jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Erschaffung der Seelen

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 195.93.60.8 by taebobiggi on August 04, 2006 at 09:48:22:

Hallo!
Gestern war mein Bruder mit seiner Frau bei mir zu Besuch und wir diskutierten wieder mal das ÜBLICHE Thema durch. Nun die Frage: Wann oder wie oder durch was wurden denn die Seelen erschaffen? Werden auch heute noch NEUE Seelen erschaffen, oder sind zum damaligen Zeitpunkt die Seelen entstanden (blöder Ausdruck - ich weiß) und diese Zahl ändert sich dann niemals mehr? Auch heißt es: die Seelengruppen warten im Jenseits, bis sie wieder vollzählig sind und dann wird der neue Plan besprochen und ausgearbeitet, wer wann und als was..... wieder inkarniert. Dies dauert ja um die 100 Jahre. Also müßten meine Nachfahren (oder die Verwandtschaftsnachfahren) irgendwann alle keine Kinder mehr bekommen, damit unsere Gruppe wieder vollzählig drüben ist, denn sonst sind wir doch niemals vollzählig, da immer und immer wieder Kinder geboren werden. Mein Vater kann sogar unendlich weit in seiner Verwandtschaft zurückgehen, da sind dann ja schon mehrere Hundert Jahre ins Land gegangen und die Familiengruppe wäre noch nicht wieder vollzählig drüben. Wie kann ich sowas verstehen? DANKE für die Antworten




Alle Antworten:



(11016)


Erschaffung der Seelen


Posted from 84.113.6.189 by Seele on August 04, 2006 at 10:16:50:
In Reply to: Erschaffung der Seelen posted by taebobiggi on August 04, 2006 at 09:48:22:


Hallo taebobiggi!

Antworten auf Deine Fragen findest Du ausführlich im Wegweiser bzw. in Peters Büchern. Daher nur kurz:

> Wann oder wie oder durch was wurden denn die Seelen erschaffen?

Dies geschah/geschieht (da alles gleichzeitig stattfindet) durch die vier Ausbruchswellen von ATI (Kopienmodell): 1. Kopie Erzengel, 2. Kopie Engel, 3. Kopie Konsul, 4. Kopie Vollseelen - wobei die Kopien jeweils aus den höheren entstehen/abgespaltet werden.

> Werden auch heute noch NEUE Seelen erschaffen, oder sind zum damaligen Zeitpunkt die Seelen entstanden (blöder Ausdruck - ich weiß) und diese Zahl ändert sich dann niemals mehr?

Jein - wenn man die Gleichzeitigkeit im Jenseits außer Acht lässt und von der irdischen Linearität ausgeht, entstehen (derzeit) keine weiteren Seelen.

> Auch heißt es: die Seelengruppen warten im Jenseits, bis sie wieder vollzählig sind und dann wird der neue Plan besprochen und ausgearbeitet, wer wann und als was..... wieder inkarniert. Dies dauert ja um die 100 Jahre. Also müßten meine Nachfahren (oder die Verwandtschaftsnachfahren) irgendwann alle keine Kinder mehr bekommen, damit unsere Gruppe wieder vollzählig drüben ist, denn sonst sind wir doch niemals vollzählig, da immer und immer wieder Kinder geboren werden. Mein Vater kann sogar unendlich weit in seiner Verwandtschaft zurückgehen, da sind dann ja schon mehrere Hundert Jahre ins Land gegangen und die Familiengruppe wäre noch nicht wieder vollzählig drüben.

Es geht dabei um die IK-Gruppe, deren Mitglieder auf die Rückkehr der anderen warten, bevor sie neu inkarnieren. Das bedeutet, dass Deine VS vielleicht eine TS als Deinen Ur-Ur-Großvater abgespaltet hat. Zur IK-Gruppe zählen nur diejenigen Seelen, welche sich im irdischen Leben kennengelernt, also gleichzeitig gelebt haben.

Alles Liebe,

Seele


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(11018)


Erschaffung der Seelen


Posted from 217.236.237.138 by Wolfgang Weinbrenner on August 04, 2006 at 15:31:59:
In Reply to: Erschaffung der Seelen posted by taebobiggi on August 04, 2006 at 09:48:22:


Hallo!

>müßten meine Nachfahren (oder die Verwandtschaftsnachfahren)

--Es geht nicht um die Verwandtschaftsnachfahren, sondern um die Menschen, mit denen Deine Seele hochemotionale Erlebenspunkte geplant hat. So gehört eine Tante, zu der Du kaum Kontakt hast, nicht zu Deiner Inkarnationsgruppe, aber der Sohn Deines Nachbarn (und der Nachbar). Mit Deinem Nachbarn hattest Du jahrelang Streit, bis er "vor Ärger" starb und der Sohn macht Dich dafür verantwortlich und nun hast Du den gleichen Ärger mit ihm. Auch der "Feind" kann also zu unserer Inkarnationsgruppe gehören.

