jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Prinzessin Diana! (1. Buch)

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 84.143.205.229 by Sanna on May 18, 2006 at 11:12:53:

Seit langer Zeit beschäftige ich mich hier im Forum mit Euren Aussagen und, ich gestehe es gern, war fast 100% überzeugt, von Eurer Wahrhaftigkeit. Als ich mir das 1. Buch gekauft habe, stieß ich auf die Stelle, dass Prinzessin Diana eine sehr hohe Kopie Atis sei sowie eine Kopie Mutter Theresas. Das hat mir den Atem verschlagen. Diese "blöde Kuh", die nichts gebacken kriegte in ihrem Leben, die nur eitel und selbstherrlich war, die betrogen und belogen hat (schaut Euch Harry an), die nur durch unseren Medienrummel, der von ihr profitiert hat, Millionen von einfachen Menschen fasziniert hat, soll eine Seele aus dem Umfeld ATIs, Jesus oder Mutter Theresa sein? Diese Anbiederung an die Medien kotzt mich an und lässt mich verunsichert zurück. Hätte Peter es nicht einfach weglassen können? Oder einhaken und kommentieren?
Ich mag seitdem nicht mehr weiterlesen. Es könnte ja sein, dass ich lesen muss, dass der Prügelprinz eine 1. Kopie von ATI ist.





Alle Antworten:



(10416)


Prinzessin Diana! (1. Buch)


Posted from 80.144.221.26 by JWhoo on May 18, 2006 at 11:28:39:
In Reply to: Prinzessin Diana! (1. Buch) posted by Sanna on May 18, 2006 at 11:12:53:


Hallo Sanna.

Wiedereinmal ist deine Reaktion ein gutes Beispiel wie schwer es den Menschen fällt nicht im irdischen Wertesystem zu denken und dieses schlichtweg wegfallen zu lassen.

Grundsätzlich ist erstmal folgendes zu sagen:

Ob nun 1. 2. 3. 4. Kopie .... KEINE ist mehr oder weniger wert ! Dies ist Menschliches Hierarchiedenken... alles ist EINS... die Kopien sind bewusst GEWOLLTE Senkungen von ATI um eben vielschichtig erleben zu können... denn nur in der "vermeintichen" Getrenntheit ist differenziertes Erleben überhaupt erst möglich... aber KEINE Seele - egal welche Kopie- ist der "Prügelprinz" von einer "höheren"

Wenn Peter von Diana als höherer Kopie gesprochen hat... dann heisst das, das diese Kopie einen großen Planmäßigen Aufgabenfundus zu erledigen hat... oder eben einen nicht geringen Einfluss auf die Menschen dieser Welt hatt...

Eine Höhere Kopie einer Seele ist nicht gleichzusetzen mit deren irdischer IK !! Sie kann sogar absichtlich sehr tief gesenkt sein auf ein Niedriges IK BW !

Hitler war auch von höherer Kopie und hat es ja trotzdem - wie wir ja alle wissen - SEHR an Menschlichkeit mangeln lassen und hat TROTZDEM den Masterplan der Planeten entscheiden beeinflusst !!

Sympatiewerte sind keine Anzeichen für höhere Kopien !!
Lass dich übrigens von dem Wort Kopie nicht irreleiten... wir benutzen dieses Wort nur behelfsmäßig... im Prinzip ist eine weitere "Kopie" eine weitere Senkung von ATI !

Ich hoffe du kannst den Unterschied erkennen.

Liebe Grüße
Patrick


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(10417)


Prinzessin Diana! (1. Buch)


Posted from 81.189.84.158 by Ambra7474 on May 18, 2006 at 15:28:34:
In Reply to: Prinzessin Diana! (1. Buch) posted by Sanna on May 18, 2006 at 11:12:53:


