 195.93.60.136 by Just me on March 20, 2006 at 10:00:05:
In Reply to: Und wieder der Plan... posted by Peter on March 20, 2006 at 09:49:59:


Hallo Peter!
Da gebe ich Dir auch absolut recht und ich will mich nicht drum streiten,wer jetzt wie den "Plan" interpretiert,das ist in meinen Augen völlig unwichtig und unnötig,jeder so,wie er es für richtig hält.
Verschiedene Meinungen und Blickwinkel sind wichtig und ich sagte Dir ja bereits,dass ich nicht gegen den Plan,bzw. gegen das,was Du darunter verstehst,argumentiere.
Wenn es so bei Dir ankam,sorry,war nicht meine Absicht.

Und was in anderen Foren über Dich gesagt wird,ist mir persönlich Banane,ich habe meine eigene Meinung ;-)

Liebe Grüße :-)


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(9875)


Chakren


Posted from 84.191.129.147 by Angelika on March 20, 2006 at 13:52:03:
In Reply to: Chakren posted by just me on March 20, 2006 at 09:50:02:


Hallo Just me, Seele und Peter,
Also erstmal vielen Dank, Ihr habt mir geholfen meinen neuen Weg zu begreifen. Seit ich hier im Forum bin, hat sichbei mir etwas verändert. Es kommen viele Fragen, welche mir gut beantwortet werden und eine Unruhe. Ich will mehr wissen.Letzte Nacht war ich sehr unruhig, hatte das Gefühl, dass alles um mich herum in Unruhe war. Mein Mann empfand das auch so. ich weiß nicht ob ihr mich versteht?Wir hatten das Gefühl, als ob ein Bahnhof bei uns ist.Ich hatte mir das eine Foto angesehen, wo viel Rauch war und es als GG erklärt wurde. Es hatte mich schon sehr berührt, zumal ich dort auch Gesichter erkennen konnte ohne Vergrößerung. So ich bleibe im Forum und suche weiter nach den Antworten, obwohl ich die Fragen noch nicht kenn.
Liebe Grüße
Angelika


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(10009)


Chakren


Posted from 83.215.173.66 by Kaiphas on March 31, 2006 at 23:33:13:
In Reply to: Chakren posted by Peter on March 20, 2006 at 08:30:35:


Hui Peter, ich hab auch ein paar Seth-Bücher unter dem Kopfkissen liegen ;-) *g* und ich finde nach wie vor die Seth -Aussagen stark aussagekräftig und wertvoll,

ist ja auch nicht so, das was dort steht oder hier im WW vollkommen verschieden im Grundprinzip ist - du verstehst das schon wie ich das meine,

aber naja, Jenseits hier oder da, erst lebe ich mal im hier und jetzt auf der guten alten Erde und mache mal meinen "persönlichen" Lebensplan weiter,

die Materie interessiert mich aber stark und irgendwie zieht es mich immer wieder mal in euer Jenseitsressort,

zwischendurch aber ist für Monate Abstinenz vom "Jenseitsforum" dafür "pures realistisches irdisches Leben" mit allen Höhen und Tiefen angesagt,

Naja bin ja noch jung und hoffe mein Plan lässt mich noch 50 weitere Jahre das Erleben als Seele in eínem materiellen Körper erleben,

Auch wenns "drüben" noch um so vieles an intensiver und schöner sein mag,


mein Teilseelchen fühlt sich momentan pudelwohl auf der IK- Ebene Erde *gggg*

LG




[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]