jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Varianten

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 80.121.196.35 by Karin on August 09, 2006 at 15:44:14:

Hallo,
ich hab mal wieder eine Frage, die mir keine Ruhe lässt...
Zum Thema "Varianten", also der Punkt bei dem, sobald Entscheidungen durchgedacht & abgewogen werden, die dann auch separat "weiterleben": wie kann ich das verstehen, das "weiterleben"?
Existieren diese Varianten nur rund um die aktuelle abgewogene Situation (also ab der getroffenen Entscheidung bis zu eventuellen unmittelbaren Folgen), oder leben sie weiter wie in einem Spiel nach eingeschlagnem Lösungsweg mit aller folgender Zukunft?
Wenn das so wäre, könnte es möglich sein, dass ich nur eine Variante bin/lebe? Was im Prinzip dann ja eigentlich egal wäre, weil alle meine Varianten eh nur der Vollseele entspringen und somit nicht mehr separat zu sehen sind?
Oder denke ich in eine falsche Richtung, habe etwas falsch verstanden?

Liebe Grüße, Karin




Alle Antworten:



(11076)


Varianten


Posted from 84.113.6.189 by Seele on August 09, 2006 at 21:49:32:
In Reply to: Varianten posted by Karin on August 09, 2006 at 15:44:14:


Hallo Karin!

> Existieren diese Varianten nur rund um die aktuelle abgewogene Situation (also ab der getroffenen Entscheidung bis zu eventuellen unmittelbaren Folgen), oder leben sie weiter wie in einem Spiel nach eingeschlagnem Lösungsweg mit aller folgender Zukunft?

Die Varianten werden mit ihrer jeweiligen "Zukunft" weitergelebt auf den feinstofflichen Ebenen.

> Wenn das so wäre, könnte es möglich sein, dass ich nur eine Variante bin/lebe? Was im Prinzip dann ja eigentlich egal wäre, weil alle meine Varianten eh nur der Vollseele entspringen und somit nicht mehr separat zu sehen sind?

Natürlich erlebst Du eine der vielen Varianten in bestimmten Punkten, die dann ebenfalls Plan werden. Für Dich ändert es aber nichts, da Du ja die anderen Varianten nicht kennst, bestenfalls Dir vorstellen kannst (Entscheidungsmöglichkeiten). Für Deine VS sind sämtliche Varianten gleichermaßen gewinnbringend.

> Oder denke ich in eine falsche Richtung, habe etwas falsch verstanden?

Nein, es stimmt schon - dieses Thema ist nicht ganz einfach zu verstehen, da wir mit unserem Menschenverstand mit der Vorstellung der Multidimensionalität doch ziemlich überfordert sind.

Alles Liebe,

Seele


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(11083)


Varianten


Posted from 80.109.18.245 by Giny on August 10, 2006 at 13:21:04:
In Reply to: Varianten posted by Karin on August 09, 2006 at 15:44:14:


Liebe Karin!

Ich möchte Dir einen Textauszug den Caro mal postete hierherkopieren, der Text stammt aus GmG ( Gespräche mit Gott )vielleicht hilft es Dir auch um das ganze etwas zu verstehen oder auch zu verinnern :-)

-------------------------------------


Es ist nicht schwer vorstellbar, wenn du das (m.E. hervorragende) Beispiel von "Gott" aus GmG zur Hilfe nimmst:

Gott: Ich werde gerne auf alle diese Fragen eingehen, aber wir werden nicht "vorankommen".

NDW: Nein?

Gott: Nein, weil die Antwort darauf schon in meinen unterschiedlichen frueheren Erklaerungen ueber das Wesen der Zeit gegeben wurde.

NDW: Du meinst den Teil, der besagt, dass alles, was je geschehen wird, schon geschehen ist.

Gott: Ja.

NDW: Aber was ist das "alles, was schon geschehen ist"? Wie ist es geschehen? Was ist geschehen?

Gott: Alles ist geschehen. Alles ist bereits geschehen. Jede Moeglichkeit existiert als Tatsache, als vollendetes Ereignis.

NDW: Wie kann das sein? Ich verstehe immer noch nicht, wie das moeglich ist.

Gott: Ich werde es in verstaendlichere Begriffe fassen. Vielleicht hilft dir das: Hast du je Kinder eine CD-ROM fuer ein Computerspiel benutzen sehen?

NDW: Ja.

Gott: Hast du dich je gefragt, woher der Computer weiss, wie er auf jede Bewegung des Kindes mit dem Joystick reagieren soll?

NDW: Ja, diese Frage habe ich mir tatsaechlich schon gestellt.

Gott: Es ist alles auf der CD. Der Computer weiss, wie er auf jede Bewegung des Kindes reagieren soll, weil jede moegliche Bewegung samt der entsprechenden Reaktion darauf bereits in Daten auf der CD abgelegt ist.

NDW: Das ist unheimlich. Fast surreal.

Gott: Was - dass jedes moegliche Endresultat und jede Drehung und Wendung, die das Resultat produziert, der CD bereits eingespeichert ist? Daran ist nichts "Unheimliches". Das ist nur Technologie. Und wenn du meinst, dass die Technologie der Computerspiele etwas Unglaubliches ist, dann warte ab, bis du die Technologie des Universums siehst!
Stell dir das kosmische Rad als CD-ROM vor. Alle Endresultate existieren bereits. Das Universum wartet nur ab, welches davon du dieses Mal waehlst. Und wenn das Spiel vorbei ist, wird dich das Universum, gleich ob du gewonnen, verloren oder unentschieden gespielt hast, fragen: "Willst du noch mal spielen?"
Deiner CD-ROM ist es egal, ob du gewinnst oder nicht, du kannst "ihre Gefuehle nicht verletzen". Sie beitet dir einfach nur weider eine Gelegenheit zum Spielen an. Alle Endresultate existieren bereits, und welches davon du erfaehrst, haengt von den Entscheidungen ab, die du triffst.

NDW: Also ist Gott nichts weiter als eine CD-Rom?

Gott: Ganz so wuerde ich es nicht ausdruecken. Doch ich habe mich in diesem Gespraech immer um anschauliche Beispiele bemueht, die jedermann verstehen kann. Und ich glaube, dass das Beispiel der CD-ROM ein gutes ist.
Das Leben ist in vielerlei Hinsicht wie eine CD-ROM. Alle Moeglichkeiten existieren und haben sich bereits ereignet. Nun muesst ihr euch aussuchen, welche ihr erfahren wollt.


Alles Liebe Giny


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]