jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

The Mysterytour continues........

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 213.39.192.34 by Stormbringer on April 09, 2006 at 05:03:47:

Liebe Wissenden, liebe Suchenden,

Ich fühle mich verpflichtet mal wieder Zeugnis über meine Fortschritte und Niederlagen auf der Suche nach der jenseitigen Erkenntniss abzulegen.
Für die, die mich kennen, mein Verstand ist gefangen in tiefer Skepsis bezüglich all dieser Aussagen und des angesammelten Wissens über das Jenseits, Dutzende Bücher habe ich mitlerweile verschlungen. Fakt ist, ich habe vor einigen Jahren einen Weckruf erhalten den ich nicht leugnen, vergessen oeder ignorieren kann. (Ich habe darüber ausführlich berichtet damals).

Vorsichtig habe ich mich in meinem Umfeld voran getastet und von vielen Menschen inzwischen Aussagen und Berichte über unglaubliche Vorfälle im Umgang mit verstorbenen Menschen gesammelt, das alles kann KEINE Lüge sein, KEINE Einbildung, Menschen die ich sehr achte und die sehr nüchtern im Leben stehen haben sich mir anvertraut und ich glaube Ihnen, aufgrund meiner eigenen Erfahrungen.

Seth, Monroe usw alle Puplikationen ergeben mehr oder weniger einen fantastischen Sinn, trotzdem ist etwas in meinem Verstand das eine Blokade auslöst, die ich nicht überwinden kann. Also was soll das ?? ich habe einen Weckruf erhalten und werde mit Beweisen bombardiert, nur um weiterhin zweifeln zu müssen ??? Wieso ??? (Soll ich auch ein Buch darüber schreiben oder was ??)

Meine Bemühungen "fassbare" Beweise durch AKE (OBE)zu erhalten sind bislang fast völlig fruchtlos, bis auf wirre Traumzustände.

Eure Arbeit ist so fantastisch und glaubwürdig, aber wieso kann ich trotz eigener Erlebnisse kein tieferes Wissen oder Vertrauen erlangen, ist das ein Teil meines Lebensplanes ?? Bin ich verdammt zum ewigen Zweifeln, warum auch immer ????

Letzte anonymisierte Aussage die mir ohne mein Zutun anvertraut wurde:
(Der Mann arbeitet als Bote bei einem Kurierdienst):
O-Ton " Es war einige Tage nach dem mein Vater verstorben war, ich saß im Wohnzimmer und plötzlich blähte sich der Fenstervorhang, es wurde eiskalt im Zimmer und dann sah ich aus den Ausgenwinkeln wie sich das Kissen auf der Couch herunter drückte (es war das ganz links, wo immer mein Vater saß und Fernsehen sah ! Ich wußte das es mein Vater war und ich sagte ihm das alles gut sei und er sich keine Sorgen machen sollte. Dann hob sich das Kissen und der Vorhang wallte nochmal auf, ich weiss das es mein Vater war, der auf Wiedershen sagen wollte !! ".

Und das erzählt mir jemand den ich so gut wie überhaupt nicht kenne, (mal wieder) was soll das alles nur ?? Ich habe keinerlei medialen Fähigkeiten, aber immer wieder werde ich mit dem Jenseits konfrontiert, wieso ??

Sorry wenn ich etwas entnervt klinge, aber das alles frustriert, besonders wenn man dieses "Wissen" meistens für sich behalten muss in unserer achso verständnisvollen Gesellschaft ;-)

Viele Grüße

Euer Stormbringer






Alle Antworten:



(10120)


The Mysterytour continues........


Posted from 195.93.60.37 by WolfgangR on April 09, 2006 at 08:23:54:
In Reply to: The Mysterytour continues........ posted by Stormbringer on April 09, 2006 at 05:03:47:


Hallo Stormbringer,

glaub nicht, dass es uns so sehr viel anders geht als Dir.

Es ist typisch menschlich, dass wir immer wieder nach neuen Beweisen suchen, um unsere letzten Zweifel zu beseitigen und von uns sagen zu können: wir glauben nicht, wir wissen.
Aber diese absoluten letzten Beweise werden wir nicht bekommen - und das ist letztlich auch gut so. Denn sonst würden wir im besten Fall einfach nur satt und lethargisch sein - ohne großes weiteres Interesse, zu forschen und zu suchen. Im schlimmsten Fall wären wir garnicht mehr in der Lage, unser diesseitiges Leben zu meistern vor lauter Sehnsucht, wieder heimgehen zu können.

Zunehmende Beweise für uns selbst können auch nur aus uns selbst kommen, aus unseren Gefühlen und letztlich auch der menschlichen Logik (warum sind wir da, was machte es für einen Sinn zu existieren, wenn nicht um zu lernen und zu erfahren für unser höheres Selbst, warum geht es den einen gut und die anderen leben im "Sumpf").

LG Wolfgang


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(10121)


The Mysterytour continues........


Posted from 84.151.191.242 by !!! on April 09, 2006 at 10:41:22:
In Reply to: The Mysterytour continues........ posted by Stormbringer on April 09, 2006 at 05:03:47:


Hallo Stormbringer,

erst wenn Du die Vernichtung kennen gelernt hast weißt Du, dass dahinter die Erleuchtung wartet.

Zweifel resultieren aus der Angst vor dem Untergang des "Ich" am Festhalten einer Realität und an einer Massenillusion. Solange Du den Untergang nicht akzeptieren kannst, kommst Du nicht weiter. Ähnlich wie sich eine Muschel an der Bank festklammert. Für die Forschung muss man zuzeiten loslassen, um mit der Strömung wandern zu können :)).

Ein Buch wird Dir dabei zwar nicht helfen können, aber die Manifestation ist ein Sinn dem man natürlich nachgeben sollte wenn der Zug da ist. :)).

Lieber Gruß
!!!



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]