jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

MEIN BEWEIS @Wolfgang Weinbrenner und Peter.H.K.

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 213.39.187.129 by Thomas G. on August 07, 2006 at 11:27:11:

....Mit dem Brainwave Generator habe ich auf 7,5 hz. Beta Sequenz ( Meditation )erreicht, im BW einen Erinnerungsmodus aufzurufen, zumindest habe ich seit diesem Test mit dem Brainwave meine BW so sehr erweitert, daß ich nun auf dem Klavier wieder das Peldudium von Johan Sebastian Bach fehlerfrei spiele. Auch das Wolgalied aus der Operette "der Zarewitsch" ist mir wieder Erfolgreich in Erinnerung gestiegen, Dank sei diesem Forum. 26 Jahre nach meinem Koma, und dem NDE ( Nhtoderlebnis ) ( auch Scheintot ) - lese ich also wieder Klaviernoten, als hätte ich nie was anderes gemacht. Du weißt ja, lieber Wolfgang, daß ich damals die Tschaikowsky Ambitionen hatte, in einer Rückführung angeblich Tschaikowsky gewesen sein sollte. (- glaube ich nicht so recht- das Forumfremde Medium war sich damals so sicher - für 3.000,- Euro- ( Na ja, wenn es Seriös gewesen war, lassen wir es gelten....) In diesem Falle also habe ich einen Beweis, alle, die mich kennen, wussten, das ich mit meinem Klavier nach dem NDE nichts mehr anfangen konnte. Und alle wurden Zeuge, daß ich wieder so Klavier Spiele, als hätte ich die ganze Zeit gespielt oder zumindest Haarklein geübt. Ich habe nicht geübt und nie spielen gekonnt, seit dem NDE und hatte ehrlich gesagt auch die Lust daran verloren, zu glauben, es jemals wieder zu können, aber die Hoffnung, die Trieb mich daort hin.

Glauben nützt also nichts, sondern Hoffen, und Planvertrauen haben.Der Guide führt, so wie es im Plan vorgesehen ist, so wie Petwer es unds gelehrt hat. Und Peter hatte auch seine Beweise für sich, somit kann ich Peter bestens verstehen, wenn ich nun tatkräftig meine Beweise nachweisen kann. Und das ist ein Beweeis, der Besuch gestern hat bei uns im zweiten großen Wohnzimmer, in dem das Klavier steht, förmlich durchgedreht. Die Presse wollten einige holen, was ich mir dann sehr verbitten durfte, nachdem einge direkt zum Hörer des Telefones griffen.

Wieso?, warum?- das gibts doch gar nicht!!!- und so weiter waren die erstaunten Rufe, nachdem ich aus Zarewitsch das >Volgalied hinzauberte.

Das Klavier muss mal wieder gestimmt werden, aber sonnst....!!!!
Der Mensch glaubt nur, was er versteht. Ich habe von meinen Plan, von meinem Guide, und AWI erzählt, und das verstehe ich ! MEIN BEWEIS- wie er grösser nie hätte sein können.!
Vieleicht hat mein Guide mit Sarah gesprochen, vieleicht auch nicht.
Das ist kein einfacher Beitrag, und doch ist es einer, vieleicht geht er mit der zeit aus den >Erinnerungen, und doch bleibt er, aus seinem Inhalt und seinem Verständnis, denn AWI will, das es so ist, und zum Teil auch nicht ist. Das Klavier ist eine Illusion, die Musik eine Sprache der Seele, singe ich das Wolgalied - denke ich an all die gefallenen Soldaten, und ihren Angehörigen und allem, was die Inkarnationsplände des letzten Weltkrieges betrifft.


Alles Liebe

ThomasG.Hamburg




Alle Antworten:



(11057)


MEIN BEWEIS @Wolfgang Weinbrenner und Peter.H.K.


Posted from 217.110.90.73 by Coco on August 07, 2006 at 12:30:36:
In Reply to: MEIN BEWEIS @Wolfgang Weinbrenner und Peter.H.K. posted by Thomas G. on August 07, 2006 at 11:27:11:


Hallo Thomas,

auch wenn ich nicht Peter oder Wolfgang Weinbrenner bin, freue ich mich mit Dir und für Dich sehr darüber, dass Du Deine früheren Fähigkeiten in Bezug aufs Klavierspielen zurückgewonnen hast! Und wahrscheinlich kann ich mir nur ganz am Rande vorstellen, welch immense Bedeutung für Dich hat - sowohl in Bezug auf Deine Begabung selbst als auch im Hinblick auf Deinen Jenseitsbezug.

Es ist gut denkbar, dass Dein seit einiger Zeit bestehendes festes Planvertrauen eine jahrelange Blockade in Dir gelöst hat – was ja auch wiederum Plan ist.

Alles Liebe

Coco


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(11058)


MEIN BEWEIS @Wolfgang Weinbrenner und Peter.H.K.


