jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Dunkelheit des ewigen Konterparts !

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 213.39.135.151 by Stormbringer on March 26, 2006 at 03:46:28:

Liebe Wissende,

Sorry, eine Frage ist da, die mir etwas Kopfzerbrechen bereitet. Alles hat zwei Seiten, Licht, Dunkelheit, Gut, Böse, Heiss, Kalt, Schwarz, Weiss, immer existiert ein Konterpart. (Scheint ein Grundgesetz des Universums zu sein). Meine Studien nach meinem Weckruf haben mich zu so vielen Gebieten geführt und immer wieder stolpere ich über dieses "Grundgesetz". Daher meine Überlegungen, dieses Element des ewigen "Konterparts" muss also stetig vorhanden sein für die "Pläne" welche uns auferlegt werden. (Wir uns selber auferlegen als Vorlebenseelen).

Was aber wenn man nun jenseitig gebildet ist oder wird und in sich für die jeweilige Inkarnition für das "Böse" entscheidet oder festgelegt wurde. Die Kenntnisse dieses Forums oder der frei zugänglichen Fachliteratur stehen doch nicht nur "guten" Seelen zur Verfügung. Was könnte also eine "dunkle" Wesenheit alles erreichen wenn es über die Fähigkeiten von "OBE" oder "Prekognition" verfügt ?? Ist dies möglich ?? Können Seelen bewußt als lebende Inkanationen diese Kenntnisse erwerben und agieren ??

(Jaja, ich weiss, es gibt genau genommen kein gut und Böse im Jenseits und dennoch, auf der materiellen Ebene existieren diese Eigeschaften leider und das macht mir doch Sorgen.) (Nun sagt mir nicht das es ja vorher so festgelegt wurde, das ist kein Trost wenn eine solche Wesenheit Zugriff hat auf die Möglichkeiten der jenseitigen Welt !! ).

Ach ja, ist jemanden schon mal aufgefallen das ein Sonnensystem im Prinzip die gleichen Obkejtbewegungen aufweist wie ein einzelnes Atom ?? (Grins).

Viele Grüße

Stormbringer




Alle Antworten:



(9950)


Dunkelheit des ewigen Konterparts !


Posted from 212.241.87.126 by Hermann on March 26, 2006 at 07:55:44:
In Reply to: Dunkelheit des ewigen Konterparts ! posted by Stormbringer on March 26, 2006 at 03:46:28:


hallo Stormbringer,

Die Polaritäten Licht/Dunkel, Gut/Böse, etc. sind die Basis für ein Erleben auf unserem Planeten. Man kann doch das Gute nur erkennen wenn auch das Böse existent ist. Den Strahl einer Taschenlampe kann man ja auch nur in der Dunkelheit erkennen und nicht im Licht.
Ohne Polaritäten kein Erleben.

Der Sinn unserer Inkarnationen ist doch eine BW Erweiterung der Masse, einfach formuliert,
wenn es nur mehr Mutter Teresas gibt sind wir dem Ziel schon einen großen Schritt näher. Damit dieses Ziel erreicht wird kommen einerseits Mutter Teresas zu uns um uns zu zeigen, dass es mit Nächstenliebe funktioniert und Gewalt nicht der richtige Weg ist. Da dies leider die Mehrheit der Menschheit noch nicht so richtig versteht werden andererseits auch Hitlers, Bin Ladens oder zwischendurch Tsunamis gesandt. Derzeit Brauch die Masse leider immer noch Prügel um zu begreifen.

---wenn eine solche Wesenheit Zugriff hat auf die Möglichkeiten der jenseitigen Welt !! --

Das BW jeder Seele - Wesenheit - wird doch abgesenkt und "startet" in einem Neugeborenen.
Sie kann nicht mehr BW erreichen als die Jenseitigen. Diese Gedanken erinnern mich an die
Geschichte mit Luzifer. Hier wird doch auch Gott ein Armutszeugnis ausgestellt. Er der alles erschuf könnte es selbst nicht mehr kontrollieren?

Auf welche "Möglichkeiten" wer, wann Zugriff hat entscheidet doch auch das Jenseits und nicht eine BW-eingeschränkte TS!

