jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Habe eine Frage

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 80.228.14.198 by bp on May 06, 2006 at 10:06:33:

Hallo ihr lieben!

Habe vor kurzer Zeit hier ja zum ersten mal gepostet. Habe auch seitdem schon viel
Mut und Hoffnung durch diese Seiten hier bekommen, was meine Ängste mit dem "danach"
angeht.
Nun zu meiner Frage: Seitdem ich hier lese und meine Ängste schon teilweise im Griff habe, sind bei mir meine Zwangsgedanken ( also mein gedankliches Beschimpfen ) stärker geworden. Da ich dies ja Gott sei dank nur gedanklich habe, kann das ja kein Mensch hören. Aber da ich aber halt manchmal auch Verstorbene gedanklich beschimpfe, habe ich nun Angst, dass sie das alles hören. Ich will das ja garnicht denken und ich meine das auch nicht so, aber wisst ihr, wenn man unter diesen Zwängen leidet, dann kann man nur selten diese Gedanken unterdrücken. Je mehr man ans unterdrücken denkt, desto wahrscheinlicher werden sie dann gedacht.
Ich habe dieses ( ich nenne es gedankliches Tourette-Syndrom ) in meinem Leben schon öfters gehabt. Auch Zwangshandlunen. Es gibt auch immer wieder längere Zeiten in dennen es dan garnicht vorkommt.
Habe auch früher schon mal Tabletten dagegen bekommen. Und dann waren sie weg.
Dadurch das ich jetzt durch diese Seiten vom Lebensplan den jeder Mensch gehört habe, habe ich mir auch schon selber gesagt, dass ich mir dies alles ja selber ausgesucht habe. Also meine Ängste und diese Psychischen Geschichten.
Deshalb habe ich mir auch selber gesagt, du hast dir dass selber ausgesucht und bist nun also zu diesen Seiten geführt worden damit du dir das auch selber erklären kannst.
Aber ich habe trotzdem des bedürfnis gehabt, euch das mal hier mitzuteilen.
Denn wenn ich tief in mich hinein fühle, dann weiß ich das ich keinen beschimpßfen will oder irgendwem was schlechtes will. Ich denke mal, dass mein bw auch noch nicht so weit ist, dass ich über den Dingen ( also meine psychischen Ticks ) stehe.
Aber durch eure Seiten bin ich auf einem guten Weg. Ich komme mir hier sehr geborgen und irgenwie in Sicherheit vor.
Ich wollte euch nochmal allen danken, dass ihr hier soviel Energie und Geduld aufbringt. Werde mir auch demnächst, wenn ich Windows xp habe die Bücher von Peter bestellen. Eure Seiten sind eine große Hilfe, wenn mann psychisch krank ist. Zumal hier wirklich alles seriös ist und ihr auch ganz klar sagt, das ihr von Hokuspokus nichts haltet.

Liebe Grüße
bp





Alle Antworten:



(10313)


Habe eine Frage


Posted from 195.93.60.65 by WolfgangR on May 06, 2006 at 10:43:56:
In Reply to: Habe eine Frage posted by bp on May 06, 2006 at 10:06:33:


Hallo bp,

"Deshalb habe ich mir auch selber gesagt, du hast dir dass selber ausgesucht und bist nun also zu diesen Seiten geführt worden damit du dir das auch selber erklären kannst."

Genauso ist es. Du und die Seelen Deiner Angehörigen und Freunde habt Euch vor der IK genau diese pychische Störung als eine der IK-Hürden ausgesucht. Auch dass Du auf diese Seiten geführt wurdest, war kein Zufall (es gibt keine Zufälle) sondern es war Bestandteil Deines Planes, Dich mit der Jenseitsforschung auseinanderzusetzen umd dadurch unter anderem auch einen Weg zu finden, mit Deiner Erkrankung umzugehen.

"Aber da ich aber halt manchmal auch Verstorbene gedanklich beschimpfe, habe ich nun Angst, dass sie das alles hören."

Da brauchst Du keine Angst zu haben. Die Teilseele eines Verstorbenen arbeitet als 2. Teil des IK-Planes die Inkarnation auf und versteht im Rahmen der sukzessiven Bewußtseinserweiterung den Sinn des Lebensplanes und der Interaktionen mit anderen inkarnierten TS.
Wenn die Seele des Verstorbenen jetzt Deine "Beschimpfungen" aufnimmt - sofern es sie überhaupt interessiert - so sind damit keinerlei negative Gefühle verbunden. Die betroffene Seele mit ihrem Verständnis für die Schöpfung und den Sinn einer Inkarnation weiß, dass dies Teil Deines Planes ist.

Vielleicht denkst Du einmal über ein guide-reading nach. Möglicherweise erfährst Du Näheres über Deine Krankheit als Planbestandteil und dem weiteren Fortgang.

LG Wolfgang



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(10314)


Habe eine Frage


Posted from 80.228.14.4 by bp on May 06, 2006 at 12:08:19:
In Reply to: Habe eine Frage posted by WolfgangR on May 06, 2006 at 10:43:56:


Hallo WolfgangR!