Hallo Sanna,

ich nehme an Du hast beim Lesen von Peter's erstem Buch etwas übersehen bzw. vielleicht auch nicht richtig verstanden.
Die TS inkarniert mit einem eingeschränktem Bewusstsein, d.h. der Mensch Prinzessin Diana hatte genauso nur die mehr oder weniger 25 % davon wie Du und ich. Die Seele macht das deshalb, weil sie gewisse Erfahrungen eben nur mit einem eingeschränkten, ihrer Umwelt angepasstem Bewusstsein machen kann.
Die Aufgabe der TS der Prinzessin war es in erster Linie die Aufmerksamkeit der Menschen durch ihre Schönheit und ihr menschliches Schicksal auf sich zu ziehen. Sie hat sich halt gewunschen, dass Charles sie irgendwann mal liebt. Stattdessen musste sie erkennen, dass er nur eine Adelige ohne Vorleben brauchte um durch sie die Thronfolge abzusichern. Charles war und ist Camilla rettungslos verfallen und genauso wie er durch sein Verhalten Diana fast in die Psychatrie brachte zerstörte er auch die Familie Parker-Bowles. Diana versuchte ihrem Leben einen Sinn zu geben, indem sie sich gemeinnützig engagierte, z.B. in Afrika oder für aidskranke Kinder - ich glaube nicht, dass sie das aus reinem eogistischem Eigennutz getan hat. Wie wir wissen war Prinzessin Diana ein scheuer und introvertierter Mensch. Ihre Teilseele hatte sich für diese Inkarnation jede Menge an emotionalen Höhepunkten vorgenommen, eine weniger hoch entwickelte Kopie ATI's hätte vielleicht einen bequemeren Weg gesucht.

Mutter Teresa kam zum Unterschied von Prinzessin Diana aus einfachsten, ja ärmlichen Verhältnissen. Sie fand im tiefen Glauben an Jesus und die kath. Kirche den Sinn ihres Lebens. Sie tat was sie im Rahmen ihrer Berufung als Nonne tun musste, ihre religiösen Pflichten erfüllen und eine "berufliche" Tätigkeit im Rahmen der Krankenpflege ausführen. Wie fast alle Menschen die täglich mehrmals meditieren und/oder beten hatte sie auch spirituelle Erlebnisse, die sie als Begegnungen mit Jesus bzw. mit Gott interpretierte - eben weil das ihrem Glauben entsprach. Jeder Katholik der solche Erlebnisse hat und dazu noch eine bestimmte Anzahl von "Wundern" erwirkt (siehe spontane Selbstheilung in Peters Buch), wird nach "strenger" Kontrolle dann als Seligzusprechender (und nach weiteren Jahren als Heiligzusprechender) in Betracht gezogen.
Wie Dir sicher bekannt ist, liebe Sanna, kam es auch zu einer persönlichen Begegnung zwischen Mutter Teresa und Prinzessin Diana. Sie kehrten im gleichen Jahr (1997) in die jenseitige Heimat zurück.

Alles Liebe

Petra


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(10418)


Prinzessin Diana! (1. Buch)


Posted from 80.131.230.249 by Wolfgang Weinbrenner on May 18, 2006 at 15:46:27:
In Reply to: Prinzessin Diana! (1. Buch) posted by Sanna on May 18, 2006 at 11:12:53:


Hallo Sanna!

>Seit langer Zeit beschäftige ich mich hier im Forum mit Euren Aussagen und, ich gestehe es gern, war fast 100% überzeugt, von Eurer Wahrhaftigkeit.

--Peter schreibt diese Bücher nicht, um die Menschen von der Wahrhaftigkeit von was auch immer zu überzeugen, sondern gibt das wieder, was er und Caro in Readings von den Lehr-Guides dieses Ressorts als Information erhalten.

>Hätte Peter es nicht einfach weglassen können? Oder einhaken und kommentieren?

--Das widerspräche der "Wahrhaftigkeit". Inwieweit würden dann die Leser Peter und diesem Ressort noch vertrauen, wenn er das machen würde? Soll denn etwa Rücksicht auf irgendwelche irdisch-menschlichen Befindlichkeiten genommen und Informationen unterschlagen bzw. "maßgeschneidert" werden?

Wir wissen auch, dass es vielen nicht gefällt, dass die Vollseele des amtierenden Präsidenten der USA eine 2. Kopie ist, der Bush ist ja so doof... Sollen wir die Information über seine Kopienhöhe wegen dieser Meinungen zurückhalten?