Viele Grüße
Wolfgang


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(11019)


Erschaffung der Seelen


Posted from 84.180.200.160 by Gitte on August 04, 2006 at 16:00:47:
In Reply to: Erschaffung der Seelen posted by Seele on August 04, 2006 at 10:16:50:


Liebe Seele,


>. Zur IK-Gruppe zählen nur diejenigen Seelen, welche sich im irdischen Leben kennengelernt, also gleichzeitig gelebt haben.

ich habe durch Caro einen Check nach der Seele meines Bruders machen lassen und erfuhr dadurch,daß mein Bruder von seinem Großvater auf der Ankunftebene empfangen wurde,den er aber nie kennengelernt hatte,da dieser schon Jahre vor der Geburt meines Bruders verstarb.


LG
Gitte


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(11024)


Erschaffung der Seelen


Posted from 217.226.230.147 by Oberon on August 04, 2006 at 17:35:01:
In Reply to: Erschaffung der Seelen posted by Gitte on August 04, 2006 at 16:00:47:


Hallo zusammen,

wenn ich mir die bisherigen Beiträge zu dem Thema IK-Gruppen ansehe, entdecke ich bei mir ebenfalls einige Unklarheiten, nämlich die Frage nach der "zeitlichen Abgrenzung" einer IK-Gruppe. Das aktuelle "Erlebensumfeld" einer Person ist sicherlich überschaubar. Aber gewiss gehören dazu auch ältere Menschen. Zu deren Umfeld gehörten früher Menschen, die heute noch älter, oder nicht mehr am Leben sind. Diese "Kette" lässt sich doch beliebig weit in die Vergangenheit fortsetzen. Wo gibt es denn dann einen zeitlichen Schnitt für die IK-Gruppe? Denn kennengelernt haben sich doch alle innerhalb eines Zeitfensters von ca. einem Menschenleben Länge. Zwar die am "oberen" und "unteren" Ende jeweils nicht mehr, aber diejenigen innerhalb eins solchen "Zeitfensters".
Oder ist es so, dass eine IK-Gruppe auch einen "Zeithorizont" festlegt, und Seelen, deren irdische Inkarnation nur teilweise zeitlich überlappt, oder keine Überschneidung aufweist, einer anderen IK-Gruppe angehören müssen?

LG, und gespannt auf eine Erklärung


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(11025)


Erschaffung der Seelen


Posted from 84.165.101.112 by Stefanie on August 04, 2006 at 17:36:54:
In Reply to: Erschaffung der Seelen posted by Gitte on August 04, 2006 at 16:00:47:


Hallo Gitte,

der Großvater zählt in dem Fall nicht zur IK-Gruppe sondern zur Seelenfamilie (SF).
Innerhalb der SF bilden sich die jeweiligen IK-Gruppen bei denen es soweit ich weiß auch Überschneidungen bzw. Überlappungen (ähnlich der Schnittmengen in der Mathematik)gibt.
Z.B. meinen Urgroßvater, erlebte ich noch einige Jahre also gehört er zu meiner IK-Gruppe. Die Eltern meines Urgroßvater allerdings gehören nicht zu meiner IK-Gruppe, sondern nur zu seiner.

Alles Liebe
Stefanie


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(11032)


Erschaffung der Seelen


Posted from 84.113.6.189 by Seele on August 05, 2006 at 00:08:51:
In Reply to: Erschaffung der Seelen posted by Oberon on August 04, 2006 at 17:35:01:


Hallo Oberon!

Zur IK-Gruppe gehören nicht notwendigerweise sämtliche Menschen, die einander während des Lebens kennenlernen, sondern vielmehr diejenigen, welche einander hochemotionale Punkte bescheren. So gehört der Chef, welcher einem das Leben zur Hölle macht, zur IK-Gruppe, jedoch die Schwester der Freundin, welche man nur kurz einmal gesehen hat, nicht. Sie gehört aber sehr wohl zur IK-Gruppe der Freundin. Es geht dabei weniger um die Zeitspanne, welche man gemeinsam inkarniert ist, als um die Gefühle, welche durch die Mitmenschen ausgelöst werden. Auch der Autofahrer, der den Unfall auslöste, bei dem man schwer verletzt wurde, gehört zur IK-Gruppe, obwohl man ihn nicht direkt kennt. Er sorgte aber mit seinem Fahrfehler für ein hochemotionales Erlebnis.

> Diese "Kette" lässt sich doch beliebig weit in die Vergangenheit fortsetzen.

Eben nicht, denn zu Deiner IK-Gruppe gehört die Großmutter, aber nicht mehr ihre Großmutter. Diese gehört zur IK-Gruppe Deiner Großmutter. Also es geht wirklich nur um die Menschen, welche einerseits einander im irdischen Leben kennengelernt habe, andererseits auch durch ihre Handlungen zu hochemotionalen Punkten im gegenseitigen Erleben beitragen. Die Zahl beläuft sich auf etwa 30 bis 50 Personen innerhalb der IK-Gruppe - nicht zu verwechseln mit der SF, welche aus mehreren Tausend Seelen bestehen kann.

Ich hoffe, es ist nun etwas verständlicher für Dich.

Alles Liebe,

Seele


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]