Danke für deine Antwort. Das erleichtert mich. Wie gesagt, hatte ich für mich ja auch schon selber eine Antwort gefunden, aber wollte sie trotzdem öffentlich stellen, damit
ich eine Antwort von jemandem bekomme, der sich sehr gut mit dem Theman Jenseits auskennt. Das beruhigt dann sehr. Und so kann ich dann auch wieder mit klarerem Blick über das Thema Jenseits weiter lernen.
Mir hatte !!! auch schon mal gesagt, dass ich über ein Guide-Reading nachdenken soll.
Das habe ich auch schon getan, nur bin ich für mich selber noch nicht so weit eines zu machen.
Wenn ich demnächst nochmal wieder einige Fragen hab, dann melde ich mich.
Ich bin so froh, dass es dieses Forum und euch gibt.
Danke!

Liebe Grüße
bp


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(10315)


Habe eine Frage


Posted from 84.151.147.92 by !!! on May 06, 2006 at 12:41:49:
In Reply to: Habe eine Frage posted by bp on May 06, 2006 at 12:08:19:


Hallo bp,

wir können aus der letzten Inkarnation durchaus noch Hürden mitnehmen, aus der Art wie wir gestorben sind z.B. oder aus dem Verhalten.

Die Seele als multidimensionale Schwingung kann aus vielen Ebenen Erlebensfelder ziehen. Ich empfehle sicher in diesen Fällen immer ein Guidereading, die Chance Einblicke in frühere Erlebnisse (in der erdliche linearen Zeitskala) von sich selbst zu bekommen ist schon interessant und vielfach hilfreich wenn man weiß wo was hochkommt, aus welchen Quellen.

Vertraue Dir aber als erstes mal, dass Du den Zug, wenn es soweit sein sollte, schon spüren wirst.

Inzwischen wünsche Ich Dir viele weitere Fortschritte mit Hilfe der hier angebotenen Informationen :)).

Lieber Gruß
!!!




[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(10316)


Habe eine Frage


Posted from 213.170.170.121 by bp on May 06, 2006 at 16:39:54:
In Reply to: Habe eine Frage posted by !!! on May 06, 2006 at 12:41:49:


Hallo!!! !

Ich danke dir auch für deinen Zuspruch an Mut. Ihr seid wirklich sehr liebe Menschen
hier und habt immer viel Verständnis und Rat.
Aber eine Frage hätte ich noch: Du sagst, dass wir noch Hürden mitnehmen können aus
letzten Inkarnation.
Ich dachte bis jetzt immer, dass im 2 Teil des Plans alles aufgearbeitet wird und man
dann bei der neuen Inkarnation also quasi wieder bei "0" als TS anfängt.
Das hat doch jetzt aber nichts mit Strafe zutun, oder? Also das ich jetzt noch Hürden von vergangenen IK mit mir herum trage.

Liebe Grüße
bp


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(10317)


Habe eine Frage


Posted from 195.93.60.65 by WolfgangR on May 06, 2006 at 16:58:15:
In Reply to: Habe eine Frage posted by bp on May 06, 2006 at 16:39:54:


Hallo bp,

nein, das hat nichts mit Strafe zu tun. Es ist auch richtig, dass unsere IK im 2. Teil des Planes vollständig aufgearbeitet wird.

Wenn wir (besser unsere Vollseele) Hürden aus einer vergangenen IK nochmals erleben wollen, so resultiert das ausschliesslich aus dem Erlebenswunsch unserer VS. So kann es sein, dass unsere VS eine Hürde in einer Variation nochmals erleben will oder diese in einer anderen Art und Weise meistern will, wie in der abgelaufenen und verarbeiteten IK.

Es geschieht aber alles völlig freiwillig und nie zwangsläufig als Resultat aus der vergangenen IK.

LG Wolfgang


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(10318)


Habe eine Frage


Posted from 213.170.170.121 by bp on May 06, 2006 at 17:10:53:
In Reply to: Habe eine Frage posted by WolfgangR on May 06, 2006 at 16:58:15:


Hallo WolfgangR!

Alles klar, verstehe.

Liebe Grüße
bp


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(10319)


Habe eine Frage


Posted from 84.151.147.92 by !!! on May 06, 2006 at 18:50:09:
In Reply to: Habe eine Frage posted by bp on May 06, 2006 at 16:39:54:


Liebe bp,

Wolfgang hat Dir bereits alles ausführlich erklärt. Ich habe noch ein Beispiel aus der Erfahrung:

Ein Mensch stirbt durch ein Flugzeugunglück und hat in den letzten Minuten eine schreckliche Todesangst.

Nun geht er in die Ankunftsebene und erkennt erst mal das er nicht sterben kann. Die Ängste werden nun vollkommen in den Astralebenen aufgearbeitet und verwschinden vollkommen.

Plan 2 der Verarbeitung ersetzt jetzt aber nicht Plan 1 einer Verarbeitung. D.h. die Höhenangst kann in der nächsten irdischen Inkarnation als Hürde gewählt werden, um sie in dieser Form nochmals zu erleben und zu verarbeiten. Inkarniert auf der Erde. Je nach Reife und Bedürfnis der Seele geschieht dies dann, ist aber vollkommen freiwillig.

Liebe Grüße
!!!


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(10320)


Habe eine Frage


Posted from 80.228.14.87 by bp on May 06, 2006 at 20:02:48:
In Reply to: Habe eine Frage posted by !!! on May 06, 2006 at 18:50:09:


Hallo !!! !

Das ist ein sehr anschauliches Beispiel. Danke dafür.

Liebe Grüße
bp


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]