-- Meine Studien nach meinem Weckruf haben mich zu so vielen Gebieten geführt --

Diesen Zustand kenne ich zur genüge. Wenn man viel Wissen in kurzer Zeit aufnimmt und keine Zeit zum verarbeiten bleibt kann dies zu einer Form der "Betriebsblindheit" führen.
Als ich mich in diesem Zustand befand hat ein mir sehr nahestehende Person gesagt. "Hermann wenn Du die Schönheit eines Christbaumes sehen willst dann musst du ein paar Schritte zurückgehen, sonst siehst du nicht den ganzen Baum".

Vielleicht könnte Dir das auch helfen, denk mal darüber nach.

Herzliche Grüße
Hermann


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(9951)


Dunkelheit des ewigen Konterparts !


Posted from 89.56.30.79 by Matthias on March 26, 2006 at 11:58:32:
In Reply to: Dunkelheit des ewigen Konterparts ! posted by Stormbringer on March 26, 2006 at 03:46:28:


Ich habe dir mal einen Link gesetzt.


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(9952)


Dunkelheit des ewigen Konterparts !


Posted from 213.39.175.61 by Stormbringer on March 26, 2006 at 12:26:45:
In Reply to: Dunkelheit des ewigen Konterparts ! posted by Hermann on March 26, 2006 at 07:55:44:


Danke für eure Antworten !!!
Es stimmt schon "Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht !" ;-)

Bei genauerer Überlegung (Aus einem viel weiter entfernten Blickwinkel) war die von mir gesuchte Antwort natürlich schon ein Bestandteil meiner Frage ! ;-)

Gruß

Stormbringer


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(9953)


@J-Team


Posted from 84.165.83.11 by Stefanie on March 26, 2006 at 13:21:52:
In Reply to: Dunkelheit des ewigen Konterparts ! posted by Matthias on March 26, 2006 at 11:58:32:


Hallo J-Team,

der Beitrag 'Kosmische Gesetze' spiegelt doch den damaligen Stand der eurer Jenseitsforschung wider von vor 5 Jahren und enthält die verkehrte Interpretation des
Karma??? Die Aussagen von Sara bezüglich Karma waren doch später.

Was habt ihr selbst heute zu Chantalles Beitrag für eine Meinung?
Ich habe ihn vor kurzem nochmal durchgelesen, konnte diesem Beitrag zwar etwas philosophisch-esoterisches, aber nicht eurem Forschungsstand von heute entsprechendes entnehmen (selbstverständlich nur auf der Grundlage von dem was ich bisher hier lesen konnte- WW-Teil 5 fehlt noch).

Würde mich freuen, wenn ihr euch dazu äussern würdet, danke!!!!

Alles Liebe
Stefanie


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(9954)


@J-Team


Posted from 195.93.60.136 by WolfgangR on March 26, 2006 at 16:01:27:
In Reply to: @J-Team posted by Stefanie on March 26, 2006 at 13:21:52:


Hallo Stefanie,

die alten Beiträge des Wegweisers spiegeln die damaligen Erkenntnisse der Jenseitsforschung wieder, die sich natürlich im Rahmen des Lernens und unserer Forschungsreadings sukzessive weiterentwickelten.

Über Karma gibt es im 4. Teil des Wegweisers ausführliche Infos von Sara, unserem Ressort-guide. Diese Informationen haben nach aktuellem Stand unseres Jenseitswissens weitestgehend Bestand (ein Beitrag von Chantalle ist mir in diesem Zusammenhang unbekannt (oder habe ich ihn überlesen?) - daher kann ich zu diesem auch nichts sagen).

LG Wolfgang


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(9955)


@Wolfgang


Posted from 84.165.90.202 by Stefanie on March 26, 2006 at 17:01:17:
In Reply to: @J-Team posted by WolfgangR on March 26, 2006 at 16:01:27:


Hallo Wolfgang,

'(ein Beitrag von Chantalle ist mir in diesem Zusammenhang unbekannt (oder habe ich ihn überlesen?)'- der damalige Beitrag -Kosmische Gesetze- ist von Chantalle. Meine Frage kam wahrscheinlich verkehrt rüber?

Ich wollte eure heutige Meinung zu diesem Beitrag wissen.