Sanna, denke bitte über Deine Reaktion nach und versuche zu erkennen, WIE irdisch-menschlich Du reagiert hast, was einerseits veständlich ist, aber einem wirklichen Verständnis der Schöpfung zuwiderläuft.

Viele Grüße
Wolfgang



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(10419)


Prinzessin Diana! (1. Buch)


Posted from 67.174.184.190 by Peter on May 18, 2006 at 22:46:16:
In Reply to: Prinzessin Diana! (1. Buch) posted by Sanna on May 18, 2006 at 11:12:53:


Hallo Sanna,

> Ich mag seitdem nicht mehr weiterlesen. Es könnte ja sein, dass ich lesen muss, dass der Prügelprinz eine 1. Kopie von ATI ist.

oder noch schlimmer: dass du selbst "Gott" (ATI) bist!

Wir sprechen hier staendig von Bewusstseinserweiterung, doch diese ist nicht nur planbedingt, sie ist auch ein langwieriger Prozess. Die meisten, die meine Buecher bestellt haben, hatten schon monate- und jahrelang im Ressort mitgelesen und/oder den Wegweiser durchgearbeitet. Dadurch war ihr Bewusstsein schon ausreichend erweitert, um nicht ueber die von dir zitierten oder andere Passagen zu stolpern.

Fuer den Anfaenger empfahl ich im Vorwort des ersten Bandes erst das Begleitbuch zu studieren. Solange dieses noch nicht erhaeltlich ist, erfuellt auch der Wegweiser diesen Zweck. Auch erklaerte ich am Anfang des dich schockierenden Kapitels, dass uns Sara die Schoepfung "von unten nach oben" erklaert hat, dass ich aber - weil es uebersichtlicher ist - diese im Buch "von oben nach unten" erklaeren werde.

Doch genau das hat zur Folge, dass Anfaenger, die noch tief im Gut/Boese- und Wertungsdenken verhaftet sind, zu diesem Zeitpunkt noch nicht verstehen koennen, dass es keine wirkliche Trennung gibt, dass es kein Gut und Boese gibt, dass die Schoepfung nicht wertet, dass wir alle nur Rollen des ATI sind, also Gottes Gedanken, und hier nur ein Theaterstueck auffuehren!

Die Inkarnation der Prinzessin Diana war genauso nur eine Rolle wie deine Inkarnation eine ist! Natuerlich kann man von Rollen halten, was man will, doch sind und bleiben sie nur Rollen der jeweiligen Vollseelen! Schau doch nur, welche entsetzliche Rolle die Vollseele Hitler auf der Erde gespielt hat, und TROTZDEM ist sie eine 2. Kopie und (als VS) sogar noch bewusster als die VS der Prinzessin Diana.

Vielleicht solltest du erst den Wegweiser durcharbeiten, bevor du im Buch weiterliest, oder du liest einfach weiter, nimmst dir aber vor, dass du dich ueber nichts aufregst. Und wenn du dann durch bist, wird dir einiges auch viel klarer sein und du wirst das Buch bei jedem weiteren Durchlesen besser verstehen. Es ist ein Fach- und Lehrbuch, und Lehrbuecher muss man immer mehrfach lesen. So erweitert sich dann auch dein Bewusstsein mit jedem Durchgang ein Stueck mehr. Goethe sagte ja schon: "Der Mensch sieht nur, was er versteht", und auf das Buch bezogen heisst das, dass der Anfaenger, dem es noch an Verstaendnis fehlt, in vielem noch nicht den Sinn erkennen kann. Jedoch heisst das nicht, dass dahinter kein Sinn stecken wuerde, man sieht ihn halt nur (noch) nicht!

Es ist noch zu frueh, dir schon jetzt etwas ueber Glaubensmuster und Realitaeten erzaehlen zu wollen. Bitte glaub uns einfach, dass die Schoepfung so ist, wie ich sie beschrieben habe, auch wenn du den Sinn vieler Aussagen noch nicht erkennen kannst. Auch muessen wir die Schoepfung so akzeptieren, wie sie ist, selbst wenn uns das im Moment (noch) nicht "gefaellt".

Alles Liebe
Peter


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]