jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Gestern

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 84.56.50.80 by Anja on August 01, 2006 at 14:18:07:

hallo,
ich hoff ihr lacht mich jetzt nicht aus, aber gestern ist etwas geschehen, dass mich irgendwie beschäftigt.

und zwar ist gestern vormittag ein kleiner vogel gegen mein bürofenster "geknallt". jedenfalls hab ich ihn dann, da er ziemlich benommen war, von der terasse geholt, in einen karton gelegt, da er weder sitzen noch stehen konnte und den karton auf mein fensterbrett gestellt. die tierrettung wollte ihn gegen mittag abholen.

und jetzt das, was mich beschäftigt. kurz bevor der vogel gestorben ist, hab ich es gemerkt. keine ahnung wie, aber irgendwie wusste ich, dass es gleich passieren wird. ich bin zum karton hin, da hat er schon auf der seite gelegen. er hat die augen zugemacht, noch zweimal eingeatmet und ist gestorben.

irgendwie war das ein ganz eigenartiger moment. liegt wahrscheinlich daran, dass ich noch nie dabei war als jmd. oder ein tier gestorben ist. ich bin trotzdem irgendwie traurig, obwohl es doch "nur" ein vogel war. ich dachte mir dann, wenigstens war er nicht allein, als er starb.

irgendwie musste ich das jetzt loswerden.






Alle Antworten:

  • Gestern - Snoopy 14:29:43 08/01/06 (3)
    • Gestern - Coco 17:35:01 08/01/06 (2)
      • Gestern - Snoopy 18:55:59 08/01/06 (0)
      • Gestern - Anja 17:51:01 08/01/06 (0)



(10975)


Gestern


Posted from 217.233.137.49 by Snoopy on August 01, 2006 at 14:29:43:
In Reply to: Gestern posted by Anja on August 01, 2006 at 14:18:07:


hallo,

ich hatte vor Jahren mal einen Hamster der war dann krank man konnte nix mehr für ihn tun,
die eine Nacht wußte ich das er stirbt ich weiß nicht wieso aber irgendwie wußte ich das und hatte mich dann noch von ihm verabschiedet.

Auch wenn es manche nicht verstehen aber mir hat der Hamster viel bedeutet ,
ich wohnte in einer anderen Stadt hatte keine Freunde , kaufte mir den Hamster hatte ihn dauernd auf mir sitzen.

Ich hatte danach noch andere Hamster aber keiner war so wie er.

Lg


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(10978)


Gestern


Posted from 172.178.65.233 by Coco on August 01, 2006 at 17:35:01:
In Reply to: Gestern posted by Snoopy on August 01, 2006 at 14:29:43:


Hallo Snoopy,

> Auch wenn es manche nicht verstehen aber mir hat der Hamster viel bedeutet

Alle, die sich hier im Ressort ein wenig Jenseitsbildung zugelegt haben, können Dich gut verstehen.

Ein Tier kann man sehr wohl genauso lieben wie einen Menschen, und im Hinblick auf die Vollseele gibt es hier auch keine Unterschiede (außer, dass die eines Tieres oder einer Pflanze i. d. R. noch nicht so viele Erdenleben hatte und es ihr daher noch an manchen Erfahrungen fehlt). Lediglich die Art des fürs Teilseelendasein gewählten Körpers und die damit zwangsläufig verbundene Inkarnationsbewusstseinshöhe differieren. Es gibt ja keine Pflanzen-, Tier- oder Menschenvollseele, sondern eben nur "die" Vollseele.

Schön, dass Du Deinen niedlichen flauschigen Freund so lieb gewonnen hast und offenbar auch jetzt noch mit Dankbarkeit an die Zeit denkst, die Ihr hier miteinander geteilt habt! Er war und ist mit Sicherheit ein Mitglied Deiner Seelenfamilie (wenn auch jetzt nicht mehr als "Hamster", sondern als reife und voll bewusste Seele), und Ihr werdet noch oft in wechselnden Rollen miteinander inkarnieren.

Liebe Grüße

Coco


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(10979)


Gestern


Posted from 88.64.66.230 by Anja on August 01, 2006 at 17:51:01:
In Reply to: Gestern posted by Coco on August 01, 2006 at 17:35:01:


vielen dank euch beiden für die lieben worte.

ich war ja selbst überrascht, dass mir das ganze so nahe ging, obwohl der vogel nicht einmal mein haustier war, sondern eine meise und ich mich "nur" kanppe 3 stunden um ihn gekümmert hatte.


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(10980)


Gestern


Posted from 217.233.137.49 by Snoopy on August 01, 2006 at 18:55:59:
In Reply to: Gestern posted by Coco on August 01, 2006 at 17:35:01:


Ja ich denke auch heute noch nach fast 8 Jahren an den Hamster,
ich habe ihn ja in der anderen Stadt gekauft kurz bevor wir wieder hier her gezogen sind wo ich aufgewachsen bin und ich mich wohler fühle da starb er.

Ich bin mir sicher er war damals bei mir das ich dort nicht so traurig und alleine war.

Auch als wir wieder hier wohnten wurde mein Kinderwunsch immer größer , es dauerte Jahre bis ich schwanger wurde.
Ne Freundin verkaufte mir einen Baby Hasen, auch dieses Tier habe ich geliebt wie ein Baby. :-)
Dann wurde ich schwanger, ein paar Monate nach der Geburt starb der Hase.

Heute wo ich hier ein bißchen gelernt habe,weiß ich warum die Tiere bei mir waren, warum ich sie so geliebt habe,ich bin dankbar für die Zeit die sie bei mir waren.
einige die keine Jenseitsbildung haben haben mich nur belächelt,
aber das macht mir nix aus.

lg


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]