'Über Karma gibt es im 4. Teil des Wegweisers ausführliche Infos von Sara,'- hab ich schon gelesen und genau deshalb interessiert mich eure heutige Sichtweise, da in diesem Thread auf den Beitrag Kosmische Gesetze von Chantalle hingewiesen wurde und dieser Beitrag meiner Meinung nach nicht mehr eurem heutigen Kenntnisstand entspricht und eine verkehrte Auslegung des Karmas beinhaltet und weder Plan, Planvarianten noch VS und TS in diesem Zusammenhang miteinbezieht.

Alles Liebe
Stefanie


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(9956)


@Wolfgang


Posted from 195.93.60.136 by WolfgangR on March 26, 2006 at 17:07:09:
In Reply to: @Wolfgang posted by Stefanie on March 26, 2006 at 17:01:17:


Sorry Stefanie,

irgendwie stehe ich auf dem Schlauch.
Verlink mir bitte mal diesen Beitrag

LG Wolfgang


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(9957)


@Wolfgang


Posted from 84.165.116.252 by Stefanie on March 26, 2006 at 18:20:15:
In Reply to: @Wolfgang posted by WolfgangR on March 26, 2006 at 17:07:09:


Hallo Wolfgang,

das versuch ich gerne, hab ich allerdings nie gemacht,
deshalb falls es nicht klappt hier die Beiträge aus WW Teil 1:
Kosmos und höhere Ordnung, Kosmische Gesetze:

Beitrag Nr. 3333
Beitrag Nr. 3334
Beitrag Nr. 3336

Alles Liebe
Stefanie


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(9958)


@Wolfgang


Posted from 195.93.60.136 by WolfgangR on March 26, 2006 at 18:50:23:
In Reply to: @Wolfgang posted by Stefanie on March 26, 2006 at 18:20:15:


Liebe Stefanie,

ich habe im Teil 4 und nicht im Teil 1 gesucht, daher konnte ich den Beitrag auch dort nicht finden.

Um die URL von Beiträgen ganz einfach in ein Posting einzufügen machst Du folgendes:
Klick die URL mit der Linken Maustaste an (sie wird dann blau unterlegt). Dann rechte Maustaste und auf kopieren klicken. Oder auf "Bearbeiten" und dort auf kopieren gehen.
Danach kannst Du die URL in Deinen Text einfügen, indem Du an die Position, wo Du die URL setzen willst, mit der linken Maustaste klickst und dann entweder wieder mit der rechten Maustaste und auf "einfügen" klickst oder auf "Bearbeiten" gehst und dann ebenfalls auf "einfügen".

Zu dem Posting von Chantal. Du hast recht, diese Sicht von Karma entspricht nicht mehr unserem heutigen Wissen.
Da jede Inkarnation in den Astralebenen aufgearbeitet wird, gibt es in einer neuen IK auch keinen Grund mehr, irgendwas aus der vorangegangenen IK aufarbeiten zu müssen.
Allerdings kann es durchaus Wunsch der VS sein, dieselbe Situation nochmal erleben zu wollen um z.b. möglicherweise in anderer Weise darauf zu reagieren, um eine andere Variante kennenzulernen oder um die Gefühle der "Gegenseite" erleben zu können.
Dies geschieht dann aber immer auf freiwilliger Basis, nie im Sinne notwendigerweise zu erlebender Auswirkungen von Schuld und Sühne oder Ursache und Wirkung.

LG Wolfgang


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(9959)


@Wolfgang


Posted from 84.165.115.25 by Stefanie on March 26, 2006 at 19:17:59:
In Reply to: @Wolfgang posted by WolfgangR on March 26, 2006 at 18:50:23:


Hallo Wolfgang,

danke dir für deine Mühe die du dir gemacht hast und die Erklärung mit der URL.
Vielleicht klappts das nächste Mal.

Einen schönen Sonntagabend noch und
alles Liebe
Stefanie


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(9961)


@J-Team


Posted from 84.151.7.9 by !!! on March 27, 2006 at 08:22:03:
In Reply to: @J-Team posted by Stefanie on March 26, 2006 at 13:21:52:


Liebe Stefanie,

> Was habt ihr selbst heute zu Chantalles Beitrag für eine Meinung?