Posted from 213.39.223.224 by Thomas G. on August 07, 2006 at 13:32:12:
In Reply to: MEIN BEWEIS @Wolfgang Weinbrenner und Peter.H.K. posted by Coco on August 07, 2006 at 12:30:36:


Ja COCO genau, und dieses Forum hat diese Blockade Dank Peters bemühen und dank der für mich bewiesenen Jenseitsexistenz gelöst.
Ohne dem Jenmseits und Peter als Botschafter wäre dies für mich nicht möglich gewesen. Ohne Peters Bücher, und der daraus für mich entstandenen Realität meiner Inkarnation, die den irdischen Illusionen bestehend aus Materie ein Schnippchen schlug und ohne der Wissenschaftlichen postings in diesem Forum ohnehin, wäre ich nie in der Inkarnation dessen bewusst geworden, überhaupt Inkarniert zu haben. Ich hätte dies im unwissenheit nie erfahren, nie Klavier gespielt, nie realitätsbezug im BW zu Tierwelt entwickelt, nie meine Pflanzen so zum blühen gebracht, und außerdem, sehe es mir nach, ich spiele jetzt noch bischen Klavier, seit der entdeckung des wieder spielen könen spiele ich ohne Pause, Tag und Nacht, ich melde mich wieder, ich spiele nämlich gerade Tschaikowskys "Chanson triste" aus Opus 40 Nr2 dem Urtext nämlich, musst du wissen. Aber trotzdem Danke für deine Antwort.


alles Liebe für dich, COCO

Thomas G.


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(11059)


MEIN BEWEIS @Wolfgang Weinbrenner und Peter.H.K.


Posted from 217.110.90.73 by Coco on August 07, 2006 at 14:11:59:
In Reply to: MEIN BEWEIS @Wolfgang Weinbrenner und Peter.H.K. posted by Thomas G. on August 07, 2006 at 13:32:12:


Spiel nur weiter, lieber Thomas - Deine Begeisterung über das Geschehen ist spürbar und nur allzu verständlich!

Ich wünschte wirklich, die Vernetzung wäre so stark, dass ich Dich jetzt hören könnte ...

Nochmals alles Liebe für Dich

Coco


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(11061)


MEIN BEWEIS @Wolfgang Weinbrenner und Peter.H.K.


Posted from 85.2.71.60 by Katja on August 07, 2006 at 18:07:41:
In Reply to: MEIN BEWEIS @Wolfgang Weinbrenner und Peter.H.K. posted by Thomas G. on August 07, 2006 at 11:27:11:


Lieber Thomas!

Ich freue mich sehr für Dich, dass Du wieder Klavierspielen kannst!
Ich kann es mir lebhaft vorstellen, was es bedeuten muss, diese Fähigkeit einfach von einem Tag auf den anderen zu verlieren! (ich bin auch Pianistin )
Es wäre wirklich fürchterlich und undenkbar für mich. Wie musst Du die ganze Zeit über gelitten haben...

Alles Liebe und viel Freude am Klavier wünsch ich ich Dir

Katja


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(11063)


MEIN BEWEIS @Wolfgang Weinbrenner und Peter.H.K.


Posted from 217.236.251.142 by Wolfgang Weinbrenner on August 07, 2006 at 18:59:32:
In Reply to: MEIN BEWEIS @Wolfgang Weinbrenner und Peter.H.K. posted by Thomas G. on August 07, 2006 at 11:27:11:


Hallo Thomas!

Jeder erhält seinen persönlichen Beweis, der für ihn subjektiv richtig ist. Und ich freue mich für Dich, dass Du Deine alten Fähigkeiten wieder "hervorholen" konntest. Leider habe ich nie gelernt, auf einem Musikinstrument zu spielen, da ich in meiner Jugend schwerhörig war. Heute bedauere ich das oft, zumal mein Vater ziemlich musikalisch war und Zither (schweres Instrument) gespielt hat. Aber ich weiß, dass ich auch musikalisch bin, träume nachts oft wunderschöne Musik.

Ich wünsche Dir, dass Du auf dem Weg, den Du nun eingeschlagen hast, eine Harmonie in Dir zum Klingen bringst, die Dir hilft, Deine Lebenshürden verständnisvoll zu bewältigen.

Viele Grüße
Wolfgang


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(11064)


MEIN BEWEIS @Wolfgang Weinbrenner und Peter.H.K.


Posted from 80.171.53.178 by Thomas G. on August 07, 2006 at 21:07:07:
In Reply to: MEIN BEWEIS @Wolfgang Weinbrenner und Peter.H.K. posted by Katja on August 07, 2006 at 18:07:41:


Ich werde ein Stück Komponieren, Namens "Jenseits!" hört sich ein wenig nach "Billitis" an, aber dennoch versuche ich die Gefühle der Gesamten Menschheit einzutexten, in Noten zu schreiben,Noten kann jeder Welzweit lesen, ohne zu Dolmetschen, jeder versteht sie !Instrumental, und dennoch befremdend. Vieleicht finde ich einen Produzenten, oder vielleicht hebe ich im Moment nur ab? Produzenten dieser Welt, meldet euch!
Dabei denke ich an AWI, dem Gefühl AWI, und erzähle aus AWI.


wohl dann:
Thomas G.
Hamburg


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(11065)


@Wolfgang Weinbrenner


Posted from 80.171.53.178 by Thomas G. on August 07, 2006 at 21:43:24:
In Reply to: MEIN BEWEIS @Wolfgang Weinbrenner und Peter.H.K. posted by Wolfgang Weinbrenner on August 07, 2006 at 18:59:32:


...weißt du, wie es sein muss, daß man wieder nach Hause kommt, Ich meine, nach dem Tode ins Jenseits -damit, weißt du wie schön es sein muss, wieder alles zu können, was man schon immer konnte und künftig kann, im Jenseits meinte ich?


Thomas G.


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]