jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Meine Erlebnisse

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 89.51.150.133 by David S on July 10, 2006 at 20:18:31:

In Reply to: Gesichter posted by Silvia on July 08, 2006 at 14:58:59:

Ich hoffe, mein Beitrag wird hier im Forum veröffentlicht...

------------------------------------------------------------------------------------------
Do, 12. September 2002
------------------------------------------------------------------------------------------
Als ich kaum im Bett lag sah ich Sekunden später vor meinen inneren Auge ein (erkennbares, deutliches) photoähnliches Bild (ein dicklicher rundlicher Mann mit nach hinten gekämmten Haaren vor einem Spiegel als hätte er sich gerade geduscht, mit beiden Händen an den Kopf / Haaren als kämme er sich.) das einblendungsmäßig (in mittlerer Geschwindigkeit) erschien. Dabei war die Perspektive / Sicht wie hinter einem Spiegel als der Mann davor stand. Das photoähnliches Bild sah ich ca. 2-4 Sekunden bevor es verschwand. Ich schrieb dieses Erlebnis auf, dachte darüber nach (War ich daß usw.) und schloß wieder mein Augen. Minuten später hörte ich kurz (ca. 1-2 Sekunden) eine Art elektrisches Summen (wie wenn man bei einen Strommast mit einem Gegenstand berührt) was ich noch nie zuvor im Bett (beim Einschlafen) gehört habe. Die Lautstärke war normal (nicht zu laut, nicht zu leise). Ich öffnete erstaunt meine Augen, schloß sie wieder und schlief beim Versuch (hypnotische Bilder) langsam ein. Während dieser beiden Erlebnisse (photoähnliches Bild, elektrisches Summen) fühlte ich mich hellwach, entspannt und ruhig da ich lange (ca. 10-20 Minuten) brauche um richtig einzuschlafen.

------------------------------------------------------------------------------------------
Mi, 21. August 2002
------------------------------------------------------------------------------------------
Als ich im Bett lag (auf Bauch) hörte ich zweimal ein Heizungsklopfen mit zeitlichen Abstand (ca. 10-20 Sekunden) hintereinander (lag wahrscheinlich an der Kälte denn es wahr ziemlich kühl draußen) und sah folgende hypnotische Bilder die vor meinen inneren Auge erschienen: Ein vages Bild von einem Golfplatz. Ich sagte “Ich sehe Bilder!“ und sofort sah ich deutlicher den Golfplatz für ca. eine Sekunde im Vollbild (so wie bei der Landkarte). Danach später eine undeutliche kaum wahrnehmbare Kinderstimme die sagte “Ich hab ihn!“. Ich glaubte es zu hören (vielleicht auch ein fremder Gedanke den ich wahrnahm). Kurze Zeit später erschien ziemlich deutlich folgendes Szenario als kleines Bild (kein Vollbild): Am Ende eines schwarzen Tunnels sah ich für ca. 2 Sekunden eine sonnenüberflutete Naturlandschaft (eine Art Straße mit Gebirge vom Tunnel aus) die gleich wieder verschwand. Ich sah wieder das langweilige Schwarz und schlief irgendwann ein.

------------------------------------------------------------------------------------------
Di, 23. Juli 2002
------------------------------------------------------------------------------------------
Als ich längere Zeit entspannt im Bett lag spürte ich irgendwann deutlich in meinen Nacken eine Art Energie / einen Teil meines EK (Chakre ?) die/der sich in Richtung Kopf verlagerte bzw. Dabei verlor (???) ich fast (???) für eine halbe Sekunde mein Bewußtsein (???). Ich fühlte mich sehr gut. Nach einigen Minuten sah ich plötzlich sehr kurz (für ca. 1 Sekunde) eine Art Landkarte vor meinen inneren Auge in der Art “Wir blenden die Karte mal kurz ein!“. Dabei füllte die große Landkarte vollständig das Schwarz aus. Die Landkarte verschwand auch so schnell wie sie gekommen ist. Ich öffnete meine Augen und staunte. Danach lag ich wieder mit geschlossenen Augen da und war wie immer entspannt ohne mich zu konzentrieren. Ich sah nur das Schwarz. Einige Zeit später öffnete ich langsam meine Augen und sah noch kurz vor meinen inneren Auge eine freundlich aussehende junge Frau mit einem Kind an ihrer rechten Seite. Ich staunte wieder.

------------------------------------------------------------------------------------------
Sa, 20. Juli 2002
------------------------------------------------------------------------------------------
Als ich im Bett auf dem Bauch lag und einschlafen wollte war ich noch sehr begeistert von Age of Empires II. Ich versuchte mir Schlachten vorzustellen die ich auch sehr sehr schwach sah bzw. wahrnahm. Plötzlich sah ich sehr deutlich vor meinen inneren Auge einen reales Bild / eine Animation eines (real wirkenden) Tunnels in vielen Farben. Als würde man durch einen Tunnel gehen dessen Gang rundförmig nach links langsam weiter geht. Nach ca. 2-3 Sekunden war der Tunnel verschwunden (Beim Verschwinden des Tunnels spürte ich etwas in meinen Kopf so als würde eine Übertragung abrupt abbrechen: wie immer auch so wie beim Naturbild) und ich sah wieder das langweilige Schwarz vor meinen Augen. Irgendwann schlief ich ein.

------------------------------------------------------------------------------------------
Das sind meine bisher schönsten Erlebnisse, die ich im hypnagogen Zustand hatte. Angst hatte ich keine, sondern fand´s nur faziniernd...

LG, David S





Alle Antworten:



(10672)


bezieht sich auf: "Gesicher" im Allg. Jenseitsforum


Posted from 89.51.150.28 by David S on July 10, 2006 at 23:08:43:
In Reply to: Meine Erlebnisse posted by David S on July 10, 2006 at 20:18:31:


damit mein Beitrag nicht so "alleine" dasteht...


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(10675)


Meine Erlebnisse


Posted from 84.151.11.186 by !!! on July 11, 2006 at 08:57:15:
In Reply to: Meine Erlebnisse posted by David S on July 10, 2006 at 20:18:31:


Hallo David S. :),

die Erlebnisse hören sich gut an, Du bist eigentlich begabt für Astralreisen. Vielleicht siehst Du Dich ein bisschen bei Alfred Ballabene um. Wir können viel Kraft aus solchem Erleben tanken für den täglichen Alltag weil es die Probleme relativieren kann, so wie einfach "mal abschalten" und sich selbst reflektieren :)).

Lieber Gruß :))
!!!


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(10751)


Meine Erlebnisse


Posted from 89.51.122.50 by David S on July 13, 2006 at 21:18:56:
In Reply to: Meine Erlebnisse posted by !!! on July 11, 2006 at 08:57:15:


Hallo !!!,

ja, aber leider hat´s nie mit den Astralreisen / OBEs geklappt. Die beste Zeit, wo ich richtig offen für das Thema war, war 2002/2003. Man, war das ´ne schöne Zeit. Diese und weitere Erlebnisse sowie das Wissen darüber (keine Theorie, sondern Praxis = REAL) taten mir echt gut. Den Link zu Alfred Ballabene kenne ich schon seit knapp 4 Jahren.

Es wird wieder Zeit, daß ich wieder vorm Einschlafen mein drittes Auge trainiere :-)
Danke für Deine Antwort.

LG, David S


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]