Sieh alles, was dort steht unter der Perspektive die Sara übermittelte. Wir suchen uns freiwillig solche Erleben aus und wir schaffen uns unsere Umwelt.

Ich habe diese Beiträge mit in den Wegweiser hineingenommen, weil sie durchaus sehr viel von unseren gewählten Rollen in diesem Lichtsystem widerspiegeln und eine Ordnung aufzeigen (die mit Realisation durchaus auch durchbrochen werden kann). Darüber hinaus gibt es auch Hintergründe, die von einer anderen Warte aus verständlich werden. So handelt es sich hier um eine mediale Person, die gerade frisch aus USA von einem Besuch bei Peter zurückkam und anscheinend derart induziert wurde eine solche lange Abhandlung zu schreiben.

Ob man das jetzt so lassen will, sei dahingestellt, aber sara sorgte ja dann für Klarheit, und danach richten wir uns letztlich immer, weil es ja die Guideperspektive ist :))).

Lieber Gruß
!!!


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(9962)


@!!!


Posted from 84.165.98.167 by Stefanie on March 27, 2006 at 09:53:01:
In Reply to: @J-Team posted by !!! on March 27, 2006 at 08:22:03:


Hallo !!!

Vielen Dank, dass auch du mir geantwortet hast.

"weil sie durchaus sehr viel von unseren gewählten Rollen in diesem Lichtsystem widerspiegeln "- ja, mich irritierte nur, dass auf diesen Beitrag hingewiesen wurde bezüglich des Anfangspostings. Mich 'stören ' in Chantalles Beitrag hauptsächlich die Beispiele mit Vergewaltigung, wie soll man diese Art der Interpretation dann z.B. anwenden, wenn jemand ein Kind verloren hat?

"und anscheinend derart induziert wurde eine solche lange Abhandlung zu schreiben."
Trotz meiner Kritik alle Hochachtung vor dieser Arbeit und dem was damit zusammenhängt.

"Ob man das jetzt so lassen will,..." -sicher sollte man das, aber vielleicht mit einem Hinweis auf Sara's Aussagen bezüglich Karma, weil die erst in WW Teil 4 enthalten sind.

" aber sara sorgte ja dann für Klarheit, " - Gott sei Dank, die Interpretation Chantalles bzgl. Karma würde ich so nicht annehmen können.

Alles Liebe
Stefanie



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(9963)


@!!!


Posted from 84.151.7.9 by !!! on March 27, 2006 at 10:40:09:
In Reply to: @!!! posted by Stefanie on March 27, 2006 at 09:53:01:


Hallo Stefanie :)),

> "Ob man das jetzt so lassen will,..." -sicher sollte man das, aber vielleicht mit einem Hinweis auf Sara's Aussagen bezüglich Karma, weil die erst in WW Teil 4 enthalten sind.

ja, die Geschichte des Ursprungs ist natürlich sehr aufschlussreich, und ich bedaure das oft, aber wer hat die Zeit (und das Wissen), etwas derartig als Klarstellung aufzuzeichnen, das wäre sicher noch mal mindestens 6 Mon. Arbeitsaufwand.:). Insofern können wir nur zu Vergleichen mit den Übermittlungen von sara auffordern, was allerdings dann auch nicht selten wieder missverstanden wird.

lieber Gruß :)
!!!



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(9964)


@!!!


Posted from 84.165.80.69 by Stefanie on March 27, 2006 at 12:52:41:
In Reply to: @!!! posted by !!! on March 27, 2006 at 10:40:09:


Hallo !!!

"aber wer hat die Zeit (und das Wissen), etwas derartig als Klarstellung aufzuzeichnen, das wäre sicher noch mal mindestens 6 Mon. Arbeitsaufwand."
-meine Meinung sollte eigentlich keine indirekte Aufforderung zur Neuauflage dieses Beitrages werden, falls das doch so angekommen ist - sorry.

Die Auseinandersetzung mit dem Beitrag hat zur Folge, dass ich mich momentan intensiver mit dieser Thematik befasse und diesbezüglich auch meine eigene Sichtweise hinterfrage.

Ich danke auch dir, dass du zu meiner Frage Stellung genommen hast,
wünsche dir noch einen schönen Tag und

Alles Liebe
Stefanie


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]